DocHoliday

Anfänger

  • »DocHoliday« ist männlich
  • »DocHoliday« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2015

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Juni 2016, 21:30

Torpedoboot V108, Digital Navy, 1:250

Moinsen,

anders als beim soeben eingestellten Modell der Ambrose habe ich beim Torpedoboot V108 auf Ganzkörperbemalung gesetzt....

Beim Modell handelt es sich um den auf 1:250 herunterskalierten 1:200er free-download Bogen von Digital Navy. Bevor die Nietenzähler kommen - ich weiß, dass das Torpedoboot nicht korrekt wiedergegeben ist. Vorne müssten zwei Torpedorohre hin usw. usw.... Ich wollte aber einfach ein paar Sachen ausprobieren. Zum Beispiel die Bugwelle aus auf Glas angetrocknetem und wieder abgezogenem Acrylgel. Das Wasser ist auf Styropor aufgeklebtes Aquarellpapier, mit Farbe und Acrylgel beschichtet.

Die Vitrine ist aus Pappe (bis auf die Glasteile, natürlich, und die vier Stückchen Furnier...).

Die Fotos sind leider suboptimal. Vielleicht komme ich am Wochenende bei besseren Lichtverhältnissen dazu, bessere nachzulegen....

HIer trotzdem vorab ein paar Bilder....

mit besten Grüßen

Mathias
»DocHoliday« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0502.JPG
  • DSCN0503.JPG
  • DSCN0504.JPG
  • DSCN0505.JPG
  • DSCN0507.JPG
  • DSCN0510.JPG
  • DSCN0515.JPG
  • DSCN0519.JPG
:thumbup: Alles hinterfragen und niemals aufgeben! (James Dyson)

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (06.06.2016), schnecke (07.06.2016), Friedulin (07.06.2016), M_40 (07.06.2016), viperrudl (08.06.2016)

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Juni 2016, 07:34

Hallo Mathias,

Also, diese Bugwelle ist dir wirklich gelungen, Hut ab!
Man meint, das Wasser rauschen zu hören..

Herzlichen Gruß
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

DocHoliday

Anfänger

  • »DocHoliday« ist männlich
  • »DocHoliday« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2015

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Juni 2016, 08:53

Hallo Robert,

vielen Dank! War der "Zweck der Übung" ;-)

mit besten Grüßen

Mathias
:thumbup: Alles hinterfragen und niemals aufgeben! (James Dyson)

  • »Philipp Tietz« ist männlich

Beiträge: 622

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Juni 2016, 23:39

Hallo Mathias!

Auch wenn die Bugwelle in meinen Augen etwas "zu früh" hochgeht, überzeugt die Darstellung des "Wassers" auf jeden Fall! Ein Modell in "seinem" Element wirkt für mich immer realistischer und besser! Mach so weiter!


Gruß

Philipp
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Juni 2016, 00:01

... also, ich hätte mich so ewas nie nich getraut und - Wasser ist nicht meß- meist unberechenbar .. deshalb Mathias ... 100 Punkte von mir ....

mit einem ganz lieben Gruß
Wilfried

... ich würde eher den Durchmesser des Flaggstocks bei der Gösch kritisieren ... aber dies ist nun wirklich marginal

DocHoliday

Anfänger

  • »DocHoliday« ist männlich
  • »DocHoliday« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2015

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Juni 2016, 08:21

Hallo Philip,
vielen Dank. Wahrscheinlich hast Du recht. Da war ich sozusagen etwas "voreilig"....

Hallo Wilfried,

Danke auch Dir. Freut mich sehr, dass dem großen Meister mein Machwerk gefällt!

Das Blöde beim Flaggstock ist, dass er nicht ganz rund ist. Aus Bambus geschnitzt, weil das Material immer schön gerade bleibt. Ich hab's auch erst zu spät gesehen. Kann bei Gelegenheit noch korrigiert werden. Außerdem fiel mir auf, dass ich vergessen habe, die Anker anzubringen. Kommt noch. Und ich muss noch mal sehen, ob ich ein paar zivile Preiserlein "shanghaien" kann, um das Deck etwas zu beleben....


Viele Grüße

Mathias
:thumbup: Alles hinterfragen und niemals aufgeben! (James Dyson)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. Juni 2016, 12:23

Moin, moin Mathias,

dein kaiserliches Torpedoboot gefällt auch mir ausgesprochen gut :thumbup: ! Das Wasser......wie der scharfe Bug das "Meer" zerschneidet....einfach klasse!

Nur noch eine seefahrtstechnische Petitesse/"Niete" am Rande: Die Gösch wird (zusammen mit der großen Heckflagge) eigentlich nur im Hafen oder auch vor Anker gesetzt....nicht, wenn sich das Schiff in "Fahrt" befindet......insofern hätte sich die Diskussion um die Dicke des Flaggenstocks erübrigt......tut aber deinem sehr schönen Modell keinen Abbruch!
In "Fahrt" weht nur die Seekriegflagge in einer kleineren Größe zumeist am (achteren) Mast an der Gaffel.

Gruß von der Ostsee
HaJo

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hans-Joachim Möllenberg« (8. Juni 2016, 12:30)


DocHoliday

Anfänger

  • »DocHoliday« ist männlich
  • »DocHoliday« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2015

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. Juni 2016, 13:19

Hallo HaJo,
besten Dank. Werde versuchen, die Hinweise noch zu berücksichtigen. Das dürfte sich korrigieren lassen...

Schöne Grüße

Mathias
:thumbup: Alles hinterfragen und niemals aufgeben! (James Dyson)

Social Bookmarks