Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 031

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Februar 2010, 16:03

Sonderausstellung Kartonmodellbau im Rhein-Museum

Sonderausstellung Kartonmodellbau im Rhein-Museum

Pressemitteilung:
Rhein-Museum Koblenz
Charlottenstr. 53 a
56077 Koblenz
http:// www.Rhein-Museum.de
Tel.: 0261 703450
Kontakt: Dr. Rainer Doetsch

Kniffliger geht´s nicht...

Kartonmodellbau der Extraklasse kann man ab 5. März mit über 150 Modellen im Rhein-Museum Koblenz in einer Sonderausstellung sehen.

Aus flachem, bedrucktem Papier entstehen komplizierte originalgetreue Modelle von Schiffen. Passagierschiffe, Kreuzer oder Hafenschlepper, frühe Panzerschiffe, Kühlschiffe oder klassische Frachtschiffe für den Überseeverkehr – alles aus Papier, bzw. Karton gebaut, vom 5 Zentimeter bis 1 Meter.
Trotzdem – nicht von Pappe ist die Sonderausstellung im Rhein-Museum. Hafenlandschaften und Seelandschaften sind zu sehen, ergänzt durch erklärende Texte und Fotos zum Kartonmodellbau und durch historische Baubögen.

Eine Augenweide für Bastler und Modellbauer. Für Kinder zum Staunen . was man alles aus Papier machen kann. Für Erwachsene, die kaum glauben können, dass man so etwas überhaupt bauen kann.

Die Modelle stammen aus Privatsammlungen und aus der Sammlung des Rhein-Museums.

Eröffnung Freitag, 6. März; 19.00 Uhr Ende: 31.Oktober 2010
»Jan Hascher« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 1.jpg
  • Bild 2.jpg
  • Bild 3.jpg
  • Bild 4.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Social Bookmarks