Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Papierknautscher« ist männlich
  • »Papierknautscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. August 2015, 14:44

Spezial-Zubringertrawler "Eugen Schönhaar"

Spezial
Zubringertrawler „Eugen Schönhaar“



Ein neues
Modell eines Fischereifahrzeuges aus dem mdk-Verlag



Diese Zubringertrawler fuhren im Verband der Flottenfischerei
der DDR ab 1966. Insgesamt wurden zwischen 1966 und 1968 für die Hochseefischerei
Rostock 21 und für die UDSSR 2 Z-Trawler gebaut. Die technischen Daten lauten:
Lüa.: 63,20 m, B. 10,60m, 990 BRT, Zwischen-Laderaum für 90t, N: 1750 PS, V:
12-15 kn, Autonomie 66 Seetage, Besatzung 19 Mann + 3 Reserve. (Alle Angaben
Mitteldeutscher Kartonmodell-Verlag, Berlin)


Das Modell bezieht sich auf den Bauzustand etwa um 1977; Der
Maßstab ist 1:250. Die Länge beträgt ~25,5cm. Ein zweites Modell mit
abgesenkter Back ist als „Artur Becker“ erhältlich. Ich werde es als nächstes
Modell anschneiden.
»Papierknautscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
Papierknautscher

  • »Papierknautscher« ist männlich
  • »Papierknautscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. August 2015, 14:48

Über den Bau des, wie üblich Spanten freien, Rumpfes brauche
ich hier nichts mehr zu sagen. Er ist unkompliziert. Man sollt sich aber vor
dem Schließen der Bordwände entscheiden, ob man die Ankerklüsen ausschneiden
und hinterkleben möchte. Kreativmaterial dafür ist vorhanden. Ich habe mich hier dafür entschieden. Vorweg
gleich etwas zur „Superung“; diese sind natürlich immer bei jedem Modell
möglich. Bei mir gilt die einfache Regel: Habe ich Lust beim Beginn des Bau dazu, mache ich es, habe ich keinen
„Bock“ baue ich eben halt so, wie der Bausatz das vorgibt.


Nachdem die Bordwände verklebt waren, habe ich das
Spiegelheck angeformt und geschlossen. Der Einschnitt für die Heckaufschleppe
wird später vorgenommen. Für den nächsten Bauschritt –Backdeck- sind die Teile
vorbereitet. Das Deck habe ich aus alter Gewohnheit mit 160 gr. Karton
verstärkt, ebenso die Luken. Bevor diese und die Relingteile eingebaut werden, werde
ich noch alle Schnittkanten mit Aquarellstiften einfärben. Die Relingteile baue
ich nur vorläufig ein, da diese gleichzeitig die Auflage für das Deck sind. Sie
wird im nächsten Schritt aber wieder abgeschnitten und durch Laserteile
ersetzt.
»Papierknautscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG
  • 6.JPG
  • 7.JPG
  • 8.JPG
Papierknautscher

  • »Papierknautscher« ist männlich
  • »Papierknautscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. August 2015, 14:50

Die inneren Reling- bzw. Schanzteile wurden bündig mit
den Bordwänden verklebt. Ebenso wurde die vordere Querwand eingepaßt
»Papierknautscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 9.JPG
  • 10.JPG
  • 11.JPG
Papierknautscher

  • »Papierknautscher« ist männlich
  • »Papierknautscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. August 2015, 14:53

Als nächstes folgte die Heckaufschleppe. Hierzu wurde das
Heck entsprechend der Bauanleitung eingeschnitten und vorgeknickt. Die beiden
Seitenteile wurden bündig zur Schanzkleid-Oberkante eingeklebt. Die eigentliche
schräge Aufschleppfläche wird erst nach dem Einsetzen des Decks angepaßt. Um
diese plastischer aussehen zu lassen, habe ich die aufgedruckten „Schienen“ mit
schwarzen Garnfäden versehen.
»Papierknautscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 12.JPG
  • 14.JPG
  • 15.JPG
  • 16.JPG
  • 17.JPG
Papierknautscher

  • »Papierknautscher« ist männlich
  • »Papierknautscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. August 2015, 14:55

Das verstärkte Arbeitsdeck, die Netzbahnbegrenzung sowie die
Netzwanne sind vorbereitet und warten auf den Zusammenbau. Hier habe ich eine
kleine Änderung vorgenommen, die nicht in der Bauanleitung vorgesehen ist. Auf
dem Arbeitsdeck ist eine farbige Luke gedruckt, die nach dem Aufkleben der
Netzbahnbegrenzung nicht mehr zu sehen ist, bzw. auf dieser noch einmal nur in
„Holzausführung“ zu sehen ist. Ich habe die farbige Luke ausgeschnitten,
verdoppelt und dann auf das „Holzdeck“ geklebt. In meinen Augen ein „kleiner
Farbtupfer“.
»Papierknautscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 18.JPG
  • 19.JPG
  • 21.JPG
  • 22.JPG
Papierknautscher

  • »Papierknautscher« ist männlich
  • »Papierknautscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. August 2015, 14:59

Weitere Einzelteile, wie Winden, Ankerspill, Deckhaus,
Brücke wurden zum Einbau vorbereitet.
Beim Deckshaus wurden die Türen gedoppelt, ebenso die Luken auf dem Arbeitsdeck
sowie schwarzgefärbte Lasercutleitern angebracht. Die beiden viereckigen Teile
sind Glenwinden, die nicht zum plastischen Ausbau vorgesehen sind. Diese wurden
nur mehrfach verstärkt. Das genügt völlig, da sie später unter dem Backdeck
nicht zu sehen sind.
»Papierknautscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 23.JPG
  • 24.JPG
  • 25.JPG
  • 26.JPG
Papierknautscher

  • »Papierknautscher« ist männlich
  • »Papierknautscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. August 2015, 15:01

Der vorbereitete Komplex wird eingepaßt und verklebt. Es
folgen die Aufschleppe und der Decksaufbau an der Backbordwand.
»Papierknautscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 27.JPG
  • 28.JPG
  • 29.JPG
Papierknautscher

  • »Papierknautscher« ist männlich
  • »Papierknautscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. August 2015, 15:04

Die Brücke/Leitstand, nebst Nock wird angebaut. Diese Bauart
an der Steuerbordseite habe ich vorher noch nie gesehen, auch nicht im
Original. Macht aber für mich dieses Modell so interessant und reizvoll. Das
Kartenhaus findet seinen Platz vor der Brücke auf der Back und das Gatt als
Anbau auf dem Arbeitsdeck. Der erhöhte Laufgang an der Steuerbordseite ist an
seinem Platz und bereits mit einer Lasercutreling versehen.
»Papierknautscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 30.JPG
  • 31.JPG
  • 32.JPG
  • 33.JPG
Papierknautscher

  • »Papierknautscher« ist männlich
  • »Papierknautscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. August 2015, 15:06

Das Schlauchboot wird angeklebt und mittels Garn gesichert.
Die Netzablage über der Netzwanne ist eingefügt. Die Reling nach achtern wird
später montiert.


Als nächstes folgt die Ausrüstung der Back mit den beiden
markanten Wellenbrechern, einer Winde, dem Kombüsenabzug, sowie den zwei
Rettungsinseln. Vier Doppelpoller vervollständigen die Ausrüstung. Der
aufgedruckte Niedergang auf der Steuerbordseite ist ausgeschnitten. Dieser und
auch das gesamte Vorschiff werden später noch mit einer Reling komplettiert.
»Papierknautscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 36.JPG
  • 38.JPG
  • 39.JPG
Papierknautscher

  • »Papierknautscher« ist männlich
  • »Papierknautscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Samstag, 29. August 2015, 22:38

Das Trawlportal, die beiden A-förmigen Masten mit den
dazugehörigen Abstrebungen, die beiden Radargeräte sowie der Signalmast sind
vorbereitet. Das grüne Positionslicht ist an der Steuerbordseite angeklebt.
(Das Backbordlicht kommt auf das Dach des Brückenhauses.) Alle Pfosten sind mit
Zahnstochern verstärkt. Der Signalmast wurde um einen dünnen Messingdraht
geklebt.
»Papierknautscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 40.JPG
  • 41.JPG
  • 42.JPG
  • 43.JPG
Papierknautscher

  • »Papierknautscher« ist männlich
  • »Papierknautscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Samstag, 29. August 2015, 22:41

Als letzter Bauschritt folgt der Einbau der Masten, des Portals
und die Takelage. Diese ist, wie in der Bauanaleitung vorgesehen, ausgeführt.
Ich habe diese nicht weiter verfeinert. Wer hierzu Lust und auch für eventuelle
weitere Superungen hat, empfehle ich die ganz hervorragende Internetseite:
Rostocker Hochseefischerei von Kapitän Günter Kröger. Hier sind Bilder des
Originals zu finden. Die Reling aus Laserteilen, mit dazugehörigen
Rettungsringen, wird auf der Back und der Netzablage angebracht. Ergänzend dazu
habe ich das Deckshaus und die Brücke, entsprechend dem Original, mit einer
Reling versehen. Das Tageszeichen „wir fischen mit Schleppnetz“, habe ich als
optische Auflockerung vorn an Deck platziert. Ein Peilrahmen und Scheinwerfer,
kommen auf das Dach der Brücke. Nachdem der Flaggenstock längs von mir halbiert
wurde, wurde die Flagge gesetzt und das Modell dann neben dem „KTS Granitz“ in meine Fischereiflotte eingereiht.
»Papierknautscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 51.JPG
  • 52.JPG
  • 55.JPG
  • 56.JPG
  • 57.JPG
  • 58.JPG
Papierknautscher

  • »Papierknautscher« ist männlich
  • »Papierknautscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

12

Samstag, 29. August 2015, 22:45

Weitere Bilder des gesamten Schiffes.
»Papierknautscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 60.JPG
  • 61.JPG
  • 62.JPG
  • 64.JPG
  • 65.JPG
  • 66.JPG
Papierknautscher

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Herringer74 (03.09.2015)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 1. September 2015, 09:58

Hallo Papierknautscher,
na dann lass mal den Zubringer andere schöne mdk Modelle bringen. Danke fürs Zeigen.
Ulrich

Social Bookmarks