Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 761

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

321

Dienstag, 14. November 2017, 07:47

Wunderschön!
Bis die Tage...

Helmut


"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Francesco Petrarca


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

322

Dienstag, 14. November 2017, 07:53

Moin Lars,

besten Dank für Deinen Hinweis

... Nö, bis auf die Ansichten in der Anleitung Nr. 61/62 gibt's nix zu den Fallreeps. ...

Dann bin ich ja doch nicht zu dusselig, Hinweise zu finden... Und was heißt hier "Vorsicht, Makro"? Deine Aufnahme ist qualitativ eindeutig besser als die verschwommenen Anleitungsbilder. Günter (Opasy) hätte hier sicherlich wieder geschrieben "Du weißt ja zum Glück, was Du baust..." Natürlich habe ich so ein Gerödel schon mal gesehen, auf der ALBATROS sieht es ähnlich aus. Insofern ist die Chance gegeben, nicht alles falsch zu machen. Aber die durchschnittliche Landratte, die noch nie von einem (älteren) Passagierschiff per Tenderboot an Land gefahren ist, die darf schon ein bißchen rätseln. Na ja, gehört auch zum HMV-Gehrirnjogging-Programm "Bleib geistig beweglich durch Modellbau"

Beste Grüße von der Elbe
Fiete

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (14.11.2017), Shipbuilder (14.11.2017)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 721

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

323

Dienstag, 14. November 2017, 08:12

"Bleib geistig beweglich durch Modellbau"

Moin Fiete,
das ist der Grund, warum ich noch dabei bin. Ansonsten hätte man mich schon längst ins Pflegeheim der Psychiatrie abgeschoben :D !
Gruß aus Flensburg
Jochen

324

Freitag, 17. November 2017, 07:53

Peitschenlampen

Moin zusammen,

weil ich mit Relings, Niedergängen usw. ohnehin gerade in diesem Bereich unterwegs bin, bietet es sich an, auch schon mal auf der Steuerbordseite mit der Beleuchtung auf dem Sportdeck anzufangen, die auf dem Titelbild (Bild 434 im Kreis) als wahre Flutlichtanlage daherkommt. Wenn man sich mal den Spaß macht und die nicht gerade wenigen Bilder durchforstet, die von diesem Schiff im Netz existieren, dann wird man nirgendwo, ich wiederhole: nir-gend-wo auch nur ein Bild finden, auf dem solche Peitschenlampen zu sehen sind. Nur mal zu Verdeutlichung: Im Original müssten die Lantüchten rd. 7,50 m hoch sein! Und die Leuchtkörper sind im Modell auch zu breit geraten. Im Original wären die locker 60 cm breit…

Im Herbst 2016 hatte ich beim Verlag angefragt, wie man auf die Idee mit diesen Straßenlaternen gekommen sei. Nach ein paar nicht ganz plausiblen Erklärungsversuchen hieß es sinngemäß: Besser zu lang als zu kurz, kann man ja abschneiden… :pinch:

Nun denn, greifen wir also beherzt zum Cutter. Nach Aufnahmen, die man in der einschlägigen Literatur findet, fluchtet die vorderste Lampe mit ihrer Spitze in etwa mit der seitlichen Wand. Die weiteren haben eine identische Höhe und wachsen so allmählich über die leicht nach achtern abfallende Wand hinaus. Allerdings ist es angebracht, sich bei der ersten Laterne allmählich an die richtige Länge heranzutasten, nicht, dass man das Ergebnis „Zweimal abgeschnitten und immer noch zu kurz“ einfährt… Und dieser Mast (Bild 436) ist dann „das Maß aller Dinge“ für die übrigen Exemplare. Als Beleuchtungskörper habe ich nur die Teile d, e und f verwendet und dabei die Teile f und e an die Größe von d angepasst. Klappte ganz gut, indem man f und e auf d klebt und den Überstand (Bild 437) anschließend wegschneidet. Auf ganz alten Aufnahmen (Ausrüstungsphase) sind die Lampen komplett weiß, später wurden die Oberseiten der Leuchten und das anschließende Stück vom Mast dunkelgrau gemalt.

