Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Juli 2013, 21:50

Star-Wars-TX-130 Säbel-Klasse Kampfpanzer (basteln mit dem Modellbauer-Nachwuchs)

N' Abend Kartonbauer!

Es ist Sommer (mehr oder weniger), das heißt Ferienzeit, das heißt Enkelbesuch, das heißt Bastelzeit :D :D :D

Leider ist die gemeinsame Bastelzeit schon wieder vorbei ;( . Mir bleibt jetzt nur noch die Aufgabe, unsere Machwerke hier zu zeigen.

Als erstes Projekt kam der TX-130 Säbel-Klasse Kampfpanzer auf die Schneidmatte.

Erst mal ein paar Kurz-Infos von Jedipedia, Zitat:
Der TX-130 Säbel-Klasse Kampfpanzer, auch als TX-130S oder IFT-X bezeichnet, war ein von der Rothana-Schwerindustrie erbauter Angriffspanzer der Galaktischen Republik, der fast während der gesamten Klonkriege eingesetzt wurde und die wichtigste Bodeneinheit der Republik darstellte. Später wurde er zusammen mit dem auf ihm basierenden TX-130T Kampfpanzer in die Imperiale Armee übernommen. Einige Exemplare gelangten auch in den Besitz der Allianz zur Wiederherstellung der Republik. Jahrhunderte später fand sich das Fahrzeug in den Reihen des Neuen Imperiums, sowie dessen Nachfolger und des Exil-Imperiums wieder.
Er verfügte über zwei schwere Laserkanonen, zwei Erschütterungsraketenwerfer und ein um 180 Grad drehbares mittelschweres Zwillingslasergeschütz. Die volle Einsatzbereitschaft erforderte einen Piloten und einen Copiloten oder Astromechdroiden. Darüber hinaus bot er Platz für einen zusätzlichen Schützen und zwei Passagiere. Zum Schutz des Fahrzeugs war eine leichte, robuste Panzerung sowie ein Schildgenerator installiert.

Mehr dazu, könnt ihr H I E R lesen!
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • IFT-XInf.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Juli 2013, 21:58

Da der "Flieger" für den aktiven Einsatz vorgesehen ist haben wir das Teil etwas handlicher gemacht und mit der Druckereinstellung > 75% < auf 160 Gramm Papier ausgedruckt.
In dieser Größe passen die Panzer dann ganz gut zu den Lego-Männchen.

Der Bogen stammt aus der "Feder" von Drew Hamilton. Die Bauteile sind auf 4 Seiten A4 angeordnet, als Bauanleitung gibt es nur eine Zeichnung in Explosiv-Darstellung.
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • TX-01.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Juli 2013, 22:03

Im ersten Bauabschnitt wurde der Rumpf gefertigt:
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • TX-02.jpg
  • TX-03.jpg
  • TX-04.jpg
  • TX-05.jpg
  • TX-06.jpg
  • TX-07.jpg
  • TX-08.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Juli 2013, 22:05

Im zweiten Bauabschnitt kamen dann der Turm mit Sehschlitzen und "Nase" an die Reihe:
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • TX-09.jpg
  • TX-10.jpg
  • TX-11.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Juli 2013, 22:09

3. Die beiden seitlichen "schweren Laserkanonen" werden geliefert:
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • TX-12.jpg
  • TX-13.jpg
  • TX-14.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Juli 2013, 22:13

Als letzte Baugruppe gab es noch eine drehbare "Wanne" mit aufgebautem Zwillings-Laser-Geschütz = Zahnstocher.

Damit ist das gute Stück auch schon fertig und kann zum Einsatz gebracht werden.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • TX-15.jpg
  • TX-16.jpg
  • TX-17.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Juli 2013, 22:23

Zum Schluss noch mal eine Gruppen-Aufnahme.
Jeder, also Opa und Enkel, hat einen eigenen Flieger in Arbeit gehabt und auch ohne fremde Hilfe fertiggestellt. ;)

Also dann, guten Flug und: möge die Macht mit euch sein!

Gruß Jürgen :)
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • TX-18.jpg
  • TX-19.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK