Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. November 2008, 22:14

Supermarine Spitfire Vb, Halinski, 1:33 [FERTIG]

Hallo Kartonbauer,

kaum konnte ich mich vom Bau der F-22 "erholen", da beginne ich nun mit der Montage des "Dauerbrenners" - der "Spit", die in dieser Darstellung hier im Forum bereits von drei Mitgliedern als Bauberichte vorgestellt wurde. Ich beabsichtige bei meinem Exemplar dezent zu supern, und sonst es etwas anders zu gestalten - beispielsweise die Cockpithaube als geöffnet (oder als zu öffnen) und das seitliche Einstiegslukenelement als beweglich (auf -und zuklappbar) zu bauen. Am Anfang habe ich die Spanten und manche Elemente des Cockpits, die mit einem "*" bzw "**" gemäß der bei Halinski-Bögen verwendeten Bezeichnungen mit 0,5 mm, bzw. 1 mm Pappe verstärkt. Ausserdem schnitt ich die beiden Cockpithalbschalen aus, formte sie, und bei der linken Hälfte die "Einstiegsluke" angeschnitten.

Servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0604.jpg
  • DSCI0605.jpg
  • DSCI0608.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (24. Dezember 2008, 01:54)


2

Freitag, 28. November 2008, 00:44

hallo alfred!

na das nenn ich kampfgeist! die raptor kaum aus dem hanger, der beton ist noch warm, und jetzt schon wieder was neues - eine spit!

ich werd dir da sicher über die schulter schauen - eine spit dürft bei mir auch noch wo rumliegen und warten...

l, thomas

DragonFan

unregistriert

3

Freitag, 28. November 2008, 08:51

Hallo Frettchen,

Supermarine Spitfire Vb :yahoo: :yahoo: :yahoo:
und viele spass :prost:

Grüße DragonFan

4

Freitag, 28. November 2008, 23:20

Hallo Kartonbauer,

heute habe ich alle Teile, die die Nummer "1..." und an die rechte Cockpitschale dran kamen, dort verklebt. Aus einem Stück dünnem Draht (war eigentlich eine alte Saite meiner E-Gitarre) habe ich die Rahmen der Verglasung der Anzeigen am Armaturenbrett gedreht, die ich anschließend schwarz anmalte, anklebte und die so umrahmten Anzeigen mit etwas halbglänzendem Klarlack versehen. Darüber hinaus habe ich die vordere Panzerwand und die Elemente (Nr. 12), die zwischen der Cockpitsektion und dem Motor liegen montiert...

Servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0609.jpg
  • DSCI0610.jpg
  • DSCI0615.jpg

Josve

Profi

  • »Josve« ist männlich

Beiträge: 1 105

Registrierungsdatum: 18. November 2005

Beruf: Elektrotekniker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 29. November 2008, 11:33

No matter how many times I have seen a buildthread of the VB It still amazes me! It's such a great kit!! I have it in my pile, but it's a bit far down at the moment.Looking forward to follow your build!!
"I'LL BE BACK"

Johnny Svensson
PAPIRMODELLER.COM

In the workshop
LeFh 1:16 DrafModel
T28 1:25 DrafModel


Finished builds.

6

Samstag, 29. November 2008, 20:29

Hallo Kartonbauer,

@ airgoon, @thomas, @dragonfan,
danke, dass Ihr mir die Daumen beim Bau der Spitfire drückt;

@josve,
thanx for your intersest for my build of the Spit.

Servus

frettchen

7

Montag, 1. Dezember 2008, 00:32

Hallo Kartonabauer,

gestern habe ich ein wenig am Cockpit weiter gebaut; so habe ich die Fußsteuerung zusammengeklebt - um dies bewerkstelligen zu können, musste ich den Spanten mit den Löchern für die Steuerungsachsen ausbauen, das jedoch problemlos klappte. Darüber hinaus wurde eine Luftdruckflasche und drei Elemente im hitneren Bereich des Cockpits sowie die Panzerplatte hinter dem Pilotenkopf montiert war, verklebt.

Servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0674.jpg
  • DSCI0664.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (3. Dezember 2008, 19:08)


  • »claus_p_j« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. Dezember 2008, 13:55

Das Armaturenbrett ist echt spitze gelungen. Die Glanz-Lackierung macht echt was her.

Ich glaube, diese Spitfire werde ich auch auf meine Wunschliste setzen.

