Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. Juni 2012, 20:26

Tiefziehmaschine einfach selber bauen (Baubericht)

Hallo erstmal.
Also, wenn man schon ein paar Modelle gebaut hat (in meinem fall Flugzeuge), möchte man auch die Verglasung der Cockpits möglichst schön und Vorbildgetreu darstellen.
Was liegt also näher als die Teile tief zu ziehen.
Ich habe mir das auch gedacht und versucht, möglichst einfach mit Material aus dem nächstgelegenen Baumarkt, eines dieser Geräte zu bauen.
Was ich gekauft habe waren:
-Eine normale Holzbox ungefähre Maße 30x20x20cm.
-Zwei 1-1,5 mm dicke Modellbausperrholzplatten.
-Selbstklebende Gummi Dichtung für Fenster und Türen.
Holzleim und Werkzeug (Säge, vibrations Multigerät zum sägen und schleifen, Bohrmaschine u.s.w) sind bereits vorhanden.
»PFMF« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1591.JPG
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Juni 2012, 21:22

Im ersten Schritt werden innen, in der Box, alle Verklebungen mit Holzleim abgedichtet (Bild 1).
Danach werden die Griffe mit zurechtgeschnittenen Sperrholz Stücken verschlossen (Bild 2 u. 3).
»PFMF« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1595.JPG
  • IMG_1594.JPG
  • IMG_1598.JPG
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. Juni 2012, 21:38

Nun wird eine genau auf die Box passende Platte angefertigt.
Dann wird zur Hilfe beim bohren der Ansauglöcher ein Raster eingezeichnet.
(bei mir waren es Linien in einem cm abstand) (Bild 1)
Dann werden die Löcher gebohrt. (Bild 2)
Und so sollte es fertig aussehen.(Bild 3)
»PFMF« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1600.JPG
  • IMG_1601.JPG
  • IMG_1605.JPG
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. Juni 2012, 22:42

Nun wird ein loch gebohrt, in das der Staubsaugerschlauch absolut dicht hineinpasst, um einen Unterdruck in der box erzeugen zu können.(Bild 1)
Dann wird eine Stütze hergestellt und eigeklebt um beim absaugen der Luft den Deckel nicht zu beschädigen.(Bild 2)
Jetzt wird die Lochplatte aufgeleimt und beschwert.(Bild 3)
Danach sollte es wie auf Bild 4 aussehen.
»PFMF« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1608.JPG
  • IMG_1603.JPG
  • IMG_1606.JPG
  • IMG_1609.JPG
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. Juni 2012, 23:00

So, jetzt noch die letzten Schritte.
Das Dichtungsgummi wird nun am Rand auf der Lochplatte festgeklebt, damit sich ein Unterdruck bilden kann, der die Folie in Form zieht. (Bild 1)
Dann habe ich noch einen sehr einfachen Rahmen aus einer weiteren Sperrholzplatte hergestellt.(Bild 2)
Und so sieht das Gerät aus wenn es fertig ist. (Bild 3)
»PFMF« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1611.JPG
  • IMG_1613.JPG
  • IMG_1614.JPG
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. Juni 2012, 23:18

Und nun zur Verwendung.
Zuerst befestige ich eine Folie mit Klebeband am Rahmen.
Dan stecke ich den Schlauch des Staubsaugers in die Öffnung der Box und stelle die Form für das Bauteil auf die Mitte der Lochplatte.
Nun schalte ich den Staubsauger an, und nehme den Rahmen mit der Folie.
Ich erhitze die Folie mit einem Heißluftföhn bis sie sich durch wölbt und formbar wird. (wie lange das braucht hängt von der Folie und dem Heißluftföhn ab also sollte man etwas ausprobieren biss man es richtig schafft)
Dann senke ich den Rahmen schnell über die form auf der Lochplatte und drücke ihn auf die Dichtung.Dann noch kurz auskühlen lassen und das Bauteil ist fertig.
Mein erster Test hat gut funktioniert zu sehen auf dem Bild.
»PFMF« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1617.JPG
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. Juni 2012, 23:23