Die erste Leuchte ist eingebaut (Bild 439) und so entspricht sie auch dem Original, wie man sie auf alten Aufnahmen sehen kann. Man sieht, ausführliche Recherche lohnt sich, auch wenn sie durch den Bastler geschieht… ;)

In diesem Sinne ein schönes und hoffentlich bastlerisch erfolgreiches Wochenende

Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 434-HAMBURG - Kopie.JPG
  • 435-HAMBURG.JPG
  • 436-HAMBURG.JPG
  • 437-HAMBURG.JPG
  • 438-HAMBURG.JPG
  • 439-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (17.11.2017), Riklef G. (17.11.2017), Lars W. (17.11.2017), Achtknoten (18.11.2017), mlsergey (21.11.2017)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 761

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

325

Freitag, 17. November 2017, 08:37

Moin Fiete,

das sieht ja nun deutlich schiffiger aus als die im Bogen vorgeschlagene "Rhein-Herne-Kanal-Version"! :thumbup:
Bis die Tage...

Helmut


"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Francesco Petrarca


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

326

Freitag, 17. November 2017, 08:40

... "Rhein-Herne-Kanal-Version"! ...

:thumbsup: :thumbsup:

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 139

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

327

Freitag, 17. November 2017, 11:26

Etwa so..



(Quelle Wikipedia)


Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

328

Freitag, 17. November 2017, 12:48

Die Ähnlichkeit ist schon frappierend... :D :D :D
Gruß zurück
Fiete

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (17.11.2017)

  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

329

Freitag, 17. November 2017, 13:18

Moin Fiete,

mal sehen, vielleicht finde ich ein paar Infos über die Dame.

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

330

Montag, 20. November 2017, 07:57

Moin zusammen,

besten Dank, Arne
... mal sehen, vielleicht finde ich ein paar Infos über die Dame. ...

Aber nicht, dass sich dann herausstellt, dass ich alles falsch gemacht habe... :D

Am Wochenende ging es ein Stückchen weiter. Da waren zunächst einmal das Fallreep mit dem zugehörigen Podest. Weil man es den ja nicht immer ganz neuen Passagieren nicht unbedingt zumuten kann, direkt vom Fallreep ins Boot zu steigen, so à la Börteboot vor Helgoland, gibt es immer noch ein kleines Zwischenpodest. Auch heute noch, habe ich in diesem Jahr per Zufall auch auf unserer Seereise abgelichtet (Bild 440 a). Bei der HAMBURG fällt es insgesamt etwas länger aus. Der Zusammen- und Einbau ergibt sich aus den Bildern 440 bis 442.

Daneben ging es natürlich auch mit den Relings und Davits weiter. Die "Überredungsmethoden" beim Verkleben wirken mitunter ganz schön skurril, aber wenn es hilft... ^^
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 440-HAMBURG.JPG
  • 440a-Svolvær Ausbooten.JPG
  • 441-HAMBURG.JPG
  • 442-HAMBURG.JPG
  • 443-HAMBURG.JPG
  • 444-HAMBURG.JPG
  • 445-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 8 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Achtknoten (20.11.2017), Pianisto (20.11.2017), Riklef G. (20.11.2017), Shipbuilder (20.11.2017), Lars W. (20.11.2017), Matthias Peters (20.11.2017), mlsergey (21.11.2017), Pappi (04.12.2017)

331

Montag, 20. November 2017, 08:07

Und damit sind dann an Steuerbord alle Davits eingebaut. Dazu auch noch ein paar Lampen sowie Niedergang auf dem Sportdeck. Hat vom 06.11. bis zum 19.11. gedauert, gut Ding will Weile haben...
Und in der Anleitung sind fröhlich die verbauten Teile abgehakt, damit man nicht "in Tüddel kommt", wie der Hamburger sagt.

