Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 13. November 2005, 13:28

Hier sieht man den fast fertigen Bauteil.Unten sind die Muttern bereits
alle angeklebt und probeweise grob lackiert.Auf dem oberen Ring fehlen die Muttern noch,die sind nochmals um die Hälfte kleiner.
Diese Arbeiten halten doch enorm auf,aber der Effekt ist sehr schön wenn es fertig ist.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Teile6.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

42

Montag, 14. November 2005, 10:47

Hallo Millpet,

erstmals dir ein Willkommen hier bei uns,

Da hätte ich schon eine Bitte an dich hast du Bilder deiner Lok ??
dann stellsie doch hier in die Galerie ein DANKE

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

43

Montag, 14. November 2005, 14:45

Hallo Millpet
Erst einmal danke für deine lobenden Worte.
Aufgeben gibts bei mir sicher nicht,aber was meinst du mit harte Zeit :(?
Kannst Du vielleicht darauf näher eigehen?Zum Beispiel(von deiner Sicht)
die nächsten gröberen Schwierigkeiten und Fehler.
Etwas entmutigte Grüße aus der Südsteiermark
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 20. November 2005, 21:15

Erst einmal schöne Grüße
Nachdem ich die letzten Tage die meiste Zeit mit messen,
probieren und nochmals messen verbracht habe geht es jetzt langsam weiter.Die beiden Dampfzylinder sind bereits fertig und angeklebt.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lok1.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 20. November 2005, 21:31

Die Räder habe ich auch schon fertig montiert,die haben mir in den letzten Wochen einiges an Kopfzerbrechen gemacht.Den Radinnenabstand habe ich mit 54,4mm genommen,passt so auch mit den Bremsbacken sehr gut zusammen.Die Achsen waren auch zu kurz.
Um die Räder stabil montieren zu können müssen sie ca.65mm haben.
Habe dafür 70mm Sahlnägel genommen und Kopf und Spitze abgesägt.
Die Räder liegen auf diesem Foto nicht in einer Linie,da sie nur an der Achse verklebt sind.Die Achsen sind noch dreh- und verschiebbar.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lok2.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 20. November 2005, 21:41

Hier noch eine Nahaufnahme des Dampfzylinders.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lok3.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 20. November 2005, 21:54

Habe heute mit den Bremsen angefangen ist doch nicht so schlimm wie ich zu erst angenommen habe.Hier die erste Unstimmigkeit.Der Hebel ist ca.4mm zu lang.Fehler meinerseits kann ich (zumindest dieses mal :D)ausschliesen,da der Hebel auch im Plan 4mm kürzer ist.Ist aber kein ernstes Problem,wird einfach gekürzt!
Das war´s für heute,werde mich jetzt wieder meiner Lokomotive widmen,da mein kleiner Sohn(2 1/2 Jahre und genauso begeistert von meinen Modellen wie ich :D) gerade eingeschlafen ist.
Grüße aus der Südsteiermark
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0361.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 587

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 20. November 2005, 22:05

Servus Andreask !

Feine Arbeit die uns vorführst =D> =D>
Nur weiter so und nicht entmutigen lassen 8)

Liebe Grüße aus Fernitz in die Südsteier ?


Von Kurt

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 20. November 2005, 22:21

Hallo Spitfire Grüße aus der Nachbarschaft,genauer gesagt aus Kalsdorf.
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Jack

Schüler

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 9. Januar 2005

  • Nachricht senden

50

Montag, 21. November 2005, 11:16

Hallo Andreas,

Du baust wirklich ein Supermodell.

