Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tallimann

Schüler

  • »Tallimann« ist männlich
  • »Tallimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2010

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Januar 2015, 19:12

STEVE IRVINE Ankerklüse 1:250

Liebe Mitkleber,
ich habe angefangen die STEVE IRVINE in 1:250 zu bauen und beim Spantengerüst und den Decks passt alles. Bei den Ankerklüsen weiß ich aber nun nicht, wie ich die Dinger zusammenbauen soll, da alle gestrichelten Linien von hinten geritzt werden sollen, aber nur drei Ecken mit Aussparungen versehen sind. Wie soll das gehen?

Grüße aus dem weißen Norden

Horst
»Tallimann« hat folgende Datei angehängt:
  • Klüse3.BMP (376,85 kB - 171 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. April 2017, 14:43)

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Tallimann« (21. Januar 2015, 19:32)


Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

2

Mittwoch, 21. Januar 2015, 20:32

Hallo Horst

Ich kann Dein Foto zwar nicht öffnen, habe aber den Bogen selber vorliegen.
Ich gehe davon aus, dass da wo keine Aussparung ist lediglich eingeschnitten wird und die Teile dann konisch auf null auslaufend hochgeknickt werden.
Macht auch sinn so, da die Ankertaschen ja an der Bordwand auch auf null auslaufen.
Nur so eine Vermutung ;)


LG
Peter

petcarli

Fortgeschrittener

  • »petcarli« ist männlich

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 19. April 2009

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Januar 2015, 08:09

Hallo Horst,

wenn ich mir das Teil so anschaue, habe ich den Eindruck, dass hier ein Fehldruck vorliegt. Meines Erachtens geht das Teil nur zusammen, wenn alle Ecken so aussehen wie die zwei gleichen. Dann aber ist es ein "Kasten" und ich meine, dass es wahrscheinlich schräg sein soll. Warum fragst Du nicht bei HMV nach?

Gruß
Fritz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »petcarli« (22. Januar 2015, 12:50)


4

Donnerstag, 22. Januar 2015, 08:34

... Warum fregst Du nicht bei HMV nach?...

Das wäre auch mein erster Schritt gewesen. Funktioniert immer... ;)
Beste Grüße
Fiete

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. Januar 2015, 10:29

Hallo,
es fehlt an der einen Seite tatsächlich ein Schnitt, denn sonst lässt sich das Teiö ohne Krümmen nicht zusammenbauen.
Ulrich

Vince

Schüler

  • »Vince« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 12. September 2014

Beruf: Was mit Computern

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Januar 2015, 10:59

Genau, frag mal bei HMV, Ben wird ja am Besten wissen wie das gebaut werden soll :cool:

Und wenn du total lieb bist, erklaerst Du die Antwort dann hier fuer andere die vor dem gleichen Problem stehen werden, wie zum Beipsiel ich :D
Gruesse,
Sebastian

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 8. November 2009

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. Januar 2015, 13:30

Hallo Vince,

anfragen beim HMV ist tatsächlich die schnellste Lösung - wir schauen nicht jeden Tag in die Foren.

Also:
Du hast recht - die äußeren KInicklinien sind falsch. Das sind letztlich die Laschen, die von hinten gegen die Bordwand geklebt werden.

Du schneidest an allen vier Ecken bis zur "Rückwand" der Ankertasche ein. Auch an der Ecke, an der der Einschnitt etwas schwer zu erkennen ist. Die Linienstärke ist so "dick", dass keine weiße Fläche geblieben ist :) - also - auch dort einschneiden. Dann knickst Du die kompletten Laschen leicht nach vorne und dann die äußeren Laschen wieder leicht nach hinten. Geht eigentlich ganz gut. Die Bordwand ist an der Stelle zwar leicht gerundet, so läßt es sich in beiden Maßstäben deutlich besser bauen, als irgendwelche Varianten mit mehr Laschen oder auch ganz ohne. Haben wir hier alles ausprobiert.

Viele Grüße
Ben

Vince

Schüler

  • »Vince« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 12. September 2014

Beruf: Was mit Computern

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. Januar 2015, 15:49

Danke fuer die Antwort Ben! :love:

Gruesse,
Sebastian
Gruesse,
Sebastian

Tallimann

Schüler

  • »Tallimann« ist männlich
  • »Tallimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2010

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. Januar 2015, 17:33

Vielen Dank

Auch von mir vielen Dank für die Hinweise, damit läßt sich die Klüse bauen!
»Tallimann« hat folgende Bilder angehängt:
  • klüse6.JPG
  • klüse7.JPG

Ähnliche Themen

Social Bookmarks