Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Bernd Borghold« ist männlich
  • »Bernd Borghold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 22. September 2006

Beruf: Elektroniktechniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Oktober 2006, 13:47

Suche dringend Zeichnungen vom Goggomobil

Liebe Gemeinde,

habe mir den Bausatz eines Goggos von Papierautos.de bestellt, leider bin ich etwas entäuscht. Der druck ist schlecht, keine genauen Kanten usw.
Habe mich entschlossen selbst einen Goggo zu entwickeln. Brauche deshalb Pläne oder Zeichnungen . Fotos habe ich genug. Eine Seitenansicht, Hinteransicht, und Vorderansicht wären toll, damit ich ein 3D Modell erstellen kann, für die Abwicklung. Der Masstab soll 1:10 werden.
Danke im vorraus
Bernd
Fertig : Eigenkonstruktion Goggo 1:20
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. Oktober 2006, 19:00

Bei Onno van Braam Link entfernt gibts leider nur das:

Link entfernt

Gruss Bernhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (15. Oktober 2006, 14:09)


Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. Oktober 2006, 21:04

Blueprints

Tag Bernhard,

besten Dank für den interessanten Link! Da mich Maßzeichnungen schon seit langem begeistern, habe ich mir natürlich diese Seite angeschaut.

Zwei der Zeichnungen, die ich bei Onno van Braam gefunden habe, möchte ich hier als Beispiel ohne Copyright-Vermerk zeigen.

Die erste Zeichnung zeigt einen Bus von Neoplan, die zweite ein Büssing Feuerwehrfahrzeug.


Grüße!

godwin


P.S. Ich habe ein neues Thema "Blueprint - downloads" dazu erstellt Blueprints - downloads
»Godwin« hat folgende Bilder angehängt:
  • blueprint02.jpg
  • blueprint04.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Godwin« (15. Oktober 2006, 03:25)


  • »Bernd Borghold« ist männlich
  • »Bernd Borghold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 22. September 2006

Beruf: Elektroniktechniker

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Oktober 2006, 09:37

Danke !

Danke Euch für die schnelle Hilfe,
der Link hat mich ein ganz großes Stück weitergebracht.

Bernd
Fertig : Eigenkonstruktion Goggo 1:20
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Oktober 2006, 11:58

Isetta

Tag Bernd,

im Buch "Kleinwagen International" vom Motorbuch Verlag habe ich zwei Ansichten der Isetta gefunden, mit 3 Rädern. Da die Glas-Variante sehr ähnlich war, könnten diese Zeichnungen evtl. bei den Maßen weiterhelfen.

Irgendwo habe ich gelesen, dass die Bezeichnungen "Goggo" und "Goggomobil" gsetzlich geschützt wurden. Demnach darf ich diese Bezeichnungen wohl nur noch voll ausschreiben, wenn ein entsprechender Vermerk dabei steht.

godwin


P.S. Siehe meinen Kommentar um 15:21 Uhr!
»Godwin« hat folgende Bilder angehängt:
  • isetta_3rad01.jpg
  • isetta_3rad02.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Godwin« (15. Oktober 2006, 20:55)


Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. Oktober 2006, 12:34

was heisst du darfst den namen gogomobil nicht ausschreiben??
also das halte ich für schwachsinn.
ich darf ja auch boeing,ford,uhu und ähnliche markennamen schreiben,auch wenns geschützte namen sind...
ich finde das führt ein bissl zu weit...
jetzt kriegt mal hier keine copyrightpanik!
solange es nix mit kommerzieller nutzung zu tun hat kann ich markennamen schreiben soviel ich will......! 8)
viele grüsse peter


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter P.« (15. Oktober 2006, 12:36)


Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Oktober 2006, 12:48

Tag Peter,

ich will hier keine Panik machen, bei diesem Beispiel zeigt sich aber, dass es Begriffe gibt, die gesetzlich geschützt sind, ohne dass wir davon wissen.

Wenn ich auf meiner Internetseite ein Goggomobil abbilde oder die Bezeichnung verwende, müsste folgender Hinweis stehen:

Zitat


"Goggomobil", "Goggo" und das Logo sind gesetzlich geschützte Warenzeichen der Firma Uwe Staufenberg,
71397 Weiler zum Stein. Wir danken für die Genehmigung zur Nutzung!


Diesen Zusatz habe ich von der Brekina-Homepage.

Hier im Forum sind wir alle Privatleute, und da verwenden wir Goggo, Mercedes, und ....

Was ich aber auf keinen Fall machen würde, den Gaul von Ferrari zeigen.


