Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Mai 2007, 22:53

Torpedoboot Greif

Hallo,
ich baue zur Zeit das Torpedoboot Greif als Download vom Möwe-Verlag.
Wie bei Möwe üblich sind die skizzen sperrlich gehalten. Auf meinem Bild ist der momentane Bauzustand zu sehen. Nun meine Frage: auf dem Achterdeck ist die Wasserbombenabrollbahn zu sehen dahinter sollen noch auf Bb und Stb 7 Bomben aufgelekbt werden. Wie waren diese gelagert worden, stehend oder liegend,
»Klaus M« hat folgende Datei angehängt:
  • DCP02070.jpg (282,12 kB - 312 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juli 2016, 20:10)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Helmut Wiesmann

unregistriert

2

Samstag, 12. Mai 2007, 23:07

RE: Torpedoboot Greif

Hallo Klaus

Schau mal hier unter Beitrag 13.
Freundliche Grüße
Helmut

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Mai 2007, 23:24

RE: Torpedoboot Greif

Hallo HelWi,

dein Boot hat zwei Ablaufbahnen, ist das auch beim Original so?
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Helmut Wiesmann

unregistriert

4

Samstag, 12. Mai 2007, 23:31

RE: Torpedoboot Greif

Hallo Klaus

Die im Bild gezeigten Modelle wurden nicht von mir, sondern von dem Konstrukteur des Wilhelmshavener "Torpedoboot Raubvogelklasse" gebaut.

Es gab von diesen Booten im Verlauf des Krieges die verschiedensten Ausstattungsvarianten.

Man kann jedoch generell sagen, dass seitliche Ablaufbahnen normalerweise auf beiden Seiten vorhanden waren.

Den Teilemarkierungen auf dem Deck Deines Bootes entnehme ich aber, dass anscheinend dort nur eine Ablaufbahn an Steuerbord, dahinter vier einzelne Wasserbomben, und an Backbord nur vier einzelne Wabos vorgesehen sind.

Freundliche Grüße

Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (12. Mai 2007, 23:36)


Social Bookmarks