Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juni 2007, 00:01

Star Trek: Spacestation K-7

Hallo Leute!
knapp einen Monat nach indienststellen der Vor´cha -class gibs erste bilder meines neuesten Modells! oder wie Jan Müller so schön schrieb:

Zitat

Die Star Trek-Reihe von unserem Mitglied Marko Härtel (D-WHALE) geht weiter.

auch wenn es diesmal ne Reise in die "Vergangenheit" ist. die Grundstruktur is an einem Tag entstanden! das Rendern mit Metaseq dauerte allerdings etwas länger! dies is auh nur ein erster eindruk vom Modell, die Endversion hat nihts mit dem jetzigen Stand gemeinsam! es müssen noch ein paar sachen geändert werden! der Maßstab is wiedermal 1:1700, also passend zu den anderen Modellen! bilder von Modell gibs dann, wenn die Beta-Version fertig gebaut is!
BTW: die PDO-Datei hat ne Größe von über 33MB und jeder darf mal raten woran das wohl liegt!?! ;)

ES WIRD DIESMAL KEINEN BAUBERICHT DAZU GEBEN!!!
es sei denn, es interessiert jemanden sehr!?

zu den Bildern:
OL-version in Truespace
OR-version in metaseq
ML-gerenderte version in Metaseq
MR-Modell im Pepakura viewer 2.0
UL-teile in Pepakura

Mfg
»D-WHALE« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-true.jpg
  • bild-metaseq.jpg
  • bild-metaseq-render.jpg
  • bild-pepa.jpg
  • bild-pepa-teile.jpg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

  • »josef mayer« ist männlich

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 26. Juli 2004

Beruf: molkereimeister

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Juni 2007, 01:44

RE: Star Trek: Spacestation K-7

Hallo Marco,

Das ist ja Klasse. Dann muß ich doch in absehbarer Zeit ein 1:5000 Diorama starten.
War diese Station bei der Geschichte mit den Tribbles dabei. Dann könnte ich auch noch einen Klingonenkreuzer an der Station andocken.



Ich werde denn Bericht aufmerksam verfolgen.



schöne Grüsse


Sepp
:D :thumbup: :P

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Juni 2007, 23:24

RE: Star Trek: Spacestation K-7

hallo josef!

Zitat

Original von josef mayer
... Dann muß ich doch in absehbarer Zeit ein 1:5000 Diorama starten. ...


das diorama will ich dann aber auch mal sehen! mir wäre dein Maßstab echt zu klein, da ich bei 1:1700 schon schwierigkeiten habe, vor allem bei dem Modell! aber ich werds für dich etwas baufreundlicher gestalten! dann hast du es nicht so schwer mit dem gefummele!!!

Zitat

War diese Station bei der Geschichte mit den Tribbles dabei.


absolut richtig! einmal in der Original-serie und dann nochmal bei DS9!

Zitat

Dann könnte ich auch noch einen Klingonenkreuzer an der Station andocken.


da wirst du aber probleme bekommen! so weit ich weiß können größere Raumschiffe nur um die Station kreisen! der Durchmesser der Station soll um die 450Meter betragen!
ich freu mich auf jedenfall auf dein Diorama! ich hab dir ja schon ein bissel Material für ne schöne Raumschlacht gegeben! :D

Mfg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

panzer

Schüler

  • »panzer« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Juni 2007, 23:52

Ich hab ja den Vorentwurf schon mal gesehen, aber mit Texturen (und nebenbei auch noch 'nem schicken Display) ist die ja umwerfend schön! Ich freu mich drauf!
Wenn 160g-Karton kochen könnte - ich würd' ihn heiraten! :D

panzer

Schüler

  • »panzer« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Juni 2007, 23:54

Nachtrag: Wenn du nicht wieder gefühlte 1000 :D Anbauteile dazu packst, tut ein Baubericht dank der guten Anleitungen nicht unbedingt not.
Wenn 160g-Karton kochen könnte - ich würd' ihn heiraten! :D

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Juni 2007, 00:43

Okay! geplant sind nicht mehr als 150 teile! das hatte ich allerdings bei der Vor´cha auch gedacht :D :D :D !

Mfg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Martin Sänger

Konstrukteur - Amateur

  • »Martin Sänger« ist männlich

Beiträge: 981

Registrierungsdatum: 5. Mai 2004

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Juni 2007, 10:49

Hi D-WHALE,

wie immer eine tolle Sache, gefällt mir schon sehr gut.

Gruß
Martin

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 609

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Juni 2007, 13:52

Zitat

aber ich werds für dich etwas baufreundlicher gestalten! dann hast du es nicht so schwer mit dem gefummele!!!

Ach neeeeee, verdirb dem Sepp doch nicht den Spaß!

:D
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Zardoz

Schüler

  • »Zardoz« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 6. April 2007

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. Juni 2007, 18:39

Hi Marko,

Du bist ja wirklich fleissig ... 8)

Wird's denn dann auch ein paar Fahrzeuge in dem Maßstab geben?

Nice week,
Zardoz

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. Juni 2007, 21:58

@ zardoz
Fahrzeuge in 1:1700? im zeitalter des Beamens? vielleiht einen golf-wagen fürs holodeck? inklusive schläger-satz!? nee im ernst! das einzige fahrzeug was mir jetzt spontan einfällt wäre das geländefahrzeug der Argo aus Star trek 10!

trotzdem gibs jetzt erstmal neue bilder vom Probebau! wie man vielleiht sieht wurde das Standdisplay geringfügig gegenüber dem 3D-Modell verändert! der grund dafür war, das das Modell immer wegkippte! jetzt steht die Sache wesentlich stabiler!
»D-WHALE« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild1.jpg
  • bild3.jpg
  • bild2.jpg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Juni 2007, 22:07

ein Problem stellten die aüßeren Untertassen dar! da mußte icch mir etwas einfallen lassen, da die ursprüngliche variante windschief wurde, wie man auf dem bild links oben sieht! rechts oben komme ih der sache schon näher! auf dem letzten bild bin ich eigentlich schon zufrieden mit der änderung! es is halt bloß später ne frage des zusammenbau :rolleyes: !
»D-WHALE« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild4.jpg
  • bild5.jpg
  • bild6.jpg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

12

Freitag, 29. Juni 2007, 22:21

hier noch ein paar größenvergleiche mit modellen der 17-hunderter Reihe! man sieht auch, das diese station halt für andockmanöver ala DS9 nicht geeignet ist, sondern nur zum Umkreisen gedacht ist!

der Bausatz wird jetzt noch nachkoloriert bzw. linien werden direkt nachgezeichnet und sachen, wie die kuppeln über den Untertassen werden noch mit fenstern versehen!
»D-WHALE« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild8.jpg
  • bild10.jpg
  • bild9.jpg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

  • »josef mayer« ist männlich

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 26. Juli 2004

Beruf: molkereimeister

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Juni 2007, 23:00

Hallo D-Whale,

Die Station wird auf alle Fälle ein Hauptbestandteil eines Dioramas von mir :D.
Ich hätte noch einen Verbesserungsvorschlag. In der unteren Sektion scheint es eine grosse Öffnung zu geben. Wahrscheinlich ein Landedeck für Fähren. Wenn dieses nicht aufgedruckt sondern ausgeschnitten wird sollte es nochmals eine optische Verbesserung geben.

Ansonsten wird das mein nächstes Raumfahrtdiorama.


Danke für deine Modelle



schöne Grüsse

Sepp
:D :thumbup: :P

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. Juni 2007, 09:26

Dann hätte ich noch einen kleinen Tipp.

Wenn da noch Platz ist auf den Bauteilseiten, dan könntest du doch einfache Modelle der Raumschiffe die du schon hast dazulegen.

