Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 058

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2013, 20:02

Star-Wars-Lambda-Shuttle (basteln mit dem Modellbauernachwuchs)

Hallo Kartonbaufreunde;

ich habe mal wieder den Auftrag erhalten die Ferienarbeit von Enkel und Opa vorzustellen.

Es ist das (Star-Wars) Lambda-Shuttle, mit dem der "schwarze, behelmte Mann" zur Inspektion des Todesstern's anreist.

Das Modell ist wieder ein Free Download von Pepakura.

Den Bogen habe ich (auf Wunsch eines einzelnen "Herrn") mit der Druckereinstellung > 75% auf 120 Gramm Papier ausgedruckt.

Die Teile sind auf 10 Blättern verteilt und als Bauanleitung dient wieder nur die frei bewegliche 3-D Ansicht im Pepakura Viewer.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lambda-01.jpg
  • Lambda-02.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (14. Juli 2013, 21:16)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 058

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Januar 2013, 20:03

Als erste Baugruppe kamen die beiden Tragflächen an die Reihe.
Um da mehr Stabilität rein zu bringen wurden ein paar (Schuh-) Karton Stücke grob zurechtgeschnitten und in die zusammen geklebten Flächen eingeschoben und verleimt.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lambda-03.jpg
  • Lambda-04.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 058

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2013, 20:05

An den Knickstellen wurden auch ein paar (Schuh-) Karton Streifen mit Überlänge (-höhe) eingesetzt.
Laut "Bauanleitung" sollten die Teile nur mit den Klebefalzen am Rumpf montiert werden (Junior hat das bei seinem Flieger so gemacht), ich wollte die Flächenenden in den Rumpf einpassen.
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lambda-05.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 058

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Januar 2013, 20:06

Als nächste Baugruppe gab es das "Seitenleitwerk".
Das ist eigentlich auch nur ein 5-eckiger Kasten mit extra Randstreifen.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lambda-06.jpg
  • Lambda-07.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 058

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Januar 2013, 20:08

Nu' is' der Rumpf an der Reihe.

Da mußte man ganz schön doll auf die "Bauanleitung" sehen.
Um die richtige Reihenfolge zu bekommen, haben wir die einzelnen Teile entsprechend nummeriert.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lambda-08.jpg
  • Lambda-09.jpg
  • Lambda-10.jpg
  • Lambda-11.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 058

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Januar 2013, 20:10

Der Junior hat schon an dieser Stelle den Rumpf mit der Bodenplatte verschlossen und danach weiter gebaut.

Ich hab da mal was anderes probiert:
1. ein Stück Hartschaum eingepasst
2. die Pappstreifen an den Knickstellen wurden auf entsprechende Höhe geschnitten
3. die Flächen wurden mit ordentlich viel Leim eingesetzt und ausgerichtet.
4. Nach dem Trocknen >>> "Deckel" drauf und fertig.

Ergebnis: Ganz schön stabil!
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lambda-12.jpg
  • Lambda-13.jpg
  • Lambda-14.jpg
  • Lambda-15.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 058

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Januar 2013, 20:17

Was fehlt nun noch?

Na klar, das Cockpit.

Bild 1: der Zuschnitt

Bild 2: das fertige Teil und noch jede Menge Teile übrig ?(
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lambda-16.jpg
  • Lambda-17.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (4. Januar 2013, 20:22)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 058

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Januar 2013, 20:20

Die Endmontage

Der Flieger is' fertig und könnte starten
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lambda-18.jpg
  • Lambda-19.jpg
  • Lambda-20.jpg
  • Lambda-21.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (4. Januar 2013, 20:35)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 058

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Januar 2013, 20:26

Zielstellung bei diesem Projekt war ja wieder:

>>>Jeder baut sein Modell selbständig, ohne "fremde" Hilfe!!!

Und auch hier wieder der Beweis: es sind tatsächlich zwei Flieger entstanden.

Auf dem zweiten Bild ((linkes Modell) ist zu erkennen, wie der Junior das Problem der Tragflächenbefestigung gelöst hat.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lambda-22.jpg
  • Lambda-23.jpg
  • Lambda-24.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (4. Januar 2013, 20:35)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 058

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Januar 2013, 20:33

Abschlussbericht:

> die Flieger ließen sich eigentlich ganz gut bauen
> Die Zuordnung der Teile war auf der "Bauanleitung" teilweise schwierig zu erkennen (Beispiel: Cockpit)
> die Textur, hat ganz schöne Treppchenform

Aber, ich will nicht meckern, als freier Download ist das Modell schon OK.
Damit ist (auftragsgemäß) die Berichterstattung der FerienBastelei beendet.

Und ich muß nun wieder bis zu den nächsten Ferien warten, um im Team arbeiten zu können

Aber vielleicht kann ich ja auch schon alleine basteln?

Bis demnächst,

viele Grüße Jürgen ( Beauftragter des Ferienbastelteams )
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Christian Lorenz« ist männlich

Beiträge: 744

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2009

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. Januar 2013, 20:35

Hallo Jürgen,

das sind aber schicke Fähren. :thumbup: :thumbup:

Fals es etwas größer und detaillierer sein darf, kann ich diese Fähre empfehlen.

Gruß Christian
Über Mich

Zu meinen Downloads:
Sport Fischerboot
Hafenkran 1

Aktuelle Projekte:
General Cargo Ship GDANSK 1:250

Abgeschlossene Projekte:
6. JSP "Boat on the Road, Tonnenleger "Bussard", Hafenfähre "Jan Molsen", Mahagoni Sportboot 1:250, Sportboot 1:250, Stückgutfrachter "MS Bleichen",
Burg "Siegmundseck", Römischer Gutshof, Kirche Pfersbach, Schloss "Hohenschwangau", Azay-Le-Rideau

Unterbrochene Projekte:
Kühlschiff "Pekari", Minensuchboot "Siegen, Heizöltanker "Norderney", Bomber "B-17 G - Flying Fortress", Schaufelradbagger, Tower Bridge London, Gundam "Unicorn"

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. Januar 2013, 21:05

Hallo Jürgen,da ich ja noch mit meinen Kindergartenkindern basteln werde und immer noch das ein oder andere suche, meine Frage nach dem Alter der Junioren.
Sieht alles sehr spektakulär aus,mir gefällst
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 058

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. Januar 2013, 10:50

Moin Freunde des bedruckten Kartons!
danke für Eure Kommentare!

@ Christian:
danke für den Link, sehr interessant aber wohl auch schon etwas anspruchsvoller.
So weit ist mein Junior-Bastel-Partner noch nicht, das Teil kommt vielleicht später noch mal auf die Schneidmatte.

@ Uwe:
mein Ferien-Bastel-Enkel ist jetzt 12 1/2 Jahre.
Die ersten "zielgerichteten" Bastelversuche gab es wohl so im Alter von 4 - 5 Jahren.
Als Materialien kamen zu Beginn Karteikarten, Zeichenkarton und alle möglichen sonstigen Materialien zum Einsatz. Als Bastel-Projekte wurden immer aktuelle "Ergänzungen" zu seinen jeweiligen Spielfavoriten umgesetzt.
Es gab also mal:
Saurier >>>siehe Jurassicpark
Schiffchen >>> Segelkatamaran
Geister >>> Gespensterburg
usw...
Dabei war es mir wichtig, das sein Eigenanteil immer größer wurde.
Die letzten Star-Wars Modelle konnte er schon komplett eigenständig bauen.

Ich hoffe, das er noch lange Spass an der Bastelei hat.

Viele Grüße Jürgen
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK