Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. Juni 2006, 12:07

Texturen in Rhino

Moin Kollegen,

ich habe gerade das (für mich) Geheimnis der Texturen in Rhino gelöst.

Vermutlich kennt das schon jeder - oder gibt es Interesse an einem Mini-Tutorial?

Viele Grüsse
Michael
»Michael Urban« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild.jpg

HADI

Schüler

  • »HADI« ist männlich

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 15. Januar 2005

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Juni 2006, 12:31

Moin Michael!

Nur her damit;) gute Anleitungen werden immer gebraucht - vor allen Dingen wenn sie leicht verstndlich sind

Gruss

iNGO

Gerd

Fortgeschrittener

  • »Gerd« ist männlich

Beiträge: 405

Registrierungsdatum: 26. Mai 2006

Beruf: M.-Techniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. Juni 2006, 12:41

Moin Michael

Ja,Ja und wenns geht für Anfänger,Bitte,Bitte

Gruss Gerd
Feritg: Energia 3

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Juni 2006, 12:54

Hallo Michael,
jajajaja, los! Ich hatte Gil auch schonmal angehauen, aber der muss erst die Venture fertigmachen.

Sehr interessiert,
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Juni 2006, 14:19

Also gut - los geht's:

Wir beginnen mit einem kleinen Niedergang.

Fertig konstruiert aber noch ein wenig bleich um die Nase...
»Michael Urban« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Juni 2006, 14:22

Als nächstes werden die Einzelteile des Objektes abgewickelt, damit wir die Vorlagen für die zu texturierenden Teile bekommen.

Die abgewickelten Bauteile werden dann in Rhino selektiert und unter Beibehaltung des Modellmaßstabes in das Adobe Illustrator-Format exportiert (.AI)

Diese Datei wiederum importiere ich nach CorelDraw.

In Corel löse ich dann die Gruppierung der Teile auf und verpasse ihnen eine angenehme Randstärke (Haarlinie).

Nun können die Texturen aufgebracht werden.
»Michael Urban« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-1.jpg
  • 1-2.jpg

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. Juni 2006, 14:25

Jetzt wird in Corel jedes Bauteil einzeln als Bitmap oder JPG exportiert.

Hierzu ein einzelnes Bauteil markieren und "Datei/Exportieren" auswählen.

Im Export-Dialog unbedingt "nur markierte Objekte" anwählen.

Dateinamen wählen und den Dialog bestätigen.

Im folgenden Dialog nun eine genehme DPI-Auflösung wählen. 300 dpi sollten in Ordnung sein - ist ja eh nur für das Rendering in Rhino - die eigentlichen Bauteilen werden direkt aus der Corel-Datei gestaltet.

Ein Hinweis: Ich habe die Texturen hier nur schlunzig gezeichnet - zur Verwendung als gedrucktes Bauteil sicherlich so noch nicht brauchbar.
»Michael Urban« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-3.jpg
  • 1-4.jpg

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. Juni 2006, 14:26

Als Ergebnis erhalten wir einzelne Grafikdateien mit jeweils einem Bauteil darin.
»Michael Urban« hat folgende Bilder angehängt:
  • 18-2.jpg
  • 18.jpg
  • 18_1.jpg

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. Juni 2006, 14:28

Jetzt zurück nach Rhino.

Über "Analyse/Richtung" schauen wir erst einmal, ob auch alle Flächen schön nach aussen zeigen. Wenn nicht, dann die Richtung umkehren.

So wie auf dem Bild soll es aussehen.
»Michael Urban« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2.jpg

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. Juni 2006, 14:29

Nun ein Bauteil auswählen und in den Objekteigenschaften auf "Material" schalten.

Hier "Grundlegend" anklicken und die passende Grafikdatei für das Bauteil als Textur-Bitmap laden
»Michael Urban« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3.jpg

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

11

Freitag, 16. Juni 2006, 14:37

D A N K E !!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

12

Freitag, 16. Juni 2006, 14:37

Und so sieht unser Ergebnis aus.

Aber hallo? Die Bretter verlaufen ja längs und nicht quer!

Halb so schlimm, jetzt kommt das UV-Mapping ins Spiel.

U = Horizontal und V = Vertikal

Über "Analyse/Richtung" erhalten wir Werkzeuge, um die Ausrichtung einzustellen.

In unserem Falle wollen wir die horizontale und vertikale Richtung vertauschen.

Also auf "UV-Vertauschen" (in der Befehlszeile) klicken und bestätigen.

Viel besser...

Jetzt kann es noch sein, dass die Textur in die eine oder andere Richtung gespiegelt ist. Das kann man ganz einfach über "U-Umkehren" oder "V-Umkehren" beheben.
»Michael Urban« hat folgendes Bild angehängt:
  • 5.jpg

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

13

Freitag, 16. Juni 2006, 14:39

...das Ganze machen wir jetzt Bauteil für Bauteil

- et voila!

Mein Beitrag ist am Ende - jetzt sind 5 Minuten für Fragen eingeplant.

Viele Grüsse
Michael
»Michael Urban« hat folgendes Bild angehängt:
  • 6.jpg

Martin Sänger

Konstrukteur - Amateur

  • »Martin Sänger« ist männlich

Beiträge: 981

Registrierungsdatum: 5. Mai 2004

  • Nachricht senden

14

Freitag, 16. Juni 2006, 14:45

Hi Michael,

erste dumme Frage kommt von mir!
Die Ansicht mit den Texturen, ist das Flamingo, Penguin oder geht das auch im Rhino-Renderer?
Die Frage kommt daher, da ich nur die reine Rhino-Version besitze. Habe aber mit diesen Möglichkeiten noch nicht gespielt.

Martin

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

15

Freitag, 16. Juni 2006, 14:50

Hi Martin,

das geht mit dem Rhino-Renderer und mit Treefrog. Penguin vermutlich nicht; Flamingo habe ich nicht.

Viele Grüsse
Michael

Martin Sänger

Konstrukteur - Amateur

  • »Martin Sänger« ist männlich

Beiträge: 981

Registrierungsdatum: 5. Mai 2004

  • Nachricht senden

16

Freitag, 16. Juni 2006, 14:56

Cool. Danke Michael! Das werde ich mal probieren.

Martin

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

17

Freitag, 16. Juni 2006, 17:36

Boah, das ist ja einfach. Das muss ich mal mit schwierigeren Bauteilen probieren. Wenn Rhino die Texturen jetzt in der Perspektiv-Ansicht auch ohne Rendern anzeigen würde. Das wär toll. Vielleicht ja bei der 4er...

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

18

Freitag, 16. Juni 2006, 17:39

Eine gute Gelegenheit mal wieder eine aktuelle Beta-Version der 4er runterzuladen... :]
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

19

Freitag, 16. Juni 2006, 17:56

Moin Jan,

wenn Du in den Ansichtseigenschaften von "schattiert" auf "gerendert" umschaltest, dann siehst Du auch die Texturen.

:)

Michael

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

20

Freitag, 16. Juni 2006, 17:58

Wie geil...man lernt nie aus.
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

21

Freitag, 16. Juni 2006, 18:01

...eben, ich auch nicht...

und weil dem so ist, habe ich alles, was ich vor einem Jahr in zwei Wochen harter Arbeit in AutoCAD geschnitzt hatte, neu gemacht.

Hat genau einen Abend und ein 6:0 für Argentinien gedauert.

Ist ein altes Projekt... mancher wird sich noch erinnern ;)

Viele Grüsse
Michael
»Michael Urban« hat folgendes Bild angehängt:
  • vesuvius.jpg

Aeromarine

Schüler

  • »Aeromarine« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2011

  • Nachricht senden

22

Montag, 19. Dezember 2011, 21:03

Texturieren von einzelnen Flächen

Hallo,

zunächst möchte ich anmerken, dass ich sehr dankbar bin für die hier dargestellte Einführung ins Texturieren in Rhino. Das hat mir schon sehr geholfen. Ich arbeite erst seit kurzem mit Rhino und habe nun folgendes Problem beim Texturieren. Ich möchte die Datei einer Spielfigur für den 3D-Druck erstellen. Dafür ist es wichtig, dass das Objekt aus einem geschlossenen Volumenkörper besteht. Deshalb kann ich nicht einzelne Teilobjekte bauen, die ich dann einzeln texturiere, und diese nur ineinander "stecke". Ich brauche einen Körper. Wie kann ich bei diesem dann einzelne Flächen markieren und texturieren? Oder denke ich da in die falsche Richtung?

Viele Grüße
Aeromarine

Social Bookmarks