Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich
  • »Andi Rüegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 679

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Januar 2017, 14:36

Steam Boat "Sabino", 1:250, MB-Kartonmodell [FERTIG]

Hallo KollegInnen

Nach den aus meiner Sicht geglückten Fingerübungen an den Leuchttürmen von David habe ich mich an die Antithese der Kaga gemacht: ein Schiffchen mit einer Länge, die kleiner ist als die Spannweite einer Kate auf der Kaga.

Da es zur Sabino sowohl den Konstruktionsbericht als auch einen äusserst hilfreichen Baubericht von Michael Bauer gibt, verzichte ich auf jede Vorrede und werde einfach einige Bilder vom Bau mit meinen persönlichen Erfahrungen ergänzen.



Da das Hauptdeck aus insgesamt 4 Papierschichten besteht und das Spantengerüst sehr dünn ist besteht die Tendenz, dass das Deck flach bleibt und sich dafür Grundplatte und Spantengerüst biegen. Daher ist es wichtig, beim Beschweren zum Trocknen sicherzustellen, dass die Grundplatte flach liegt.



Die Bordwand ist geschlossen. Erste Erfahrung mit diesem Kleinstmodell: es ist viel schwieriger, beim Zusammenbau einen 1mm-Spalt zu kreieren als bei einem Trumm von 1 m oder mehr ;). Nein, im Ernst: alles passt fantastisch.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andi Rüegg« (24. Januar 2017, 18:46)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Achtknoten (15.01.2017), mlsergey (16.01.2017)

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 369

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Januar 2017, 16:45

Moin Andi,

ich finde es sehr schön, dass Du die Sabino baust und bin gespannt auf deine Erfahrungen (auch kleine Dinge können Freude bereiten :) ).

Viel Freude beim Bau
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 526

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Januar 2017, 20:26

Moin, moin Andi,

viel Spaß beim Bau des Bauer`schen "Winzlings" :thumbup: - ich persönlich habe einen heiden Respekt vor diesen kleinen Modellen....

Gruß von der Ostsee
HaJo

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich
  • »Andi Rüegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 679

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Januar 2017, 23:29

Dein Motto, Gustav, hat viel Wahres daran, wie ich jetzt feststelle.

Und den Respekt habe ich auch, HaJo. Ich habe alle Modelle von Michael, aber es ist das erste Mal, dass ich mich an eines davon traue.

Die Schanz samt Stützen und Abdeckung ist dran. Die schiefe Stütze ist bereits begradigt und der Steven abgelängt. Dummerweise erwähnt Michael in seiner Bauanleitung, dass man die Klüsenöffnungen ausschneiden kann. Dumm darum, weil ich es immer noch nicht gelernt habe, solche Bemerkungen einfach zu überlesen ;(. Aber immerhin habe ich es geschafft, ohne das schmale Streifchen zu zerreissen.



Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (16.01.2017), bauerm (16.01.2017), Hans-Joachim Möllenberg (16.01.2017), mlsergey (16.01.2017), Gustav (16.01.2017), Papierknautscher (17.01.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 526

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Januar 2017, 08:41

Moin, moin Andi,

die letzten zwei Bilder zeigen deutlich, wie toll der braune Schandeckel (Handlauf...) auf dem Schanzkleid bei einem Modell wirkt :thumbup: . Das ist eigentlich auch immer das Teil, was bei den alten Whv`ner Modellen fehlt - nun ja, kann man sich ja auch selbst aus Tonkarton anfertigen.

Gruß von der Ostsee
HaJo

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 369

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Januar 2017, 21:31

Moin Andi,

der Rumpf sieht schon mal gut aus.
Das kleinste von Michaels Schiffen als erstes zu bauen sehe ich als mutig an :thumbup: . Nach einiger Übung mit entsprechender Erfahrung lernst Du sicher auch noch, deine Geschicklichkeit an Michaels Bauempfehlungen anzugleichen :) (ich hab´s teilweise umgekehrt gemacht und trotzdem viel Spass am Bau gehabt).

Viele Grüße und weiterhin gutes Gelingen
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich
  • »Andi Rüegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 679

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. Januar 2017, 23:19

Danke, HaJo. "Schandeckel", was für ein Wort!

Eigentlich, Gustav, ist es gar nicht so mutig, die Sabino anzuschneiden. Ich denke, dass die Schwierigkeit nicht von der Kiellänge, sondern der Kleinheit der Teile abhängt, die Michael konstruiert hat. Und die sind ja bei der Komet und der Starlight genauso klein, nur hat es dort mehr davon.

