Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Oktober 2006, 12:32

Split Rock Lighthouse / Bergstrom / 1:250

Hallo allerseits,

Als Minibaubericht möchte ich hier das Split Rock Lighthouse von Matt Bergstrom vorstellen. Es kann kostenlos von seiner Seite "Build Your Own Chicago" heruntergeladen werden.

Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:01

Zum Original schreibe ich die Übersetzung des Begleittextes:

Split Rock Lighthouse

Die Felsige Nordküste des Lake Superior überwachend steht er in der Nähe zweier Häfen in Minnesota.

Nach einem heftigem Novembersturm 1905, der 30 Boote zerstörte und über 200 Menschen auf dem Lake Superior das Leben kostete, genehmigte der Kongress den Bau dieses Leuchtfeuers auf einer 40m hohen Klippe, um die Schiffe entlang der schroffen und öden Küstenlinie zu leiten. Der Leuchtturm mit dem angeschlossenen Bürogebäude und ein separates Nebelhorn wurden 1910 fertiggestellt und kamen sofort der Schifffahrt auf den Great Lakes zugute. Eine muschelförmige zweitrangige Fresnel Linse, die auf einem Quecksilberfilm lagert, projezierte einen Lichtstrahl, der bei klarem Wetter bis in 35km Ferne sichtbar war und alle 10 Sekunden blinkte.

Viele Jahre war Split Rock nur mit dem Boot zu erreichen aber nach der Fertigstellung des North Shore Highway 1924 strömten die Touristen in Scharen herbei. 1969 wurde der Leuchtturm stillgelegt und von der Minnesota Historical Society 1971 gekauft. Er ist heute ein beliebter Wallfahrtsort für Reisende an der Nordküste.

Weiterführend gibts noch die Info-Seite, wobei ich besonders die Anleitung für die besten Fotografier-Orte ziemlich witzig fand

Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:09

Der Baubericht ist hier nur weil ich einige für mich neue Techniken angewendet habe und diese darstellen will, nicht weil der Bau etwa besonders komplex oder die Anleitung schrottig wäre. Skizzen und Text sind hervorragend und gerade für Anfänger geeignet.

Mein erstes Problem war der Maßstab der zunächst 1:300 ist, da ich aber einen Vergleich mit meinen 1:250 Schiffen reizvoll fand, musste ich den Ausdruck vergrößern. Nur doof, dass der Drucker dann oben links druckt und die Bauteile unten links angeordnet sind. Lösung: im Adobe Acrobat Reader das Blatt einmal im Uhrzeigersinn drehen, also auf die Seite legen und das ganze dann bei 120% im Querformat ausdrucken. Tataa, von Hinten betrachtet sieht immer alles so einfach aus!?
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:15

Es geht los mit der Turmspitze, da wo das Licht rauskommt. Ich habe mir einen zweiten schwarz/weiß Ausdruck genommen, diesen auf 1mm Pappe geklebt und davon Schablonen für zum Beispiel den runden Aufbau gefertigt.

Zuerst wir der Mantel zusammengefügt und dann die Scheibe angepasst und eingeschoben. Dann viel Kleber rein damit es schön stabil wird.
Die Basisplatte hab ich einfach verdoppelt, müsste reichen.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • sprl01.jpg
  • sprl02.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:19

Als nächste habe ich die Brüstung angebracht und zwar von Außen gegen die Basisplatte geklebt. Damit der Abschluß stimmt, hab ich das ganze auf einer Glasplatte gemacht. Ich hoffe die Bilder verdeutlichen das noch etwas.
Leider gabs am Ende eine kleine Lücke, die ich kaschiert habe.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • sprl03.jpg
  • sprl04.jpg
  • sprl05.jpg
  • sprl06.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:23

Das Dach wird mit einer kleinen Schere ausgeschnitten und auch die Lasche ab. Um die Rundung hinzubekommen, hab ich den Rundstab wie im Bild gezeigt gedreht. Das ganze wird dann auf einer Lasche veklebt und deren Überstand wegschnippeln. Danach nochmal Kantenfärben.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • sprl07.jpg
  • sprl08.jpg
  • sprl09.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:27

