Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helmut Wiesmann

unregistriert

1

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:00

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach vom 14.09.08 bis 26.04.09 -Bericht-

Das Museum Papiermühle Alte Dombach

Wie von Axel Huppers hier angekündigt, findet seit dem 14. September im Museum Papiermühle Alte Dombach in Bergisch-Gladbach die Sonderausstellung Kölner Dom, Ritterburgen und Titanic – die ganze Welt aus Karton statt, die noch bis zum 26. April 2009 andauert.

Das Museum in Bergisch Gladbach ist einer von sechs „Schauplätzen“ des Rheinischen Industriemuseums (RIM) des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) hier: das zusammen mit den acht „Schauplätzen“ des Westfälischen Industriemuseums (WIM) des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) (hier) die Industrie- und Sozialgeschichte des Landes NRW für die Nachwelt greifbar und anschaulich präsentiert.

Es liegt an der östlichen Peripherie von Bergisch Gladbach in idyllischer Lage auf dem Gelände einer ehemaligen Papiermühle in einem 20.000 qm großen, gepflegten Areal, einer grünen Tallandschaft mit Bachlauf, Teich und sogar einem im Betrieb befindlichen Mühlenrad, sowie mit romantischen Fachwerkgebäuden.
Es würde den Rahmen des Berichts sprengen, ausführlich auf das Museum selbst einzugehen. Ich werde mich deshalb auf die „Sonderausstellung Kartonmodellbau“ beschränken, und es dem interessierten Leser überlassen, sich selbst auf den oben aufgezeigten, interessanten und ausführlichen Internetseiten der Museen weiter zu informieren.

Nachfolgend ein paar Bildimpressionen zum „Schauplatz“ Bergisch Gladbach"


Bild 01 bis 03: das Mühlengebäude mit Mühlenrad

Bild 04: im Vordergrund das Übersichts-Display über die Museumsanlage. Im Hintergrund rechts das Trockenhaus mit Anbau, in dem die Sonderausstellung stattfindet

Bild 05: Eine der aufgestellten Schautafeln, hier mit Angaben zum Pro-Kopf-Papierverbrauch und Rohstoffverbrauch bei der Papierherstellung
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_1786.jpg
  • 02_1773.jpg
  • 03_1778.jpg
  • 04_1780.jpg
  • 05_17776.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (28. Juni 2009, 13:27)


Helmut Wiesmann

unregistriert

2

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:14

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (02)

Die Sonderausstellung -Einleitung-

Was lag näher, als in dieser Umgebung eine Ausstellung zum „Karton-Modellbau“ durchzuführen, die eine interessante -wenn auch relativ seltene- gestalterische Nutzungsart des Werkstoffs Papier demonstriert.
Die Ausstellung wurde vor Jahren durch Axel Huppers und Hans Werner Kimpelangeregt, und von dem Museums-Team dann nach eigenen Recherchen unter Einschaltung weiterer Repräsentanten des Kartonmodellbaus, wie z.B. Dieter Nievergelt, Karl-Harro Reimers, Walter Ruffler geplant und vorbereitet.
So konnte die Ausstellung um einen großen Teil der „Hubert Siegmund Ausstellung“ als Kern aufgebaut werden.
Ergänzt wird sie durch die „Papier-Mechaniken“ von Walter Ruffler, und die Exponate, die Axel Huppers aus dem „Duisburger Kreis“ einbringen konnte.

Entsprechend ist der nachfolgende Bildbericht gegliedert.

Ergänzt wird die Sonderausstellung durch ein „Begleitprogramm“:

- Modellbauern über die Schulter geschaut am 27.09.08, 25.10.08, 29.11.08, 07.02.09 und 21.03.09 mit Axel Huppers, Marion und Hans-Werner Kimpel

- eine Modellbahnanlage in Betrieb und Schiffsmodelle auf dem Teich am 12.10.08

- große und kleine Modellbauer stellen ihre Werke vor am 05.04.09

- Vorführung der Karton-Skulpturen von Walter Ruffler am 26.04.09

- Workshops „Papermechanik“ mit Walter Ruffler am 14.09.08 und 26.04.09

- Kartonmodellbau-Treffen der „Duisburger“ am 29.11.08, siehe auch hier

Zur Sonderausstellung wurde durch das Museum einFlyer herausgegeben, aus dem eine Wassermühle gebaut werden kann.

Zur Eröffnung der Ausstellung und zum Flyer haben Hans-Werner Kimpel hier
und Robert Kofler hier
schon jeweils kurz berichtet.

