Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Juli 2014, 16:41

Torpedoboot T1-T12 WHV Jade-Verlag 1:250

Hallo Liebe Bastler,

lange habe ich überlegt in welche Rubrik ich diese Modell stellen soll: Bauberichte,Galerie ..... doch dann kommt mir diese Rubrik "Graue Floote bis 1945" gerade Recht.

Ich habe das Modell im September 2012 angefangen weil ich zu meiner Flotte noch einige gut gebaute Neubert Modelle haben wollte.

Aber von Anfang an: Diese Schiffe sind in der Offsetgedruckten Form hervorragend baubar und der Konstrukteur hat bereits 1958 ! jawohl so alt ist diese Konstruktion viel Detailtreue einfließen lassen.

Zum einen ist Gerhardt Neubert als Signalgast auf einem Torpedoboot während des WKII im Einsatz gewesen und kannte diese Boote von Angesicht zu Angesicht und zum Anderen hat er beim Zeichnen schon an die Detailfreaks gedacht und diese Boote sehr exakt konstruiert. Zumal "Bastelanfänger" auch die W Teile als einfach Version bauen können.

Ich habe einen Jade Bogen verbaut um keine Druck- oder Kopiertechnischen Überraschungen des Möwe-Verlages zu erleben :thumbdown:

Zuerst kommen die Bilder vom Anfang eines Bauberichtes und später dann die Fertigbilder vom Juli 2014

Gruß Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • T1-T12 001.jpg
  • T1-T12 002.jpg
  • T1-T12 003.jpg
  • T1-T12 004.jpg
  • T1-T12 005.jpg
  • T1-T12 006.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Juli 2014, 16:46

Torpedoboot T1-T12 WHV Jade-Verlag 1:250

*
danach kam eine kleine Baupause und es wurde dann kräftig weitergewerkelt

*
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • T1-T12 007.jpg
  • T1-T12 008.jpg
  • T1-T12 009.jpg
  • T1-T12 010.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Juli 2014, 16:50

Torpedoboot T1-T12 WHV Jade-Verlag 1:250

*
die nächsten Bilder stammen von Weihnachten 2012. Ab dann habe ich den Bau erstmal unterbrochen.

*
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • T1-T12 011.jpg
  • T1-T12 012.jpg
  • T1-T12 013.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Juli 2014, 17:09

Torpedoboot T1-T12 WHV Jade-Verlag 1:250

Hallo Bastler,

jawohl es ist mehr als ein ereignisreiches Jahr vergangen ehe das Torpedoboot aus der Versenkung hervorgeholt wurde und jetzt als Lückenfüller zwischen "Z51" und "Wiesbaden" fertiggestellt wurde.

Ich habe alle Bauprojekte (POW,Mienenschiff Luise,Krischan II und Viscount814) unterbrochen um den Kontrollbau des Zerstörers "Z51" vom HK-Verlag fertig zu stellen.

Aber nun habe ich mir die Zeit genommen um endlich das Torpedoboot in meine Flotte einzureihen.

Ich habe das Schiff aus dem Bogen gebaut so wie es gedruckt ist. Ich habe lediglich die wahlweise detaillierteren Varianten genommen und somit hat das Schiff die typischen Merkmale der frühen 60er Jahre.
Gedruckt wurde ab 1958; erst auf DIN A2 , später dann gefaltet auf DIN A3. Gerhardt Neubert zufolge sollen mehr als 30000 in diversen Auflagen gedruckt worden sein. Alle bei Heinrichshofen in Wilhelmshaven.

Das Modell hat Spass gemacht, ist nätürlich sehr stimmig und hat lediglich einen etwas helleren Farbton bedingt durch die lange Lagerung. Das Papier fühlt sich sehr "wollig" an was am hohen Holzanteil liegen mag.
Hier das fertige Modell

Gruß Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • T1-T12 014.jpg
  • T1-T12 015.jpg
  • T1-T12 016.jpg
  • T1-T12 017.jpg
  • T1-T12 018.jpg
  • T1-T12 019.jpg
  • T1-T12 020.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. Juli 2014, 17:13

Torpedoboot T1-T12 WHV Jade-Verlag 1:250

so jetzt kommen noch die restlichen Bilder und dann begebe ich mich wieder an den Kontrollbau der "Wiesbaden"

schönen Tag noch :thumbup:

Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • T1-T12 021.jpg
  • T1-T12 022.jpg
  • T1-T12 023.jpg
  • T1-T12 024.jpg
  • T1-T12 025.jpg
  • T1-T12 026.jpg
  • T1-T12 027.jpg
  • T1-T12 028.jpg

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Juli 2014, 21:14

Moin, moin Werner,

ein tolles, altes Modell aus "alten" Tagen - klasse und sauber umgesetzt, so, wie wir als Jungs uns immer gewünscht haben, dass ein Modell einmal so wird :thumbup: !
Eine Anmerkung: Vom Druck her müsste es sich um einen alten Bogen des Lehrmittelinstituts (LI) handeln, da hellgraues Oberdeck und ein blasses Gelb der Rettungsflöße und Duchten der Beiboote. Auch der dicke, schwarze Randstrich des Bogens (am Anfang deiner Fotos) weist eindeutig auf einen DIN A2 - Bogen des alten LI hin. Die Neuauflage des Jade-Verlags (ab 1967) hatte dann ein schwarz-graues Oberdeck und ein kräftiges Gelb der Rettungsflöße - allerdings ist die Bauanleitng eindeutig vom Jade-Verlag (steht ja auch drauf... :D ).