-> halt recht einfachst, bzw nur aus einem doppelseitgem Blatt. Ich denke das dürfte recht fix gehen, wenn man die Modell schon hat (ich geh mal davon aus, dass da 3-Seitenansichten vorhanden sind)
(Beispiel : Der klingonsiche Kreuzer da aus 4 Platinen die man übereinander kleben kann und die Beinchen abwinkeln)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nosports« (30. Juni 2007, 09:33)


D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. Juni 2007, 23:40

@josef
freut mih das du es in ein Diorama einbauen willst! ich kann dir gegebenenfalls auch die PDO-Datei zuschicken dann kannst du die Skalierung direkt durchführen!
das mit der unteren öffnung is leider nicht eindeutig! Geschrieben steht:"Die shwarze Öffnung in der runden Struktur unter dem zentralen Kern könnte eine Shuttlerampe oder ein Andockbereich sein." abgesehen davon wollte ich diesmal das modell einfach halten, da auch die Untertassen theoretisch abgestuft sind und beim "Bau" fächerförmig aufgingen! ich kann natürlih das modell auch in zwei varianten zur Verfügung stellen; ne einfache Version und ne Version zum Supern! da bin ich aber noch am überlegen!

@nosports
das versteh ich nicht ganz ?( den Klingonen von mir gibt es doch hier als Download! dazu noch die Galor/keldon-Klasse! oder sind die Modelle zu schwer zu bauen? einfacher gehts eigentlich nicht :D die Enterprise und die Lantree sind nicht von mir, sondern von Diego Cortes! somit also ein urheberproblem!!! außerdem würde ich dann ja josef jeden Spaß beim dioramabauen nehmen!

Mfg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 1. Juli 2007, 10:11

So wie ich es verstanden haben ist die Raumstation doch wesentlich kleiner vom Masstab her. Da dürften (denke ich mal, ohne zu rechnen :baby:) die Raumschiffe eher klein sein (10mm oder so) dann kann man einfach die Drausichten beschneiden und dann übereinanderkleben damit was um die Raumstation fliegt.
»Nosports« hat folgendes Bild angehängt:
  • ScanImage001.jpg

  • »josef mayer« ist männlich

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 26. Juli 2004

Beruf: molkereimeister

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 1. Juli 2007, 11:26

Hallo Nosports,

Die Raumstation wurde von D-Whale im Maßstab 1:1700 entwickelt. In diesem Maßstab sind viele Kartonmodelle gehalten. Da hat eine Enterprice immer noch eine Länge von 14,7 cm. Das ganze Raumschiff besteht dann aus einigen duzend bis hundert Teilen. Verteilt auf 2-x A4 Seiten. Gute Beispiele sind

für Einfachere Modelle die Star Trek Raumschiffe auf Martin Sängers Seite

für sehr komplexe Modelle ( die sich mit jedem Plastikmodel messen können)
Die Klingonen Kreuzer von D-Whale hier als Download von ihm zur Verfügung gestellt.


Nur ich persönlich baue Großkampfschiffe im Maßstab 1:5000. Da hat eine Einterprice gerade mal 5 cm Länge

Deine Überlegungen sind für meinen [SIZE=7]Minimaßstab[/SIZE] durchaus zutreffend. Danke für die Anregung.


schöne Grüsse

Sepp
:D :thumbup: :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »josef mayer« (1. Juli 2007, 11:28)


woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 1. Juli 2007, 21:25

Hallo Marko,

wieder mal ein Bomben-Modell von Dir! Vor allem die Diorama-Aufstellung mit der Enterprise, der Miranda und dem Vor'CHa-Kreuzer schaut einfach super aus.

Spitzenleistung!

Servus, Woody

panzer

Schüler

  • »panzer« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 1. Juli 2007, 22:06

Ein Tipp zum Dioramenbau: Wenn man es genau nimmt, sollte man die fiktive Zeit beachten, in der Stationen dieses Typs genutzt wurden.