Bild 06 und 07: das Trockenhaus mit Anbau, in dem die Sonderausstellung stattfindet

08 und 09: Flyer zur Sonderausstellung mit Modell Wassermühle
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 06_1771.jpg
  • 07_1782.jpg
  • 08_1799.jpg
  • 09_1800.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

3

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:18

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (03)

Die Sonderausstellung -Geschichte des Kartonmodellbaus-

Bei der Beteiligung von Dieter Nievergelt, Vorsitzender des „Arbeitskreises Geschichte des Kartonmodellbaus (AGK), und von Karl-Harro Reimers, Vorstandsmitgliedim AGK, an den Vorbereitungen der Ausstellung konnte man als selbstverständlich voraussetzen, dass auch historische Exponate gezeigt werden, wie dies auch tatsächlich der Fall ist.
Neben historischen Bogen (teilweise in Bilderahmen) und Reprints von solchen sind auch Modelle aus Reprints zu sehen.
Highligt bei den historischen Exponaten ist zweifellos das ausgestellte Jahrbuch 1833 der von dem Spielwarenhändler Christian Wilhelm Döring herausgegebenen Kinderzeitschrift Quelle nützlicher Beschäftigung zum Vergnügen der Jugend, das zahlreiche „Ausschneidebogen“ enthält.

Bild 10: Jahrbuch 1833 von C.W. Döring (siehe oben)

Bild 11 bis 14: Ziehbilder-Bücher, Bücher mit Aufstellbildern, historische Bogen und Reprints, Lampenschirm aus Reprint eines historischen Bogens des Schreiber-Verlags aus dem Jahr 1886
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10_1647.jpg
  • 11_1648.jpg
  • 12_1651.jpg
  • 13_1736.jpg
  • 14_1737.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

4

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:20

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (04)

Die Sonderausstellung –…noch Geschichte-

Bild 15: der älteste, bekannte Modellbaubogen (Reprint): Kruzifix-Sonnenuhr, Holzschnitt von 1529 von Georg Hartmann

Bild 16 und 17: gerahmte Modellbaubogen verschiedenen Alters und verschiedener Herkunft
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 15_1569.jpg
  • 16_1584.jpg
  • 17_1740.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

5

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:30

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (05)

Die Sonderausstellung -Hubert Siegmund-

Kern der Sonderausstellung sind Modelle des Verlags J.F. Schreiber, des süddeutschen Traditionsverlags, fast ausnahmslos konstruiert von Hubert Siegmund, der für den Verlag von 1957 bis 1984 als sogenannter „fester, freier Mitarbeiter“ als Konstrukteur tätig war.
Siegmund, Universaltalent und Autodidakt, verstand es, mit seinem perfektionierten Zeichenstil und unerhörtem Fleiß das Verkaufsprogramm des Schreiber-Verlags der letzten 50 Jahre weitgehend zu bestimmen, und dem Traditionsverlag über die „mageren Jahre“ (Mitte der 60er bis in die 80er Jahre) dessen Erhalt zu sichern, so dass schließlich im ersten Halbjahr 1984 eine Million Modellbaubogen-Sätze abgesetzt werden konnten.
Die von ihm konstruierten Modelle zeichneten sich durch Präzision und attraktive Grafik aus, und so ist es nicht verwunderlich, wenn auch heute noch ein beträchtlicher Teil des Angebots des Schreiber-/Aue-Verlags aus der Reißfeder Siegmunds stammt.
Er hat mit seiner Arbeit zweifellos Maßstäbe gesetzt, und die Entwicklung des Kartonmodellbaus maßgeblich beeinflusst und gefördert.
Über das Schaffen des „Meisters des Kartons“ hat der AGK ein Buch veröffentlicht: siehe hier, das auch im Museums-Shop erhältlich ist.

Bild 18: Vitrine mit Siegmund-Modellen

Bild 19: Vitrine mit Erinnerungsstücken

Bild 20: Das „Werkzeug“ Siegmunds

Bild 21: Korrespondenz-Ordner

Bild 22: Eine seiner „Quellen-Mappen“ mit Ansichtskarten, Kalenderblättern, Zeitungsausschnitten, Fotos, sowie persönliche Terminkalender
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 18_1526.jpg
  • 19_1537.jpg
  • 20_1540.jpg
  • 21_1541.jpg
  • 22_1543.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (18. Mai 2009, 20:24)


Helmut Wiesmann

unregistriert

6

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:32

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (06)

Die Sonderausstellung -…noch Hubert Siegmund-


Bild 23 bis 27: Phantasie-Landschaft mit zahllosen Siegmund-Modelle
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 23_1529.jpg
  • 24_1531.jpg
  • 25_1533.jpg
  • 26_1534.jpg
  • 27_1646.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

7

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:36

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (07)

Die Sonderausstellung -…noch Hubert Siegmund-


Bild 28 bis 32: an der Hallendecke zahlreiche Siegmund-Modelle von Luftfahrzeugen, darunter der erste Heißluftballon Montgolfière, Luftschiff LZ 127 Graf Zeppelin, Dreidecker Fokker DR I, Lockheed 188A Electra, Martin XP6 M-1 Seamaster, Boeing B-707 (Lufthansa), Boeing B-747 Lufthansa (1:100), Sud Aviation S.E. 210 Caravelle, Convair CV 880 Swissair, und (2 x ganz klein) Oetker-Düsenjäger (Werbemodell mit Aufdruck Dr. Oetker)
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 28_1545.jpg
  • 29_1546.jpg
  • 30_1752.jpg
  • 31_1753.jpg
  • 32_1764.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

8

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:39

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (08)

Die Sonderausstellung -…noch Hubert Siegmund-


Bild 33 bis 36: Vitrinen mit typischen Siegmund-Architektur-Modellen

Bild 37: Siegmund-Architektur-Modelle. Im Vordergrund links das Haus am Bodensee: das von Siegmund selbst entworfene Privat-Wohnhaus
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 33_1554.jpg
  • 34_1556.jpg
  • 35_1557.jpg
  • 36_1559.jpg
  • 37_1561.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

9

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:47

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (09)

Die Sonderausstellung -…noch Hubert Siegmund-

Ab Bild 40 werden typische Modelle für Kinder als eigene Zielgruppe gezeigt, die teilweise als Beilagen in Zeitschriften (Teddy, Micky Maus) und im Verlagsprogramm vertrieben wurden

Bild 38: Set Mittelalterliche Kleinstadt. Nicht verlegt.

Bild 39: Segelschulschiff Gorch Fock, 1:200, Dornier Do 27 Serengeti (1:50), Fischmotorschiff Gustav Dahrendorf

Bild 40: Zootiere: Als Beilagen in der Zeitschrift TEDDY und im Verlagsprogramm vertrieben

Bild 41: Set Asterix-Sortiment als Sortiment und auch einzeln im Verlagsprogramm vertrieben, Pippi Langstrumpf aus dem Verlagsprogramm

Bild 42: Micky Maus Autoparade und Micky Maus Flugzeugparade Beilage zu Micky Maus-Heften
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 38_1645.jpg
  • 39_1563.jpg
  • 40_1567.jpg
  • 41_1566.jpg
  • 42_1565.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

10

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:50

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (10)

Die Sonderausstellung –Schreiber/Aue-Verlag-

Architektur-Modelle aus dem Schreiber/Aue-Verlag, verschiedene Konstrukteure

Bild 43 und 44: Architektur-Modelle aus dem Schreiber/Aue-Verlag, verschiedene Konstrukteure

Bild 45 und 46: Titel-Modell Kölner Dom aus der Nach-Siegmund-Ära des Verlags.
Eigentlich gehört das Modell in die Rubrik „Duisburger Leihgaben“, gebaut von Erich Borg
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 43_1700.jpg
  • 44_1703.jpg
  • 45_1574.jpg
  • 46_1578.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

11

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:53

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (11)

Die Sonderausstellung –noch Hubert Siegmund-

Ein „legendäres Modell“ von Hubert Siegmund: Junkers Ju-52:
Erschienen 1960 als „Quantensprung“ im Kartonmodellbau.
Ein sehr detailliertes Modell im Maßstab 1:50 mit kompletter Inneneinrichtung und mit Metallfolie für die Außenhaut, die teilweise zur Imitation der Wellblech-Struktur entsprechend gerillt ist.
Die Konstruktion und Detaillierung verleitet mich zu dem Schluss, dass Siegmund einen ganz besonderen, persönlichen Bezug zu diesem Flugzeugtyp gehabt haben muss.
Bestimmt war er als Luftwaffenangehöriger im 2. WK gelegentlich mit diesem Flugzeugmuster „transportiert“ worden.

Die Präsentation des Modells bei der Ausstellung ist vorbildlich. Es wird in einem Exemplar als fertiges Modell, und in einem weiteren Exemplar in Baugruppen gezeigt, so dass die Konstruktion und Einzelheiten des Zusammenbaus verdeutlicht werden.

Verschiedentlich wird das Gerücht verbreitet, dass das Modell „nicht baubar“ sei.
Dazu noch später, jetzt aber die Bilder:

Bild 47 bis 49: fertiges Modell der Junkers Ju 52 mit Cockpit- und Passagierraum-Verglasung

Bild 50: Das Modell zerlegt in Baugruppen
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 47_1748.jpg
  • 48_1602.jpg
  • 49_1611.jpg
  • 50_1750.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

12

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:56

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (12)

Die Sonderausstellung –noch Hubert Siegmund, Ju-52-

Bild 51 bis 54: Das Modell Junkers Ju-52 vor dem Zusammenbau, noch in Baugruppen präsentiert
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 51_1610.jpg
  • 52_1619.jpg
  • 53_1613.jpg
  • 54_1618.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

13

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:59

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (13)

