Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Dezember 2005, 14:27

Su-22 von MM 10-11-12/2003

Hallo Kartonisten,

ich habe eine Lieferung von Slawomir bekommen. Nun habe ich tatsächlich wieder das Problem, welches Modell ich als Nächstes baue. Ich habe mir nämlich, wie man sehen kann, auch die Hauben für die Su-22 von MM 10-11-12/2003 und die Sea Harrier von AH mitbestellt. Die Bausätze dann natürlich auch dazu, sind aber noch nicht da.

Ich muß an dieser Stelle ein großes Lob für Slawomir aussprechen. Wie kann es sein, dass ein Internet Anbieter (ich brauch gar keinen Namen nennen) die Su-22 für 8,90 € anbietet und ich bei Slawomir nur 4,50 € bezahle. Außerdem ist er beim Porto äußerst fair und hab gar nicht nachgesehen was das bei ....... kostet. Zusätzlich hat Slawomir noch eine RIESEN Auswahl auf Lager und er ist selbst ein kompetenter Kartonist.

Aber nun zu meiner Vorstellung die noch nicht vollständig ist, der Su-22:

Wieder trifft diese Maschine genau meinen Geschmack für russische Jäger.

Seht euch die Kanzel an, sie mißt 80 mm Länge und das läßt auch wieder ansehnliche Abmessungen erwarten.

Aus meinem schlauen Buch hab ich folgende Originalabmessungen in 1:33 umgerechnet.

Spannweite/Schwenkflügel: 14-10,6 m = 424-321 mm
Länge: 18,75 m = 568 mm
Höhe: 4,75 m = 143 mm

Damit ist die Su-22 nur ca. 70 mm kürzer als meine Su-27 und die ist schon riesig.

Die Su-22 ist eine Weiterentwicklung der Su-17, die seit 1971 in Dienst steht und ist eigentlich nur die Exportversion. Die Su-22 hat ein Tumanskij Triebwerk und die Atoll Lenkflugkörper.

Die aktuelle Bausatzausgabe (polnische Markierung) ist eigentlich eine Su-17M-4 "Fitter-K" und ist an Afghanistan, CSSR, DDR, Polen und Vietnam als Su-22M-4K geliefert worden.

Wenn der Bausatz eintrifft, dann setze ich diese Vorstellung fort.

Hat jemand schon Erfahrung mit dem Bausatz und gibt es einen Schwenkmechanismus ähnlich der F-14?

Viele Grüße
René (Harrier)
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • MM10-11-12-2003.jpg
  • Kanzeln.jpg
  • Su-22 Kanzel.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (17. Dezember 2005, 14:29)


2

Samstag, 17. Dezember 2005, 15:04

RE: Su-22 von MM 10-11-12/2003

Zitat

Original von Harrier
Ich muß an dieser Stelle ein großes Lob für Slawomir aussprechen. Wie kann es sein, dass ein Internet Anbieter (ich brauch gar keinen Namen nennen) die Su-22 für 8,90 € anbietet und ich bei Slawomir nur 4,50 € bezahle. Außerdem ist er beim Porto äußerst fair und hab gar nicht nachgesehen was das bei ....... kostet. Zusätzlich hat Slawomir noch eine RIESEN Auswahl auf Lager und er ist selbst ein kompetenter Kartonist.


Da fragst Du am besten den Walter, aber es wird in etwa so wsein, daß Slawomir das als Nebenjob macht und von daheim aus, also keine Miete für einen Laden, keine Angestellten, muß nicht davon leben, sondern als Zugabe zu seinem Job (siehe http://www.kartonmodellbau.com/ich.htm ) - das macht schon einen Unterschied aus!

Natürlich muß auch ich da nicht lang überlegen, v.A. da ich mit ihm ausschließlich sehr gute ERfahrungen gemacht habe.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Dezember 2005, 17:43

Hallo,

Die Su-22M-4K "Fitter-K" war die Exportversion der Su-17M-4 mit dem Triebwerk Ljulka AL-31F-3 und nicht mit dem Tumanskij.

Hab noch einen 3-Seiten Riss von einer polnischen Maschine im Web gefunden. Man kann sehen, dass der Schwenkpunkt der Flügel weiter außerhalb als bei der F-14 liegt.

René (Harrier)
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • Su-22M4_01.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

4

Samstag, 17. Dezember 2005, 19:02

Zitat

Original von Harrier
Hab noch einen 3-Seiten Riss von einer polnischen Maschine im Web gefunden. Man kann sehen, dass der Schwenkpunkt der Flügel weiter außerhalb als bei der F-14 liegt.


Scheint vielleicht etwas pedantisch, aber:

Würd ich (in m betrachtet) nicht unterschreiben - wenn Du Dir die F-14 ansiehst, hat sie die Triebwerke unter den Tragflächen und nicht im Rumpf, die Drehlager der 14 scheinen somit viel weiter innen. Relativ betrachtet (also % Außenflügel am Gesamttragwerk) hast Du natürlich recht. Hab mal kurz nachgemessen (sind ca.-Werte) - F-14: Drehlager auf ~ 33% zwischen Querachse der F-14 und Tragflächenspitze, Su-22 ~ 40%.

Ein tolles Modell, hab ich auch noch ungebaut herumliegen - auch Hobby Model hat eine Su-22UM3k im Angebot, einen 2sitzigen Trainer!

Siehe Bild unten:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • Su-22.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Dezember 2005, 01:41

Hallo,

hab nochwas gefunden.

René (Harrier)
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • su22_1_3v.jpg
  • su22_2_3v.jpg
  • su22_3_3v.jpg
  • su22_4_3v.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Dezember 2005, 09:09

Hallo Rene :)

Ich habe zu diesem Modell einen Baubericht im polnischen Forum verfolgt.
Der Bausatz ist so weit in Ordnung. Der Modellbauer hat keine Probleme gemeldet.

Und wenn ich mir den Bogen auch anschaue, dann kann ich keine Unstimmigkeiten feststellen. Es ist auch ein sehr schöner Bausatz. Es steht bei mir auch auf der Bauliste :)

Die Schwenkflügelmechanik ist hier wesentlich einfacher als bei der F-14. Ich glaube, dass dieser Bogen viel Spaß beim Bauen bereiten wird.

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Dezember 2005, 15:47

Einen schönen Sonntag Robert,

kannst Du eine Seite des Bausatzes als Bild einstellen, bin halt neugierig. Ich bekomme den Bausatz erst am Montag (hoffentlich).

Viele Grüße

René (Harrier)
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Dezember 2005, 03:08

Hallo,

ich habe den Bausatz bekommen, der Druck ist ausgezeichnet. Mir erscheint er aber für mich noch etwas zu kompliziert, lege ich daher auf den Stapel. Ich habe auch eine übersetzte Bauanleitung dazu bekommen.

Viel Grüße
René (Harrier)
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bogen.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Social Bookmarks