*Klugscheißermodus an* :D

Die Station ist aus der Zeit der Original-Serie und vielleicht noch der Kinofilme 1-6 mit Captain Kirk (ab dem Jahr 2267 bis ca. 2280). Es gibt keinen Hinweis darauf, dass sie zur Zeit von Picard und damit auch zur Zeit der anderen Modelle von Marko (ca. 100 Jahre später) noch in Betrieb ist, und es ist aufgrund des Modernisierungszyklus, der von den Machern der Star Trek-Serien vorgegeben wird, auch eher unwahrscheinlich. Ausnahmen sind nur die Schiffe der Excelsior-, Oberth- und Miranda-Klasse, wobei letztere zum Schluss, also in Deep Space Nine, zu Frachtern "degradiert" wurden.

Ich will damit sagen, dass streng genommen nur die Original-Enterprise-Modelle von

Chippy Chua,
Ron Caudillo oder
Perikles

sowie als Alien-Schiff der

klingonische D7-Kreuzer von Marc Robitaille (Modell der früheren Billy's World-Seite)

in Frage kommen. Die müssten dann allerdings skaliert werden.

Es gibt auch noch andere Schiffe aus dieser Zeit als Kartonmodelle, aber aufgrund der problematischen oder nicht existenten diplomatischen Beziehungen würde wohl kaum ein romulanisches oder tholianisches Schiff an der Station angedockt haben. Allerdings könnte man natürlich eine Schlachtszene nachbilden. Die Modelle gibt's bei cardmodels.net in der Science-Fiction-Sektion. Ein alternatives Modell des romulanischen Schiffes gab es mal in einer Smartgroup, bei Interesse PN an mich.



Wahrscheinlich ist auch, dass die Station zur Zeit der Kirk-Kinofilme noch in Betrieb war. Die spielten ja, obwohl die sichtlich gealterten Schauspieler etwas anderes aussagen, nur fünf bis zehn Jahre nach der Original-Serie. Dafür kämen dann folgende Modelle in Frage:

- die U.S.S. Lantree (und nur die wegen der niedrigen Registrierung, nicht die im gleichen zip-Ordner enthaltene U.S.S. Majestic) und die Enterprise von Diego Cortes (in der "Parts bin" von cardmodels.net unter "Movies And TV Shows") wie auf Markos Foto, bereits in 1:1700

- Martin Sängers Stargazer ("offizielle" Indienststellung 2280), auch in 1:1700, und seine U.S.S. Grissom

- die Enterprise-A, die U.S.S. Reliant und das vulkanische Warp-Shuttle von Shunishi Makino

- die U.S.S. Excelsior, gibt's als einfaches Modell von Jaybats und als besseres von Clever Santoro

- der klingonische Bird Of Prey, ein Modell von Alberto Alonso gibt's auf der oben genannten Webshots-Seite und ein besseres in zwei Maßstäben ebenfalls von Clever Santoro

- immer noch der klingonische D7-Kreuzer



Es gibt auch noch einige Schiffe, die von der fiktiven Zeit und vom Design passen, deren Existenz aber nicht ganz klar oder nicht "offiziell" ist. Im Design der Original-Serie sind das:

- Die Saladin-, Hermes- und Ptolemy-Klasse. Die Schiffe kamen im technischen Handbuch der Firma "Franz Joseph Design" zur Original-Serie als Entwürfe vor. Sie wurden zwar nie in der Serie verwendet, tauchten aber als Seitenansichten auf einem Computerdisplay der Kino-Enterprise auf. Dies wurde allerdings erst in der DVD-Version entdeckt. Die Smartgroup, wo es die Modelle früher zum Download gab, existiert nicht mehr, bei Interesse einfach eine PN an mich schicken.

- Die U.S.S. Federation von Jaybats. Auch ein Entwurf aus dem technischen Handbuch, kam das Schiff immerhin später in der Star Trek-Zeichentrickserie vor.

- Die U.S.S. Sagittarius, ebenfalls von Jaybats. Das Modell ist reine Fan-Fiction, passt aber hundertprozentig in den fiktiven Zeitrahmen.



Für den Zeitraum der Kirk-Kinofilme gibt es in der "Parts bin" von cardmodels.net auch noch das höchst spekulative Diego Cortes-Modell einer Saladin-Klasse, die im Stil der Kinoversion der Enterprise umgebaut wurde. Maßstab ist bereits 1:1700.



So, schon fertig! :totlach:

*Klugscheißermodus aus*
Wenn 160g-Karton kochen könnte - ich würd' ihn heiraten! :D

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 1. Juli 2007, 22:24

@wolfgang
danke schön :rotwerd: ih hab aber das andere Projekt für dich nicht vergessen! ich arbeite aber zur zeit mal wieder und da muß vom lohn als erstes ein neuer rechner her, der die sache dann auch etwas beschleunigt und das arbeiten erleichtert! da sind dann natürlich auch noch die vielen anderen Modelle, was ich dir ja mal schon geschrieben hatte!

@nosports
josef hat absolut recht! der Maßstab für meine Modelle bleibt bei 1/1700, da die Stargazer vom Martin und die Modelle von Diego Cortes (wobei sich beide Konstrukteure von der Qualität her nicht messen sollten) die ersten modelle waren, die ich gebaut hatte! diese Modelle waren halt im Maßstab 1/1700! und wie bei den Plaste-Modellen von ERTL wollte ich halt einen Standart-Maßstab erreichen! natürlich wäre es schön, wenn andere Konstrukteure auch so denken würden! aber man stelle sich mal die DS9 im Maßstab 1:1700 vor @) mit licht @) @) und kleinen Danube-Class-raumschiffen @) @) @) @) @)

@josef

Zitat

für Einfachere Modelle die Star Trek Raumschiffe auf Martin Sängers Seite

für sehr komplexe Modelle ( die sich mit jedem Plastikmodel messen können)
Die Klingonen Kreuzer von D-Whale hier als Download von ihm zur Verfügung gestellt.

:rotwerd: :rotwerd: :rotwerd: :rotwerd: :rotwerd:
hör auf, sonst will ich für die nächsten Modelle noch geld haben :D
nee Spaß!!! ich würde eher sagen die modelle Vom Martin sind besser als Meine!!! sie sind wesentlich passgenauer! aber das liegt wahrscheinlich an den Unterschiedlichen Methoden der Konstruktion und abwicklung! eigentlih schade, das es beim Pepakura designer nicht ne einstellung für die Papierstärke gibt :( Trotzdem würde ich sie auch noch nicht mit nem Plastik-Modell vergleichen :rotwerd: dann hätte die Vor´cha-class über 3000 Teile gehabt @) und ich will ja keinem die lust am supern nehmen! deswegen wirds diesmal doch wohl etwas einfacher werden!

Mfg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 1. Juli 2007, 22:40

@andreas
gibt nix von mir hinzuzufügen :D außer das da auh irgendwann mal ne getarnte Defiant um die Station gekreist is! :D und wenn ihr genau hinschaut, seht ihr sie auch! ach neee, is ja getarnt :D :D :D ich hatte ja die Vor´cha auch nur zum Vergleich da hingestellt! wer weiß, vielleicht haben die ja auch mal ne Zeitreise dahin gemacht und Kirk nen "Fett-werd-Virus" verabreicht!

viel spaß beim lachen
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

  • »josef mayer« ist männlich

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 26. Juli 2004

Beruf: molkereimeister

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 1. Juli 2007, 22:57

Hallo Marco,

mit einfacher meinte ich nur weniger Teile die man verbauen muß

bei dir sind es ja einige Teile mehr. :D

bezüglich deines Angebots mit der Pekakura Datei muß ich leider zugeben, daß ich keine Ahnung habe wie ich diese skalieren soll.

