Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 8. Februar 2006, 13:36

Hi Josef !

Vielen Dank für Dein Kompliment .... das mich aus Deinem Munde ganz besonders freut !

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

42

Montag, 13. Februar 2006, 09:32

Howdy Mathias,

hier stell ich mal zwei Torpedorohrsätze rein zum Vergleich sind auch nur Modelle nur diese sind größer.

Deine gebauten gefallen mir viel besser als dies die ich reinstelle.

CU
Ernst
»Ernst« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscf0117.jpg
  • Dscf0119.jpg
Bin jetzt ein GELIaner

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 19. März 2006, 20:51

Hallo Freunde !

Hier wieder ein kleiner Zustandsbericht von der Bauwerft meines Torpedobootes ...

Ich habe die vorderen & achteren 12,7 cm Geschütze fertig gebaut ...

Die Alterungsspuren sind eine Mischung aus Aquarellfarbe und Rostpartikel, die ich aus feuchter Stahlwolle "gezüchtet" habe.

Die Rohre sind Ätzteile - angemalt mit Humbrol #57 - die Schmauchspuren sind echte Rußpartikel, die ich von einem Glasboden gewonnen habe, welches ich über eine Kerze gehalten habe.

CU

Rocky
»Mathias Nöring« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF0046-f.jpg
  • DSCF0048-f.jpg
  • DSCF0049-f.jpg
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 19. März 2006, 20:59

Hallo Mathias,

das Modell kann sich ja sehen lassen. Ich kann mir vorstellen wie diese Boote nach einem Einsatz in der winterlichen Ostsee ausgesehen haben.


Michael

Volker Böhm

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 19. März 2006, 21:06

Hallo Mathias,

waren das nicht 10,5 cm?
42 :D :D :D

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 19. März 2006, 21:09

Hallo

ja stimmt müssten 10,5 er gewesen sein. Quelle die Deutsche Flotte von 1848-1945

Michael

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 19. März 2006, 21:11

Zitat

Original von Millpet
Hallo Mathias
Als erstes möchte ich Dir sagen , daß ich es einfach geil finde daß jemand mal auch aus dem M1:250 ein 1:200 Modell macht, und das , soweit ich erkennen kann, mit deutschem Namen. Das freut mich besonders, denn ich finde ,um schöne Modelle bauen zu können ist der 200 er einfach mit Abstand der bessere M.
Gratulation an Dein Werk. Nun habe ich aber noch eine Frage.Wie hast Du die Skalierung gemacht?
Gruß
Peter Milla


Hi Peter !

Das ist rel. einfach ...
Den Scan mit 125% Vergrößerung auf meinem A3-Drucker ausgedruckt und schon hast Du ein 1:250 Modell auf 1:200 skalliert.

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 19. März 2006, 21:20

Hallo Freunde !

Wie haben alle recht ....
Die Boote "Wolf" und "Iltis" hatten in der Tat die 10,5 cm SK ....
Die anderen Boote dieses Typ's wurden ab 1932 auf die 12,7'er SK umgebaut.

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 19. März 2006, 23:21

Servus,

da trage ich doch gern etwas bei. Leider muß Mathias seine 12,7cm umnennen. Es sind 10,5cm.
Die erste Serie "Raubvogel" wurde mit dem "Weltkriegsverteranen" 10,5cm C 16 L/45 UToFla ausgerüstet. Die 2.Serie "Raubtier" sollte dann ein neues 12,7cm erhalten, welches auch entwickelt und in einer Serie von 18 Stück gebaut wurde. Auf Druck der Alliierten und aus politischen Gründen wurden diese Waffen aber nicht eingebaut und auch die 2.Serie erhielt als Erstausattung die C 16.
1931 wurden alle 12 Boote auf die neuen 10,5cm C 28 L/45 umgerüstet. Ab Ende 1933 wurde "Iltis" als Erprobungsträger für die neue 12,7cm-Zerstörerbewaffnung umgerüstet, später folgte "Leopard". Dabei wurden die 12,7cm-Rohre "nur" in die alten LC 28 Lafetten eingepasst, also keine komplett neue Waffe installiert. Diese 12,7cm wurden nur für die Erprobung installiert und später wieder ausgebaut (logisch wegen einer einheitlichen Munitionsversorgung, Ersatzteile etc.). Weitere Boote erhielten meines Wissens keine 12,7cm.
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spee« (19. März 2006, 23:23)


Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

50

Montag, 20. März 2006, 05:19

Zitat

Original von Spee
Servus,

da trage ich doch gern etwas bei. Leider muß Mathias seine 12,7cm umnennen. Es sind 10,5cm.
Die erste Serie "Raubvogel" wurde mit dem "Weltkriegsverteranen" 10,5cm C 16 L/45 UToFla ausgerüstet. Die 2.Serie "Raubtier" sollte dann ein neues 12,7cm erhalten, welches auch entwickelt und in einer Serie von 18 Stück gebaut wurde. Auf Druck der Alliierten und aus politischen Gründen wurden diese Waffen aber nicht eingebaut und auch die 2.Serie erhielt als Erstausattung die C 16.
1931 wurden alle 12 Boote auf die neuen 10,5cm C 28 L/45 umgerüstet. Ab Ende 1933 wurde "Iltis" als Erprobungsträger für die neue 12,7cm-Zerstörerbewaffnung umgerüstet, später folgte "Leopard". Dabei wurden die 12,7cm-Rohre "nur" in die alten LC 28 Lafetten eingepasst, also keine komplett neue Waffe installiert. Diese 12,7cm wurden nur für die Erprobung installiert und später wieder ausgebaut (logisch wegen einer einheitlichen Munitionsversorgung, Ersatzteile etc.). Weitere Boote erhielten meines Wissens keine 12,7cm.


Moin Thomas !

DAS nenn' ich doch mal eine fundierte Antwort !
Vielen Dank für die Aufklärung. Nach meinen Unterlagen hatten nur die Boote "Wolf" und "Iltis" die 10,5'er behalten und die anderen Boote wurden ab 1932 auf die 12,7'ner umberüstet.

Da ich aber weiß, dass Du ein echter Experte auf dem Gebiet bist, glaube ich Dir Deine Angaben natürlich.

Danke nochmal für die Aufklärung .

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

51

Montag, 20. März 2006, 05:32

Zitat

Original von Millpet
Hallo Mathias
So wie Du mir das erklärt hast mußt Du ein besonderen Drucker haben.So wie mir bikannt ist sind dei Wilhelmshafener schon auf DIN A3 gedruckt. Und wie Du dies schaffst den DIN A3 Bogen um 1.25 zu vergrößern,ohne etwas an dem Bogen zu verlieren , mußt Du mir mal erklären.Bin mit Deiner Antwort noch nicht zufrieden.
Teilst Du dann den Bogen neu auf ?
Bitte hilf mir. Denn auch ich vergrößere einige 250 er .Aber ich habe nur gute Erfahrung mit DIN A4 Bögen gemacht.Hast Du ein DIN A3 Scanner?
Viele Grüße
Peter Milla


Hallo Peter !

Nein, ich habe keinen A3-Scanner.
Das A3-Format sind ja im quasi 2 A4 - Blätter quer. Und genauso scanne ich die Bögen ein.
Die beiden Dateien, die daraus entstehen, füge ich mit Adobe Photoshop zu einer zusammen. Dann kann ich die die Teile daraus extrahieren, diese neu ordnen, vergrößern auf 125% und dann auf meinem A3-Drucker ausdrucken.

Oder Du bestellst Dir beim Möve-Verlag nur Modelle auf CD-Rom. Die PDF-Dateien lassen sich sehr leicht auf 125% vergrößern und auf einem A3-Drucker ausdrucken.

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

52

Montag, 20. März 2006, 07:08

Servus Mathias,

ist nett von dir, daß du mir glauben willst, aber ich könnte auch falsch liegen (komme gar nicht so selten vor). Welche Quelle hast du, dann könnten wir das ja man genauer aufdröseln, wenn's dich interessiert?
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

53

Montag, 20. März 2006, 07:28

RE: Torpedoboot "Jaguar" der "Raubtier"-Klasse / 1:200 (skaliert) / Möve-Verlag

moin, moin,

ich empfehle das Buch Z-vor von Harald Fock, Band 1



Guß Hastei

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

54

Montag, 20. März 2006, 07:36

Servus Hastei,

den habe ich als Quelle benutzt, dazu noch:

Mehl: Torpedoboote und Zerstörer
Whitley: Zerstörer im 2.Weltkrieg
Harnack: Zerstörer unter deutscher Flagge 1934-1945

Alle 4 Bücher sagen zusammengefaßt, daß nur "Iltis" und "Leopard" zeitweise umgerüstet wurden. Aber das muß nicht immer der Weisheit letzter Schluß sein.
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

55

Montag, 20. März 2006, 07:59

Hi Thomas !