Na gut, dann geht es demnächst an Backbord weiter.

Einen guten Start in die Woche wünscht
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 446-HAMBURG.JPG
  • 447-HAMBURG.JPG
  • 448-HAMBURG.JPG
  • 449-HAMBURG.JPG
  • 450-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (20.11.2017), mlsergey (21.11.2017), Achtknoten (21.11.2017), Joachim Frerichs (22.11.2017), theo modellbau (23.11.2017), Piedade 73 (28.11.2017)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 640

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

332

Montag, 20. November 2017, 08:36

Moin Fiete,

schön, dass du ähnliche "Überredungsmethoden" hast wie ich. :D
Sieht richtig gut aus, die Dame.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (20.11.2017)

333

Dienstag, 21. November 2017, 07:43

Moin zusammen,

nun geht es also an Backbord nochmal von vorne los... Ich hab die HAMBURG schon mal gedreht, damit sieht es nicht mehr ganz so nach Alang Beach aus... :D
Wie gesagt, in großen Zügen wiederholt sich nun das Programm der letzten 14 Tage mit Niedergänge-falten, Relings-knicken und Davits-schnitzen ... Große Überraschungen sind wohl nicht zu erwarten. Insofern verabschiede ich mich mal für die nächsten Tage und werde still vergnügt vor mich hin schnippeln... ;)

Beste Grüße von der Elbe
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 451-HAMBURG.JPG
  • 452-HAMBURG.JPG
  • 453-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (21.11.2017), Shipbuilder (21.11.2017), Hans-Joachim Möllenberg (21.11.2017), Riklef G. (21.11.2017), Achtknoten (21.11.2017), Joachim Frerichs (22.11.2017)

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich

Beiträge: 1 720

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

334

Dienstag, 21. November 2017, 11:08

Hallo Fiete

Was für ein schönes Zartrosa :rolleyes:. Erinnert mich irgendwie an den alten Film vom rosaroten U-Boot.

Im Ernst: du baust ein schönes (aber nur bedingt schön konstruiertes) Schiff wunderschön!

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

335

Dienstag, 21. November 2017, 11:42

... Was für ein schönes Zartrosa ...

Nicht wahr? Das liegt natürlich an der Beleuchtungsquelle...und meiner Nachlässigkeit der Bildbearbeitung :D

Moin Andi,

besten Dank für die lobenden Worte. Doch, es ist wirklich ein schönes Modell eines ebenso schönen Vorbildes. Und ich würde die Konstruktion auch nicht unbedingt als "nur bedingt schön" einsortieren. Was hier in der Tat nicht gut geklappt hat, ist offenbar die Zusammenarbeit Konstrukteur - Kontrollbauer, das hatte ich in meiner Antwort an Carsten ja schon mal geschrieben. Aber das ist nicht der Fehler des Konstrukteurs, der kann ja nur etwas berichtigen, was ihm der Kontrollbauer mitteilt...

Ich habe mir auch abgewöhnt, mich über die - wie nannte sie Lars: "Nigglichkeiten" - aufzuregen, ich nehme es mit Humor und komme so beim Bauen aus dem Schmunzeln nicht mehr raus. Entweder aus Freude über das tolle Modell oder wegen der beispielsweise zu lang geratenen Lampen. ist doch lustig, oder? ;) :D

In diesem Sinne freuen wir uns weiter über die "Schöne Hamburgerin"...

Beste Grüße
Fiete

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (21.11.2017)

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich

Beiträge: 1 720

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

336

Dienstag, 21. November 2017, 14:26

Hallo Fiete

Das nehme ich gerne so entgegen. Insbesondere auch, weil die Hamburg ja auch in meinem Stapel wartet...