Mein Vorschlag wäre allerdings, daß es zwei PDF Versionen gibt. Eine mit eingefärbten Flächen und eine mit weißen Flächen. Diese könnte man gut auf Tonpapier drucken. Damit würde das Kantenfärben entfallen.

schöne Grüsse

aus Rosenheim

Sepp
:D :thumbup: :P

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 1. Juli 2007, 23:21

achso! einige hundert teile mehr :D
das mit dem Skalieren is das allereinfachste dabei! teile dann noch sortieren, abspeichern (das nötige dafür haste ja schon), ausdruken, zusammenbauen und freuen drüber!
das mit dem weißmodell klingt gut is aber vielleicht unnötig, da die endversion eh nur nen 10%iges grau bekommt! bissel gelb und blau is noch bei für die Fenster! achja und klebeflächen und -Laschen sind mit 30% grau versehen! also so baunt wie sonst wirds nicht!
noch mal zur skalierung: als einzige größenangabe hatte ich den gesamtdurhmesser von 400 m! das sagt aber nichts über länge und breite aus! da hab ich mir ein uraltes formelbuch aus DDR-zeiten genommen und ne übelste rechnung aufgestellt! wobei ich jetz nich mal mehr weiß wie ich das jemacht hab ?(
Mfg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

24

Montag, 2. Juli 2007, 20:06

hi leute!
@josef
hab mir zwecks besserer darbietung gerade mal die original enterprise von CHIPPY´s zugemütegezogen und auf 1:1700 verkleinert und mich an deine aussage erinnert:

Zitat

Original von josef mayer
...
Die Raumstation wurde von D-Whale im Maßstab 1:1700 entwickelt. In diesem Maßstab sind viele Kartonmodelle gehalten. Da hat eine Enterprice immer noch eine Länge von 14,7 cm. ...

da stimmt aber was nicht! die TOS-ENT hat ne Länge von 289 Meter! das macht ne länge im 1700er Maßstab von genau 17cm! die ENT-A hatte ne Länge von 305 m, macht ne Länge von 17,9 cm! beim 1:5000-Maßstab würde der unterschied ja nicht auffallen (5,8/6,1 cm), aber im 1700er Maßstab sind 3 cm doch ein bissel viel! ich frag mich halt nur wie du auf die 14,7 cm kommst? die Miranda-Klasse hätte ungefähr diese länge (246 Meter)!

Mfg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

  • »josef mayer« ist männlich

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 26. Juli 2004

Beruf: molkereimeister

  • Nachricht senden

25

Montag, 2. Juli 2007, 20:32

Hallo Marco,

Ich habe einfach mal 250m für die Enterprice geschätzt : ;)

Danke für die genauen Grössenangaben :D

schöne Grüsse

Sepp
:D :thumbup: :P

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 077

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

26

Montag, 2. Juli 2007, 20:39

Oh mein Gott, wovon redet ihr????? @) @) @)
Und da sagt man, Modelleisenbahner sind Nietenzähler... :prost:
Freu mich trotzdem auf den Bogen und ... ICH sehe die Defiant!

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

27

Montag, 2. Juli 2007, 20:56

@josef
da haste aber ein gutes "augenmaß" :D ich kann dir dann auch gerne die anderen daten für modelle zukommenlassen (links, etc.) falls es zu unterschiedlichen angaben kommen sollte!

@frank
altes adlerauge :prost: siehste auch die 5 "bird of prey´s" und die 3 D-7 kreuzer? :D :D :D und ein paar Romulaner sind da auch noch! also eigentlich shon einfertiges diorama! @)

Mfg Marko
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

28

Montag, 30. Juli 2007, 13:52

es gibt mal wieder was aktuelles zu berichten!

das passiert wenn ein sechs monate altes Kind die Papiermodelle des Papas in die hände bekommt! ;( 8o also die klingonen hätten die Station auch nicht schlimmer zerstören können :rolleyes: ;( :rolleyes: ;( :rolleyes:
»D-WHALE« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild1.jpg
  • bild2.jpg
  • bild3.jpg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

29

Montag, 30. Juli 2007, 14:08

aber zum glück war es ja nur der Prototyp, den die Kleine zerpflückt hat! :D :D :D das fertige modell hat sie nicht bekommen! :yahoo: die bilder vom zusammenbau sind gemacht und werden jetzt für die Bauanleitung zusammengestellt! denke mal das es noch ne woche dauern wird!