Zu dem Bremshebel:
Ich weiß es nicht genau, aber ich denke der Hebel ist nicht zu lang, sondern zu hoch montiert. Die Welle, über die die Bremsanlage betätigt wird sollte imho unte dem Rahmen liegen.(?)
Irgendwo habe ich eine gute Zeichnung der 52 - nur ich kann sie beim besten Willen nicht finden ;-( Ich suche aber weiter...
Hier habe ich eine recht grobe Übersichtszeichnung gefunden. Vielleicht hilft Dir das ja ein wenig. Über die Höhenangabe der Kesselmitte kannst Du eventuell kontrollieren, ob die Kesselauflagen passen bzw. sie passend machen;-)

Beste Grüße
jack

Hartmut Riedemann

Fortgeschrittener

  • »Hartmut Riedemann« ist männlich
  • »Hartmut Riedemann« wurde gesperrt

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

51

Montag, 21. November 2005, 13:49

Moin Andreas,

jack hat recht, der Bremshebel sitzt deutlich zu hoch.

Hier ein Scan aus einer Übersichtszeichnung, die das verdeutlicht. Die untere Welle liegt unterhalb der Rahmenunterkante.
Vielleicht hast Du ja noch die Möglichkeit das zu ändern.

Beste Grüße
Hartmut
»Hartmut Riedemann« hat folgendes Bild angehängt:
  • 52_Bremszyl.jpg

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

52

Montag, 21. November 2005, 16:39

Danke Hartmut für den Hinweis,nur leider wird die Position der Achse vom Rahmen fix vorgegeben(wieder ein Fehler im Modell :().Wenn ich mit der Achse weiter runtergehe hängt sie bereits in der Luft.Bleibt mir also nichts anderes übrig als den Hebel zu kürzen(misst eh keiner nach ;)).Und zweitens ist laut des beiliegenden Übersichtsplanes
die Mitte der Achse ganau auf der Unterkante,also werde ich es so lassen.
Gruß Andreas
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Scannen0005.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreask« (21. November 2005, 16:41)


  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

53

Freitag, 25. November 2005, 17:09

Lokomotive

Hallo andreask bin sehr begeistert von deiner Lok =D> =D> =D> =D> sieht echt suppi aus.
Frage Mit welchen Kleber machst du deine Nieten und wie hast du an den Kolbenzilindern die Muttern gemacht hast du von beiden Bilder? in schritten wie du das machst
ich habe da Sechskantige Perlen benutzt sieht nich so doll aus
»gustibastler« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT1318.jpg

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 29. November 2005, 11:42

Hallo Gustibastler
freut mich das dir meine Lokomotive gefällt,aber was hast du an deinen Muttern auszusetzen,sehen doch super aus.
Hier noch ein Detailfoto meiner Muttern,sind die Originalteile des Baubogens auf 0,5mm augedoppelt.Fotos der einzelnen Bauschritte habe ich zu Zeit nicht,aber kann ich ja bei Gelegenheit nachhohlen(sind ja noch einige hundert Schrauben und Nieten bei der Lok zu machen).
Die Antriebsstange im Vordergrund ist übrigens auch das Originalteil des Bogens,war gar nicht so leicht den Karton auf dieser Länge so eng zu Rollen und innen mit einer Lsche zu verkleben.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Nieten3.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 29. November 2005, 11:46

Hier nochmals ein Foto der Nieten,sind einfach kleine Tropfen aus Wiccol
mit schwarzer Farbe lackiert.Ist mit Absicht überbelichtet,damit man die Nieten besser sieht.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • nieten2.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 29. November 2005, 11:58

lok

Hallo andreask danke für die Antwort,ich kenne den ausdruck wiccol nicht!Was
ist das Heiskleber? Flüssigkleber,sek Kleber? wie hast du ihn aufgetragen mit Spritze? Bitte kläre mich auf möcht net Dumm Sterben :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (29. November 2005, 12:00)


andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 29. November 2005, 12:01

Hier noch zwei Fotos meiner Arbeit von letzter Woche,geht zur Zeit etwas langsam(viel Arbeit wenig Brot ;()
Hier sieht man die fertig verklebten Teile der Bremsanlage,war ein ganzes Stück Arbeit das alles aus 1mm Karton zu schneiden.
Bei dem bekleben der Bremsbacken muss man höllisch aufpassen,da sie nicht symetrisch sind und sie im Bogen auch nicht extra als rechts und links gekennzeichnet sind.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bremsen.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 29. November 2005, 12:16