Gruss
Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Fiete (22.11.2017)

337

Mittwoch, 22. November 2017, 13:36

... Was für ein schönes Zartrosa ...

Na gut, ich kann auch anders... ;)
»Fiete« hat folgendes Bild angehängt:
  • 452-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (22.11.2017), Achtknoten (22.11.2017), mlsergey (23.11.2017)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 721

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

338

Mittwoch, 22. November 2017, 21:02

Hmmm, und ich dachte, das Schiff war für eine Regenbogentour gebucht :D
Gruß
Jochen

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich

Beiträge: 754

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

339

Donnerstag, 23. November 2017, 07:15

Zitat

Hmmm, und ich dachte, das Schiff war für eine Regenbogentour gebucht :D


"Don't cry for me argentina....." (mmh, da ist wahrscheinlich jetzt viel Spezialwissen nötig , um das zu kapieren.... Tip Eva Duarte)

Hier was zum Thema.

Gruß pianisto

340

Donnerstag, 23. November 2017, 07:19

Tja, hat ja bekanntermaßen nicht geklappt...

341

Dienstag, 28. November 2017, 08:14

Moin zusammen,

man ist ja schnell dabei, gelungene Konstruktionen als selbstverständlich hinzunehmen oder sie mehr oder weniger zu übergehen. Die Davits der HAMBURG sind solche Bauteile. In der Regel sind Davits ja Ausrüstungsgegenstände, die dem Bastler signalisieren, er sei auf der Zielgeraden. Außer Masten und Takelage kommt da nicht mehr viel. Und sehr häufig sind die Teile auch relativ einfach gestrickt. Hier sind es fast schon "Modelle im Modell". Ich habe einfach mal den Bau eines Davits dokumentiert; wohlgemerkt, die Teile auf dem Bild 454 sind kein Davit-Paar, sondern die Teile für einen... Das Ausrüstungsteil ist sehr detailliert ausgeführt und man ist mit Ausschneiden und Verleimen der Teile schon eine gute halbe Stunde beschäftigt.
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 454-HAMBURG.JPG
  • 455-HAMBURG.JPG
  • 456-HAMBURG.JPG
  • 457-HAMBURG.JPG
  • 458-HAMBURG.JPG
  • 459-HAMBURG.JPG
  • 460-HAMBURG.JPG
  • 461-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (28.11.2017), mlsergey (28.11.2017), Hans-Joachim Möllenberg (29.11.2017), Heiner (30.11.2017)

342

Dienstag, 28. November 2017, 08:19

Und schon ist das Teil bei seinem Partner an Bord...

Wie gesagt, eine sehr detaillierte und gelungene Konstruktion, die man gerne übersieht. Zumal sie demnächst ja auch noch von den Beibooten verdeckt werden.

Beste Grüße aus dem grauen Hamburg
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 462-HAMBURG.JPG
  • 463-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (28.11.2017), Shipbuilder (28.11.2017), mlsergey (28.11.2017), Hans-Jürgen (28.11.2017), Pianisto (28.11.2017), Lars W. (28.11.2017), Piedade 73 (28.11.2017)

343

Montag, 4. Dezember 2017, 09:12

Moin zusammen,

gestern Abend bin ich mit den Davits auf der Bb.-Seite fertig geworden. Ist zwar ne Fleißarbeit, aber es macht Spaß. Und mit den Relings, die im gleichen Zuge eingebaut werden, vervollständigt sich das Erscheinungsbild des Schiffes immer mehr.

Als nächstes sind die Pakete der Jakobsleitern an der Reihe (Bilder 467 und 468), die in den Ausbuchtungen der Relings unter den Beibooten zu liegen kommen. Auch bei diesen Teilen sind die Knicklinien wieder wunderbar außerhalb der Bauteile angeordnet. Auch wenn sie vom Liniencode her nicht ganz passend sind: Eigentlich müsste man bei dieser Vorgabe die Seitenteile der Kästchen nach oben knicken... Aber als erfahrener Modellbauer lässt man sich ja nicht in die Irre führen... :D :D

Beste Grüße und einen guten Start in die Woche
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 464-HAMBURG.JPG
  • 466-HAMBURG.JPG
  • 467-HAMBURG.JPG
  • 468-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (04.12.2017), mlsergey (04.12.2017), Joachim Frerichs (07.12.2017)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 721

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

344

Montag, 4. Dezember 2017, 09:42

Moin Fiete,
dann man los! Aber nicht vergessen: NACH UNTEN KNICKEN!!!! :D :D :D
Gruß
Jochen

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (04.12.2017), Shipbuilder (04.12.2017)

345

Montag, 4. Dezember 2017, 10:06

... Aber nicht vergessen: NACH UNTEN KNICKEN!!!! ...

8o Danke für den Hinweis... :D

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (04.12.2017)

346

Dienstag, 5. Dezember 2017, 07:44

Moin zusammen,

heute früh, so zwischen Kaffee und Bus, habe ich mal das erste Teil zusammengesetzt (dabei auch Deinen Hinweis berücksichtigt, Jochen ;) ) und an Bord eingebaut. Markierungen gibt es dafür nicht, einfach beherzt draufsetzen...

Neun weitere stehen jetzt noch aus...

Beste Grüße und einen schönen Tag
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 469-HAMBURG.JPG
  • 470-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (05.12.2017), Helmut B. (05.12.2017), Shipbuilder (05.12.2017), mlsergey (05.12.2017)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 721

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

347

Dienstag, 5. Dezember 2017, 09:16

Super Fiete!
Wie gut, ich habe Dich noch einmal darauf hingewiesen :D :D :D .
Gruß
Jochen

348

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 07:18

Moin zusammen,

den freundlichen Hinweis von Jochen habe ich auch bei den übrigen Stapeln nicht vergessen und somit sind nun alle heil an Bord gelangt...
»Fiete« hat folgendes Bild angehängt:
  • 471-HAMBURG.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (06.12.2017)

349

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 07:39

...tja, und dann war mal wieder so ein Moment, der komplett von Humor geprägt war.

Das letzte Anleitungsbild, Nr. 63, ist fast das Wichtigste von allen. Da finden sich nämlich auch Teile wieder, die es bislang nicht in die Anleitung geschafft haben, die man aber ruhig schon mal hätte verarbeiten können. Also sollte man - eigentlich - immer mal wieder dieses Anleitungsbild zu Rate ziehen. (Deshalb wohl auch die umfassende Teilebenennung... siehe Bild 472... :D )

Gut, das gelingt nicht immer, ab und an rutscht einem mal etwas durch. Kann passieren, auch wenn man schon rd. 57 Jahre in diesem Hobby unterwegs ist. (Und sich - nebenbei bemerkt - dessen noch nie geschämt hat... :D :D ) Das ist mir mit den Teilen 201 und 202 passiert. Laut Anleitungsbild sollen die als oberer Abschluss der Wand vom Sportdeck dienen. Auf dem Bild 473 kann man erkennen, wo die jeweils hin sollen, 201 blau, 202 rot gekennzeichnet. Nun hatte mir Lars freundlicher Weise gesteckt, dass damit etwas nicht ganz in Ordnung sein könne. Also habe ich mal mit dem Teil 202 a (die Teile a gehören auf die Stb.-Seite) von vorne beginnen angefangen. Und siehe da, die Teile 202 reichen nicht nur völlig aus, sondern sie sind sogar zu lang! An der auf dem Bild 478 mit einem roten Pfeil markierten Stelle muss der Streifen gekürzt werden, weil hier auf das Schanzkleid achtern ein hölzerner Handlauf kommt.

Naja, im Prinzip ist es wie mit den "Peitschenlampen": besser zu lang als zu kurz, abschneiden kann man immer. ;)

Kinners, hab ich gelacht...

In diesem Sinne einen erfolgreichen Nikolaustag...

Beste Grüße
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 472-HAMBURG.JPG
  • 473-HAMBURG.JPG
  • 474-HAMBURG.JPG
  • 475-HAMBURG.JPG
  • 476-HAMBURG.JPG
  • 478-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (06.12.2017), Riklef G. (06.12.2017), Shipbuilder (06.12.2017), mlsergey (06.12.2017), Hans-Joachim Möllenberg (06.12.2017)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 761

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

350

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 08:24

Ich bin jeden Morgen erneut gespannt auf die Baufortschritte in diesem Thread.

"Ohne HAMBURG fehlt Dir was!"
Bis die Tage...

Helmut


"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Francesco Petrarca


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hans-Joachim Möllenberg (06.12.2017), Shipbuilder (07.12.2017)

351

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:37

„Ohne HAMBURG fehlt Dir was!“

Moin Helmut,

es freut mich außerordentlich, Dein - und ganz offensichtlich nicht nur Dein - Interesse geweckt zu haben. Dieses „Ohne HAMBURG fehlt Dir was!“ trifft tatsächlich in gewisser Weise zu, der Bogen hat durchaus Suchtpotential… Ich hoffe natürlich nach wie vor trotz der diversen kreativen Momente und nicht wegen… Denn das würde mir schon zu denken geben… :D

Aber so hat man wenigstens seinen Spaß, bleibt geistig beweglich anstatt dröge-tumb vor sich hin zu kleben und hat am Ende doch ein wirklich tolles Modell in der Vitrine. Denn davon bin ich nach wie vor immer noch überzeugt. Und wenn man dann noch so gut bauen könnte, wie z.B. Andi, nicht auszudenken…

Beste Grüße von der Elbe
Fiete

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hans-Joachim Möllenberg (06.12.2017), Shipbuilder (07.12.2017)

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 808

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

352

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 22:02

Moin Fiete,

ich habe gerade das Abo auf den Thread gelöscht, weil ich immer schon ein oder zweimal in den Bericht geschaut hatte, bevor der Hinweis auf die neuen Beiträge per Mail da war und ich gar keine Erinnerung brauche ;) Das wird wirklich ein schönes Modell mit viel Einsatz und Leidenschaft!

Ich hoffe außerdem, dass sich mir ewas abschauen kann, wenn Du die Boote baust, ich habe da so meine liebe Not mit denen der WAPPEN VON HAMBURG... :whistling:
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN (HMV 1:250), Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (07.12.2017)

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich

Beiträge: 1 720

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

353

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 07:01

Hallo Fiete

Vielen Dank für das Lob, das natürlich runter geht wie Hustensaft (um den Balsam durch ein jahreszeitlich besser passende Flüssigkeit zu ersetzen). Aber wenn man mir den Laser wegnimmt wüsste ich nichts, was du nicht ebenso gut kannst.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

354

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 07:14

Moin Nils,
dazu

... Ich hoffe außerdem, dass sich mir ewas abschauen kann, wenn Du die Boote baust, ich habe da so meine liebe Not mit denen der WAPPEN VON HAMBURG ...

kann ich nur sagen: Bei allem, was ich von Lars zu den Booten gehört habe, werde ich mit denen auch meine liebe Not haben... :rolleyes:

Moin zusammen,
bis ich das erste Boot in Angriff nehme, dauert es allerdings noch ein wenig. Da sind noch jede Menge Relings, Niedergänge und anderer Kleinkram zu verarbeiten. Und außerdem kommen einem derzeit jede Menge "jahreszeitlich bedingte Veranstaltungen" dazwischen...