Übrigens habe ich ein ganz neues Bastelgefühl entdeckt. Bei einem Winzling wie der Sabino baue ich ein Teil an und freue mich, wie sie schon wieder gewachsen ist. Bei einem Monster wie der Kaga baue ich ein Teil an und denke: "noch 6'999 Teile, noch 6'899 Teile..." ;(.

Das Deckshaus und die Kästen für die Schwimmwesten sind dazu gekommen. Ich hatte die Wahl zwischen den gedruckten Fenstern von Michael, die er ja auch separat zum Hinterkleben beigefügt hat, oder meinen Standard-Folienfenstern. Den Ausschlag für letztere hat der Glanz gegeben und dass die Fenster unter dem Deck ja eigentlich nie den Himmel so widerspiegeln, wie der Druck hier suggerieren würde.



Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Heiner (17.01.2017), bauerm (17.01.2017), Ralf S. (17.01.2017), mlsergey (17.01.2017), Papierknautscher (17.01.2017)

Heiner

Meister

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 1 107

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Januar 2017, 01:16

Moin, Andi
Aussieht sehr gut aus, was Du aus der Sabino machst!
Bei einem Winzling wie der Sabino baue ich ein Teil an und freue mich, wie sie schon wieder gewachsen ist. Bei einem Monster wie der Kaga baue ich ein Teil an und denke: "noch 6'999 Teile, noch 6'899 Teile..."

Ich verstehe gut, weshalb Du Winzlinge so magst, aber Deine Zählweise finde ich merkwürdig... :D Mal sehen, was bei anderen Modellen herauskommt, wenn ich nur die Teile verbaue, die auf 99 enden... ?( Aber hier
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich
  • »Andi Rüegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 679

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. Januar 2017, 01:38

Ja siehst du, Heiner, später Abend und so grosse Zahlen... Das ist einfach zu viel für mich ;(.

Aber das Modell nur mit den ""99-er"-er Teilen würde mich auch interessieren. Vielleicht könnte ich so ganz schnell die Shinano von Hobby Model bauen. Sind dann ja nur noch ca. 200 Teilenummern :D.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich
  • »Andi Rüegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 679

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. Januar 2017, 22:10

Das Hauptdeck ist nun vollständig bestückt und bereit für den Aufbau des Oberdecks. Die Stützen und die Führungsrohre für die Steuerreeps sollten aus Draht gebaut werden. Da ich aber Draht nur ungern verarbeite (also ein "wireless"-Fan bin :D), habe ich alles aus Tonkarton geschnitten und gefärbt. Bei den Messing-Führungsrohren sah das nicht so toll aus, da die Farbe zu dick war. Und als ich dann auf der Suche nach etwas Anderem in meiner Schublade auf eine ganze Rolle Messingdraht stiess, war es mit dem guten Vorsatz vorbei. Hat sich aber gelohnt.



Andi

PS: Das schiefe Rohr und die schiefe Stütze sind bereits gerichtet. Ich sehe das alles ja erst auf den Fotos.

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Evilbender (19.01.2017), bauerm (19.01.2017), Ralf S. (19.01.2017), mlsergey (19.01.2017), Gustav (19.01.2017), HolSchu (19.01.2017)

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich
  • »Andi Rüegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 679

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Januar 2017, 23:27

Die geschwungenen Treppen zum Oberdeck werden von Michael als der schwierigste Teil der Sabino bezeichnet. Ich habe sie vor dem Anbringen der inneren Wange schon gebogen in der Hoffnung, dass es nachher auch passt. Die Krümmung war dann auch ok, aber hier habe ich zum ersten Mal bei diesem Modell den Eindruck, dass etwas nicht perfekt stimmt. Da wo die innere Wange oben aufhört, wechselt die Anschrägung der Stufen abrupt die Richtung (rote Linien). Das führt dann auch zu einem Versatz der Stufen (roter Kreis), sodass ich mich etwas an die Treppen von Numerobis erinnert fühle, und beim Anbau hat es mir auch Schwierigkeiten bereitet.



Irgendwie habe ich es hingebogen und es fällt kaum mehr auf.

Im Bugbereich gab es für die Bänke noch Rücklehnen und achtern ebenfalls eine Reling oberhalb der Schanz. Dann das Steuerhäuschen, das man mit einigen feinen Details ergänzen kann (Fenster verglasen, Türen nach hinten setzen und deren Kassetten vertiefen, Handgriffe neben den Türen und Feuerlöscher sowie plastische Rettungsringe).



Die ersten Stützen für das Wetterschutzdach stehen auch schon. Sie müssen silbern sein, und daher habe ich wie bei den Messingrohren auf Draht zurück gegriffen. Der Rest folgt, wenn die Bänke an ihrem Platz sind.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Heiner (19.01.2017), Ralf S. (20.01.2017), Gustav (20.01.2017), HolSchu (20.01.2017), Hans-Joachim Möllenberg (20.01.2017), mlsergey (23.01.2017)

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich
  • »Andi Rüegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 679

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. Januar 2017, 22:06

Das heutige Tagewerk...

Zuerst ein Blick auf das fertig bestückte hintere Oberdeck, bevor alles unter dem Wetterschutzdach verschwindet...



...was schon geschehen ist. Und wieder passt alles ausgezeichnet.



Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Evilbender (21.01.2017), Heiner (21.01.2017), HolSchu (21.01.2017), Hans-Joachim Möllenberg (22.01.2017), mlsergey (23.01.2017), hallenser (23.01.2017)

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich
  • »Andi Rüegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 679

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 22. Januar 2017, 22:14

Das Wetterschutzdach trägt nun einiges, was für mich ohne spezielle Sehhilfe wie Fliegendreck aussieht (entschuldige, Michael), in den Makros aber z.B. als Scheinwerfer zu erkennen ist. Wie üblich sehe ich alle diese Details erst in den Fotos und kann daher auch erst dann Korrekturen anbringen (Scheinwerfer gerade rücken, Leimfaden entfernen etc.). Zudem habe ich schon mehrfach festgestellt, dass mein Objektiv bei diesen Entfernungen die Winkel ziemlich verzerrt. So stehen z.B. die silbernen Stützen senkrecht, auch wenn sie im Bild weit nach aussen geneigt erscheinen. Aber schliesslich sollt ihr beim Betrachten des Originals auch noch das eine oder andere Aha-Erlebnis haben ;).



Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (23.01.2017), mlsergey (23.01.2017), Müller1950 (23.01.2017), Hans-Joachim Möllenberg (23.01.2017), bauerm (23.01.2017), Gustav (23.01.2017)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 467

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

14

Montag, 23. Januar 2017, 09:10

Hallo Andi,
diee kleinen Schiffchen brauchen sehr viel Einfühlungsvermögen und Können, um ein solches Ergebnis erzielen zu können.
Obwohl ich sonstens eine Brille tragen muss, arbeite ich ohne diese bei solch kleinen Teilen. Die sehe ich dann genauer.
Ulrich

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 526

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

15

Montag, 23. Januar 2017, 15:11

Moin, moin Andi,

...Aha.. :thumbup:...sieht richtig gut aus! Bei mir geht das Basteln nur noch mit Sehhilfe...auch bei Instandsetzungen an Haus, Hof und Garten läuft ohne Brille inzwischen gar nichts mehr... ^^ ...

Gruß
HaJo

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich
  • »Andi Rüegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 679

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

16

Montag, 23. Januar 2017, 17:25

Danke, Ulrich und HaJo, für eure moralische Unterstützung. Wobei ich die Brille, die ich schon seit über 40 Jahren trage, schon gar nicht mehr als spezielle Sehhilfe betrachte, sondern die diversen Vorhänger, die dann noch dazu kommen.

Nach der Glocke unter dem Vordach des Steuerhauses und den Pfeifenseilen ist als einer der letzten Knackpunkte die Reling des vorderen Oberdecks dazu gekommen. Michael empfiehlt hier eine Damenstrumpfhose zu verwenden. Laser sei Dank konnte ich mir sowohl den Verteilkampf in der Familie als auch die belustigten Blicke der Verkäuferinnen im Geschäft für Damenunterwäsche ersparen ^^.



Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

HolSchu (23.01.2017), Gustav (23.01.2017), Hans-Joachim Möllenberg (23.01.2017), Matthias Peters (23.01.2017), mlsergey (24.01.2017), BlackBOx (24.01.2017)

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 369

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

17

Montag, 23. Januar 2017, 18:12

Moin Andi,

Michaels Empfehlung für Pfeifenseile war mir auch etwas suspekt, ich habe lieber ein Stück Haar meiner Frau verwendet. War einfacher, dafür aber kaum zu sehen. Deine Lösung ist da klar deutlicher :) . Eine passende Ersatzlösung für die Reling mit einem deiner Lösung passenden gutem Aussehen ist bisher leider nicht eingefallen. Und ohne Laser :rolleyes: ?.

