Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

81

Freitag, 1. Oktober 2010, 17:53

Sämtliche Niedergänge habe ich bislang ausgespart aus Angst, sie beim Weiterbau zu beschädigen. Auch hier werde ich gelaserte benutzen, als "Stufen" jedoch gelaserte Leitern verwenden, die ich - wie im Baubogen vorgesehen - " vorher grün malen werde. Übrigens: auch wieder ein Tipp aus dem Forum - danke !

Auf der folgenden Übersichtsaufnahme sieht man den derzeitigen Baustand (mitsamt der Macken) und das, was nun auf mich zukommt, nämlich die Baugruppe "J", bestehend aus 8 - in Worten ACHT Kränen! Einen davon werde ich - auch fotografisch - im Forum präsentieren. Sie alle finden sich komplett auf dem Bogen 15 (s. Foto). Die Bauanleitung dafür ist wieder sehr "mager". Umso dankbarer bich ich Reinhard für seine Bilder, die auch diesmal sicher helfen werden.
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgende Bilder angehängt:
  • HPIM1665.jpg
  • HPIM1664.jpg

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 4 911

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

82

Freitag, 1. Oktober 2010, 18:01

Ahoi Shiplover,

geht doch gut voran !!!

Das Schiff mit seinem schneeweissen Rumpf und dem markanten blauen großen Schornstein gefällt mir sehr gut.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

83

Freitag, 1. Oktober 2010, 18:18

Hallo Joachim, ja sie ist von der Linienführung her ein sehr schönes Schiff, das ich auch - komme was da will (außer Brand und drauffallendem Bügelbrett) - auch dertig bauen werde, so sehr mich Macken, Kinken und eigene Fehler auch ärgern! -
Der Dampfer hätte Bastler wie Wiesel oder Glue me oder viele der anderen Könner verdient... oder auch Dich selbst.
Wie wär's? -
Spass mach die "Snow Flower" allemal und gut konstruiert ist sie auch. Etwaige Passungenauigkeiten hat sich i.d.R. der Bastler selbst zuzuschreiben. Doch trotz "optischer" und sonstiger Mängel werde ich dieses schöne Hobby nicht aufgeben. Man muss ja nicht immer gleich Bauberichte schreiben...

Es gibt an diesem Modell eigentlich nur zwei Sachen zu bemängeln:
1. Der Bogen ist ein Laserdruck (mit den beschriebenen Problemen)
2. Die Bauanleitung ist in Text und Grafik eher "mager" und oftmals nicht sehr hilfreich.

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

84

Samstag, 2. Oktober 2010, 13:04

Moin, moin Wilfried,
zu 1:
Es drückt vielmehr mein Bedauern aus, als dass es Kritik ist. Und mein Verständnis dafür habe ich schon früher in diesem Baubericht ausgedrückt. Und Klar: Es ist mir lieber, dieses Schiff (und andere) überhaupt als Laserdruck (oder Tintenstrahl wie bei MDK) bauen zu können, als es gar nicht zu haben.

zu 2:
"Wat den een sien Uhl - is' den annern sien Nachtigall", sagt man ja bei uns. Meine "Kritik" drückte nur meine eigenen Wünsche aus und ich werde Deinem Rat folgen und Gunnar konkrete Vorschläge mailen, die ich persönlich für die Anleitung hätte. So z.B. die Frage, die für mich immer wieder auftrat (und auftritt): verdoppeln oder nicht? - Für einen Versierteren als mich mag das vielleicht ein Selbstgänger sein... Muss mich also dranhalten, um mehr Erfahrungen zu sammeln... Werde ich tun...
Einen schönen Gruß und ein ebensolches Wochenende
Kurt

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

85

Samstag, 2. Oktober 2010, 19:32

Guten Abend allen Kartonverbiegern - viel ist heute nicht geschehen, aber ich habe mich an die Bordkräne (Baugruppe J) gemacht. Die Sockel haben unterschiedliche Höhen, weshalb ich auf der Rückseite der (verdoppelten) Grundplatten die jeweilige Bezugszahl notiert habe. Auch hier mußte ich mich selbst entscheiden: verdoppeln oder nicht? - und hab's getan, um dem Sockel mehr Steifigkeit zu geben, denn alle Kräne werde ich "an Land" bauen" und erst dann fertig an Bord montieren. Die Sockelmäntel habe ich besser nicht stumpf verklebt (wie im Bogen eigentlich vorgesehen), sondern werde mit vorzurundenden Klebelaschen arbeiten.
Ich denke, das wird bei 8 Stück ein wenig Zeit in Anspruch nehmen.