Gruß von der Ostsee
HaJo

PS: Leider konnte ich diesjährig Anfang Juni den Tagungstermin am BIZ in Mannheim nicht wahrnehmen (mein Mitarbeiter musste alleine los...), was ich sehr bedauert habe, denn ein kurzes Treffen mit Dir wäre da drin gewesen - aber es gab für mich einen anderen sehr wichtigen dienstl. Termin :evil: .

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Juli 2014, 21:20

Moin Werner,
der Bogen war seinerzeit ein Nonplusultra des Kartonmodellbaus! Sauber, passgenau und für die damalige Zeit hochdetailliert. Im LI/Jade-Druck immer noch Spitze!
Gruß
Jochen

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. August 2014, 16:02

Moin Werner.

Die Fotos des Berichtes gefallen mir sehr. Da kommt man doch glatt in Versuchung, auch mal tief in den Stapel zu greifen und einen der ganz alten Bögen zu bauen.
Klasse gemacht.

Gruß
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. August 2014, 16:34

Hallo,
in der Tat, es ist eines der schönsten Schiffe aus WHV. Laut Arbeitskreis zur Geschchte des Kartonmodelbaus Bd. 1, S. 49 wurde das Modell ab 1967 vom Jade Verlag auf DIN A 3 gedruckt. Als es 1958 herauskam war auf der Baubeschreibung das Schiff als Skizze gezeichnet dargestellt. und die Druckrichtung im Hochformat. Also um 90° zur Ausgabe des Jade Verlags verdreht. Ansonsten ist die Baubeschreibung identisch geblieben. Auf S. 3 der Baubeschreibung erkennt man unten links Torpedoboot (2) in der LI Version und bei Jade Torpedoboot T 1- T 12 (1). Die Zahlen in den Klammern geben die jeweilige Auflagehöhe an als Nachweis für den Hauptsponsor UHU. Das heißt, dass der Jade Verlag neu zählen anfing. Wie hoch eine Auflage damals war entzieht sich meiner Kenntnis.1958 hatte der Bogen auch noch keine Bestellnummer.

Ulrich

  • »Papierknautscher« ist männlich

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. August 2014, 20:50

Moin Werner,

tolles schönes Modell!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: Wird man ja richtig nostalgisch. Waren das doch die Modelle,mit denen für viele von uns die Modellbauleidenschaft mal begonnen hat. Schon erstaunlich -oder auch nicht-, daß man nach 40/50 Jahren wieder dahin zurückkommt, womit man einmal angefangen hat. Danke für die Vorstellung des Modells und die prima Fotos.
Schönes Wochenende

Helmut
Papierknautscher

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. August 2014, 18:07

Hallo an

@Helmut
@Ulrich
@Ingo
@Jochen

erst mal vielen Dank für das Lob; ich bin überrascht für den Zuspruch eines so alten Modelles, aber es läßt sich nach wie vor sehr gut bauen. Ich war am Grübeln in welche Ecke des Forums das hingehört, denn wie ihr ja gesehen habt war es zuerst als Baubericht angefangen, aber dann war zu viel "anders" los. Z.B. Z51 oder Wiesbaden. Daneben habe ich noch 2 angefangene Projekte: Flugsicherungsschiff und Mienenschiff :wacko:

@Hajo auch dir Danke für die "Blumen" und melde dich unbedingt wenn du wieder in Mannheim bist :D wir gehen dann aufs "Schiff" zum trinken und essen.

Gruß Werner

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 380

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. August 2014, 19:27

Hallo Werner,

du hast uns eines der besten Modelle des LI vorgestellt. Sauber gebaut und noch in einem hervorragenden Zustand.

Auch ich hatte den Bogen unter der Schere - und mein Modell existiert noch, wenn auch die Takelage etwas gelitten hat.

Schon mehrfach hatte ich vor, das Modell wieder in einen ansehnlichen Zustand zu versetzten, aber es ist bisher bei dem Wunsch geblieben.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

  • »Klaus aus Kalterherberg« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 7. November 2012

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. August 2014, 15:05

Torpedoboot T1-T12 WHV Jade Verlag 1:250

Guten Tag und Hallo Werner,
man O man, was für ein schönes Modell. Wirklich. 1958 "baute" und schnippelte ich auch bereits und verbrauchte damals mein ganzes Taschengeld für die Modelle.
dabei waren U-Boot, Hubschrauber und Stuka. Für mehr reichte es nicht. Jetzt habe ich meine große liebe zu dem Modellbau wieder gefunden. Die gebastelten
Modelle gibtes natürlich nicht mehr - irgendwo und irgendwie verschütt gegangen - ach ja :| .
Im Moment bin ich nicht in der Lage Bauberichte zu verfassen weil ich auf "Kriegsfuß" mit dem Fotoapparat bin. Schade, ist aber so.
Viele Grüße an das Forum und an Werner (unbekannterweise)
Klaus aus Kalterherberg

Social Bookmarks