Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

121

Montag, 24. Mai 2010, 15:27

Nachdem die weiteren Unterlagen zum Weiterbau eingetroffen sind, hier die nächsten Bauschritte. In die Achshalterungen habe ich die Querfederungen eingebaut.









Zwischenzeitlich konnte ich die freie Zeit nützen um später benötigte Teile schon vorzubereiten.



Grüße
Michi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (24. Mai 2010, 15:28)


kooklik

Fortgeschrittener

  • »kooklik« ist männlich

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 21. September 2006

  • Nachricht senden

122

Dienstag, 25. Mai 2010, 02:16

Hello Michael
Glad to see you back again. The model is growing up in clean white and beautiful as usual. I pay more attention on parts cutting as you do. The model is better in precision. Thanks for you advises.
Cheers
----kooklik----
Current design/build: Union Pacific Big Boy 4-8-8-4 1/25 Scale

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 27. Mai 2010, 23:15

Nachdem alle Federn in die Achshalterungen eingebaut sind, habe ich den nächsten Schritt gewagt und die Achshalterungen selbst in den Rahmen eingebaut.
Ganz wichtig hierbei auf den genauesten Punkt zu achten an dem diese zu montieren sind. Zu hoch oder zu niedrig festgeklebt bewirken später ein zu hohes oder zu niedriges Fahrwerk..ich hoffe ich habe mich nicht vermessen... ;(









Grüße
Michi :)

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

124

Mittwoch, 2. Juni 2010, 14:16

Mal wieder ein wenig weitergebaut.

Die Federungen weiter ergänzt und schließlich eingebaut.





Der erste Probedurchlauf um zu erkennen wo die einzelnen Teile hingehören..





Grüße
Michi

Baderbahn

Schüler

  • »Baderbahn« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 15. November 2009

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

125

Mittwoch, 2. Juni 2010, 21:57

Hi Michael,
Also ich muss sagen, dass ich mir das Teil nicht ganz so groß und detailiert vorgestellt habe wie man es auf deinen Fotos sehen kann8o . Ansonsten ist dieses Modell echt toll! Aber eine frage hätte ich noch: Wie hast Du die Federn der letzten Baugruppen gemacht?
Viel Spaß beim Basteln weiterhin wünscht
Simon
LG.SimonIn Planung: NischtIm Bau: Hanomag R 40 AE von Schreiber Fertiggestellt: Santa Fee-Lok und Burg Esslingen von Schreiber ( beides sehr einfach :D ) Kollosseum von Schreiber, Br 03 10 von Schreiber

Website:
http://simon.hat-gar-keine-homepage.de

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 837

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

126

Donnerstag, 3. Juni 2010, 07:27

Moin Michael...

Zitat

Wie hast Du die Federn der letzten Baugruppen gemacht?
Das hab' ich mich gestern Abend auch gefragt und anschließend den Baubericht zweimal vor und zurück gelesen.
Nun bin ich über fast jeden Baufortschritt deutlich im Bilde, nur über die Federn hast Du kein Wort verloren! :rolleyes:
Vielleicht ein Betriebsgeheimnis? ;)
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

127

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:55

Hallo Simon und Renee!

Die von Euch angesprochenen Federn habe ich aus 1mm Kupferdraht gemacht. Um den Innendurchmesser zu bekommen bin ich dazu übergegangen die Metallstifte meines Punch und Die Sets zu verwenden. Den richtigen Durchmesser herausgesucht und hochkant in den Schraubstock eingespannt. Dann den Draht rumgewickelt und auf der richtigen Windung abgeknipst. Anschließend mit der Dremel rechtwinklig zur Länge abgeschliffen und mit weißer Farbe aus der Spraydose lackiert. Ist übrigens kein Betriebsgeheimnis =)..hab´s nur halt vergessen zu schreiben... :]

Grüße
Michi

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 837

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

128

Donnerstag, 3. Juni 2010, 12:33

Hi Michael...

Zitat

Ist übrigens kein Betriebsgeheimnis

Dennoch Danke für die schnelle Auflösung! Schönen Feiertag noch, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (3. Juni 2010, 12:34)


Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

129

Freitag, 4. Juni 2010, 22:10

So jetzt ist der erste Step getan. Die Grundstruktur mit einer ungefähren Gesammtlänge von 48 cm ist fertig gestellt. Alle Federungen bis auf die im Bild linke Seite sind montiert. Auf diese habe ich bewußt noch verzichtet, da die Einzelteile gerade oben an den Blattfedern doch äußerst filigran sind und mit Sicherheit bei den weiteren Montageschritten abreisen werden. Ebenfalls sind die Achsen montiert. Als nächstes werden wohl die Bremsen drankommen. Aber da muß ich mich bis auf weiteres auf weitere Konstruktionsdetails von Kooklik vertrösten. Aber alles in allem hat bisher alles recht gut funktioniert.

So und jetzt eine kurze "Rundreise" um das bis jetzt fertiggestellte... :]



















Grüße
Michi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (4. Juni 2010, 22:11)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 837

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

130

Samstag, 5. Juni 2010, 08:41

Moin Michael...
Also wenn ich die Fotos mal so betrachte - so einzeln - Stück für Stück -
Also ich käm NIE auf den Gedanken das daraus mal eine Lok entstehen soll.
Tolle Aufnahmen von einem klasse Modell.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • »Michael112« ist männlich

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2008

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

131

Samstag, 5. Juni 2010, 13:09

Big Boy

Ahoi Michael,

jetzt sieht man sehr gut wie der Lokrahmen sich samt seien schweren Aufbauten auf den Federpaketen und vertikal beweglichen Achsbuchsen stützen wird. Solche "Einblicke" gibt es sonst so gut wie nie.....

weiter viel Erfolg.....

Michael

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

132

Sonntag, 13. Juni 2010, 16:32

Nachdem auch hier die Badesaison Einzug gehalten hat, bin ich mit der sonst für mich gewohnten Baugeschwindigkeit von meiner Familie etwas ausgebremst worden...

Bin erst jetzt wieder mal zu etwas gekommen.
Hier übrigens einen Einblick über welchen Weg ich an die einzelnen Hinweise zum Bau komme. Kooklik versorgt mich schrittweise mit Pdf Dateien in den einzelnen Bauabschnitten..Rahmen..Federung..usw. Diese sind 3d Bilder die ich drehen kann um so über eine Bauteilhirachie die einzelnen Teile zuordnen und verbauen kann. Eine Bauanleitung an sich existiert noch nicht. Ich drehe das Model in die richtige Lage und drucke es aus. Aus der Bauteilauflistung mache ich mir dann Hinweise darauf. Dann pinne ich die Blätter als Hilfe direkt vor meinen Basteltisch an die Wand.


Hier auch mal Schrittweise gezeigt wie ich die Bolzen zum verbinden baue.
Ich verwende 2mm Plastikstäbe aus dem Modellbau Bedarf.
Als "Stempel" dient mir der Rückwärtige Teil einer Feile.










Soweit bin ich heute gekommen. Alles ist beweglich damit beim Einbau noch etwas Spiel ist um auszugleichen. Teilweise müssen die kleinen Papierscheibchen auf die Bolzen geklebt werden.

Grüße Michi

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Michael« (13. Juni 2010, 16:39)


kooklik

Fortgeschrittener

  • »kooklik« ist männlich

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 21. September 2006

  • Nachricht senden

133

Montag, 14. Juni 2010, 07:08

Hi Michael
Nice tip for making the screw. It's better than using a piece of toothpick like mine. :)
Cheers
----kooklik----
Current design/build: Union Pacific Big Boy 4-8-8-4 1/25 Scale

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

134

Samstag, 26. Juni 2010, 22:46

Hat etwas gedauert, aber das Bremsgestänge ist fertig geworden.
Ebenfalls habe ich die Sanddüsen eingebaut. War eine echte pusselige Arbeit. Sehr filigran und labil. Im ersten Bild auch die beweglichen Gelenke, die beim Einbau eine echte Hilfe waren um noch etwas Spiel beim Einbau zu haben.
Auch die Räder sollten hier noch auch auf keinen Fall festgeklebt werden da sonst das Gestänge an den Rädern nicht die Stellung der Räder Schwierigkeiten bereiten könnten.











Im nächsten Schritt werde ich die Gestänge der Räder bauen.

Grüße
Michi

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

135

Sonntag, 27. Juni 2010, 09:44

Hallo Michi,

was Du hier präsentierst, ist absolute Spitzenklasse! Als spontaner Vergleich fällt mir da allenfalls noch Rabes "Rasender Falke" oder Cyanas "Crawler" ein. Irre! 8o

Aber ich schätze doch mal, dass Koolik plant, dieses Modell auch zu verkaufen. Und da stellt sich mir dann schon die Frage: Wer soll das noch bauen? Für mich ist die Big Boy ein "must have", aber wenn ich das so sehe, dann wohl eher als Stück für die Sammlung. Oder wie ist das nach dem Probebau geplant?

Servus, Woody

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

136

Sonntag, 27. Juni 2010, 14:01

Hi Woody

Danke für die netten Worte!

Ja Kooklik möchte das Modell irgendwann auf den Markt werfen. Wird aber noch ein wenig dauern. Der Testbau ist teilweise recht mühsam da ich mich ohne Bauanleitung w.o. schon angesprochen rumschlagen muß. Aber die Sache macht Spaß und ist eine echte Herausforderung. Teilweise ist die Ausführung sehr pusselig und zeitintensiv, zumal ich manchmal noch nach Alternativen suche um den Bau noch etwas zügiger zu machen. Kooklik ist da sehr aufgeschlossen und lässt diese dann auch in die Konstruktion mit einfließen.

Ich habe festgestellt, da alles in gewisser Weise in Module aufgeteilt ist, das man pro Modul etwa ein halbes Jahr Bauzeit veranschlagen sollte. Im fertigen Bausatz wird sich das mit Sicherheit noch reduzieren lassen, da eine Bauanleitung ein schnelleres Vorgehen anstrebt. Ebenso könnte man auf das eine oder andere Detail später beim eigenen Modell verzichten(zB Bremsgestänge unten), was es dann noch schneller machen könnte.

Grüße
Michi

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

137

Donnerstag, 8. Juli 2010, 22:07

Die ersten Bauteile des Radgestänges sind fertig.
Alles sehr präzise konstruiert und gut durchdacht.







Grüße
Michi

kooklik

Fortgeschrittener

  • »kooklik« ist männlich

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 21. September 2006

  • Nachricht senden

138

Freitag, 9. Juli 2010, 03:54

Hi Michael
Wow ! looks very nice in different drive wheel angle. And some parts those do not appear in my model.

Cheers
----kooklik----
Current design/build: Union Pacific Big Boy 4-8-8-4 1/25 Scale

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

139

Montag, 19. Juli 2010, 22:40

Trotz der Hitze in diesen Tagen etwas weiter gekommen. Weitere Bauteile des Radgestänges zusammengebaut und montiert. Wichtig hierbei erstmal ohne Kleber alles anzubauen um noch etwas "Spiel" zu haben um spätere Teile passend anbringen zu können.









Grüße
Michi

kooklik

Fortgeschrittener

  • »kooklik« ist männlich

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 21. September 2006

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 20. Juli 2010, 02:20

Better than looking in 3D model. 90 degree wheels shifted is different looking from my own black one.
Michael how did you make those bolt heads ? I've ever cut but hand but i could not keep the knife to 90 degree. So I made a hexagon punch to solve this problem.
----kooklik----
Current design/build: Union Pacific Big Boy 4-8-8-4 1/25 Scale

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

141

Dienstag, 20. Juli 2010, 22:52

Zitat

Original von kooklik
Better than looking in 3D model. 90 degree wheels shifted is different looking from my own black one.
Michael how did you make those bolt heads ? I've ever cut but hand but i could not keep the knife to 90 degree. So I made a hexagon punch to solve this problem.
----kooklik----


Thanks a lot!
I cut them with my hobby knife too and try to get a 90 degree angle..no secret..that´s all. =)

kooklik

Fortgeschrittener

  • »kooklik« ist männlich

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 21. September 2006

  • Nachricht senden

142

Mittwoch, 21. Juli 2010, 02:12

Thanks for your tip. It's simple but a magic for me. :)
----kooklik----
Current design/build: Union Pacific Big Boy 4-8-8-4 1/25 Scale

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

143

Freitag, 6. August 2010, 16:31

Die Hitze hat sich etwas verzogen, beruflich habe auch wieder etwas weniger zu tun und deshalb sind die nächsten Teile auch schon wieder entstanden und teilweise auch schon montiert. :]









Grüße
Michi

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

144

Sonntag, 15. August 2010, 15:51

Es ist vollbracht!
Ich habe die letzten Tage darauf verwendet die vorerst letzten Bauteile an der zentralen vorderen Maschineneinheit anzubringen. Die Zylinder des Bremssystem sowie das Gestänge und die Rohre dazu, möchte ich erst zum Schluß anbringen. Auf detailierte Bauschritte habe ich aus zwei Gründen verzichtet. Zum einen musste ich verschiedene Möglichkeiten beim Bau selbst durchprobieren, da ich nach wie vor keine Bauanleitung habe, zum anderen hat Kooklik in seinem Baubericht dieses bereits getan. Ich stelle Euch hier einige Bilder vom aktuellen Bauzustand vor. Als nächstes folgt der vordere Bereich der Maschine.
Falls denoch Fragen zum ein oder anderen gebautetn Teil sein sollten möchte ich diese denoch gerne beantworten. Also bitte Fragen stellen.. ;)



