Hier das erste Foto der fertig montierten Bremsen.Passen entgegen meiner Befürchtungen gar nicht so schlecht.Die restlichen Fotos werde ich heute Abend reinstellen,hoffentlich habe ich Zeit.
Gruß Andreas
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bremsen2.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 29. November 2005, 12:26

Hallo Gustibastler
Wiccol ist ein schnell trocknender Weißleim speziell für Kartonmodelle.
Klebe fast ausschließlich mit dem meine Modelle zusammen(ausser bei größeren Flächen die wellen sich sonst).Er trocknet sehr matt auf,ist deshalb fast unsichtbar.Zum auftragen benutze ich ein kleines Dosierfläschchen,geht sehr gut für kleine Teile(oder Nieten)
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • klebstoffe_03[1].jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

hman

Schüler

  • »hman« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 13. November 2005

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 29. November 2005, 12:35

@andreask

Da ich auch ein Steirer bin, wollte ich frage woher du deinen Wicoll beziehst? Ist es möglich ihn in Graz zu kaufen?
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten!

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 29. November 2005, 13:01

Ich bestelle den Wiccoll immer gleich mit den Modellen bei Moduni oder bei GPM mit.Aber als Tischler kann ich dir nur empfehlen,kauf dir eine Flasche normalen schnellanziehenden Weißleim z.B. führ das verlegen von Parkettböden,ist meines Wissens eh das gleiche und viel billiger.
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

62

Freitag, 2. Dezember 2005, 12:22

Hallo zusammen
Habe heute die Bremsen fertiggebaut(fast).
Habe dabei schon wieder ein(kleines)Problem.
Ich habe das Bremsgestänge laut Schema zusammengebaut.
Passen alle recht gut zusammen bis auf die Erste.Hier sind laut dem Schema die Hebel auf der Vorderseite montiert,aber meines Erachtens ist das Falsch.Zweitens sind dadurch die vorderen Gestänge zu kurz.
Und drittens habe ich im Netz ein Schema gefunden an dem die Hebel alle auf der Hinterseite sind.Also habe ich (glaube ich zumindest)schon wieder einen Fehler im Modell gefunden.
»andreask« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bremsen3.jpg
  • bremsgestaenge-abb130.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

63

Freitag, 2. Dezember 2005, 12:26

Aber jetzt zum positiven Teil.
Hier sieht man die fertige Bremsanlage.Ist noch nicht lackiert,da man so auf den Fotos die einzelnen Teile besser sehen kann.
Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bremsen4.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

64

Freitag, 2. Dezember 2005, 12:26

Und hier noch eins.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bremsen5.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

65

Freitag, 2. Dezember 2005, 12:29

Und das letzte für heute.Hoffe ich habe nächste Woche mehr Zeit zum bauen(langes Wochenende :D :D :D).
Schöne Grüße aus der Südsteiermark
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bremsen6.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 8. Dezember 2005, 01:40

Hallo zusammen
Habe wie gehofft diese Tage mehr Zeit zum bauen.
Habe heute wie es mir Millpet geraten hat mit dem Kessel angefangen.
Ist eine willkommene Abwechslung nach den ganzen Kleinteilen.
Hier sieht man das Skelett des ersten Teiles.
Passt alles sehr gut zusammen,hat aber auch zwei grobe Fehler.Die Nummerierung der zwei mittleren Spanten ist falsch und
die Markierungen auf der Grundplatte weichen Stellenweise 4mm von der richtigen Position ab,ist aber nicht schlimm,da sich die Position der Spannten von selbst ergibt.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kessel1.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 8. Dezember 2005, 01:45

Die restlichen 3 Teile des Kessels waren sehr einfach.
Drei Rechtecke mit Lineal und Kutter ausschneiden,runden,mit Lasche zusammenkleben,vorne und hinten ein Kreisrunder Spant eingeklebt,fertig.Hier war ich als Flugzeugbauer in meinem Element :].
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kessel2.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

