Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich
  • »Leophy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. März 2011, 10:18

Su-27 ( Halinski 5-6/96 )

Hallo an alle.

Kurz bevor ich angefangen habe zu schneiden, habe ich gerade noch bemerkt, dass es bisher gar keine Vorstellung dieses Bogens gibt.
Meinen Baubericht gibt's hier: Halinski 5-6/96 Su-27 Flanker
Er ist zwar etwas älter, aber es gibt ihn z.B. beim Hern Wojcik noch immer in kleinen Mengen zu kaufen.

Hier ein Zusammenfassung, was mir beim Vertrautmachen mit dem Modell aufgefallen ist:

Druckqualität und Material
Zunächst einmal ist er natürlich noch nicht mit CAD entworfen worden. Dennoch ist die Linienführung außeroderntlich präzise und die Linienstärke sehr fein. Der Druck ist extrem sauber.
Der Karton ist der gleiche wie bei Halinskis Phantom II und Hornet, d.h. seidenmatt glänzend.
Beschriftungen sind lesbar, Niete jedoch als einfache schwarze Punkte ausgeführt. Eine Darstellung von Schatten/Verunreinigungen gibt es nicht.
Die Bereiche um die Triebwerke und die Kanone haben einen sehr stark glänzenden "glatten" Silberdruck.

Konstruktion
Der Rumpf besteht aus drei unterschiedlich konstruierten Segmenten. Im Bereich der Flächenwurzeln gibt es ein Kastenspant-System. Im Bereich der Triebwerke wird mit Längs- und Querspanten gearbeitet. Der Bugbereich wird Spant an Spant (also vermutlichmit einer Menge Einschleifen) gebaut.
Erste Abchätzungen deuten auf ausgezeichnete Passgenauigkeit hin.

Details
Die Detaillierung der Fahrwerksschächte samt Fahrwerksbeinen und Scheinwerfern ist wahrlich spektakulär! Seht selbst.
Die Reifen sind in Schichbauweise, d.h. mit Profil vorgesehen.
Bei den Details des Schleudersitzes sieht es allerdings ganz anders aus. Der Steuerknüppel muss selbst entworfen werden, Pedale sind nur aufgedruckt.
Allerdings wird beim fertigen Modell wegen der winzigen Öffnung wenig davon zu sehen sein. Das gut sichtbare HUD ist hingegen auch mehr als OK.

Die Außenlasten haben ausgezeichnete Proportionen. Es gibt die Maximale Zuladung für die Rolle als Luftüberlegenheitsjäger, d.h. 4x R-73 und 6x R-27 in den unterschiedlichen Leitsystemvarianten.
Stören tut nur, dass ihre Nasen etwas gerastert wirken. Ich werde sie wohl übermalen.


Ich bin von dem Modell vollauf begeistert, nicht zuletzt, weil ichs schon seit 8 Jahren bauen wollte und ich hoffe, ich konnte etwas Interesse wecken!
Viel Spaß beim Schauen.

Liebe Grüße ... Lennart


P.S.: Man stelle sich mal vor, was machbar wäre, wenn man dieses Modell mit GPM's MiG 29UB Kombiniert (Cockpit und Fahrwerk).
»Leophy« hat folgende Bilder angehängt:
  • Halinski SU-27-0.jpg
  • Halinski SU-27-1.jpg
  • Halinski SU-27-2.jpg
  • Halinski SU-27-3.jpg
  • Halinski SU-27-4.jpg
  • Halinski SU-27-5.jpg
  • Halinski SU-27-6.jpg
  • Halinski SU-27-7.jpg
  • Halinski SU-27-8.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Leophy« (29. Juni 2011, 17:26)


Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich
  • »Leophy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. März 2011, 10:20

Und der Rest
»Leophy« hat folgende Bilder angehängt:
  • Halinski SU-27-9.jpg
  • Halinski SU-27-10.jpg
  • Halinski SU-27-11.jpg
  • Halinski SU-27-12.jpg
  • Halinski SU-27-13.jpg
  • Halinski SU-27-14.jpg
  • Halinski SU-27-15.jpg

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. März 2011, 19:10

Hallo Lennart,

Obwohl die Flanker von Halinski mit Sicherheit ein gutes Modell ist,würde ich Dir empfehlen auch mal das Modell von Maly-Modelarz aus 2003 anzuschauen.Ist für mich auch ein ausgezeichneter,sehr detaillierter und von den Proportionen her sehr gelungener Bogen.Habe ich auch schon selber gebaut.

Lg
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich
  • »Leophy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. März 2011, 21:35

Moin Günni.

Hab gerade mal vergeblich geschaut. Herr Wojcik hatte auch nur die ältere Variante da. Hast du ein Paar Bilder davon?
Bin schon neugierig. Lässt die sich qualitativ mit meinem Apache vergleichen? Ich war bei dem ziemlich von den Socken.
Ich hab übrigens auch ein Auge auf die Su-30 MKK von Modelik geworfen. Sieht ziemlich gut aus und ist dann auch nicht gleich nochmal genau der gleiche Jet. Und so eine Neuerscheinung sollte man wohl auch besser honorieren, damit die zeitgenössischen Flieger nicht ganz anssterben.

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. März 2011, 19:44

Zitat

Original von Leophy
Moin Günni.

Hast du ein Paar Bilder davon?
Bin schon neugierig. Lässt die sich qualitativ mit meinem Apache vergleichen? Ich war bei dem ziemlich von den Socken.


Hallo Lennart,

Meines Erachtens haben beide Bögen(Flanker,Apache)so ziemlich das gleiche sehr gute Niveau.

Hier gibt es ein frisch ausgepackt:MM 4-5-6/2003 SU-27B Flanker

Und hier gibt es meinen Baubericht:[Fertig] Sukhoi Su-27 (Maly Modelarz, 1:33)

Lg
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich
  • »Leophy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. März 2011, 20:36

Danke Günni!

Das Modell gefällt mir tatsächlich ebenfalls sehr. gerade die beweglichen Steuerflächen und das Cockpit. Das Maly-Modell scheint auch deutlich besser für Einsteiger geeignet zu sein.
Dafür gefällt mir bei meinem die Seidenmatt-Optik und die glänzenden Triebwerksbereiche.

Bei meinem Halinski-Modell muss man an vielen Stellen selbst Klebelaschen anfügen.
Bei einem Rumpfsegment muss die Konstruktion auch unbedingt verstärkt werden, damit das Modell später keinen Knick bekommt. Mehr dazu im Baubericht Halinski 5-6/96 Su-27 Flanker


Gruß ... Lennart

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leophy« (22. März 2011, 16:08)


Social Bookmarks