Grüße,
Claus

9

Montag, 1. Dezember 2008, 19:23

Hallo Claus,

schön, dass Dir meine Spitfire gefällt; den Bogen dieses rassigen "Klassikers" kann ich Dir nur wärmstens empfehlen.

servus

frettchen

10

Dienstag, 2. Dezember 2008, 08:34

Hallo Kartonbauer,

gestern habe ich am Cockpit weiter gewerkelt; zunächst baute ich den Steuerungsknüppel zusammen - das obere Ende habe ich mit einem Stück schwarzen Nähgarn umwickelt, um mehr Authenzität zu erzielen. Dann habe ich die restlichen Elemente der rechten Cockpitschale -ausgenommen Teil Nr. 6 und natürlich den Piltoensitz, verklebt...

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0666.jpg
  • DSCI0667.jpg
  • DSCI0670.jpg

11

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 13:16

Hallo Kartonbauer,

in meiner jüngsten Bastel-Session habe ich mich der linken Cockpitschale zugewandt - insgesamt waren es über 30 Teile, alles Kleinkram, der jedoch auch sauber gebaut werden will... Danach habe ich noch eine kleine "Passprobe" der beiden Cockpithälften vorgenommen, und - es passt!...

servus

frettchen
»frettchen« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCI0671.jpg

12

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 22:50

Hallo Kartonbauer,

aktuell habe ich den Pilotensitz zusammen gebaut, ihn in die rechte Cockpithälfte eingebaut, die beiden Cockpitschalen zusammen geklebt und das Ganze mit der "äußeren Haut" - der Beplankung versehen. Somit ist diese Rupfsektion fertig! :yahoo:

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0673.jpg
  • DSCI0676.jpg
  • DSCI0678.jpg
  • DSCI0680.jpg
  • DSCI0682.jpg
  • DSCI0685.jpg

13

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 23:10

Hallo Norm,

die Folie im Fenster hinterm Pilotensitz habe ich wohl natürlich nicht vergessen, diese kann man ganz einfach in dieser Bildeistellung überhaupt nicht erkennen! ;) 8) Zur Veranschaulichung noch ein Foto, an dem eine Reflexion von der Folie zu sehen ist...

servus

frettchen
»frettchen« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCI0687.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (2. Januar 2009, 19:40)


14

Samstag, 6. Dezember 2008, 12:55

Hallo Kartonbauer,

der gestrige Bastelabend hatte es in sich: ich habe fast den gesamten Rumpf zusammen gebaut! :yahoo: Los ging's mit der Motorsektion des Rumpfes, zunächst habe ich natürlich deren Skelett geklebt, mit den Einbuchtungen für die Auspuffrohre des Motors. Hierbei habe ich die ursprüngliche Konstruktion dahingehend verändert, dass ich einen kleinen ca. 1,2 mm breiten Spalten (Durchbruch) im vorderen Bereich dieser Baugruppe gemacht habe - und natürlich auch in der Mitte des ersten Elementes - um dort später die Achse (aus Draht) des drehbaren Propelers zu plazieren. Die von mir vorsorglich ( nach dem genauen Lesen des Bauberichtes der Spit von Norman-airgoon) um ca. 1,5 mm verkürztes Skelett der Motorsektion des Rumpfes habe ich sie beplannkt, beginnend von oben dann die Seiten, und schließlich das markante "Kinn" - dabei passte alles ziemlich gut! Nun habe ich die beiden Rumpfsegmente zusammen gebaut, die zwischen dem Cockpit und dem Leitwerk sich befinden - alles ganz easy, keine Hexerei...

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0689.jpg
  • DSCI0691.jpg
  • DSCI0693.jpg
  • DSCI0695.jpg
  • DSCI0696.jpg
  • DSCI0697.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (7. Dezember 2008, 22:16)


  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

15

Samstag, 6. Dezember 2008, 14:38

hallo alfred,
sehe mit freuden,das du den rumpf der spit ja schon so gut wie im sack hast! der rumpf sieht doch schon toll aus =D>! wenn du in diesem tempo weiterbaust, hast du die spit ja bald fertig... :D!
gruss michael

16

Samstag, 6. Dezember 2008, 19:28

Hallo Kartonabauer,
@michael,

so, wie es ausschaut, werde ich möglicherweise kurz vor Weihnachten mit dem Bau der Spit fertig werden. Bin mit dem Rumpf so richtig zufrieden, besonders gelungen von mir finde ich das "Kinn".

Und noch ein Paar Fotos des Rumpfes des Flugzeugs. Man kann schon jetzt die charakteristische Form der Spitfire gut erkennen...

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0700.jpg
  • DSCI0702.jpg
  • DSCI0703.jpg
  • DSCI0704.jpg
  • DSCI0706.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (7. Dezember 2008, 22:16)


  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 7. Dezember 2008, 16:59

hallo fretchen,
das kinn ist auch wirklich gut geworden =D>! man muss aber auch sagen,das die passgenauigkeit des bogens wirklich sehr gut ist!
das wirst du noch bei den verkleidungsblechen des rupf/flügelübergangs feststellen! einfach ein genuss diese zu bauen :)!
gruss michael

18

Montag, 8. Dezember 2008, 15:45

Hallo Kartonmodellbauer,

zuletzt habe ich am Heck weiter gebaut - so entstand als sozusagen "Endstück" des Rumpfs das Höhenruder. Das hintere Rädchen werde ich noch später einbauen...
Die Passgenauigkeit der Elemente ist, übrigens, wie gesagt, sehr gut...

sevus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0708.jpg
  • DSCI0710.jpg
  • DSCI0712.jpg
  • DSCI0713.jpg
  • DSCI0714.jpg
  • DSCI0716.jpg

19

Montag, 8. Dezember 2008, 16:09

Hi Norm,

das die Fotos schärfer wurden, das geht wohl schon in die richtige Richtung... :D neee, im Ernst, "der Weg ist das Ziel", oder, ich gebe mir weiterhin Mühe besser zu fotografieren, obwohl mir bewusst ist, dass ich noch was mit dem Umgang mit der Fototechnik lernen kann (und wohl auch muss). Also: Es kann mit den Bildern nur noch besser werden... ;)

servus

frettchen

20

Dienstag, 9. Dezember 2008, 10:50

Hallo Kartonbauer,

aktuell habe ich das Skelett der Tragflächen zusammengebastelt, eine zeitlich etwas aufwändigere Angelegenheit. Aber die "trockene" Passprobe hatte meine Mühe am Ende doch belohnt - das Skelett der Flügel schmiegt sich förmlich in den Bauch des Rumfes der Spit, was für ein Anblick! :yahoo:

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0717.jpg
  • DSCI0719.jpg
  • DSCI0721.jpg
  • DSCI0722.jpg
  • DSCI0724.jpg
  • DSCI0725.jpg

Dalibor Kalna

Fortgeschrittener

  • »Dalibor Kalna« ist männlich

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2006

Beruf: Software Entwickler / Architekt

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 9. Dezember 2008, 12:50

Hallo frettchen,

dein Flieger sieht schon jetzt echt grandios aus!
Danke und Gruss
Dalibor

22

Dienstag, 9. Dezember 2008, 18:50

Hallo Dalibor,

es freut mich, dass meine Spitfire schon in der gegenwärtigen Bauphase so gut gefällt - ich gebe mir Mühe, dass das fertige Endergebnis auch mich (aber natürlich ebenfalls Dich) zufrieden stellt... :D ;)

servus

frettchen

23

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 18:29

Hallo Norman,

ja, die Passgenauigkeit der Elemente bei den Modellen neuerer Generation von Halinski ist schon hervorragend. Schließlich wurde vor der Erscheinung jedes Modell als Weißmodell probeweise zusammen gebaut - das Ergebnis ist bekannt... einfach fantastisch. Übrigens: Beim Skelett der Tragflächen kam ich selbstverständlich nicht um das Schmirgeln herum... was sein muss, muss sein. :)

servus

frettchen

24

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 21:18

Hallo Kartonbauer,

nicht, dass Ihr denkt, ich wäre in den letzten Tagen beim Bau meiner Spit nicht voran gekommen... war nämlich mit der Montage der Außenhaut der Tragflächen beschäftigt. Zunächst, nachdem ich nochmals gründlich die Unebenheiten des Skeletts der Flügel geschmirgelt hatte (uff...), baute ich das zentrale Stück der Tragflächen. Danach kamen abwechselnd die ober und untere Hautelemente der Tragflächenbeplankungen hinzu. Dabei musste an derer vorderen Kanten auf die möglichst genaue Passgenauigkeit " auf Stoß" geachtet werden; an der unteren rechten + zentralen Teil der Flügel habe ich nach dem Zusammenkleben beider Elemente das Feld "WPS" ausgeschnitten - dort kommt noch später der Kühler. Und ganz nebenbei wurden die Fahrwekschächte eingebaut. Als letzter Schritt dieses Bastelabschnitts habe ich noch das "fehlende" Teil des "Kinns" angeklebt...

