Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Januar 2012, 16:23

Trinityhouse Bouy Wharf

Hallo Freunde der Hafenszene,
David Hathaway hat unter seiner Fa. Paper Shipwright das Trinity Bouy Wharf Lighthouse als frei runterladbares Modell veröffentlich.
Das Modell misst in seiner Grundfläche 11,5 mal 10,5 cm. Wird im Maßstab 1:250 als Gebäude schön ansehnlich und dürfte fertiggestellt ein hervorragender Teil eines Dioramas werden. Aber auch als Einzelstück macht es sich gut. Als Schwierigkeit wird mittel angegeben. Das Modell beinhaltet den Leuchtturm, die Bojen- und Kettenstation.
Trinityhouse ist die Lotsenbrüderschaft auf der Themese, die zumindest vom Namen nach noch heute gibt. Das Haus- übersetzt heißt es soviel wie DreieinigkeitsBojenwerft- und Leuchtturm- wurde 1866 gebaut. Außer Dienst ging es 1988.
Das Licht hatte einen Höhe von 20m über Wasserspiegel.
Die Anlage in London war immer eine Versuchsstation für die entwicklung von Seefeuern. So experimentioert der berühmte Herr Faraday (das dürfte der von dem berühmten Käfig sein) zum erstenmal mit Elektriziät statt Gas für das Leuchtfeuer.
Die Bauanleitung ist klar gezeichnet, so dass es keinen Schwierigkeiten geben dürfte.
Der 8eckige Turm ist mit 5/8 Seiten an einer Mauer gebaut. Wenn man den Turm verdopptelt kann man ihn auch als Solitär bauen, je nach Gust und was man bauen will.
Die großen Türen rufen danach geöffent dargestellt zu werden.
Wenn man das Dach abnehmbar gestalten, kann man auch das Innenleben mit den Bojen anfertigen. Bojen gibt es einige auf dem Kartonmarkt.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Trinityhouse 001.jpg
  • Trinityhouse 004.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Januar 2012, 16:27

Der Leuchtturm hat natürlich auf der Spitze eine Verglasung. Das gibt eine Heraufforderung, wenn man diese nicht aus Karton bauen möchte. Mal sehen, was sich da so ergibt.
Schön ist es auch, dass verschiedenen Bauteil verdoppetl gedruckt sind. Da kann man Mauerwerkverzierungen besser oder Fenster und Türen vertieft darstellen.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Trinityhouse 002.jpg
  • Trinityhouse 003.jpg

Social Bookmarks