modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. August 2012, 11:30

Turbinenschiff Brighton

Hallo Freunde,
das Turbinenschiff Brighton stieß 1909 mit dem Großsegler Passat zusammen und letzte zerfiel dann im Sturm. Irgenwie symbolisch das damalige Geschehen. Paper Shipwright verteibt die Brighton und ich will ein paar Bilder des Modells zeigen.
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN3307.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. August 2012, 11:31

Schauen wir uns das Modell näher querab an vom Bug über das Mittelschiff bis
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3308.JPG
  • DSCN3309.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. August 2012, 11:33

zu den Achterpartieen.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3310.JPG
  • DSCN3311-001.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. August 2012, 11:33

Eine Möwe hatte diesen Blick
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3312-001.JPG
  • DSCN3313.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. August 2012, 11:35

Das Heck von oben
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN3315-002.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. August 2012, 11:35

Jetzt kommen wir noch etwas näher an das Schiff
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3316.JPG
  • DSCN3317.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. August 2012, 11:37

Das mitllere Vorschiff mit der Brücke
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN3319.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. August 2012, 11:38

Das Modell von Wasserlinienhöhe auf den Bug gesehen und als ablaufenden Schiff.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3318.JPG
  • DSCN3320.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. August 2012, 11:43

Tja und das war das Ende des größten damaligen Seglers der Welt. Oder besser gesagt so zumindest hätte es sich abspielen können. Natürlich weiß ich, dass es sich bei dem Segler um die Passat handelt. Die Preußen habe ich nocht nicht gebaut. Aber die Darstellung könnte einen Eindruck geben wie es Sekunden vor der Kollision windgetriebenes und maschinengetriebenes Schiff war.
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN3322-001.JPG

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 853

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. August 2012, 14:24

Hallo Modellschiff,

ein schickes Schiff ! Wie hast Du die Segel erstellt?

Zaphod

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

11

Mittwoch, 29. August 2012, 14:29

Hey Ulrich

Toll! Wieder ein schönes Modell, toll gebaut vom Meister der ausgeschnittenen Reling und, exzellent in Szene gesetzt. Es muss nicht immer Silikon oder Gips sein. Mit der Watte (?) hast Du einen tollen Effekt für die Bugwelle hingekriegt finde ich. Es eröffnet die Möglichkeit, das Modell nach belieben ohne viel Aufwand anders hin zu setzten. :thumbsup:

Könntest Du vielleicht ein paar Worte zum Bogen, der Konstruktion und den Bau verlieren? Passgenauigkeit, Schwierigkeitsgrad, Spassfaktor und so?

Vielen Dank
LG
Peter

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 29. August 2012, 19:57

Hallo Ulrich,

Wunderbar, ein weiterer Dampfer mit Hilfssegeln, für solche Exoten kann ich mich ausdrücklich begeistern. Ein sehr schönes Modell wie ich finde,

sauber umgesetzt und sehr ansprechend vor die Linse drapiert. Das viele Tuch an Bord hat seinen eigenen Charme, egal ob als Segel oder Persenning.

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Scotty

Fortgeschrittener

  • »Scotty« ist männlich

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. August 2012, 09:31

Hallo Ullrich,

ein wirklich interessantes Schiff, sehr schön gebaut und in Szene gesetzt. Für mich besonders verblüffend sind die ausgeschnittene Reling (Was für eine Geduldprobe!) und die Wellendarstellung mit Watte.

Viele Grüße aus dem Schwarzwald

Thomas
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. August 2012, 19:54

Hallo,
also das Modell habe ich in 12 Tagen gebaut. War halt eine rechte Friemlearbeit, d. h. viele kleine Einzelteile Wie Ihr an den Fenstern seht sind diese ausgeschnitten. Dadurch verschwinden die glatten Wände und Flächen.
Die Segel und Sonnenpersennige bestehen aus einem alten Seidenhemd, das mir etwas zu eng um die Wmape wurde. Wieso geht Seide eigentlich im Laufe der Jahre ein?
Nun ja, da im Bastlerhaus nicht schnell etwas weggeworfen wird fiel es unter die Rubrik: Irgenwann kann ich noch gebrauchen. So landete ein Stück des Hemdes auf der Brighton.
Die Seidestücke habe ich mit Haarspray gefestigt und audf einer glasplatte trockenen lassen, sodass es schön glatt wurde. Anschließend wurde es ausgeschnitten. Eigentlich gehören noch die Umfassunglieks dran. Diese aber in 1:250 nachzubauen ist nicht möglich. Also habe ich die Segel mit UHU angebracht.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks