Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 24. Juli 2010, 17:21

SuperModel 1/2000, FB-5 Vampire, 1:33

Einer der ersten britischen serienmäig gefertigten Jets ist Inhalt der Ausgabe 1/2000 von SuperModel: Die Vampire FB.5, von der 930 für die RAF und 88 für den Export produziert wurden. Der Bogen kommt im Format B4 daher.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • v1.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Samstag, 24. Juli 2010, 17:22

RE: SuperModel 1/2000, FB-5 Vampire, 1:33

Die Skizzen sind recht schütter und vielleicht 10x22 cm groß - und zudem grauslich gepixelt ;-)
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • v2.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Samstag, 24. Juli 2010, 17:23

RE: SuperModel 1/2000, FB-5 Vampire, 1:33

Die Spanten, Fahrwerksholme sowie Teile der Raketen sind auf dem Rückumschlag enthalten. Dieser ist ca. 100g stark.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • v3.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Samstag, 24. Juli 2010, 17:27

RE: SuperModel 1/2000, FB-5 Vampire, 1:33

Die Teile sind auf 2 Blättern B4 enthalten; der Karton ist recht fest (ca. 240g, aber steifer) und das Modell in einem glänzenden Silberdruck:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • v4.jpg
  • v5.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

5

Samstag, 24. Juli 2010, 17:42

Resumé:

SuperModel hat hier ein Modell herausgebracht, dessen Original aufgrund seiner Bedeutung als einer der ersten britischen Jets und der hohen Stückzahl eine vielfältigere Darstellung im Modell verdient hätte. Spontan fallen mir nur die Versionen von Geli in 1:33 sowie jene von WHV in 1:50 ein, wobei es sich hier um einen Zweisitzer bzw. eine Venom handelt.

Der Druck ist okay, wenn man von den schwarzen Flächen und Buchstaben auf Silber, welche nur mehr drau sind, absieht. Ansonsten gut gelungen!

Das Cockpit ist nur rudimentär vorhanden, aber was solls. Man konnte vor 10 Jahren noch nicht alles haben ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Social Bookmarks