Grüße
Michi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael« (15. August 2010, 15:58)


kooklik

Fortgeschrittener

  • »kooklik« ist männlich

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 21. September 2006

  • Nachricht senden

145

Sonntag, 15. August 2010, 16:15

Hi Michael :)
So coooool white giant. I've waited a long time to see your next progression. The wheels angle shifted version seems to be no problem to build. Very impressive. :)
Cheers
----kooklik----
Current design/build: Union Pacific Big Boy 4-8-8-4 1/25 Scale

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

146

Sonntag, 15. August 2010, 16:35

Hello kooklik

thanks a lot for your nice words!

It took a longer time to post my latest building steps here in the forum.
I was very busy in my job and had less time for building something.

You´re right in saying that it was not really complecated in building the wheels angle shifted. Only a little bit of sensitivity and amount of time should be necessary.


Cheers Michael

dett

Fortgeschrittener

  • »dett« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 18. Januar 2005

  • Nachricht senden

147

Sonntag, 15. August 2010, 19:58

hallo micha,

..also ich muss hier nochmal meinen senf dazu geben. was du hier zeigst ist schon einsame spitze. ich bin schlicht weg begeistert. ich find ja schon die tatsache "irrsinnig", dass du aus den pdf-dateien das ding bastelt. diese unmenge an teilen müssen ja erstmal gefunden, sortiert und dann noch zugeordnet werden.
sollte ich mich wiederholen, dann tu ich es gern : respekt und absolute spitze !!! sowohl an den konstrukteur und seinen "bauknecht" ;-))

ich freu mich schon auf den moment, wo kooklik das modell auf den markt bringt. und falls ich es "verschlafen" sollte, sag mir bitte, bitte bescheid ;-)))

beste(nsee`r) grüße
dett
_______________

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dett« (15. August 2010, 19:59)


Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

148

Sonntag, 15. August 2010, 20:44

Hallo Dett

der "Bauknecht" sagt Danke für das Lob!
;)

Stimmt es ist mit Hilfe der 3D Bilder oft nicht einfach. Ziemlich oft bestimmen Nummernvertauscher und fehlende Bauteile nicht nur auf den Bauteilblättern selbst sondern auch noch zusätzlich innerhalb der 3D's mein "Bauknechtleben"... ;(

Ich denke wir werdens noch erleben das der Bausatz irgendwann zu erwerben sein wird. Bis dahin erfreut Euch der schönen Bilder! :]

Schöne Grüsse
Michi

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 31. August 2010, 20:20

Jawoll, mal wieder den Mund zu voll genommen...

Dachte ich käme jetzt endlich in den Genuß am vorderen Drehkranz weiterbauen zu dürfen, kam...schwups...doch glatt noch die sogenannte "grease box" daher.
Vor allem total angenehm, weil das komplette Radgestänge schon montiert war. :evil:
(Kooklik ändert jetzt aber noch die Reihenfolge in der Bauanleitung)

Also erst mal die drei Grundkomponenten zurechgefummelt. Ging ganz gut, da wenig Teile. Aber dann...mit Ultra Miniatur Bohrer 0,5mm Löcher gebohrt, Draht reingesteckt und gebogen. Eigentlich ganz einfach. Aber um die ewig vielen Ecken rum, im Bündel auch noch und um das Radgestänge und zu allem Überfluss ist der Kasten auf einer viel zu wabbeligen Grundplatte konstruiert ( Kooklik ändert das jetzt...) die sich jedesmal verzog, sobald auch nur ein Drähtchen nicht in der richtigen Richtung lag.. :evil:

Ich war Teilweise echt am verzweifeln, aber irgendwie hat es dann doch noch funktioniert.

Für alle die das Ding mal nachbauen, Baldrian und viel Zeit sind wohl hier die Lösung.




Der Kasten



Die lieben Drähtchen...





Und dann der Einbau um alle Ecken...





Alles dran und Anbauteile montiert..ich habs tatsächlich hinbekommen :] :]





Grüße
Michi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael« (31. August 2010, 20:24)


dett

Fortgeschrittener

  • »dett« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 18. Januar 2005

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 31. August 2010, 21:55

ja hi micha,

dies ist eine motivationsmail !!!

... sind da eventuell schon leichte ansätze von "rummaulen" bei dir zu erkennen und herauszuhören. die "akuratesse" läßt auch schon ein bisschen nach, die kupferleitungen hättest du wenigsten parallel gestalten können. so viel zeit muss aber sein.... und dann das "lustlose" anstreichen der leitungen erst :D :D :D

ich hoffe du verstehst dies richtig, was dich nicht umhaut, sollte dich nur stärker machen !!!

...einfach nur schön und beeindruckend, was du da machst ...

beste(nsee`r) grüße
dett
_______________

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »dett« (31. August 2010, 21:56)


Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

151

Dienstag, 31. August 2010, 23:54

Hi Dett

Danke für die aufmunternden Worte.
Aber im Ernst, ich hatte einfach nur Bedenken alles bis dato zusammengebaute nun gloreich zu versauen. Bedenke ich baue jetzt ungefähr ein Jahr an allem herum und es ärgerte mich einfach das ich da so rumstopseln musste.

Maulen hört sich bei mir schlimmer an! :D

Viele Grüsse
Michi

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

152

Sonntag, 12. September 2010, 20:28

Habe am Engine Truck angefangen. Ist der ganz vordere Teil an der Spitze der Lock.

Hier ein Überblick wie es mal werden wird.



Begonnen habe ich mit den Rädern. Der übliche Aufbau wie gehabt.





Dann mit den zentralen Teilen weitergebaut






Grüße
Michi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (12. September 2010, 20:29)


Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

153

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 22:42

Das ganze Fahrwerk nun komplett zusammengebaut und fertig zur Montage.











Die Teile für die Frontpartie und Zusammengebaut.

Das Ding nimmt langsam gigantische Maße an. 8o





Demnächst mehr davon :]

Grüße
Michi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (7. Oktober 2010, 22:43)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 346

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

154

Freitag, 8. Oktober 2010, 18:13

Also Michael,
also ich maule nicht, sondern bewundere nur Deinen großen Jungen. So etwas habe ich noch nicht gesehen. Fehlt eigentlich nur, dass das Ding auch wirklich fahren kann.
Mit freundlichen Grüßen
modellschiff

  • »Michael112« ist männlich

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2008

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

155

Samstag, 9. Oktober 2010, 22:23

Big Boy

Ahoi Michael,

wenn ich die Bilder sehe freue ich mich auf den Tag an welchem der Kessel auf den Rahmen kommt.....
...auch wenn`s noch ein wenig dauern wird.

bis bald

Michael

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

156

Sonntag, 10. Oktober 2010, 12:13

Danke für die tollen Komplimente!
Mit jedem Stückchen das ich anbaue, bekomme ich noch mehr Lust daran weiterzubauen.
Obwohl ich das Sch....ding schon manchmal direkt an die Wand hätte werfen können.

Aber Jungs, ich mach weiter :]

Grüße
Michi

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

157

Sonntag, 17. Oktober 2010, 22:51

die nächsten Fortschritte



das Innenleben



mit aufgesetzter Abschlussplatte



und Probehalber angepasst



Grüße
Michi

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

158

Freitag, 29. Oktober 2010, 22:55

Der nächste Schritt, der Bau der Druckpumpen.
Nicht besonders schwer, bis auf die filigranen Kühlrippen. Diese werden mittels eines kleinen Hilfswerkzeuges in Reihe verklebt. Hierzu muß doppelklebendes Tesaband o.ä. zuhilfe genommen werden. Die Einzellagen werden dann im Verbund zusammengesetzt.
Als nächstes werde ich noch die Leitungen anbringen.



















Grüße
Michi

dett

Fortgeschrittener

  • »dett« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 18. Januar 2005

  • Nachricht senden

159

Freitag, 29. Oktober 2010, 23:09

hello micha, hello kooklik,

... ein wahnsinnsteil
... hervorragende arbeit
... kompliment an beide....

beste(nsee`r) grüße
dett
_______________

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

160

Freitag, 29. Oktober 2010, 23:17

Hallo Dett mein treuer Freund

besten Dank zurück für die lieben Worte und die tatkräftige Anfeuerung.

Du darfst dann auch bei der Jungfernfahrt den Heizer machen. ;)

Grüße
Michi

Social Bookmarks