Mfg

P.S.: das modell sieht in wirklichkeit nicht so weiß aus! aber 10%iges schwarz is halt mit der kamera nicht so gut erkennbar!!! und ich hab es geschafft unter 150 gesamtteilen zu bleiben! soll halt jeder so bauen können, wie er es will!
»D-WHALE« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild4.jpg
  • bild5.jpg
  • bild6.jpg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

30

Montag, 30. Juli 2007, 15:43

Hallo D-Wahle,

Nachdem du den unbrauchbaren Prototypen fachmännisch verschrotten hast lassen,
ist doch noch ein super Modell daraus geworden!
Meinen Glückwunsch.

Grüße Friedulin

panzer

Schüler

  • »panzer« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

  • Nachricht senden

31

Montag, 30. Juli 2007, 21:33

Süß, die Kleine! Ist die echt oder aus Karton? :D

Mir kam das Ganze auch etwas zu harmonisch vor, ein Kind zerpflückt ein Modell bei Mama auf dem Schoß, und Papa macht keine Rettungsversuche, sondern Fotos... Da passt was nicht! ;)

Aber ein wirklich schönes Modell, ich freu' mich drauf! Nachdem mich Urlaub und ein paar andere Dinge wochenlang vom Basteln abgehalten habe und ich mit der taiwanesischen Nebula wieder mal nicht weiterkomme, werde ich mich gleich erst mal an Gearz' Borg-Rebellenschiff machen, und danach kommt dein Cardassianer an die Reihe.

Ich hab' nach der ganzen Rumprobiererei mit mehreren nicht richtig durchkonstruierten Raumschiffen ohne Anleitung einfach mal wieder Lust auf eine klare Struktur beim Bauen... :rolleyes:
Wenn 160g-Karton kochen könnte - ich würd' ihn heiraten! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »panzer« (30. Juli 2007, 21:33)


D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 31. Juli 2007, 14:07

die kleine is ne maßanfertigung :D (nen "baubericht" hatte ich am anfang des jahres mal geschrieben!) und leider viel zu aktiv, um nicht zu sagen hyperaktiv! und sie schaut jedes mal auf Meine Modelle und will damit "spielen"! zum Glück hab ich ja noch ein paar prototyen die sie "entsorgen" kann!

das mit den Bauanleitungen kann ich nachvollziehen! ich sitze gerade an nem D-7-kreuzer, wo es außer ein paar Pepakurabildchen nix weiter gibt als anleitung!
"deine" Nebula is übrigens wesentlich besser geworden als das ursprungsteil! vorallem was die Untertasse betrifft! wie Breit is die eigentlich! wenn ich das modell auf 1:1700 scalieren will, brauch ich mal ein paar Angaben! Länge des gesamtmodells wäre egal! da die Warpgondeln ja nicht über die Breite der Untertasse herausragen, mach ich es über die Breite!

Mfg :prost:

kleiner tip fr ein (sehr) gutes Modell mit guter Anleitung:
USS Grissom vom Martin
und dann auf 1700 scalieren ------> Fingerbrechalarm!!!!! @)
außerdem gibs darüber noch keinen Baubericht!!!!!!
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

panzer

Schüler

  • »panzer« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 31. Juli 2007, 19:02

Hehe, der Begriff "Baubericht" ist klasse! Wie wär's mit 'nem detaillierten "Konstruktionsbericht"? :D :D :D Aber lassen wir das, hier lesen auch Jugendliche mit. ;)

Zum D-7: Wenn es der Marc Robitaille-Bausatz von der früheren "Billy's World"-Seite bzw. aus dem Webshots-Album ist, gibt es noch ein paar Fotos von einem fertigen Modell im neuen cardmodels.net-Forum.

Warte mit der Nebula noch etwas, die Untertasse wird in meiner Modifikation zu flach, so dass sie nicht mehr in die Ausbuchtung über dem Deflektor passt. Es hat mir aber jemand seine Hilfe angeboten! :prost: Ich schicke ihm gleich die Dateien.

