Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Juni 2011, 23:03

Try Krapki, Me 262, 1:33

Vorgestellt sei hier ein Modell, bei welchem das Titelbild eher abschreckend wirkt:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Mittwoch, 8. Juni 2011, 23:04

RE: Try Krapki, Me 262, 1:33

Auch die Instruktionen wirken sehr schlicht ...
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 02.jpg
  • 03.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Mittwoch, 8. Juni 2011, 23:04

RE: Try Krapki, Me 262, 1:33

... und die Spanten schlecht kopiert:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 04.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Mittwoch, 8. Juni 2011, 23:07

RE: Try Krapki, Me 262, 1:33

Die Grafik der - wenigen (gut 100!) - Teile hat mit dem Titelbild gar nichts zu tun und ist aber aus meiner Sicht der Kracher!
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

5

Mittwoch, 8. Juni 2011, 23:10

RE: Try Krapki, Me 262, 1:33

Resumé:

Diese Me 262 dürfte ein recht einfaches Modell sein, welches aber mit einer tollen Farbgebung daher kommt. Nicht nur plastische Linien sind vorhanden, auch der Rumpf ist schon ordentlich abgeflogen (wodurch sich die Fragen stellen läßt, weshalb die Tragflächenvorderkanten unversehrt sind). Leider sind keine Laschen vorhanden und der Rumpf sollte lt. Skizzen mit der Doppelspantmethode gefertigt werden.

Aufgrund der Optik eine lohnende Investition!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 597

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Juni 2011, 09:55

Try Krapki (GPB #186), Me 262, 1:33

Moin,

ah ja, TriKrapki, soso...hab`ich ja auch schon meine Erfahrungen mit diesem Verlag... :rolleyes:

Auch hier: is keine eigene Konstruktion, sondern ein älterer Bausatz in einer vereinfachten Variante. Hier ist es die #186 von GPM aus 2001.

Die Spant-/Lasche Bauweise wurde auf Doppelspant umgestellt (BÄH! :evil: ), was einfach durch Weglassen des Bogens 3 und Verdoppelung der Spanten geschehen ist. Einige Details werden ebenso weggelassen (optinaler geöffneter Kanonenraum).

Naja...ist das Papier auch so <plastikhaft> wie bei meinen Modellen? Steif und irgendwie beschichtet?
Der GPM Bogen gilt schon als Passungenau, da wird`s bei der Neuvermarktung nicht viel besser sein, oder?
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • gpm-a.jpg
  • gpm-b.jpg
  • gpm-c.jpg
  • gpm-d.jpg
  • gpm-e.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (13. Juni 2011, 12:19)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 499

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Juni 2011, 11:38

Hallo Rutz,

danke für die Vorstellung. Es handelt sich zwar um die GPM Version aber die Bemalung sieht tatsächlich realistischer aus.
Vielleicht ist auch die Umstellung auf Spant-Spant doch gut gewesen. Bei der 2004er Ausgabe hatte man die Laschen ohnehin schon vergessen.

Mein Tritt in die Tonne.

Servus
René
Geradeaus ist ohne Lenken!

8

Dienstag, 28. Juni 2011, 22:16

Hallo Freunde!

Ich komme leider erst jetzt zum Schreiben,da ich damit beschäftigt war,diesen Bogen,bzw. die ersten 3-D -Elemente davon mit in Rene´s Tonne zu stopfen.
Die Passgenauigkeit ist grottenschlecht,Spanten zu klein,da nutzt der Streifen drumrum auch nicht viel und die Qualität des Kartons ist sehr gewöhnungsbedürftig.
Wanni hats richtig beschrieben,plastikartig,knickt bei geringster Berührung und verträgt Weissleim überhaupt nicht.
Die Optik ist zwar o.K.,aber das wars auch schon.

Mein Resümee: Nur etwas für Masochisten!


Beste Grüsse !

Black Hole
Alles ist möglich!

Social Bookmarks