Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Katerchen2611

unregistriert

1

Sonntag, 3. Dezember 2006, 19:29

Spantengerüst vermurckst was nun?

Hallo zusammen ...

ich arbeite grade an meinem ersten Modell - das Torpedoboot 1 von
WHV und nun habe ich folgende Frage bzw. Problem ...

Ich habe beim Spantengerüst murcks gebaut d.h. ich hab die Spanten
zwar auf die Markierungen der Bodenplatte geklebt aber dies mehr
schief als grade dies hing damit zusammen das ich die Laschen für die
Spanten sowohl beim Mittelträger als auch die Spanten selbst nur ein-
fach eingeschnitten habe 8o

und da ich den Mittelspant schon eingeklebt hatte wars Essig mit dem
nachschneiden bzw. meine Versuche führten zu schiefen Schnitten!

Naja es ist mein erstes Modell und ich habe beschlossen weiterzu-
bauen weil ich merke das ich mit jedem Arbeitsschritt lerne wie und
was hinter einem Modell steckt und wie es entsteht.

Meine Frage ist nun die - ich merke beim Aufbau der Wände das alles
nicht mehr so passt, wie es lt. Zeichungen bzw. Markierungen passen
solle/müsste :(

Liegt es daran, weil ich das Spantengerüst vermuckst habe ?? also
wenn das Spantengerüst nicht 1a geworden ist, dann wird bzw.
passt der ganze Rest nicht mehr richtig ??

Gruß
Katerchen2611

Katerchen2611

unregistriert

2

Sonntag, 3. Dezember 2006, 19:47

Hallo Jörg

danke für die schonungslose Wahrheit ;( da kann man dann wohl
nichts mehr dran ändern ...

Ich habe mir gedacht das ich evtl. trotzdem weiterbauen werde
einfach um aus meinen Fehlern zu lernen. Ich weiss jetzt warum
alles nicht passt aber trotzdem will ich einfach weitermachen so
quasi als Übung am lebenden Objekt bzw. so sollte ein Modell
nicht aussehen :D

Und beim nächsten mal weiss ich dann schon - ein sauber ge-
bautes Spantengerüst ist das a und o für den Rest =)

Gruß
Katerchen2611

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Dezember 2006, 22:16

Leider ist das so,

Der Rumpf ist mehr als die halbe Miete !!!!!!!!!!

Der wirkliche Knackpunkt bei einen Schiffsmodell ist der Rumpf.

Das Spantengerust muß perfekt sein. Selbst dann kannst du die Aussenhaut vermurksen.

Es gibt Fehler die sich ausgleichen.

Falsch gemessen und falsch abgeschnitten kann richtig sein (auch wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist)

Vermurkstes Spantengerüst wird durch eine vermurkste Hülle auch nicht mehr besser.

Wichtig wäre es , dass du von deinen Modelll einen Sicherheitsscan anfertigst, dann ist ein Spanntegerüst gleich nocheinmal gebaut.

Das geht beim Schiff ohnehin am schnellsten.

Grüße aus Wien, Herbert

Katerchen2611

unregistriert

4

Montag, 4. Dezember 2006, 11:21

Danke für den Tipp!

ich werde scannen bis der Scanner glüht und dann hab ich Spiel-
raum wenns mal schief gehen sollte ...

Gruß
Marcus

thomas-r

Schüler

  • »thomas-r« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Dezember 2006, 13:04

Möglicherweise lassen sich durch den Einsatz von Aceton (Nagellackentferner)
die Klebestellen des Spantgerüstes wieder lösen.

Geht aber nur, wenn Du mit Uhu (das mit Lösungsmittel) geklebt hast.

Vorsicht bei Laserdrucken. Hier wird u.U. die Farbe vom Aceton mit aufgelöst.
Gruß aus Nürnberg,

Thomas

Katerchen2611

unregistriert

6

Montag, 4. Dezember 2006, 17:21

Danke für den Tipp Thomas ...

ich werde es einfach mal versuchen (hab mit Uhu geklebt) und
mehr als schief gehen kanns wirklich nicht mehr ;(

Gruß
Katerchen2611

Social Bookmarks