Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Juli 2012, 08:36

Star-Wars- Y-Wing Starfighter (Basteln mit dem Modellbauernachwuchs) >fertig<

Moin Kartonbauer
Es ist soweit, als zweites Sommer-Ferien-Bauobjekt haben wir (Enkel+Opa) uns für den Y-Wing aus Star-Wars entschieden.
Die vorbereitenden Arbeiten sind abgeschlossen und es kann heute mit der Bauerei losgehen.
Vielleicht gehen wir aber auch erst mal an den Strand ;)

Auf jeden Fall gibt es schon mal ein paar Informationen zu dem Flieger.
Zitat aus Jedipedia:
Der BTL Y-Flügel Sternjäger war ein Bomber der Galaktischen Republik während der Klonkriege und später der erste Sternjäger, der von der Rebellen-Allianz eingesetzt wurde und ist als Langstreckenjäger bzw. -bomber konzipiert worden. Seinen Namen erhielt er aufgrund seines markanten Äußeren, das an ein „Y“ erinnert. Das Manko seiner mäßigen Unterlichtgeschwindigkeit konnte er durch starke Schilde, einen Hyperraumantrieb und eine schwere Bewaffnung kompensieren. Diese bestand aus zwei Laserkanonen, zwei Protonentorpedowerfern, zwei Ionenkanonen und einem Protonenbombenwerfer...

Zum Modell:
Es ist wieder ein Modell von Drew Hamilton.
Wegen der besseren Handlichkeit (der Flieger ist ja für den "aktiven Einsatz" und nicht für die Vitrine bestimmt) haben wir das gute Stück auch wieder mit der Druckereinstellung "2 Seiten auf ein Blatt" auf 190 Gramm/m² gedruckt.
Der Bogen besteht aus zwei Seiten Bild-Bauanleitung und die Bauteile sind auf vier Seiten A4 verteilt (bei Originalgröße).

Hier die ersten Bilder von dem Bogen, der Baubericht folgt demnächst:
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Y-Wing-001.jpg
  • Y-Wing-002.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (10. Juli 2012, 23:01)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Juli 2012, 05:27

Die Arbeit hat begonnen.

Moin Kartonbauer,

es ist zwar noch früh am Morgen aber unsere "Singvögel", sprich Möwen, sind schon voll im Geschäft :cursing: :cursing: :cursing:

Darum nutze ich die Zeit um mal die bisherigen "Erfolge" auf unserer Star-Wars Baustelle zu zeigen.

Also, was haben wir gestern geschafft?
Alle Hauptbaugruppen sind fertig und warten auf die "Hochzeit".
Bei den Triebwerken war die Angelegenheit etwas fummelig, ansonsten aber machbar.

Hier die Bilder:
1. Die Rumpfteile
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Y-Wing-003.jpg
  • Y-Wing-004.jpg
  • Y-Wing-005.jpg
  • Y-Wing-006.jpg
  • Y-Wing-007.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Juli 2012, 05:30

2. Die beiden seitlichen Triebwerksträger und die Pilotenkanzel
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Y-Wing-008.jpg
  • Y-Wing-009.jpg
  • Y-Wing-010.jpg
  • Y-Wing-011.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Juli 2012, 05:34

3. Die untere Waffengondel und das erste Triebwerk
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Y-Wing-012.jpg
  • Y-Wing-013.jpg
  • Y-Wing-014.jpg
  • Y-Wing-015.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Juli 2012, 05:43

Und hier noch mal alle bisher gebauten Teile beim "Probeliegen".

Das Ganze gibt es natürlich wieder 2 mal, auch hier bauen Opa und Enkel jeder sein eigenes Modell.

Nun müssen wir uns erst mal Gedanken machen, wie wir die einzelnen Teile zusammenbekommen damit sie auch "heftigste Kampfeinsätze" überstehen.

Also, bis demnächst, viele Grüße vom "Ferien-Bastel-Team" aus Warnemünde. :D
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Y-Wing-016.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Juli 2012, 22:21

Ferien sind doch einfach zu kurz ;( und es gibt immer so viele Dinge die man unternehmen kann.
Darum komme ich auch erst heute wieder dazu von der Situation auf der "Y-Wing-Baustelle" berichten.

Also: beide Modelle sind fertig.

Hier der Bericht:

Als erste Aufgabe stand die Problematik mit der Befestigung der "Nachbrenner" an den Triebwerken. Die Original-Karton-Streifen schienen uns doch ein bißchen zu wabbelig
Die Lösung: in meiner Teilekiste fanden sich noch einige Stücke Stahldraht.

Die Teile wurden auf entsprechende Länge geschnitten und mit normalem Weißleim angeklebt, hält sogar :thumbup:
Die Nachbrenner-Ringe haben wir innen ein wenig "feurig" gefärbt.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Y-Wing-017.jpg
  • Y-Wing-018.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Juli 2012, 22:23

Zur Sicherheit und zur "Verschönerung" gab es noch je zwei "Bauchbinden" für die Trieberke.

Um die Stabilität der Rumpfkonstruktion zu erhöhen und eine bessere Ausrichtung der Baugruppen zu ermöglichen haben wir in Längs- und Querrichtung jeweils einen Schaschlikstab "eingefädelt".
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Y-Wing-019.jpg
  • Y-Wing-020.jpg
  • Y-Wing-021.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Juli 2012, 22:37

Und zum Schluss der Beweis:
Es sind wirklich zwei Flieger entstanden.

Auch bei diesem Kampfgerät hat jedes Team-Mitglied die handwerklichen Arbeiten an seinem Modell eigenständig realisiert!
Damit ist auch dieser "Rüstungsauftrag" abgearbeitet und die Schlacht kann beginnen.

Übrigens:
die Verstärkung mit den Schaschlikstäben wäre wohl in dieser Größe eigentlich nicht nötig gewesen, schadet aber auch nicht.

Damit ist unsere Sommer-Ferien-Bastelei für dieses Jahr beendet.
Mein "Bastelkollege" ist wieder in seine heimatlichen Gefilde abgedüst und die beiden Y-Wing werden in einer weit entfernten Galaxie ihre Mission erfüllen.

Viele Grüße Jürgen und Co.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Y-Wing-022.jpg
  • Y-Wing-023.jpg
  • Y-Wing-024.jpg
  • Y-Wing-025.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

9

Mittwoch, 11. Juli 2012, 07:48

Hey Jürgen

Grossartig! Einen solchen Opa wünsche ich meinen Kindern auch, bzw. etwas mehr in die Zukunft gedacht, hoffe ich, dass ich auch mal ein solcher Opa werden kann!
Danke für Deine Inspiration und Gratulation zur Fertigstellung dem ganzen Team!

Freundliche Grüsse
Peter

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Juli 2012, 22:42

Moin Peter,
danke für deinen Komentar.
Mir macht die Bastelei mit dem Enkel beinahe noch mehr Spass als die eigenen Projekten, die sind ja auch immer nur "Füllarbeiten zwischen den Ferien" :D

Gruß Jürgen
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Social Bookmarks