Wenn ich heute Abend zu Hause bin, dann werde ich mal genau nachschauen, wo ich das gelesen habe.

BTW : Geiles Avatar ... "Well i wish i was in the Land of Cotton ..." 8)

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

56

Montag, 20. März 2006, 08:04

RE: Torpedoboot "Jaguar" der "Raubtier"-Klasse / 1:200 (skaliert) / Möve-Verlag

Hallo Spee,

in der Eile heute morgen fiel mir nur dieses Buch ein. Von Leopard

weis ich aus Augenzeugenbericht, das er oder sie ( ? ) zeitweilig

12,7 cm hatte. Dies hat allerdings nichts mit dem tollen Bericht

über das Torpedoboot zu tun. Bin neugierig wie es weitergeht.

Ich habe noch eine Bogen des Modells vom Lehrmittelverlag und

bekomme langsam Appetit .

Gruß Hastei

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

57

Montag, 20. März 2006, 08:15

Howdy Rocky :) ,

danke :D . Den Avatar habe ich sogar mit Bedacht gewählt, aber das kann dir Wilfried mal genauer erklären. Den habe ich gestern erstmal richtig heiß gemacht.
Ja, laß dir mal Zeit. Wäre nur interessant zu erfahren, wo das steht um es prüfen zu können.

@Hastei,

in Deutschland eigentlich immer "sie". Schiffe sind weiblich, Schiffsmodelle auch. Sie sind oft kompliziert, irgendwie störrisch und meist funktioniert es nie, wie man sich das so vorgestellt hat :D .
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spee« (20. März 2006, 08:18)


Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

58

Montag, 20. März 2006, 17:13

Howdy Thomas !
Ok, da ich keine Probleme damit habe, von mir gemachte Fehler zuzugeben, muss ich Euch allen Abbitte leisten.

Ich habe jetzt in 2 Büchern GENAU nachgelesen (und nicht nur überflogen wie beim letzten mal) ... Die großen 12,7'ner waren zwar vorgesehen - wurden aber tatsächlich aufgrund der Beschränkungen seitens der Siegermächte wieder fallengelassen !

OK ... Mea Culpa .... es sind dann natürlich 10,5 cm Geschütze.

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Volker Böhm

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

  • Nachricht senden

59

Montag, 20. März 2006, 17:31

Zitat

Original von Spee
@Hastei,

in Deutschland eigentlich immer "sie". Schiffe sind weiblich, Schiffsmodelle auch. Sie sind oft kompliziert, irgendwie störrisch und meist funktioniert es nie, wie man sich das so vorgestellt hat :D .


Genauuuuuu!

Deswegen heißt es ja auch nicht zu Unrecht: Der Computer :D :D :D
42 :D :D :D

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

60

Montag, 20. März 2006, 18:37

Hallo Rocky

das Bild hab ich gestern bei der "ich habe recht suche" gefunden. Vielleicht kennst du es noch nicht.
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Raubtier.jpg

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

61

Montag, 20. März 2006, 23:51

@VoBo,

"Der Computer" kann aber repariert werden. Man kann ihn wegbringen und nach seinen Vorstellungen einstellen lassen, sogar "upgraden". Versuch das mal mit "weiblich" :D !

Howdy Rocky,

Fehler machen und dazu stehen ist keine Schande. Passiert jedem. Dafür mal das Innenleben einer 10,5cm.
»Spee« hat folgendes Bild angehängt:
  • 10,5a.jpg
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 22. März 2006, 10:40

RE: Torpedoboot "Jaguar" der "Raubtier"-Klasse / 1:200 (skaliert) / Möve-Verlag

moin, moin,

Schiffe sind i.d.R. weiblich. Ausnahme : s.Kreuzer Prinz Eugen.

genannt : der Prinz


Gruß Hastei

63

Mittwoch, 19. April 2006, 18:33

Hallo Mathias,

ich wollte nur mal fragen, wie weit Du mit Deinem Bau bist? Ich baue auch gerade die "Raubtier" - Klasse. Allerdings im Maßstab 1:250. Da dies mein erstes richtiges Modell ist, hoffe ich sie wird auch so schön wie Deines.


Gruss nasymon(Andy)

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 19. April 2006, 20:01

Moin Andy !

Ich arbeite gerade an der fertigstellund des 2. Torpedorohrsatzes. Die Bilder zeigen den derzeitigen Stand (Oh, wie ich Makroaufnahmen hasse - da sieht man wirklich jeden Kinken ....).

Du baust auch die Raubtierklasse ? Cooool ! 8) .... Falls Du mal Fragen dazu hast, dann nix wie raus damit !

CU

Rocky
»Mathias Nöring« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF0087.jpg
  • DSCF0088.jpg
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

65

Donnerstag, 20. April 2006, 12:51

Hallo Mathias,

danke Dir für Deine schnelle Reaktion. Ich bin noch ziemlicher Anfänger im Kartonbau. Deshalb wird meine "Raubtier" - Klasse wohl ein wenig ein Übungsobjekt sein. Ich wende mich aber gerne an Dich, wenn ich Fragen zu dem Modell habe. Dein Modell sieht sehr gut aus. Ich bin begeistert von den Möglichkeiten, die man hat um ein Modell seinen Vorstellungen entsprechend zu bauen. Also viel Spaß weiterhin. Ich werde Deinen Baubericht mit viel Interesse weiter verfolgen.

Gruß nasymon (Andy)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nasymon« (20. April 2006, 12:52)


Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 20. April 2006, 12:52

Hallo Freunde !

So, den 2. Torpedosatz habe ich nun fertigbekommen und auf dem Boot montiert.

Die Druckluftleitungen habe ich aus mit CA-Kleber getränktem und gespannten Faden hergestellt.

Hier die Bilder vom den Torpedorohren und vom Gesamtfortschritt des Bootes.

CU

Rocky
»Mathias Nöring« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF0089.jpg
  • DSCF0090.jpg
  • DSCF0091.jpg
  • DSCF0092.jpg
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 20. April 2006, 21:49

Hi Freunde !

So, nach einem Familienfreien und bastelreichen Tag, möchte ich Euch nun das Ergebnis meiner Arbeit zeigen ...

Die Relinge sind nun auch montiert, etliche Poller ebenfalls ... genauso wie die Tankverschlüsse.

Der Fertistellungsstatus nähert sich der 85 % Marke !!! :yahoo:
Da kann ja die "Gustloff" bald auf Helling gelegt werden ....

CU

Rocky
»Mathias Nöring« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF0091.jpg
  • DSCF0092.jpg
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

68

Samstag, 22. April 2006, 13:10

Moin Freunde !

Das Ergebnis meiner heutigen Tätigkeiten ....

Das rot eingekreiste 10,5 cm Geschütz nebst der fertiggestellten Plattform.
Es fehlen aber noch die Alterungen und die Schmauchspuren am Rohr.

Ein Wort noch zu der kleinen 2-zügigen Reling. Ich war wirklich am verzweifeln ob der Frage, ob eine Reling um die Plattform gehört oder nicht.
Ich befinde mich aber im Besitz einer russischen Publikation, deren Thema die dt. Torpedoboote von 1928-45 ist. und da enteckte ich Gott sei Dank ein entsprechendes Foto, welchen eindeutig das Vorhandensein der Reling zeigt.

CU

Rocky
»Mathias Nöring« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF0052.jpg
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

69

Samstag, 22. April 2006, 16:47

Jimi's Klampfe

Hi Mathias!

Dein neues Avatar zeigt Dich mit Klampfe - hier kannst Du Jimi Hendrix' nachbauen! (von http://papertoys.com/ )
"Jimi Hendrix played a right-handed guitar strung in reverse. This paper model is based of the Fender "Jimi Hendrix Voodoo Stratocaster" which was a special edition put out by Fender two years ago. The "VooDoo" was an Olympic white left-handed strat strung so that right handed guitarists could get the whole upsidedown thing. Apparently true Jimi enthusiasts could'nt get his "original" sound in a right handed guitar because the bridge pickup is slanted the wrongway, therefore giving different sonorities on the back pickup. Personally I think they are all playing with themselves because, lets face it you need Jimi's hands, mind and soul to get the "Jimi" sound. (From Kurt Bryant)"

Viele Grüße - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ully« (22. April 2006, 16:47)


Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 23. April 2006, 20:26

Hi Freunde !

Heute hab' ich nicht viel gebacken bekommen ... :(

Das einzige, was ich geschafft habe, ist eine 2 cm Flak .... ein wenig von mir "gepimt", denn die Originale von WHV hat mir nicht gefallen.
Also hab' ich Teile von der HMV-Bismarck FLAK genommen und diese auf 1:200 vergrößert.
Das Handrad ist aus Silberdraht selbst gebogen ...
Das einzige, was jetzt noch fehlt, sind die beiden Schulterbügel ... die werde ich morgen anbauen.

Das Rohr ist aus einem getrockneten Grashalm.

CU

Rocky

PS: @Ulli ... coole Klampfe ;) ... vielen Dank dafür !
»Mathias Nöring« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF0053.jpg
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 23. April 2006, 21:53

Hallo Mathias

sieht gut aus dein Dampfer.



Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Diekman« (24. April 2006, 08:04)


Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

72

Montag, 24. April 2006, 07:40

Hallo Mathias,

Super Arbeit!

Grüße Friedulin

Robert Kofler

unregistriert

73

Montag, 24. April 2006, 10:51

hallo mathias!

kompliment!!! =D> =D> =D> =D> =D>

und auf die idee mit dem grashalm muss man auch erst kommen!

viele grüsse aus köln, robert

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

74

Montag, 24. April 2006, 11:52

Hallo Freunde !

Vielen Dank für Eure Anerkennung .... *rotwerd*
Das spornt mich ja zu richtigen Höchstleistungen an ! Vielen Dank dafür ...

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 10. Mai 2006, 11:05

Moinsen Freunde !

Nachdem meine pers. Dramen nun etwas abgeebt sind und es bei mir nun wieder in ruhigeres Fahrwasser geht, habe ich mich gestern Abend aufgerafft und die Flak-Brücke zuende gebaut.

Auf dem Bild sieht man deutlich, welche Schwierigkeiten ich mit der Kartonreling und dem kleinen Radius gehabt habe.

Ich pers. finde, dass das total Sch... aussieht - nun ja ... Urteilt selber.

CU

Rocky
»Mathias Nöring« hat folgendes Bild angehängt:
  • Flakbrücke.jpg
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 10. Mai 2006, 11:45

Hey Rocky,
und weil ich solchen Fitzelkram erst gar nicht hinkriege, baue ich Flugzeuge. Für mich sieht das Spitzenklasse aus.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 10. Mai 2006, 11:53

Hi Freunde !

Danke für Eure zustimmenden Worte.
Vielleicht wirkt es auf dem Foto anders als in Real Life, oder ich habe einfach eine gute Fotoposition erwischt.

Oder vielleicht ist man selber sowieso etwas empfindlicher im Blick, wenn man weiß, wo es beim Bau gehakt hat.

Trotzdem Danke ich Euch recht herzlich für Euren Zuspruch !

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

78

Mittwoch, 10. Mai 2006, 11:55

Zitat

Original von Mathias Nöring
Moinsen Freunde !

Nachdem meine pers. Dramen nun etwas abgeebt sind und es bei mir nun wieder in ruhigeres Fahrwasser geht, habe ich mich gestern Abend aufgerafft und die Flak-Brücke zuende gebaut.

Auf dem Bild sieht man deutlich, welche Schwierigkeiten ich mit der Kartonreling und dem kleinen Radius gehabt habe.

Ich pers. finde, dass das total Sch... aussieht - nun ja ... Urteilt selber.

CU

Rocky


Moin,moin Rocky,
klar sieht es sch..... aus :D

Ich wollt bei mir würde es so aussehen. Mach weiter mit Deinem Fitzelkram =D>
Ich bleibe vorsichtshalber lieber bei den Fliegern :D

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich
  • »Mathias Nöring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 31. Mai 2006, 20:02

Hallo Freunde !

Neben meiner Arbeit und der Neugestaltung meiner Homepage finde ich doch tatsächlich noch Zeit, um an der Jaguar weiterzubauen.

Auch wenn es jetzt nur noch Kleinkram ist wie z.B. Eingänge, Lüfterlamellen usw. .... oder auch kleine Roststellen aufmalen 8)

Hier die aktuellsten Bilder für Euch ...

CU

Rocky
»Mathias Nöring« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF0045.jpg
  • DSCF0046.jpg
  • DSCF0047.jpg
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Günter Jordt

unregistriert

80

Samstag, 17. Juni 2006, 12:12

RE: Torpedoboot "Jaguar" der "Raubtier"-Klasse / 1:200 (skaliert) / Möve-Verlag

Moin Rocky,

Dein Torpedoboot verspricht ein echter Hit zu werden.

Ich habe Deinen Baubericht von Anfang an verfolgt und bin immer mehr begeistert von dem Modell.

Die Alterungsspuren machen sich sehr gut und geben dem Modell noch einen besonderen Touch. Muß ich unbedingt auch mal bei einem meiner nächsten Modelle versuchen. Prima Anregung.

Grüße aus Namibia

Günter

Social Bookmarks