So reichte es gestern Abend nur für ein paar kleine Ergänzungen. An Steuerbord habe ich den letztens schon erwähnten Handlauf eingepasst (Bild 479). Das überflüssige Stück vom Teil 202 a habe ich mal neben die Backskiste aufs Deck gelegt und das bekanntlich nicht eingebaute Teil 201 a daneben (Bild 480). Eine weitere Kommentierung spare ich mir einfach mal; wie gestern schon gesagt, besser zu lang als zu kurz... :D

Gestern Abend war auch noch Zeit für eine weitere Lampe auf dem Sonnendeck, eine letzte fehlt da noch auf der Seite. Mal sehen, wann ich dafür Zeit finde, die kommenden Tage sind terminkalendermäßig ein wenig vollgepackt...

Bis demnächst, irgendwann in diesem Theater

Beste Grüße von der Elbe
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 479-HAMBURG.JPG
  • 480-HAMBURG.JPG
  • 481-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (07.12.2017), Shipbuilder (07.12.2017)

355

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 07:15

Moin Andi,

Du arbeitest einfach sauberer als ich... ;(

Beste Grüße
Fiete

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 761

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

356

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 09:09

Das sieht doch gut aus, Fiete!

Und dass Bauteile etwas länger sind als eigentlich erforderlich, daran kann ich nichts Verwerfliches erkennen. Eher im Gegenteil; Anpassen gehört doch zum Modellbau. :cool:
Bis die Tage...

Helmut


"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Francesco Petrarca


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

357

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 09:27

Moin Helmut,

ich sagte ja auch "Lieber zu lang als zu kurz"... ;)

Verwerflich ist das sicherlich nicht. Ich stelle mir nur immer wieder die Frage. "Wieso ist der Kontrollbauer nicht darüber gestolpert?" Auch hier, denn eingebaut worden sind ja entsprechende Teile, kann man auf dem einen oder anderen Anleitungsbild erkennen.

Egal, wieder ein Fall für die HAMBURG-Schmunzelecke... :D

Beste Grüße
Fiete

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich

Beiträge: 1 720

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

358

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 12:23

Du arbeitest einfach sauberer als ich... ;(
...oder fotografiere weniger ungeschminkt... :whistling:

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andi Rüegg« (7. Dezember 2017, 14:59)


359

Freitag, 8. Dezember 2017, 07:36

Moin zusammen,

tja Andi, dass mit dem richtigen Abstand mit der Kamera und dem Betrachtungswinkel hatten wir ja schon mal an anderer Stelle... ;) :D

Gestern reichte es (immerhin) nur für eine weitere Leuchte, womit die Steuerbordseite dann lampenmäßig komplett ist, und ein paar vorbereitende Arbeiten. Dieses Wochenende ist ziemlich vollgepackt, mal sehen, ob da noch was geht...

Bleibt mir also nur allen Bauberichtsbegleitern, Kommentatoren, Knöpfchendrückern und So-mal-Vorbeischauern einen schönen zweiten Advent zu wünschen.

Beste Grüße aus dem halbhohen Norden
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 482-HAMBURG.JPG
  • 483-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Kongol (08.12.2017), Hans-Joachim Möllenberg (08.12.2017), Pianisto (08.12.2017), mlsergey (11.12.2017)

360

Dienstag, 12. Dezember 2017, 07:57

Moin zusammen,

nachdem das Wochenende doch eher durch "jahreszeittypische Aktivitäten" geprägt war (zu Deutsch: Besuch von Weihnachtsmärkten ;) ) und deshalb auf der heimischen Zimmerwerft Ruhe herrschte, ging es gestern Abend ein Stückchen weiter. Eingebaut wurde die Abschlusskante auf der Bb.-Seite sowie die Reling und ein erster Niedergang an der Achterkante vom "Tennisplatz". Die Reling ist leider ein Stück zu kurz geraten (Bild 486), da muss ich noch etwas anstücken... :(

Bis demnächst
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 485-HAMBURG.JPG
  • 486-HAMBURG.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (12.12.2017), mlsergey (12.12.2017)

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher

Social Bookmarks