Saubere und sehr inspirierende Arbeit :thumbup: .

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gustav« (23. Januar 2017, 18:20)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 467

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 24. Januar 2017, 08:57

Hallo Andi,
man muss wegen textiler Reling nicht unbedingt zur Dessousabteilung gehen. Die Raumausstatter mit ihrem großen Angebot an Vorhangstoffen haben mir da schon manchmal ausgeholfen.
Ulrich

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich
  • »Andi Rüegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 679

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24. Januar 2017, 18:45

Danke, Gustav, für den Tipp mit dem Frauenhaar. Aber meine Frau hat sehr feine Haare, da hätte ich wohl das gleiche Problem wie du. Ich habe es zuerst mit LC-Seilen von 0.1 mm versucht, aber da mein aktueller schwarzer Tonkarton sehr faserig ist, hat es nicht wirklich funktioniert. Jetzt sind sie 0.15 mm und klar zu dick. Aber ich kann damit leben. Gleiches gilt für die Flaggenleinen.

Und dir, Ulrich, ebenfalls herzlichen Dank für den Tipp, der wohl auch anderen Lesern das erspart.

Mit der hinteren Oberdeckreling und der Beflaggung ist die Sabino fertig. Der Bau hat rundum Spass gemacht. Die Passgenauigkeit ist ausgezeichnet (ev. Ausnahme die gebogenen Treppen) und die Bauanleitung ist vorbildlich, vor allem in Kombination mit dem Baubericht hier im Forum. Mein erstes, aber wohl kaum letztes MB-Modell.







Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Es haben bereits 11 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Wolfgang Lemm (24.01.2017), haduwolff (24.01.2017), Gustav (25.01.2017), mlsergey (25.01.2017), BlackBOx (25.01.2017), Friedulin (25.01.2017), Klaus-D. (25.01.2017), HolSchu (25.01.2017), bauerm (25.01.2017), Achtknoten (25.01.2017), Matthias Peters (25.01.2017)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 660

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 24. Januar 2017, 20:36

Moin Andi,
süßer kleiner Zwerg. Und mal wieder erstklassig umgesetzt!!!
Gruß aus Flensburg in die Schweiz
Jochen

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 526

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 24. Januar 2017, 20:41

Moin, moin Andi,

meine Gratulation zur Fertigstellung :), der "kleine" Winzling zeigt "große" Optik......auf dem ersten Blick ist die kleine Größe des Modells kaum zu erkennen...tolle Bilder!

Gruß von der Ostsee
HaJo

22

Dienstag, 24. Januar 2017, 21:10

Hallo Andi,

schon fertig? Ich bin begeistert, auch die Laserreling macht echt was her, Chapeau.

DA habe ich ja bald was zu gucken.

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 24. Januar 2017, 21:15

Moin zusammen,

einfach wunderschön!!! Kompliment, das feine kleine Schiff!

Gruß
Hadu

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 845

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 24. Januar 2017, 21:32

A Schmuggschdüggle!!!
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 369

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 25. Januar 2017, 11:25

Moin Andi,

derart kleine Teile wie hier bei der Sabino so sauber auszuschneiden oder auch anderweitig herzustellen, diese so akkurat und sauber zusammenzufügen ist wirklich meisterlich. Meinen Respekt und meinen Glückwunsch !
Auch die Präsentation des Modells ist Dir gut gelungen, eine Augenweide :thumbup: . Ich freue mich auf mehr von Dir.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 327

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 25. Januar 2017, 13:12

Moin Andi,

Das kennt man von Dir ja garnicht.
Ein fertiges Modell unter 2 Wochen. Nicht zu glauben. :whistling: Toll gebaut.

Was mir aber aufgefallen ist, gibt's kein Anker? ?(


Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich
  • »Andi Rüegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 679

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

27

Freitag, 27. Januar 2017, 08:59

Vielen Dank, Kollegen, für die Gratulationen, und ebenso ein Dank an die vielen Liker.

Und nein, Stephan, es gibt keinen Anker. Er ist weder im Bogen noch auf irgend einem Bild zu erkennen, auch wenn es am Bug zwei Klüsen hat, die wie Ankerklüsen aussehen.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Social Bookmarks