Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

1

Freitag, 20. Februar 2015, 10:02

Tutorial .pdo-Dateien auf Mac nutzen

Hallo Leute


Da einige Downloads von Bastelbögen als .pdo-Dateinen angeboten werden möchte ich Euch zeigen, wie man als Mac-User diese Dateien nutzen kann.
Pepakura Viewer ist ja bekanntlich ein Windows-Programm und somit auf einem normalen Mac ohne Windows-Zugang nicht nutzbar....oder eben doch. Der Weg dazu ist etwas umständlich.
Ich möchte vorausschicken, dass das der Weg ist, den ICH gefunden habe (mit grossartiger Unterstützung von Andi Rüegg, vielen Dank an dieser Stelle!) Falls es einfachere Wege gibt wäre es toll. wenn Ihr Eure Erfahrungen hier ergänzen würdet!

Ich habe das ganze auf MacOS X Yosemite 10.10.2 gemacht, vermute aber, dass es auf älteren OS X Betriebssystemen genau gleich funzt!

Als Beispiel nehme ich Idefix als pdo, nebenbei erwähnt gibts die Datei hier: http://paperwar.blogspot.fr/2013/03/idefix-15cm-asterix.html

Schritt 1:
Um eine pdo-Datei zu öffnen braucht es den Umweg über Wineskin.
Das Programm Wineskin herunterladen und installieren:
http://sourceforge.net/projects/wineskin/

Schritt 2:
Wineskin Winery doppelklicken. Es erscheint ein Fenster

Hier klickt man auf „create new blank Wrapper“
Vorgeschlagener Titel: MyCoolWrapper. Benennt es wie ihr wollt ;) klickt OK


Nach Abschluss der Installation wird es automatisch unter Applications - Wineskin abgelegt. Ich habe das Programm dann auf den Schreibtisch gezogen.


Schritt 3:
Pepakura Viewer (aktuell 3.0.5) herunterladen:
http://www.tamasoft.co.jp/pepakura-en/download/viewer.html

Schritt 4:
setup_pepakura_viewer305a_en.exe anklicken auf MyCoolWrapper ziehen.
Durch den installer klicken. Es erscheint eine Fehlermeldung: „error: invalid operation“
auf OK klicken und – schwupps – Pepakura Viewer ist geöffnet!

Schritt 4:
in Pepakura die pdo-Datei öffnen


Schritt 5:
nun könnt Ihr die Datei beliebig bearbeiten

pdo-Datei als pdf sichern:

Dazu benötigt man einen pdf-Printer, in meinem Fall ist das PrimoPDF

Schritt 6:
In pepakura auf das Print-Symbol klicken, ein Druckerfenster öffnet sich:
Hier wählt Ihr den pdf-Printer aus und klickt auf „print to file“


Wählt den Speicherstandort und ändert die Endung .prn manuell auf .ps, OK
Die Datei wird nun als PostScript abgespeichert.

Schritt 7:
Öffnet das Programm „Vorschau“. In diesem Programm öffnet Ihr nun die abgespeicherte .ps-Datei. Diese wird nun in eine pdf-Datei konvertiert und kann als solche
gespeichert und gedruckt werden wie gewohnt.

Wichtig: behaltet die setup_pepakura_viewer305a_en.exe-Datei! Ihr müsst jedes mal, wenn Ihr pepakura nutzen wollt diese Datei erneut via MyCoolWrapper öffnen.
Anders funzt es nicht. Zumindest nach meinen Erfahrungen.

So, nun hoffe ich, dass Ihr damit klar kommt und wünsche viel Spass!

Freundliche Grüsse
Peter

2

Freitag, 20. Februar 2015, 16:23

Probier ich die Tage mal aus. Dann kann ich vielleicht meine 30 GB-Windows-Installation löschen...

Klappt das auch mit Yosemite?

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

3

Freitag, 20. Februar 2015, 17:02

Hallo Henni
Klappt das auch mit Yosemite?
Ich habe das ganze auf MacOS X Yosemite 10.10.2 gemacht,
;)


LG
Peter

4

Samstag, 21. Februar 2015, 12:19

Wer lesen kann...... :whistling:

Social Bookmarks