68

Donnerstag, 8. Dezember 2005, 01:53

Die drei Teile habe ich auch gleich zusammengeklebt.Hat eine beachtliche Größe(über 40cm).Passen sehr gut zusammen,nur mit dem letzten Teil warte ich noch bis morgen.Irgendwann muss ich auch schlafen(leider).
Wünsche Euch eine Gute Nacht(oder Guten Morgen ?()
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kessel3.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreask« (8. Dezember 2005, 01:54)


mserwin

Profi

  • »mserwin« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 8. Dezember 2005, 11:06

Hallo Andreask,

Zitat

Ist noch nicht lackiert,da man so auf den Fotos die einzelnen Teile besser sehen kann.


wie lackierst Du die Teile, mit dem Pinsel oder arbeitest Du mit Airbrush?

Gruß
:)Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 8. Dezember 2005, 13:24

Hallo Erwin
Lackiere ich alles mit einem Pinsel und Acrylfarben.
Am Ende werde ich warscheinlich alles noch mit einem seidenmatten
Klarlack lackieren,so ist mir die Lokomotive eine Spur zu matt.
Gruß Andreas
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

71

Freitag, 9. Dezember 2005, 01:35

Schönen guten Abend an alle Kartonbaufreunde
Der heutige Tag fing sehr gut an.Habe den Kessel fertiggestellt,ging sehr schnell vorran.Habe hier den Kessel auch schon probehalber auf
seinen Platz postiert.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • lok0812.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

72

Freitag, 9. Dezember 2005, 01:39

Hier noch ein Foto.Das einzige Problem dabei ist die genaue Lage des Kessels.Werde zuerst noch das Führerhaus zur sicherheit zusammenbauen.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lok08121.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

73

Freitag, 9. Dezember 2005, 01:46

Aber die Freude währte nur kurz.Stehe schon vor dem nächsten Problem.Der Fuß auf dem der Kessel aufliegt hat schon wieder einen gravierenden Fehler.Der winkelige Teil 97a der zwischen den beiden Seitenteilen 97 geklebt werden soll,ist fast 1cm zu schmal. :(
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • lok08122.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

74

Freitag, 9. Dezember 2005, 01:50

Meine Hoffnung das nur der Spant zu breit ist hat sich leider nicht erfüllt,der passt wie angegossen.Würde die Lok schön langsam am liebsten in die Luft sprengen.Hoffendlich gehts morgen besser vorran.
Gute Nacht für heute.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lok08123.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

75

Samstag, 10. Dezember 2005, 17:28

Habe heute den ganzen Tag im Internet nach Plänen der Br52 gesucht,
um mir mit dem Problem mit Teil 97 zu helfen,finde aber keinen passenden Querschnitt,habe nur jede Menge Langsschnitte gefunden.
Alles was ich herrausgefunden habe ist,das es sich um die sogenannte Aschkammer handelt die die Asche der verbrannten Kohle aufnimmt.
Nur wie breit ist diese.Ist sie so breit wie der Innenraum zwischen den Längsträgern,wie es der Spant vorgibt oder ist sie schmäler,so wie es
das Teil 97a(das verwinkelte Zwischenteil)vorgibt ?(?
Hoffe es weiß jemand weiter.
Gruß Andreas
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 11. Dezember 2005, 15:16

Einen schönen Sonntag and die Kartonbaugemeinde.
Damit niemand glaubt das ich schon aufgegeben hätte zeige ich euch
den momentanen Bauzustand meiner Lok.(und jede Menge neuer Probleme).Habe den Kessel probeweise aufgesetzt.Passt wie befürchtet vorne und hinten nix ;(.Wenn ich den Kessel so wie es die Teile im Baubogen vorgeben aufbaue liegt er hinten um fast 1cm zu hoch.Habe jetzt den Kessel fürs erste einmal hinten ausgerichtet(anhand des Bodens des Führerhauses),jetzt liegt der Kessel halbwegs gerade.Werde ihn warscheinlich auch so lassen müssen.Wird zwar etwas knapp bei den letzten Antriebsrädern,aber schaut so am besten aus.
Die hinteren Platten auf denen der Kessel aufliegt (teile 70 + 71)müssen in dem Fall um ca 5 mm gekürzt werden,dafür sind die beiden forderen (Teile 62 + 64) um 3mm zu kurz :(.Ausserdem schaut es aus als ob der Kessel etwas zu kurz wäre.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lok1112.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 11. Dezember 2005, 15:21