Die Sonderausstellung –Duisburger Leihgaben-

Dass das „legendäre Siegmund-Modell“ Junkers Ju 52 auch „baubar“ ist, zeigt Ernst Brinkmann mit seinem, in Bergisch Gladbach ausgestellten, und sehr sauber gebauten Modell.
Er zeigt es im Verbund mit einer Sammlung von Wilhelmshavener Flugzeug-Modellen


Bild 55 bis 59: Junkers Ju-52 in 1:50, Schreiber-Verlag, gebaut von Ernst Brinkmann, präsentiert zusammen mit Flugzeug-Modellen des gleichen Maßstabs der gleichen Ära aus dem Lehrmittelinstitut Wilhelmshaven / Jade-Verlag / jetzt Möwe-Verlag
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 55_1747.jpg
  • 56_1675.jpg
  • 57_1672.jpg
  • 58_1678.jpg
  • 59_1679.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

14

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 20:03

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (14)

Die Sonderausstellung -…noch Duisburger Leihgaben-

Zusammen mit der Junkers Ju-52, Schreiber, 1:50, präsentiert Ernst Brinkmann Flugzeugmodelle aus dem Lehrmittelinstitut Wilhelmshaven / Jade-Verlag / jetzt Möwe-Verlag im gleichen Maßstab, allesamt sehr sauber gebaute und attraktive Modelle


Bild 60 bis 63: SAR Amphibienflugzeug Grumman Albatros, Erdkampf-Flugzeug / Jagdbomer Fiat G-91, Jagdflugzeug / JagdbomberLockheed F-104 G Starfighter, 2 x Dreidecker, Jagdflugzeug I.WK Fokker DR.I, Hubschrauber Bell UH-1D, alle gebaut von Ernst Brinkmann
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 60_1746.jpg
  • 61_1676.jpg
  • 62_1743.jpg
  • 63_1744.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

15

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 20:06

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (15)

Die Sonderausstellung -…noch Duisburger Leihgaben-

…und weil es so schön war, gleich noch eine Etage Flugzeugmodelle aus dem Lehrmittelinstitut Wilhelmshaven / Jade-Verlag / jetzt Möwe-Verlag, alle in 1:50, gebaut von Ernst Brinkmann.


Bild 64 bis 66: Hubschrauber Vertol L-21 Work Horse, Hubschrauber Bristol 171 H.R. MK 50/51 Sycamore, Schlachtflugzeug Henschel HS-123, Jagdflugzeug Messerschmitt Me-109, 2 x Jagdflugzeug Polikarpow I-16 Rata, Raketenjäger Messerschmitt Me-163 B-1 Komet (auch Kraft-Ei), Verbindungsflugzeug Fieseler Fi-156 Storch, Jagdflugzeug/Jagdbomber Messerschmitt Me-262 A-1A, alle gebaut von Ernst Brinkmann
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 64_1699.jpg
  • 65_1698.jpg
  • 66_1696.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (10. April 2009, 11:50)


Helmut Wiesmann

unregistriert

16

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 20:08

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (16)

Die Sonderausstellung -…noch Duisburger Leihgaben-

…und noch ein paar Schiffsmodelle in 1:250, gebaut von Ernst Brinkmann.


Bild 67 und 68: Schlachtschiff Bismarck, HMV, neue Ausgabe, mit Tarnanstrich

Bild 69: Großer Kreuzer H.M.S. Derfflinger, HMV

70 und 71: Nachtjagd-Leitschiff Togo, cfm
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 67_1683.jpg
  • 68_1684.jpg
  • 69_1688.jpg
  • 70_1631.jpg
  • 71_1694.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

17

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 20:11

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (17)

Die Sonderausstellung -…noch Duisburger Leihgaben-

…und jetzt die Modelle des Teams Marion und Hans-Werner Kimpel.


Bild 72: vorn links: Schloß Himeji, Schreiber/Aue-Verlag, 1:160

Bild 73: Mont Saint Michel, 1:500, L’Instant Durable

74: KWU-Kernkraftwerk mit Druckwasserreaktor, KWU mit „entliehenem“ Kühlturm aus Kohlekraftwerk, VWEW und rechts Binnenschiff, 1:00, Schreiber / Aue-Verlag

Bild 75: KWU-Kernkraftwerk mit Druckwasserreaktor, KWU mit „entliehenem“ Kühlturm aus Kohlekraftwerk, VWEW

Bild 76: Schleppdampfer Württemberg, 1:100, Schreiber / Aue-Verlag
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 72_1652.jpg
  • 73_1572.jpg
  • 74_1654.jpg
  • 75_1580.jpg
  • 76_1573.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

18

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 20:15

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (18)

Die Sonderausstellung -…noch Duisburger Leihgaben-

…weiter geht es mit der Vitrine mit Exponaten von Axel Huppers und Manfred Jaschinski.


Bild 77: oben Panzermodelle von Manfred Jaschinski , unten Modelle von Axel Huppers

Bild 78: Modelle, gebaut von Manfred Jaschinski
- links vorn: Panzer Pz IV, Typ H, 1:25, GPM
- Mitte vorn: Panzerhaubitze Sd.Kfz 165 Hummel, 1:25, Modelik
- rechts vorn (leider teilweise verdeckt): Halbkette Sd.Kfz 250/3 Greif, augenscheinlich limitierte Ausgabe 1:16, GPM
- im Hintergrund: Panzer Pz III Typ G, limitierte Auflage 1:16, GPM, in Bauteile zerlegt

Bild 79: Modell aus „Eigenverlag Franz Skorupa / Axel Huppers: Nachtjäger Heinkel He-219, mit Kettenkrad als Schleppfahrzeug, 1:50 in Diorama, gebaut von Manfred Jaschinski

Bild 80:
- vorn wie oben:Heinkel He-219 mit Kettenkrad
- dahinter: ein ebenfalls „legendäres“, selten gebaut zu sehendes Schreiber-Modell: Sportwagen Mercedes-Benz SSKL, Schreiber-Verlag 1992, 1:8, gebaut von Axel Huppers

Bild 81: gerahmte Bogen des Mercedes-Benz SSKL
Laut Copyright-Hinweis auf den Bogen: Design: Thomas (?)
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 77_1656.jpg
  • 78_1671.jpg
  • 79_1662.jpg
  • 80_1657.jpg
  • 81_1741.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

19

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 20:22

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (19)

Die Sonderausstellung -…noch Duisburger Leihgaben-

Bild 82 bis 85: verschiedene Ansichten des gebauten Schreiber-Modells Mercedes-Benz SSKL, Schreiber-Verlag 1992, 1:8, gebaut von Axel Huppers

Bild 86: weitere, gerahmte Bogen des Schreiber-Modells, teilweise auf Metallfolie gedruckt
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 82_1670.jpg
  • 83_1665.jpg
  • 84_1664.jpg
  • 85_1668.jpg
  • 86_1742.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

20

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 20:25

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (20)

Die Sonderausstellung -Papier-Mechaniken-

…oder auch: Kinder-Modelle zum Spielen ?

Ein Teil der Ausstellung, der sich vor allem an die „Zielgruppe Kinder“ richtet, wird präsentiert von Walter Ruffler, teilweise von ihm selbst konstruiert, teilweise von ihm -auch aus älteren Vorlagen- gebaut
Gezeigt werden sowohl Papiermodelle, bei denen Modellteile über „mechanische Kraftübertragung“ (manche über „Sand-Antrieb“, ähnlich einer Sanduhr) in Bewegung versetzt werden können, als auch sogenannte „Ofenbilder“, bei denen -auf dem guten, alten Kachelofen abgestellt- über die aufsteigende Warmluft Modell- oder Bildteile in Bewegung versetzt wurden.
Gezeigt werden auch in Bilderbücher integrierte Aufklapp-Bilder.

Die Bilder lasse ich weitgehend unkommentiert.
Sie erklären sich teilweise aus den abgebildeten Text-Schildern.

Bild 87 bis 91: Papiermechaniken, darunter solche mit „Sandmotoren“ (Bild 91)
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 87_1707.jpg
  • 88_1710.jpg
  • 89_1722.jpg
  • 90_1712.jpg
  • 91_1713.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

21

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 20:28

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (21)

Die Sonderausstellung -…noch Papier-Mechaniken-

…oder auch: Kinder-Modelle zum Spielen ?

Bild 92 bis 95: Papiermechaniken, Aufklapp- und Schiebebilder
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 92_1719.jpg
  • 93_1720.jpg
  • 94_1716.jpg
  • 95_1728.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

22

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 20:31

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (22)

Die Sonderausstellung -…noch Papier-Mechaniken-

…oder auch: Kinder-Modelle zum Spielen ?

Bild 96 Papiermechanik mit pneumatischem Antrieb

Bild 97 und 98: Aufklapp- und Schiebebilder
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 96_1732.jpg
  • 97_1733.jpg
  • 98_1738.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

23

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 20:32

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (23)

Die Sonderausstellung -Jungtalent-

…oder auch: …zur Nachahmung empfohlen!

Bild 99 und 100: …früh übt sich, was ein Siegmund werden will
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 99_1701.jpg
  • 100_1706.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

24

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 20:37

Sonderausstellung Kartonmodellbau in Bergisch Gladbach -Bericht- (24)

Die Sonderausstellung -Persönliches Fazit-

Die Sonderausstellung zeigt eindrucksvoll und professionell aufbereitet ein sehr breites Spektrum des Kartonmodellbaus, und präsentiert sich sicherlich als lohnendes Ziel für einen Ausflug nach Bergisch Gladbach, sowohl für Kartonmodellbau-Enthusiasten, als auch für solche Zeitgenossen, die noch auf der Suche nach einer entspannenden und gleichzeitig spannenden Freizeitbetätigung sind.
Mir persönlich hat auch als „altem Hasen“ (ich kann diesen Monat das Jubiläum 50 Jahre „Virus Cartonicus“ feiern) die intensive Beschäftigung mit den ausgestellten Exponaten neue, prägende Eindrücke vermittelt.

Naturgemäß kann die Ausstellung nicht alle Bereiche des Kartonmodellbaus erschöpfend abdecken. Mir erscheint zum Beispiel der Bereich Schiffsmodelle der bekannten, „küstennahen Verlage“ etwas unterrepräsentiert, ohne dabei Kritik üben zu wollen.
Ganz im Gegenteil, möchte ich anregen, dass vielleicht Dr. Stölting vom Deutschen Schifffahrtsmuseum in kollegialem Verbund mit Frau Dr. Schachtner von der Papiermühle Alte Dombach mittel- oder langfristig eine weitere Auflage einer Sonderausstellung „Schiffe aus Papier“ aufleben lassen. Mit Sicherheit könnten sie dabei auf den Modellbestand äußerst produktiver Kartonmodellbauer aus der Region zurückgreifen (mir fallen dabei spontan die Namen Klaus Gilles, Ernst Brinkmann, Bernhard Schulte, Siegfried Neumärker ein, um nur ein paar Beispiele zu nennen).

Für das „Erlebnis Sonderausstellung in Bergisch Gladbach“ möchte ich mich abschließend und keineswegs nur als Pflichtübung bei allen Beteiligten herzlich bedanken, namentlich bei dem Museums-Team unter Leitung von Frau Dr. Schachtner, und allen aktiven Unterstützern, wie Dieter Nievergelt, Karl-Harro Reimers, Walter Ruffler, Axel Huppers und dem Team Marion und Hans-Werner Kimpel, sowie allen Modellbauern, die ihre Modelle zur Verfügung gestellt haben.

Freundliche Grüße

Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (26. Dezember 2008, 09:32)


  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

25

Freitag, 26. Dezember 2008, 18:58

Lieber Helmut,

vielen herzlichen Dank für diese schöne ausgewogene Berichterstattung. Der Arbeitsaufwand um einen derartigen Bericht zu erstellen ist ja immer enorm.

Mit hast du damit ein kleines persönliches Weihnachtsgeschenk gemacht. Als Mitverantwortlicher der Ausstellung bin ich schon ein klein wenig stolz auf das was wir alle zusammen dort geschafft haben, und du trägst dazu bei es in die große weite Welt zu tragen.

Im Moment sind ja leider noch keine weiteren Reaktionen zu verzeichnen, aber vielleicht gibt der eine oder andere Leser noch seine Meinung hier bekannt.

Da diese Ausstellung nicht die letzte ihrer Art in unserer Region sein soll (zum Glück gibt es jetzt schon interessierte andere Museen an Rhein und Ruhr) wird es wohl auch in Zukunft hoffentlich immer etwas zu berichten geben.

Herzliche Grüsse

Axel

Hansjörg Eder

Fortgeschrittener

  • »Hansjörg Eder« ist männlich

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

Beruf: Beamter i. Ruhestand

  • Nachricht senden

26

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:04

Lieber Helmut,

sowohl die Ausstellung wie auch Deine Berichterstattung sind - und das nicht nur für Kartonmodellbauer - einfach großartig!!!

Die Auswahl der Bilder, die Abfolge und Deine Erläuterungen sind wirklich beispielhaft, Deine Arbeit hat sich in jeder Hinsicht gelohnt.

Dafür ganz ganz herzlichen Dank.

Ich werde mir diesen Bericht sicher noch öfter ansehen. Für am Kartonbau Interessierte ist es eine wunderschöne Einführung.

Schöne Grüße!

Hansjörg
...und noch immer gibt es kein Kartonmodell der Transall C-160 und der Heinkel He 280 ... seufz...!

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 066

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

27

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:46

Hallo Helmut,

schönen Dank für die Impressionen, die Du hier eingestellt hast =D> =D>
Schön fotografiert und bestens erläutert :super:
Ich find's toll, dass eine Kartonmodell-Ausstellung über einen so langen Zeitraum zu sehen ist. Das regt doch bestimmt einige Leute an, auch mal die Schere in die Hand zu nehmen :D

Ich wünsche schonmal einen guten Rutsch ins neue Jahr, bleib gesund und ich freue mich schon auf den nächsten Bericht =)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (26. Dezember 2008, 20:47)


  • »Hans-Werner Kimpel« ist männlich

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 17. Januar 2007

Beruf: Meß-und Regelmechaniker

  • Nachricht senden

28

Freitag, 26. Dezember 2008, 23:55

Sonderaustellung Kartonmodellbau

Hallo Helmut,

auch das Team möchte sich für Deine tolle Redaktionsarbeit bedanken. Ist Dir mal wieder super gelungen. Waren bestimmt etliche Nachtschichten?

Viele liebe Grüße bis zur Zamma

Marion und Hans-Werner

:yahoo: :yahoo:

Helmut Wiesmann

unregistriert

29

Samstag, 27. Dezember 2008, 23:48

RE: Sonderaustellung Kartonmodellbau

Hallo Marion und Hans-Werner, Axel, Lars und Hans-Jörg

Herzlichen Dank für die Blumen :rotwerd:
Es hat zwar einige Mühen gekostet, den Bericht in etlichen Etappen -wie ich gerade Zeit fand- zu erstellen, es hat aber auch viel Spass gemacht, sich mit der Materie intensiver zu beschäftigen.

@ Lars:
Ich würde mich sehr freuen, Dich in Oberhausen oder in Dortmund zu sehen, und Dein außerordentlich gelungenes Hafen-Diorama und vielleicht die Altmark im Schwimmdock in fortgeschrittenem Baustadium in natura sehen und ablichten zu können.

@ Marion, Hans-Werner und Axel
Mein Kompliment für die gelungene Ausstellung, an deren Zustandekommen Ihr entscheidend mitgewirkt habt.

@ alle Kartonmodellbau-Freunde in der Region
Die Ausstellung geht bald in die zweite Halbzeit. Es ist noch genügend Zeit, einen Ausflug nach Bergisch Gladbach einzuplanen. Sonderaktionen (siehe oben unter (2)) finden noch statt am 07.02., 21.03., 05.04. und 26.04.
Es lohnt sich wirklich!!!

Freundliche Grüße

Helmut

  • »morewings« ist männlich

Beiträge: 758

Registrierungsdatum: 21. Juni 2004

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 6. Januar 2009, 18:39

Hallo Helmut,

ganz herzlichen Dank für deinen tollen und aufwendigen Bericht.
Da muss ich natürlich auch hin.
Ein Eldorado von Siegmund Konstruktionen.

Viele Grüße,
Roman
LG Roman

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 6. Januar 2009, 23:08

Servus Helmut,

Vielen Dank für die Mühe die du dir mit diesen Bericht gemacht hast. :respekt:

Eine schöne Ausstellung und so können wir wenigstens beim Lesen deines beitrages dabei sein.

Liebe Grüße, Herbert

  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

32

Montag, 2. Februar 2009, 10:10

Hallo Modellbaufreunde,

am kommenden Samstag ist im Museum wieder ein sogenannter "Aktionstag".

Da werden wir auch wieder vor Ort sein und ein bischen "Schauschnippeln", siehe hier:

http://www.industriemuseum.lvr.de/schaup…adbach/termine/

Bitte nicht verwechseln: Es ist kein offizielles Kartonmodellbauertreffen, sondern nur ein Vorführtag von 14:00 - 17:00 Uhr.

Aber wer als Insider kommt wird natürlich herzlichst begrüßt werden.

Schönen Tag noch.

Axel

  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

33

Freitag, 6. Februar 2009, 00:33

Als kleine Erinnerung...ab damit nach oben!

Helmut Wiesmann

unregistriert

34

Mittwoch, 25. März 2009, 12:06

Aktionstag bei der Sonderausstellung in Bergisch Gladbach

Hallo Kartonmodllbaufreunde

...nochmals der Hinweis auf den Aktionstag im Industriemuseum "Papiermühle Alte Dombach" in Bergisch Gladbach am Sonntag, 05.04.09

Zitat

Zitat aus dem Flyer zur Sonderausstellung:
Ergänzt wird die Sonderausstellung durch ein „Begleitprogramm“:
...
- große und kleine Modellbauer stellen ihre Werke vor am 05.04.09
...

Der Aktionstag, der wohl mehr als eine Aktion des Museums zu sehen ist, stellt für mich eine Art Resonanz-Barometer dar. bei dem als Echo auf die Ausstellung Besucher ihre selbstgebauten Modelle mitbringen und zeigen.

Um dieses "Echo" zu dokumentieren, werde ich mich mit der Kamera aufmachen, und über das Ergebnis berichten.

Ich bin selbst auf das Ergebnis gespannt.
Bestimmt werden auch einige aus dem Duisburger Kreis vor Ort anwesend sein?

Freundliche Grüße

Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (25. März 2009, 12:09)


Helmut Wiesmann

unregistriert

35

Freitag, 3. April 2009, 09:51

RE: Aktionstag bei der Sonderausstellung in Bergisch Gladbach

Hallo Kartonmodellbaufreunde

Höchste Zeit, einen Frühlingsausflug in das idyllisch gelegene Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach in Bergisch Gladbach zu unternehmen, wo übermorgen im Rahmen der dortigen Sonderausstellung zum Kartonmodellbau der oben beschriebene Aktionstag stattfindet.
Wer ein selbst gebautes "Papiermodell" mitbringt, spart sich den Eintritt.

Freundliche Grüße

Helmut

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

36

Freitag, 3. April 2009, 10:04

Hallo Helmut,

danke für die Erinnerung.

Leider ist es mir etwas zu weit von München aus.

Hoffe doch von dir das du wieder Bilder hier einstellst.

Herzliche Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

37

Freitag, 3. April 2009, 12:35

Hallo Helmut,

auch ich kann an diesem Treffen leider nicht teilnehmen.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 5. April 2009, 12:00

Moin allerseits,

meine Wenigkeit wird sich nun langsam auf den Weg nach Bergisch - Gladbach machen - einfach nur mal schauen was da so los ist.

Vielleicht treffe ich ja den einen oder anderen Modellbauer und auch unseren lieben Helmut mit seiner Kamera...

Einen schönen Tag noch!

Axel

Helmut Wiesmann

unregistriert

39

Sonntag, 5. April 2009, 20:42

RE: Aktionstag bei der Sonderausstellung in Bergisch Gladbach

Hallo zusammen,

...so ziemlich geschafft aber zufrieden bin ich von der Tour nach Bergisch Gladbach zurück.
Zufrieden weniger über die Anzahl der Besucher, die selbst gebaute Modelle mitbrachten (das hätten ein paar mehr sein dürfen), aber über das Interesse, das unserem Hobby entgegengebracht wurde.
Jedenfalls ergaben sich zahlreiche interessante Gespräche und Gelegenheiten für Hinweise und Tipps, und zur Verteilung von Info-Material.

Kommentierte Bilder wird es erst über die Feiertage geben, da ich an den kommenden Werktagen voll ausgelastet sein werde.

Jetzt werde ich erst einmal auf Entspannung umschalten.

Ein Bild eines nostalgischen Modells (das ein Besucher als "Jugendsünde" mitgebracht hatte) hat es mir besonders angetan:
Eine Uralt-Scharnhorst des Lehrmittelinstituts Wilhelmshaven in der ersten Form, also mit feststehenden Geschützrohren, gaaaanz einfacher Flak und Beibooten, dem Bordflugzeug mit dem dreieckigen Rumpf und mit deutlicher angesetzter Patina, das thematisch zu dem Thread hier passt

Freundliche Grüße

Helmut
»Helmut Wiesmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01_kb_2217.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (7. April 2009, 17:35)


Helmut Wiesmann

unregistriert

40

Sonntag, 12. April 2009, 20:30

Aktionstag „Besuchermodelle“ in Bergisch Gladbach (25)

Allgemeines

Wie angekündigt, setze ich den Bericht (der inzwischen von der Internet-Seite des LVR aus verlinkt wurde) über die Sonderausstellung im „Rheinischen Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach“ in Bergisch Gladbach mit einigen Impressionen zum „Aktionstag“ am Sonntag, 05.04.09 fort, wobei ich der Übersichtlichkeit halber die Überschrifts- und Bild-Nummerierung weiterführe.

Zum Aktionstag waren Besucher aufgefordert worden, gegen Fortfall des Eintrittspreises selbst gebaute Modelle mitzubringen.

Leider hatte sich der „Frühling“ noch nicht zum Besuch entschließen können, und präsentierte sich am Vormittag mit trüber, sehr kühler Witterung, die sich am Nachmittag jedoch etwas aufhellte, so dass bei dünner Wolkendecke milde Temperaturen herrschten.
Der Besucherandrang war beachtenswert, wobei er merkwürdigerweise jeweils in „Wellen“ erfolgte.
Für mich ergaben sich jedenfalls zahlreiche Gelegenheiten, für Gespräche mit interessierten Besuchern.
Besonders freute mich, dass auch drei mir bekannte Foren-Mitglieder im Lauf des Tages den Aktionstag besuchten: Axel Huppers, Schreinerrainer und MASH

Wie die Leiterin des „Schauplatzes Bergisch Gladbach, Frau Dr. Sabine Schachtner im Gespräch angab, ist sie mit dem bisherigen Verlauf der Sonderausstellung zufrieden.
Bis Ende März hatte die Sonderausstellung selbst 4333 Besucher.


Bild 101 und 102: Verkaufsständer für Kartonmodellbaubogen im Kassenraum

Bild 103: Kurze Einführung in das Thema Kartonmodellbau im Ausstellungsraum

Bild 104 bis 106: Interessiert betrachten die Besucher die ausgestellten Modelle
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 101_2166.jpg
  • 102_2165.jpg
  • 103_2163.jpg
  • 104_2228.jpg
  • 105_2229.jpg
  • 106_2233.jpg

Social Bookmarks