Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 26. März 2009, 13:21

Stahllineal rutscht!!

Hallo!
Mein Stahllineal rutscht mir leider sehr oft auf dem Papier beim schneiden weg. Habt ihr eine Lösung???

Gruß
Jan

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. März 2009, 13:29

Hallo Jan,

ganz ausschliessen kannst Du die Gefahr meines Erachtens nicht.

Aber eine dünne Schicht Moosgummi könnte unter Umständen ein wenig helfen.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. März 2009, 14:17

Einfach einen Streifen Textilklebeband auf die Unterseite kleben.....


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

  • »Hans-Joachim Zimmer« ist männlich

Beiträge: 611

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Beruf: Graphic-Designer (Rentner)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. März 2009, 14:51

Hallo Jan,
vielleicht klebst Du einen Streifen 400er-Schmirgelpapier drunter!?
Meint der
Hajo
Ein Leben ohne Kartonmodellbau ist möglich, lohnt aber nicht! (Frei nach Loriot)

Wilfried Dicenta

unregistriert

5

Donnerstag, 26. März 2009, 15:09

Hallo zusammen,
also Schmirgelpapier finde ich etwas problematisch, da hat man gleich einmal ein paar Kratzer im Papier, auch wenn es ein ganz feines ist, aber Textilstreifen oder Klebeband finde ich gut. Noch besser ein Leinen-Klebeband.
Liebe Grüße aus Salzburg
Willi

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. März 2009, 15:25

Zitat

Original von Wilfried Dicenta
Hallo zusammen,
also Schmirgelpapier finde ich etwas problematisch, da hat man gleich einmal ein paar Kratzer im Papier, auch wenn es ein ganz feines ist, aber Textilstreifen oder Klebeband finde ich gut. Noch besser ein Leinen-Klebeband.
Liebe Grüße aus Salzburg
Willi


"Textilklebeband" ist doch aus Leinen... ;)


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. März 2009, 16:09

Hallo Jan!

Es gibt einen einseitig klebenden dünnen Filzbelag. Da gibt es kein verrutschen mehr und auch keine kratzer am Papier.

Gruß,
Otto.
ottok

Diether

Schüler

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 17. März 2007

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. März 2009, 16:35

Ich benutze schon immer 400er Schmirgelpapier. Kratzer hat es noch nie gegeben.

Diether
www.letterboxing-germany.de - Wanderspaß und Schatzsuche für die ganze Familie

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. März 2009, 16:39

dünnes Moosgummi oder Filz - oder, wenn zu bekommen, eine dünne Schicht Gummi (z.B. von Dauer-Backpapier o.ä.)

Viele Grüsse
Michael

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. März 2009, 17:27

dünnes kreppband
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

  • »Forscher« ist männlich

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Beruf: Ren(tner)tier (werde ausgebeutet bei meiner museumsbahn)grins

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. März 2009, 18:30

Jo, würd auch Malerkreppband empfehlen. Tesastreifen können sich lösen, gibt Knuddel und kleben dann am Bogen fest. Beim hochheben reisst es dann die Farbe raus!
Gruss Forscher
Der Weg ist das Ziel ! Aber Wege können auch beschwerlich sein!

dett

Fortgeschrittener

  • »dett« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 18. Januar 2005

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. März 2009, 19:09

schließe mich dem kreppband an, habe ich auch....
übrigens eine alternative wären zwei spannkloben :D

beste(nsee`r) grüße
dett
_______________

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dett« (26. März 2009, 19:11)


  • »owwerschnoog« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2007

Beruf: Werkzeugmachermeister

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. März 2009, 19:55

Ich habe Alu Lineale, für kleines Geld aus dem Büroausstattungsversandhaus.
Die haben an der Unterseite einen Gummirücken - ideal!

Jürgen

flimounet

Fortgeschrittener

  • »flimounet« ist männlich

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Beruf: Selbstândig Drucker

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. März 2009, 21:07

Das ist jetzt keine Vera…………ng. Ich drücke das Ding einfach kräftig aufs Papier und das reicht bei mir.
Gruß
Andreas

Wolfram4

Schüler

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 15. Mai 2007

Beruf: Dipl. Informatiker

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 26. März 2009, 21:56

Hallo,

ich habe mir vor knapp einem Jahr einen Streifen Malerkrepp unter das Lineal geklebt. Hat prima funktioniert, aber jetzt sieht es so aus, als müsste ich das mal erneuern.

Auch eine unebene (Leim- oder Farbreste!) Unterlage kann nach meinen Erfahrungen hier zu Problemen führen.

Viele Grüße

Wolfram
Veni, vidi, haesi - ich kam, ich sah, ich klebte

16

Freitag, 27. März 2009, 06:57

Vielen Dank an alle. Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell
man hier Hilfe bekommt.
Ich werde mal das mit dem Krebband oder dem Textilklebeband ausprobieren. Das sind die kostengünstigsten Möglichkeiten.
Aber ich will mal sehen ob das umdrehen del Lineals auch was bringt.

Nochmal vielen Dank
Jan

17

Freitag, 27. März 2009, 20:16

Ich habe gerade das Kreppband ausprobiert. Geht sehr gut!

Social Bookmarks