Beim Turmsockel habe ich auch den Farbausdruck auf Pappe gezogen und so zwei Schablonen oben und unten gehabt. Darum wurde der Mantel geklebt. Hier hats auch nich so richtig gepasst, deshalb haben rabiate Korrekturmethoden ihre Spuren hinterlassen.
»xALx« hat folgendes Bild angehängt:
  • sprl10.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:30

Um nochmal zu verdeutlichen, wieviel Kleber ich für angemessen halte noch zwei Bilder vom Turm. Es muss halt genügend in die Ritzen reingedrückt werden.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • sprl11.jpg
  • sprl12.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:32

Außen werden noch Streifen zur plastischen Fassadengestaltung aufgeklebt. Der Breite ist etwas zu lang aber der Schmale passt perfekt.
»xALx« hat folgendes Bild angehängt:
  • sprl13.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:39

Hier wird mein Kernthema sichtbar. Die Pappteile schaffen Struktur und Stabilität. Wirklich geniale Methode!

Aus dem zweiten Bogen Schablonen Schneiden und vom Ausdruck einfach das Dach oben drauf kleben. Den Schornstein hab ich mit Superkleber Super-Nicht-Mehr-Knickbar gemacht.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • sprl14.jpg
  • sprl15.jpg
  • sprl16.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

11

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:53

Leider hab ich jetzt zu wenig Fotos gehabt um die Vorgehensweise zu zeigen. Deshalb das Zahlenbild.
Die Vier Baugruppen:
1: Basis
2: Büro
3: Turm
4: Spitze
Ich hab zuerst die Basis 1 mit dem Büro 2 verklebt, darauf den den Turm 3 ausgerichtet und zum Schluss noch die Spitze oben drauf und fast fertig ist das Teil.

Zum Vergleich mal die 1:300 Version und der Würfel im Hintergrund.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • sprl17.jpg
  • sprl18.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

12

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:55

Hallo xALx!

Hast Du Dir schon mal die Free-Downloads von Fiddlersgreen's SPLIT ROCK angeschaut? Ich finde den Leuchtturm (H0, N oderZ) viel detaillierter als den von Matt Bergstrom!
http://www.fiddlersgreen.net/buildings/l…-rock/split.php

Viele Grüße - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

13

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:59

Bei der Treppe hab ich erst die Rückseiten verklebt und danach die Ecke ausgeschnitten, um bessere Kanten zu bekommen. Ich hatte sogar einen hellblauen Stift der zum Kantenfärben Ideal war. Die Stufen als extra Teil dazwischenbkleben und dann dran ans Büro. Und schon ist alles verbaut.
Zack-Zack, ein schönes kleines Erfolgserlebnis!
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • sprl19.jpg
  • sprl20.jpg
  • sprl21.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

14

Samstag, 21. Oktober 2006, 14:01

Mein Diorama entspricht nicht ganz dem Original. Aber es ist auch nur ein Anfang...
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • sprl22.jpg
  • sprl23.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

15

Samstag, 21. Oktober 2006, 14:07

Zitat

Original von Ully
Hallo xALx!

Hast Du Dir schon mal die Free-Downloads von Fiddlersgreen's SPLIT ROCK angeschaut? Ich finde den Leuchtturm (H0, N oderZ) viel detaillierter als den von Matt Bergstrom!
http://www.fiddlersgreen.net/buildings/l…-rock/split.php

Viele Grüße - Ully


Ja, danke für den Hinweis. Da hast du schon recht und der Vorteil ist dann, dass man ihn verkleinern kann, anstatt ihn vergrößern zu müssen. Ich muss aber sagen, dass ich Fiddlers Green erst nach dem Bau kennengelernt hatte, und nach allem was man so hört, muss man da ja auch etwas vorsichtig sein. Aber als Vergleich baue ich die Version bestimmt auch noch irgendwann.
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

16

Samstag, 21. Oktober 2006, 14:18

Zitat

Original von xALx
Hier wird mein Kernthema sichtbar. Die Pappteile schaffen Struktur und Stabilität. Wirklich geniale Methode!


Das ist wirklich eine tolle Methode, die Du da anwendest! Ich werde es auch so machen, auch wenn es nicht so ein exaktes Modell wird wie Deins =)
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

17

Samstag, 21. Oktober 2006, 16:18

Hallo ALx,

ein schönes Modell und eine interessante Bauweise, die Du da auf die Beine gestellt hast. Hat mir gut gefallen.

Grüße

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

Social Bookmarks