Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 15. Oktober 2006, 17:17

Tornado, Schreiber Verlag, 1:50

Hallo,

ich wollte heute meine neueste Erwerbung vorstellen.

Es ist ein "Tornado" vom Schreiber-Verlag im Maßstab 1:50. Ich bekam den Bogen geschenkt. Er stammt aus einem Antiquariat in Österreich. Dort wurde gesagt, er wäre ca. 30 Jahre alt.

Zum Bogen selbst kann man nicht viel sagen. Er ist einfach gehalten. Die Farbgebung finde ich gelungen. Was mir positiv auffiel war, dass alle Teile von der Rückseite mit den Teilenummern bedruckt sind. Ich denke für einige hier, wird der Bogen sehr einfach zu bauen sein. Er ist übersichtlich und 1mm Graukarton zum Verstärken ist auch dabei. Das Modell ist genau richtig, um mal zu entspannen von zu vielen Kleinteilen. Er hat nämlich keine. :yahoo:


So, und nun die Bilder. So könnt ihr euch eure Meinung dazu bilden.

Gruß nasymon(Andy)

Edit: Der Bogen wurde Anfang der 90'er gedruckt. Jemand hier aus dem Forum hat eine genaue Liste der Schreiber-Bögen. Also Antiquarisch ist er nicht.
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMAG0174_kartonbau.jpg
  • IMAG0176_kartonbau.jpg
  • IMAG0177_kartonbau.jpg
  • IMAG0182_kartonbau.jpg
  • IMAG0180_kartonbau.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nasymon« (4. Dezember 2010, 22:59)


2

Sonntag, 15. Oktober 2006, 17:32

RE: Tornado, Schreiber Verlag, 1:50

Hallo, Andy,

danke für die Vorstellung! Du schreibst, daß der Bausatz keine Kleinteile hat - ist hier kein Fahrwerk vorhanden?!?

Da bleibt mir nur mehr Eines über: Viel Spaß beim Bau!

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Sonntag, 15. Oktober 2006, 17:35

Hallo Rutzes,

nein es ist keines dabei. Auch die Flügel sind nur nach hinten Geschwenkt baubar. Wie gesagt ein einfaches Modell.

Gruß Andy

4

Montag, 16. Oktober 2006, 12:53

Moin,moin

hier gibt es Fotos von dem Original mit der Kennung 44-21
http://www.jetphotos.net/showphotos.php?regsearch=44-21

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Social Bookmarks