Hier noch ein Foto von hinten,passt meiner Ansicht nach so am besten.
Falls jemand eine bessere Lösung hat,bin für jede Hilfe dankbar.
Die Rundung des Kessels schaut noch etwas eckig aus,wird aber noch geschliffen.
Wünsche Euch zumindest einen schönen Sonntag.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • lok11121.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreask« (11. Dezember 2005, 15:23)


Hartmut Riedemann

Fortgeschrittener

  • »Hartmut Riedemann« ist männlich
  • »Hartmut Riedemann« wurde gesperrt

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 13. Dezember 2005, 20:05

Hallo Andreas,

mit einem entsprechenden Schnitt hätte ich Dir wahrscheinlich helfen können, sitze nun aber hier in der Reha weitab von zu hause . . .
Schade!

Was ich so bei den Bildern am Kessel sehe, macht mich noch irgendwie unsicher. Die Profile zwischen den Rahmenseiten, die nach oben hochstehen, dienen sicherlich einerseits dazu, später die Laufbleche rechts und links des Kessels zu tragen. Aber meiner Meinung nach müßten sie auch dazu dienen, den Kessel von unten zu stützen.
Das sind die sogenannten Pendelbleche.

Der Aschkasten muß zwischen die Rahmenwangen und hat bestimmt ein wenig Abstand zu diesen, Maße könnte ich liefern, aber wie gesagt, ich hier, die Zeichnungen dort.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es gut weiter geht mit Deiner Lok.

Beste Grüße
Hartmut

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich
  • »andreask« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 15. Dezember 2005, 20:11

Hallo zusammen
Erst einmal recht herzlichen Dank führ die aufbauenden Worte.
Aufgeben gibt es nicht,die Lok wird fertiggebaut.Auserdem glaube ich das ich die größten Probleme hinter mir habe.Das Problem mit der Aschkammer habe ich gelöst der Spant ist zu breit.Habe die Aschkammer
probehalber ohne Kessel zwischen die Rahmen gesteckt(das ich da nicht früher draufgekommen bin).Muß so schmal sein sonst geht sie nicht rein.Die beiden Bleche dienen nur dazu die Laufbleche zu Tragen.
Der Kessel liegt auf zwei seperaten Stützen auf(Teile 62 + 64).Die habe ich noch nicht angeklebt weil ich ich sie noch einpassen muss.
Momentan habe ich mit dem Gestänge angefangen.
Werde demnächst ein paar Bilder reinstellen.
Bis dahin schöne Grüße Andreas
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

knooty

Fortgeschrittener

  • »knooty« ist männlich

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 31. Mai 2004

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

80

Freitag, 16. Dezember 2005, 11:52

Natürlich musst Du weitermachen! Das wird eine tolle Lok.
Komisch, dass mir bei der Ty37 vom Answer-Verlag die gleichen Probleme mit dem Kessel begegneten. Da musste ich alle Halterungen nachträglich anpassen (auch Größenordnungen um 5mm (im Maßstab 1:45!), am Schluß ging´s dann leidlich...aber warum haben die Konstrukteure das nicht besser vermessen?!
Also weiter so, bisher sieht´s sehr gut aus. =D> =D>

Derzeit in Bau: Hafen-Diorama (HMV-Jubiläumsmodell)

FERTIG!!:
Regulus
schon gar nicht mehr wahr:
Fiat 621 Feuerwehr

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks