Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Oktober 2004, 17:41

Spiel & Hobby in Leipzig

Hallo Kartonisten,
war heute auf der Spiel und Hobby in Leipzig und frage mich nun, warum ich seit Jahren den Kartomodellbau übersehen habe.
Auf nicht kleiner Fläche mehrere Stände verschiedener Klubs und vor allem jede Menge Bögen im Angebot von Moduni. Auch war sehr informativ die Geschichte diverser Kartonbögenhersteller dargestellt.
Nach mehreren, längeren Gesprächen mit den Leuten vor Ort, sorry aber ich habe mir wieder mal keine Namen gemerkt, bin ich dann ernsthaft los und habe mir nun ordentliches Werkzeug zugelegt. Ein techschicher Werkzeughändler vor Ort hatte zum Beispiel Lineale aus Metall etc. in allen Formen und Farben sehe, sehr günstig.
Aber das allerbeste waren die unter anderem von papership ausgestellten Modelle. Nichts gegen Bilder im Forum aber ein Papeirmodell in Wirklichkeit: SUPER. Besonders begeistert war ich besonders von einer in Bau befindlichen Bismark. Bis dahin wird es aber noch ein weiter Weg.
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Oktober 2004, 19:33

Hallo Max,

ich komme gerade von Leipzig und ich muß sagen: Wunderbar. Aber die Modelle, die ich hier kennengelernt habe, fand ich dort leider nicht. Sicher ähnliche, aber nicht die von A,B,C,D (eigentlich standen hier Namen von Mitgliedern, aber das wäre eine Rangfolge ;) ...). Es ist halt wirklich so, dass man als Bauberichtleser mitwächst und es eben dann sucht: Das ge-/erlebte Modell.
Allerdings durfte ich dort einen 1:50er Kartonisten kennenlernen: Herr Ulrich aus Berlin. Er skaliert tatsächlich alles auf den Massstab 1:50 herunter und lackiert seine Werke mit Pinselstrich. Ich sage nur: Phantastisch. Der Grössenvergleich hat eben was....
Fazit: Unsere Modelle muß man am 1. Kartonbautreffen 2005 live erleben!

Gute Nacht
herschar

PS. Wer bezahlt eigentlich die Standgebühren? Der leidenschaftliche Kartonist? Oder der Finanziere?
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. Oktober 2004, 23:02

@ Holger,

Vielen Dank für die Bilder da läuft mir der Saber aus den Mundwinkeln.

Hast du auch Bilder Michael, Henry, Heribert nicht zu vergessen Paulchen stell die aber bitte in den Mitgliederbereich.

Nochmals ein herzliches Danke
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Social Bookmarks