Ich hoffe ich konnte allen die selber Bauteile tief ziehen möchten helfen.
Auch würde mich interessieren, wie euch das kleine Gerät gefällt.
Der Bau hat insgesamt nur einen halben Tag gedauert und das Tiefziehgerät sollte relativ einfach zu bauen und zu bedienen sein.
Bis dann
Peer :D
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

sulu007

Fortgeschrittener

  • »sulu007« ist männlich

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2008

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. Juni 2012, 00:07

Hallo Peer,
das hört sich ja gut an, ist doch erstaunlich mit wie wenig Aufwand man tolles bauen kann.
Wie fixierst du den die positiv Form über die sich die Folie ziehen soll?
Hast du noch einen Tipp was für eine Folie man nehmen sollte?

Grüße
Reiner

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

9

Samstag, 30. Juni 2012, 00:28

Also, die Form stelle ich mit einem Sockel auf die strebe in der Mitte.
Zur zweiten frage das weiß ich noch gar nicht, da ich selber noch rumexperimentiere.
Und ja ich bastle gerne mit einfachsten Sachen rum und da kommen auch gern mal Motoren aus Getränkedosen raus (und die funktionieren auch :D ).
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. Juni 2012, 08:40

Das ist ein toller Tipp vor allem für die Flugzeugbauer.
Danke für das Einstellen der Anleitung.

Den eigentlichen Tiefziehvorgang ("Dann senke ich den Rahmen schnell über die form auf der Lochplatte und drücke ihn auf die Dichtung.") habe ich noch nicht ganz versanden. Könntest Du dazu noch ein Bild einstellen?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

11

Samstag, 30. Juni 2012, 10:04

Hallo Peer,

Deine Kiste gleicht der von mir, wie wenn sie aus dem selben Bauplan entstanden wären. Ich hatte meine Tiefziehvorrichtung etwa 1990 gebaut, als ich mich noch mit RC Fliegern beschäftigt hatte.
Meine Vorlage stammt aus der US Zeitschrift "Airplane Model News", ich habe sogar das gleiche Dichtungband wie Du verwendet.

Das Dichtungsband dichtet den Rahmen mit der Folie und dem Kasten ab. Als Folie eignet sich besonders gut PVC.

Einzig das Bohren der Lochplatte hättest Du Dir sparen können, die gibt es als Plattenmaterial im Baumarkt.



Ich hatte hier eine zusätzliche Platte aufgelegt, damit der Ausschnitt nicht so groß ist. Das bisschen Undichtigkeit spiel keine Rolle, der Vorgang geht zu schnell.
Den Rahmen mit der Folie kann man auch ins Backrohr legen (wenns Weibi nicht zu Hause ist). Da kann man die Temperatur einfacher regeln, die Folie wird gleichmäßig erwärmt und man kann durchs Fenster beobachten, wie weit sie durchhängt. Nur aufpassen, dass man den Rahmen auf metallische Stützen stellt, nicht dass die Folie am Rost anpappt (ist mir passiert).

Servus und ein schönes Wochenende

René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

12

Samstag, 30. Juni 2012, 10:14

Das die Maschinen sich ähneln ist dann wohl ein Zufall,
(oder auch nicht da ich günstigste und einfachste Materialien verwendet habe die es überall gibt)
da ich die Maschine frei ohne plan gebaut habe. Wie befestigst du eigentlich die Folie am Rahmen?
Es wird auch bald ein Video von dem Gerät in Aktion geben.
Peer
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

13

Samstag, 30. Juni 2012, 10:19

Ich bastel mir immer einen Klapprahmen aus Finnpappe, in den ich die Folie einlege und dann nagel alles mit Heftklammern zusammen.
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. Juni 2012, 10:44

Das klingt einfacher und materialsparender als meine Methode.
Danke für den Tipp.
Peer
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. Juni 2012, 16:17