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0727.jpg
  • DSCI0728.jpg
  • DSCI0729.jpg
  • DSCI0731.jpg
  • DSCI0732.jpg
  • DSCI0733.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (12. Dezember 2008, 14:58)


25

Freitag, 12. Dezember 2008, 15:06

Hallo Kartonbauer,

als kleiner Nachtrag zu meinem gestrigen Beitrag zeige ich noch drei Fotos, auf denen man den zentralen unteren Teil der Tragflächen sowie die vorderen Kanten jenen Tragflächen sieht, die sich dort "auf Stoß" zusammentreffen und für mich insgesamt zufrieden stellend gelungen sind...

servus

fretchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0734.jpg
  • DSCI0738.jpg
  • DSCI0739.jpg

26

Freitag, 12. Dezember 2008, 20:07

Hallo Norman,

so super ist die Vorderkante der Tragflächen ja auch nicht - auf jeden Fall finde ich dies bei Deiner Spit besser gelungen, obwohl ich mich, denke ich auch hicht übermäßig hinter Dir damit verstecken brauche...

servus

frettchen

27

Freitag, 12. Dezember 2008, 23:32

Hallo Martin,

vielleicht beginnst Du im Jahre 2009 nach Ber Beendigung des Baus Deiner Hawker Typhoon mit dem Batseln an der besagten Spitfire - du würdest dies mit Sicherheit nicht bereuen, denn das Endresultat gäbe Dir die bestätigende Befriedigung. Genauso geht es jedenfalls aktuell bei meiner Spit... obwohl sie noch gar nicht fetig ist. :rolleyes:Also: trau' Dich demnächst an die Spitti, mach doch "Nägeln mit Köpfen"... Im Übrigen: Deine Tiffy sieht schon jetzt geil aus, sie zählt bei mir zu den Favoriten unter den Jagdflugzeugen des WW II.

servus

frettchen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (26. Juli 2009, 18:38)


28

Samstag, 13. Dezember 2008, 15:47

Hallo Bastelfreunde,

am gestrigen Bastelabend habe ich die Tragflächenenden sowie die Übergänge zwischen dem Rumf und den Flügeln zusammen gebaut. Es ist zwar kleiner Baufortschritt, dennoch nimmt das Modell immer mehr die Gestalt der Spifire an, meint Ihr auch...?

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0740.jpg
  • DSCI0741.jpg
  • DSCI0742.jpg
  • DSCI0743.jpg

29

Dienstag, 16. Dezember 2008, 13:56

Hallo Kartonbauer,

nach drei Tagen eines Durchhängers ging's weiter mit den Querrundern, den Ausbeulungen der Tropfverkleidungen der MG's-Magazine und dem "Boden" des Kühlers...(so verschwand das hässliche "Loch" im unteren Bereich der Taragflächen)

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0746.jpg
  • DSCI0751.jpg
  • DSCI0753.jpg
  • DSCI0754.jpg
  • DSCI0756.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (16. Dezember 2008, 20:37)


30

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 11:13

Hallo Kartonbauer,

gestern habe ich mir die Unterseite der Tragflächen vorgenommen: So wurde der Kühler und die zwei anderen Elemente mit Öffnungen eingebaut... Damit sieht die die Spit "von unten" irgendwie kompletter aus, nicht wahr?...

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0764.jpg
  • DSCI0761.jpg
  • DSCI0762.jpg
  • DSCI0763.jpg

31

Freitag, 19. Dezember 2008, 15:00

Hallo Kartonbauer,

während der jüngsten Bastelsession habe ich die Höhenrunder verbaut. Alles lief wie am Schnürchen, vor allem dank der bekannten Passgenauigkeit bei den Halinski-Bögen. Wie man auf den Fotos sehen kann, ist die Flugzeugsilouhette komplett! :yahoo:

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0788.jpg
  • DSCI0789.jpg
  • DSCI0791.jpg
  • DSCI0792.jpg
  • DSCI0793.jpg
  • DSCI0794.jpg

  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

32

Freitag, 19. Dezember 2008, 16:08

hallo alfred,
geiler baufortschritt @) =D>! wie ich sehe ,hast du die heiklen bauabschnitte bereits im sack :)! auf zum erfolgreichen endspurt...!!
gruss michael

33

Sonntag, 21. Dezember 2008, 13:59

Hallo Kartonbauer,

nun geht's bei der Spit ins Eingemachte..., ach was, es geht um ihre "Beinchen"... ;)Es wurde also das Hauptfahrwerk verbaut - dabei habe ich fertigen Holzräder der Firma "Gomix" verwendet, und das hintere Rädchen - hierbei hab' ich das "Original" aus dem Bogen genommen und kein "Holzrädchen"... Jetzt kann das Modell selbständig stehen, für den Start und für die Landung fehlt noch der Propeler, aber der kommt demnächst dran... versprochen (sonst ist die Spit ja nicht fertig...). 8)

