Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 551

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Februar 2009, 18:16

Suche nach Küstenfrachter Ostsee 1920er/30er Jahre

Liebe Schiffsexperten !

Ich habe eine für mich etwas ungewöhnliche Frage.

Gibt es Bausätze von Küstenfrachtschiffen aus den 1920/30er Jahren, die die Ostsee z.B. bis in den Stadthafen von Danzig befuhren ? Wunschmaßstab wäre von 1:50 bis 1:100.

Vielen Dank im Voraus

René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Hartmut Riedemann

Fortgeschrittener

  • »Hartmut Riedemann« ist männlich
  • »Hartmut Riedemann« wurde gesperrt

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Februar 2009, 18:27

RE: Suche nach Küstenfrachter Ostsee 1920er/30er Jahre

Moin René,

beim DSM gab es mal das Frachtmotorschiff "Westfalen" im Maßstab 1:100. Ob es das noch gibt, weiß ich nicht.

Das Vorbild wiurde 1926 gebaut und war 618 BRT groß bei einer Länge von 51,46 m und einer Breite von 9,44 m.

Ob nun die "Wesrtfalen" auch auf der Ostsee eingesetzt wurde, kann ich nicht sagen, bis zum Verlust 1933 in der Nordsee wurde es jedenfalls von Hamburger Reedereien eingesetzt.

Beste Grüße
Hartmut

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Februar 2009, 19:25

Hier ist die WESTFALEN:


(c) Dt. Schiffahrtsmuseum

Sicher gut vorstellbar, dass dieses Schiff auch in der Ostsee war. Diese Trampschiffe haben überall Ladung aufgenommen, wo sie zu bekommen war.

Das Modell ist nach der Homepage des DSM dort noch erhältlich.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Uli

Schüler

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 11. September 2008

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Februar 2009, 19:27

RE: Suche nach Küstenfrachter Ostsee 1920er/30er Jahre

Hallo René,

so gaanz gerade noch zum Thema würde vielleicht die "Baychimo" (das spätere Geisterschiff) von PaperShipwright passen, die 1914 als "Angermanelfven" vom Stapel lief und die Route Hamburg-Schweden bediente. Der Maßstab ist allerdings 1 : 250.

Siehe folgende Links:

http://en.wikipedia.org/wiki/Baychimo

http://www.papershipwright.co.uk/ps29/details.shtml

Grüße

Uli

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 551

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Februar 2009, 19:38

Danke vorerst, vielleicht kommt ja noch etwas. ;)

Die "Westfalen" habe ich auch schon gesehen und wär schon passend. Ende April werde ich mich im Museumsshop umsehen.

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

  • »Minensucher« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Februar 2009, 22:44

Moin, moin, René,

passen würde auch die "Kronprinz" vom Passat-Verlag, die spätere "Undine",

Gruß Norbert
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Februar 2009, 23:09

Hoi René,

Die aus Rostock stammende Grete Cords [ von Pappenbauer] gibt es auch noch,

groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

  • »Minensucher« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Februar 2009, 23:18

Zitat

Original von eskatee
Hoi René,

Die aus Rostock stammende Grete Cords [ von Pappenbauer] gibt es auch noch,

groetjes,
Gert


an die hab ich garnicht gedacht, ob als Grete Cords, Johann Ahrens oder Vorwärts gibs auch beim MDK-Verlag, nur angeben welche es sein soll,

Gruß Norbert
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Samstag, 14. Februar 2009, 17:44

Hallo,
und dann gibt es auch noch die Goldelse vom DSM. Ist in 250 konstruiert.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. Februar 2009, 23:29

Zitat

Original von hajo
und noch ein wunderschönes schiff von Imogren Stowasser: der Name ist mir momentan leider nicht zugänglich, aber im Maßstab 1:100....


Das dürfte die GOWERIAN sein, die Du meinst, Hajo.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Social Bookmarks