So nach einigem experimentieren, habe ich es geschafft, eine fast perfekte Kanzel mit einer Form die mit einer von der Post ruinierten Gomix Kanzel gemacht ist, herzustellen.
Die Tiefziehvorrichtung funktioniert wunderbar :thumbsup: und ich kann sie jedem nur weiterempfehlen.
Anbei noch ein Bild der selbst hergestellten Kanzel.
Peer
»PFMF« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1619.JPG
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. Juni 2012, 21:34

Tut mir leid Wiesel das ich deine Frage überlesen habe.
Damit meinte ich, das man den Rahmen mit der weichen Folie einfach herunterdrückt, so das er auf der Dichtung liegt und die form z.B. fürs Cockpit in der Mitte ist.
Peer
»PFMF« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1621.JPG
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PFMF« (30. Juni 2012, 23:55)


woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 1. Juli 2012, 07:12

Hallo Peer,

vielen Dank für Deine Anleitung und Deine tolle Idee, aber ich gebe Wiesel recht: Ganz verstanden habe ich es aufgrund der Beschreibung und der Bilder auch noch nicht:
  • Klebst Du die Folie für die Cockpit-Verglasung auf den Rahmen,
  • schaltest dann den Staubsauger für den Unterdruck ein
  • fönst die Folie heiß
  • und stülpst sie über die Form, wobei der Unterdruck so groß ist, dass die Folie passgenau über die Form gezogen wird?!?

Stimmt das so?

VIelen Dank schon mal,
Woody

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 1. Juli 2012, 08:34

Ja, genau so mache ich das. Zum befestigen der Folie am Rahmen benutze ich Paketband. Es hält gut genug und
da es auf der unteren Seite des Rahmens ist schmilzt es nicht.
Peer
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

19

Montag, 2. Juli 2012, 19:12

Übrigens wer Interesse an einer Kanzel hat, soll mir schreiben.
Bis jetzt habe ich Formen für F4U Corsair und Dornier Pfeil beide von GPM, es wäre nämlich schade wenn die Formen nach einmaligen Gebrauch rumgammeln würden.
Peer
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 5. Juli 2012, 13:30

Ich glaube soviel Unterschiede gibts bei Tiefziehkisten nicht....
Hier mein Machwerk; Stapelkiste aus dem Baumarkt,Abflußrohrdichtung und 2mm Alublech...
stabil und für die Ewigkeit! (Und praktisch!)
»Peter P.« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN8890.JPG


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 5. Juli 2012, 13:34

Gut zu wissen das ich so ein Teil in der Nähe hab !! :D

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 5. Juli 2012, 14:45

Gut zu wissen, daß ich jemanden kenne der es gut findet jemanden zu kennen der so ein Ding in seiner Nähe hat! :D
Ka Problem wennst was zum ziehen hast nur her damit!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

  • »jürgen waldmann« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2010

Beruf: dipl.ing.

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 5. Juli 2012, 15:31

Tiefziehen

Nochmal der Versuch den Link einzustelle !
http://www.modellversium.de/tipps/1-werkzeuge/89-.html

Jetzt müsste es stimmen !
Das Verfahren können alle Modellbauer nutzen , auch in allen Maßstäben !
Gruss Jürgen

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich
  • »PFMF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 5. Juli 2012, 15:54

Ich benutze liber den Heißluftföhn, da ich so noch während des Absaugvorgangs Hitze auf die Folie zuführen kann.
Auch finde ich es praktischer, da der Föhn handlicher als so ein Ofen ist.
(aber auch weil meine Mutter nicht zulässt das ich den Ofen versaue)
Peer
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 5. Juli 2012, 16:00

Also mein Zieher würde in der passenden Größe bei der Firma 167$ kosten.....
Also wenn man einen Schraubenzieher halten kann und fähig ist ein Loch zu bohren sollte man das auch für 17 Euro (meine Kosten) selber schaffen....
Und Anleitung braucht man auch nicht wirklich...
Holzkiste, Loch an der Seite, Dichtung einkleben (für Staubsaugerschlauch) Lochblech oben drauf, alles schön dichtmachen.und fertig!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Social Bookmarks