Warum mag man diese Wiederholungen eigentlich nicht? - Artillerie bei den "Grauen", Rettungsboote samt Davids bei den Passagierschiffen, Poller, Winschen u.s.w....

Noch ein schönes Wochenende wünscht
der kartonmässig Wiederbelebte
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgendes Bild angehängt:
  • HPIM1704.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SHIPLOVER48« (3. Oktober 2010, 12:15)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 783

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

86

Samstag, 2. Oktober 2010, 20:15

Ich mag diese Wiederholungen eigentlich auch nicht - aber da kommen ja demnächst Modelle, bei denen das nicht auftritt:

Bunkerboot, Minensucher und die MSM...
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

87

Samstag, 2. Oktober 2010, 21:02

Spiitze! - Vor allem auf das Bunkerboot freu' ich mich jetzt schon! Ist es das, was im Diorama schon zu sehen war? Und die MSM - das Forschungschiff? - Auch wenn ich es wegen der zu erwartzenden Schwierigkeit nicht bauen werde: Kaufen werde ich es allemal! - Wäre nicht auch die "Planet" ein Objekt, das viele Interessenten fände?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SHIPLOVER48« (2. Oktober 2010, 21:06)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 783

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

88

Samstag, 2. Oktober 2010, 21:23

Ich kenne nur eine PLANET, und die gibt es als Modell...
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

89

Samstag, 2. Oktober 2010, 21:51

Diese gibt' s (noch) nicht: guckst Du hier: http://www.schiffbilder.de/1024/forschun…werft-14004.jpg
Und sich liegt momentan in Kiel.
Vielleicht kann ich sie morgen (mit Tele) fotografieren.
Gruß
Kurt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SHIPLOVER48« (2. Oktober 2010, 21:53)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 783

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

90

Samstag, 2. Oktober 2010, 21:54

Alles klar - Du meinst die neue PLANET!
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

91

Samstag, 2. Oktober 2010, 22:16

Ja, Wiesel - klar doch! - Eure hab' ich doch samt Ätzsatz. Trau' mich bloss noch nicht ran...
Gute Nacht - Kurt

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2006

  • Nachricht senden

92

Montag, 4. Oktober 2010, 20:45

Kranarme

Ich möchte Dir vorschlagen die Kranarme nicht als Kästen zu bauen sondern von einem entsprechend mehrfach verleimten Kartonstreifen schmale Streifen abzuschneiden. Dann wird das Ergebnis stabiler und gleichmäßiger.

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

93

Dienstag, 5. Oktober 2010, 18:43

Hallo Reinhard - danke für den Tipp. Im moment kämpfe ich noch mit den Steuerhäusern. Bei den Auslegern hatte ich an ein "Inlay" in Forn einer passenden Holz-Vierkantleiste gedacht. Aber Dein Vorschlag gefällt mir auch... denk, denk,denk, denk,denk, denk,.....

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

94

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 15:30

Snow Flower - Bildrum 1:250

Hallo Modellbaufreunde - nachdem wir die letzten Sonnenstrahlen der letzten Tage ausgenutzt haben, ging es nur stockend weiter. Doch heute hat meine Frau wieder ihren Canasta-Abend und ich damit.... richtig!
Habe mit heute für die Verstärkung der Kranausleger Vierkantleisten aus dem Bastelladen geholt und werde sehen, wie weit ich heute mit den Kränen komme. Werde für die Ausleger beide Variationen testen. Bei den Steuerhäusern habe ich so meine Schwierigkeiten, die auch nicht durch die Bauanleitung behoben werden. Wird wohl doch ein (von mir ungeliebter) Probebau fällig, ehe ich das Original versaue.
Noch sehen sie so aus:
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgende Bilder angehängt:
  • HPIM1705.jpg
  • HPIM1706.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SHIPLOVER48« (6. Oktober 2010, 15:31)


Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

95

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 16:49

Snow Flower - Bildrum 1:250

So, nun stehe ich auf dem Schlauch. Bei genauerem Hinsehen stellt man fest, dass die Kranausleger einen Knick aufweisen und auf dem Bogen (da wo auf dem Foto der rote Pfeil ist) geschlitzt werden müssen.
Reinhard, damit ist Dein Vorschlag nur noch schwer zu realisieren - oder? Hast Du einen Tipp? -
Meine Idee mit dem "Holzinlay" kann ich damit sowienoch vergessen - oder? - Vielleicht mit Draht ???
Für Rat und Hilfe wäre ich dankbar, zumal die Kräne noch weitere Tücken aufweisen...
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kopie von scan0023.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SHIPLOVER48« (6. Oktober 2010, 19:25)


Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

96

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 18:18

Snow Flower - Bildrum 1:250

So, der "Prototyp" eines Bordkrans (ohne Ausleger) ist nun fertig und ich denke, ich weiß, wie's nun geht. Bei der Verkleidung der Steuerhäuser werde ich von vornherein die klitzekleinen Relingteile wegschneiden, um sie dann am Ende durch Laserteile zu ersetzen. Das Bemalen ist ein bißchen schwierig - aber machbar. Und man gefährdet nicht die wowieso fragile Baugruppe. Allein das Rillen führt schon zu Farbabtragungen. So werde ich dann irgendwann ein nagelneues Schiff mit "Alterungssspuren" haben... nun gut...
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgende Bilder angehängt:
  • HPIM1708.jpg
  • HPIM1709.jpg

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2006

  • Nachricht senden

97

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 20:56

RE: Snow Flower - Bildrum 1:250

Das ist der Vorteil des Kartonstreifens : am besten mit der Schlagschere (oder Messer) abschneiden und dort wo der Knick hinkommt, mit dem Cutter v-förmig einschneiden. Der Knickwinkel ist ja fast null, es geht ganz leicht wenn Du dort bis zur Mitte einschneidest, je nach Messer brauchst Du vielleicht nicht einmal zweimal schneiden, weil die Schneide von selbst ein V herstellt. Geht was daneben, dann schneidest Du eben einen neuen Streifen. Der Querträger unterhalb wird genauso aus dem Vollen geschnitten, anschließend bemalt.
»Reinhard Lachmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • 010707 05mm.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Lachmann« (6. Oktober 2010, 22:22)


Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2006

  • Nachricht senden

98

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 20:58

RE: Snow Flower - Bildrum 1:250

Übrigens......
Du kannst den Turm vor dem Anbringen der Seiltrommel und der Kabine auch mit Airbrush spritzen.........geht gut!

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

99

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 10:11

Snow Flower - Bildrum 1:250

Guten Morgen, Reinhard
und danke für die Tipps.
Mit Air-Brush habe ich keine Erfahrungen und scheue auch ein wenig vor der Anschaffung.

Aber Deinen Tipp mit den Auslegern, den werde ich so umsetzen, wie Du geraten hast. Den dreifach verklebten Karton werde ich zuletzt von außen mit den gedruckten Teilen bekleben, die Kanten bemalen und an den entspr. Stellen einkerben. - Baust Du das Schiff auch gerade?
Gruß
Kurt

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2006

  • Nachricht senden

100

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 14:37

RE: Snow Flower - Bildrum 1:250

Hallo Kurt
Du brauchst nichts außen drüberkleben,färbe nur den Kartonstreifen - mach dir nicht unnötig Stress.
Ja, ich habe das Modell vor ein paar Jahren gebaut (Papership-Kalender)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Lachmann« (7. Oktober 2010, 14:38)


Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

101

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 18:19

@ Reinhard: Genau so hab ich's gemacht! - Danke für den Tipp!!
Das war sicher einfacher (und ist sicher auch genauso gut) als 4mm 4x zu rillen und dann auch noch sauber zu verkleben. Von der Steifigkeit mal ganz abgesehen.

Habe jetzt die 16 Streifen für die Ausleger geschnitten und die Kanten gefärbt. Sodann habe ich meinen "Prototyp" von Bordkran fertig gebastelt Ist zwar mehr schlecht als recht - aber das ist bei "Premieren" normal... Fehlt jetzt nur noch die "Takelage". Werde sicher (wenn auch mit Serafil) eine einfachere Versrsion wählen, als es die Originalfotos ermöglichen würden. Meine Augen würden das einfach nicht mehr mitmachen. Takeln werde ich noch "an Land", bevor ich den ersten Kran an Bord bringe. Das Foto zeigt ihn deshalb nur aufgestellt und noch nicht verklebt, um zu sehen, ob der Fußpunkt auch paßt... Er paßt!!
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgende Bilder angehängt:
  • HPIM1710.jpg
  • HPIM1712.jpg
  • HPIM1714.jpg

