Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt
  • »Ernst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Juni 2004, 13:58

Hallo Holger,

Soviel ich weis sind die Taue aus langfasringen Hanf und sonstiges gemacht Die Farbe ist deshalb gelblichgrau, wenn man schwarze Taue sieht wurden diese in Pech, Teer geträgt zur besseren Haltbarkeit.
(Möglicherweise auch aus den Weizen- Gerstehalmen)

Gibt doch in Hamburg eine berühmte Strasse die Reeperbahn da würden in alter Zeit die Taue gefertigt.

Bin auch gespannt was unsere Südschweden dazu sagen.

Gruß Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

  • »Papiertiger« ist männlich

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beruf: Diplom-Ingenieur, ausgemustert

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Juni 2004, 17:50

RE: Takelung

Hallo,

neben der Farbe, die paulgrafix richtig beschrieb, gibt es noch einen Stolperstein bei einer Segelschiff-Takelage: Die unterschiedlichen Stärken der Taue. So waren die Stage (vom Mast schräg nach vorne verlaufende Taue zur Fixierung des Mastes = stehendes Gut) die stärksten Taue an Bord, ein mehrfaches der Webleinen in den Wanten. Die Unterschiede sind so deutlich, dass sie in einem Spitzenmodell auch dargestellt werden müßten.

Modellbauer historischer Schiffe können darüber stundenlang erzählen, als Hilfe für Neugierige bieten sich hier die bereits von paulgrafix genannten Bücher an.

Auf gutes Gelingen
Papier-Tiger
Fülle Deine Tage mit Leben und nicht Dein Leben mit Tagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Papiertiger« (6. Juni 2004, 17:53)


  • »Volkmar Adler« ist männlich

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 30. April 2004

Beruf: Konstrukteur/Maschinenbau

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. September 2004, 20:37

RE: Takelung

Hallo, ne Frage zur Takelung.
Die "Maine" ist nun soweit das ich mit der Takelung beginnen kann.
Ich will die Taue mir aus "Gießästen" ziehen. Die Technik wie kenne ich.
Aber wo kann ich das Material bekommen. Die eine Möglichkeit ist natürlich ein Plastikmodell zu kaufen und die Gießäste verwenden.
Hat jemand einen anderen Vorschlag ?

Grüße
Volkmar
U.S.S. Ticonderoga
Shipyard HMS Alert 1:72

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. September 2004, 09:00

Hättest du vor 2 Wochen gefragt hätte ich dir meine Gießast Sammlung zugeschickt.

Weil ich endlich mal ein Foto von meinem Arbeitszimmer hier einstellen will demnächst habe ich angefangen aufzuräumen. Das habe ich sie weggeschmissen. Sorry 8)



Logan

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. September 2004, 09:52

hallo Adler,

an den Giessästen solls nicht scheitern, kannst jede Menge von mir haben.
als alter Plasticmodeller habe ich kein überzähliges Teil wggeschmissen, man könnte es ja noch brauchen.

Kein Problem, welche zu schicken. Deine Geschäftsadresse habe ich, sag bloss Bescheid.

Gruss Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Social Bookmarks