Einen schönen Sonntag!

godwin

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. Oktober 2006, 13:31

na das ist was anderes....
der gaul ist ja ein teil des logos und klarerweise geschützt.
aber bei einem namen brauche ich KEINEN vermerk dazuschreiben.
wenn du ein bild dazustellst könnte sich der sachverhalt anders darstellen.
so wäre es beim "swoosh" von nike zum beispiel auch.
aber nur den namen kannst du schreiben so oft du willst....
ausserdem hat der name goggomobil ja auch schon einige jährchen auf dem buckel,und wer weiss ob da alle patentrechte auch immer verlängert wurden...
viele grüsse peter


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter P.« (15. Oktober 2006, 13:33)


Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 15. Oktober 2006, 15:21

Goggo - Isetta ??

Tag,

war ich denn total zu!? Irgendwie hat mich das Avatar von Loewe131 so durcheinandergebracht, dass ich nicht mehr zwischen Goggo und BMW-Isetta unterscheiden konnte!

Das sind nicht die Auswirkungen vom kürzlich gefeierten Geburtstag, das sind Alterserscheinungen!

Sorry, war völlig daneben!

Ich ruhe mich jetzt erst einmal aus!


godwin


P.S. Hat aber auch niemand was gesagt!

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 15. Oktober 2006, 18:32

Hallo zusammen,

jetzt muss ich hier doch mal einen Einwurf loswerden, bevor wieder wegen Halbwissens ein Paranoia ausbricht:

Selbstverständlich dürfen auch Namen und Markennamen hier frei genannt werden, sofern dem Forum die Nennung nicht untersagt ist. Sonst dürfte man hier auch keine Namen wie BMW, AEG oder Panasonic und Canon nennen.
Ein Markenrecht besagt lediglich, dass kein anderer Produkte unter diesem Namen auf den Marktbringen darf bzw. den Markennamen ohne Erlaubnis im Geschäftsverkehr ohne Erlaubnis verwenen darf.

Hierzu ein kleines Beispiel:
Es ist z.B. erlaubt ein Goggomobil (so der Markenname noch geschützt ist) als Kartonmodell zu entwerfen und zu vertreiben. Allerdings darf man die Bezeichnung "Goggomobil" nur für das Kartonmodell verwenden, wenn man hierfür die Erlaubnis des Inhabers der Rechte an dem Markennamen hat.

Sonst müsste ja Martins Beitrag so aussehen:

Zitat


Soweit ich weiß, war "G****" der Spitzname des Sohnes von Hans G***, dem Landmaschinenfabrikanten aus Dingolfing bei München. Vor dem "G**********" (recht so?) ;) kam ja im Nachkriegsdeutschland der Motorroller von G****. Allerdings war der bald nicht mehr wettergeschützt genug, worauf dann Hans G*** einen vierrädrigen fahrbaren Untersatz entwickelte.

Ich habe diese Dinger als ABC-Schütze Anfang der 70-er Jahre immer mit einer Mischung aus Bewunderung und Belustigung angesehen, unser Schornsteinfeger fuhr so einen. Ist natürlich klar, dass wir Grundschüler viel mehr Augen für den direkt daneben geparkten metallicblauen M**** I, O*** GT oder den F*** C*** I in J**-Lackierung hatten. =)
Grüße, Martin


Das wäre nun wahrlich reichlich übertrieben. Das mögen andere so handhaben...

Was den Hinweis angeht, so gilt dies in aller Regel für gewerbliche Websites bzw. für Seiten, die das Logo, den Namen etc. für einen speziellen Zweck auf Ihrer Seite verwenden wollen. Z. B. unter der Domain Goggo-Forum.de will ich ein Forum rund um die Goggomobile und das Original-Logo der Firma z.B, im Banner/Logo verwenden. dann brauche ich die Genehmigung und den Hinweis, wenn der Rechteinhaber dies wünscht.

Schöne Grüsse

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 18:47

Moin Moin,
hier nun noch mein Senf zu dem Thema:
Ich habe schon vor einigen Jahren Kontakt mit Herrn Uwe Staufenberg aufgenommen weil ich auch schon einmal daran dachte etwas zum Thema Googomobil zu machen.
Nun ja, dazu gekommen bin ich aber nie. Herr Uwe Staufenberg war aber sehr kooperativ. Er hat tatsächlich sämtliche Rechte an dem Namen "Goggo" und "Goggomobil" und stimmt einer Verwendung der Namen und des Logos gerne auch zu, wenn sein Name dann auf dem späteren Produkt vermerkt wird.
Also, ich fand ihn richtig nett und unkompliziert.

Vielleicht hat er ja auch noch Unterlagen und Skizzen von den Fahrzeugen. Er hat nämlich ein eigenes Untermehmen das sich auf Ersatzteile des Goggomobils spezialisiert hat. Und auch eine eigene Seite unter
www.goggomobil.com

In der Hoffnung etwas weitergeholfen zu haben...

Axel

Social Bookmarks