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0795.jpg
  • DSCI0797.jpg
  • DSCI0798.jpg
  • DSCI0801.jpg
  • DSCI0802.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (26. Juli 2009, 18:40)


34

Montag, 22. Dezember 2008, 01:23

Hi Norm,

das mit der Spreitzung des Fahrwerks, da hast Du wahrscheinlich Recht. Ich habe in früheren Tage auch Spits aus Plastik ('tschuldigung, es war halt eben früher... :rotwerd: ) gebaut und dabei leicht angewinkeltes Fahrgestell montiert. Man müsste einfach alte Bilder dieses Flugzeugs sehen, um festzustellen, wie sich die Sache mit diesem Winkel zu den Tragflächen verhält. Ich will zwar meine Hand nicht ins Feuer legen, aber ich meine, die richtige Position der Räder lin der ausgefahrenen Position läge so zwischen der, die ich zeige (rechter Winkel zu den Tragflächen) und der Deiner Spit... Es sei's drum, notfalls könnte ich ja das Hauptfahrwerk anwinkeln..., es dürfte ja gehen ;)

servus

frettchen

35

Montag, 22. Dezember 2008, 14:18

Hallo Martin,

vielen Dank für Deine ausführlichen Erklärungen und Klarstellung bezüglich der korrekten Stellung des Fahrwerks... so, Halinski hat Recht, und ich muss beim Fahrgestell seinen Neigungswinkel (der gleich null ist, ach was, 90 Grad) nichts ändern... puh... 8)

servus

frettchen

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

36

Montag, 22. Dezember 2008, 17:23

Ich werd mal nachforschen in Soesterberg,

groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

37

Montag, 22. Dezember 2008, 19:27

In the two reasonably good drawings I have, one of them (top left) shows a very slight angle outwards of the legs.

In the better drawing (bottom left), I couldn't detect and angle at first. At first, I thought there was, but then I came to believe it was the curved wheel cover fooling me.

The I got really curious and saved a part of the same drawing from the rear, where the gear leg was clearly visible. And there was in fact an angle. I saved a really big image so that it is quite clear (bottom right).

Not proof of anything, of course, but still.

The top drawing is of a Spitfire Vb, the bottom (better) one is a Spitfire Vc.
»Leif Ohlsson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Spit-legs-comp.jpg
  • Spit-legs-comp-2.jpg
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Leif Ohlsson« (22. Dezember 2008, 19:51)


38

Montag, 22. Dezember 2008, 20:39

Hallo Leif,

danke für Deine überzeugende Recherche, es war wohl so, dass bei der Spitfire Mk. Vb es einen leichten Spritzwinkel der Fahrwerke von ca. 3 Grad gegeben hatte... Damit scheinen Unklarheiten diesbezüglich ausgeräumt zu sein.

servus

frettchen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (22. Dezember 2008, 20:43)


39

Montag, 22. Dezember 2008, 21:24

Hallo aller Kartonbauer,

als Abwechslung zu der aktuellen hochinteressanten und kontroversen Diskussion ( :rolleyes:) zeige ich den momentenen Stand des Baufotschritts: Ich habe den Spinner samt den Prpoelerblätern verbaut. Eine Besonderheit dabei: Wie am Anfang dieses Bauberichtes bereits erwähnt, habe ich den Propeler als drehbar konzipiert... So kann die Spit schon mal starten und landen... =)

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0832.jpg
  • DSCI0833.jpg
  • DSCI0838.jpg
  • DSCI0839.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (26. Juli 2009, 18:45)


40

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 01:51

Hallo alle Kartonbauer,

an der letzten Wegstrecke zum fertigen Modell der Spitfire blieb mir noch Folgendes zu verbauen: Die Cockpithaube, die ich wahlweise zusammen mit dem Türchen als geöffnet oder geschlossen darstellen kann, die Antenne, das Pitotröhrchen, die markanten Maschinengewehre und die Auspuffkollektoren des Motors. Und nun, wie angekündigt, ist die Maschine "einsatzbereit" - ;)- pünktlich wie angekündigt, zum Weihnachtsfeste 2008 fertig geworden :yahoo: ! Der Bau dauerte 27 Tage und hat mir viel Spaß bereitet sowie einen Vorgeschmack auf die noch zu bauenden Modelle in der nächsten Zukunft gemacht. Insgesamt bin ich mit dem bei diesem Modell erzielten Resultat zufrieden.

servus

frettchen
»frettchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0840.jpg
  • DSCI0841.jpg
  • DSCI0842.jpg
  • DSCI0843.jpg
  • DSCI0845.jpg
  • DSCI0846.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (26. Juli 2009, 18:47)


Social Bookmarks