Zur Nebula-Breite: Ich habe gerade keine Zeit, das rauszusuchen, der Monatseinkauf wartet noch im Auto darauf, in die Wohnung gebracht zu werden :( , aber die Untertasse hat nach Aussage der Designer die gleichen Abmessungen wie die der Enterprise-D.

Nebenbei: Ich habe gestern mit Gearz' Borg-Rebellen-Schiff angefangen, und das ist bisher richtig klasse. Sehr gut zu bauen, prima Anleitung, und das Ergebnis der ersten Teile, die den Hauptrumpf ergeben, sieht durch die 3D-Struktur der Oberfläche schon richtig prima aus.
Wenn 160g-Karton kochen könnte - ich würd' ihn heiraten! :D

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 31. Juli 2007, 19:41

hi andreas!
das is der D-7 Kreuzer, den ich meinte!

das die nebula-Untertasse in "eht ungefähr genauso roß is wie die ENT-D weiß ich auch! ich meinte aber die Größe des Modells und davon halt die Breite!

Mfg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

panzer

Schüler

  • »panzer« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 31. Juli 2007, 19:56

Ach soooo! Tschuldigung, dass ich dich als Star Trek-Konifere (oder so :D) belehren wollte! ;)

Das weiße Teil auf Seite 12 ("Layer 2 top side") ist auf jeden Fall die breiteste Stelle der Untertasse. Aber wie gesagt, warte bitte noch ein bisschen, sonst beißt du eventuell wie ich irgendwann vor Wut in die Tischkante oder gibst das Modell direkt deiner Tochter zu Schreddern. :) Ich war mit dem Verschicken an dich zu voreilig, wie ich beim Testbau feststellen musste...

So, ich geh' jetzt meine Koryphäe gießen... :D
Wenn 160g-Karton kochen könnte - ich würd' ihn heiraten! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »panzer« (31. Juli 2007, 19:59)


woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:17

Hallo Marko,

bitte bitte, mach das NIE wieder ...
ohne Vorwarnung sieht man Deinen süssen Nachwuchs beim ... beim ... beim Vernichten einer K-7 Station ... 8o 8o 8o

HERZINFARKT! GRAUENVOLL!

Erst danach kommen die Bilder mit der Entwarnung ... =)

Tolle Leistung; Deine Raumstation sieht wirklich klasse aus. :super: :super:

Servus, Woody

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

37

Samstag, 25. August 2007, 14:34

Achtung HERZINFARKT-GEFAHR!!!!

eigentlich sollte dieses Wochenende die K-7 zum Upload bereitstehen! icch hatte die Dateien dem Jan Müller zugeschickt, aber höchstwahrscheinlich is er mit zum Treffen nach EISENACH gefahren, den er war schon seit Mittwoch nicht mehr Online!

also an alle die auf das Modell warten muß ich dann auf nächste Woche vertrösten! Ich hoffe, das beruhigt etwas! wenn nicht, schmeiß ich mal ne Runde D-Whalium :D

Mfg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

panzer

Schüler

  • »panzer« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 26. August 2007, 13:43

Aber das geht doch noch! Es ist ja nicht so, dass es keine Science-Fiction-Bögen gäbe! Alleine aus dem Bereich Star Trek habe ich rund 100...
Wenn 160g-Karton kochen könnte - ich würd' ihn heiraten! :D

  • »josef mayer« ist männlich

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 26. Juli 2004

Beruf: molkereimeister

  • Nachricht senden

39

Freitag, 31. August 2007, 18:51

Hallo Marko,

vielen herzlichen Dank für die Station . Ich verspreche dir, daß mein nächstes SF Thema deine K7 ist. Dazu habe ich noch einige Ideen :D. Lass dich überraschen.

schöne Grüsse aus Bayern

Sepp
:D :thumbup: :P

panzer

Schüler

  • »panzer« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 2. September 2007, 13:38

Da hast du ja mal wieder ein Super-Modell rausgehauen, Marko! Die Texturen sind noch weitaus besser als auf den Fotos. Großes Kino, danke dafür!!! :super:
Wenn 160g-Karton kochen könnte - ich würd' ihn heiraten! :D

Social Bookmarks