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2006

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 23:05

Kurt,
der Querbalken liegt nicht ZWISCHEN, sondern UNTERHALB der Arme. Dadurch sind die Arme dann von Drehpunkt bis zum Querbalken parallel - siehe eines der Originalfotos weiter oben. Pass auch auf, denn zwei Kräne benötigen um bis zu ihrem Auflager zu reichen, vorne eine Verlängerung -> siehe auch dieses Bild.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Lachmann« (7. Oktober 2010, 23:10)


Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

103

Freitag, 8. Oktober 2010, 10:53

@ Reinhard:
Herzlichen Dank für Deine Hinweise. Den Fehler hab ich schon korrigiert. Gut, dass ich erst den "Prototyp" komplett gebaut hab. Dann kann ich die anderen in Serie bauen und auch Deinen weiteren Hinweis berücksichtigen. Danach melde ich mioch auch wieder mit Bildern...
Gruß
Kurt

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

104

Montag, 11. Oktober 2010, 18:20

Snow Flower - Bildrum 1:250

Hallo liebe Mit-Kartonverbieger und sonstige Interessierte - das Wochenende war einfach zu schön, um es am Basteltisch zu verbringen. Deshalb habe auch ich es - auf "Befehl Ihrer Majestät" - vorgezogen, die wohl vorerst letzten Sonnenstrahlen an der Westküste zu verbringen und so erst heute an meiner "Snow Flower" weiter gebastelt.
Die acht Deckskräne brauchen doch mehr Aufmerksamkeit, als erwartet. Außerdem - warum eigentlich???? - bekomme ich bei solchen Teilen immer eine Art von "Bauhemmung", zumal Modelle wie "Bremen", "Friedrich der Grosse" und "Sunnanvik" mich locken. Im Schlaf höre ich immer wieder: "Was bastelst Du an dem Schrott herum? - Nimm mich, ich bin schön, ich bin jungfräulich... Nimm mich !!"
Nein, ich war treu und das Forum macht mir - gewollt oder nicht - den nötigen "Druck", dieses Modell zu vollenden. Obwohl meine "Regierung" meint, es gehöre wohl schon eine gute Portion Masochismus dazu, zwei mm kleine Kreise auszusticheln, die man hinterher kaum sieht...
Nun gut...
Bei meiner Langsamkeit waren es drei Bastelstunden, bis ich das derzeitige Stadium mit den Kränen errreicht hatte:
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgendes Bild angehängt:
  • HPIM1920.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

105

Montag, 11. Oktober 2010, 18:28

Der rote Pfeil weist noch mal auf den Fehler hin, den ich nicht mehr ganz korrigieren konnte, obwohl ich die Quertstrebe unten angebaut habe. So ganz parallel sind die Ausleger dann doch nicht. Werde mich bei den Übrigen bemühen.... Ja, ja, ich weiß: "War stets bemüht..."
= Note 5 mit Auszeichnung. Aber im Interesse derjenigen, die sich auf meinem Fähigkeitsniveau bewegen macht mein Baubericht vielleicht Mut, sich nicht nur an den Meistern in diesem Forum zu messen. Mein Prototyp = schlechteste Ausführung des Krans befindet sich nunmehr (samt "stilisierter" Serafil-Takelung) an Bord:
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgendes Bild angehängt:
  • HPIM1921.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

106

Dienstag, 12. Oktober 2010, 18:18

Snow Flower - Bildrum 1:250

Naturgemäß sieht man nicht viel, wenn denn "endlich" der Fitzelkram drankommt. Und davon bietet die "Snow Flower" für ein Frachtschiff auch nach den Bordkränen noch eine ganze Menge... Gunnar sei Dank...
Doch die heutigen 2 1/2 Bastelstunden gehörten - selbstverständlich - den restlichen 7 Bordkränen, die ich - soweit eben möglich - in Serie mache. Ich weiß, Bastler der "Alaska" u.a. werden darüber nur lachen. Doch mich nervt es schon, 8x dasselbe Teil bauen zu dürfen (müssen). Ja, ja, dieser Fitzelkram ist das "Salz in der Suppe" des Modellbauers. Doch manchmal hätte ich gern weniger als mehr. Und das i8m Wissen, was noch an "Krümeln auf mich zukommt.
Und:
Wenn es dieses Forum nicht gäbe, hätte ich den Bau schon lange in der "Rundtonne" begraben und dürfte / müßte mich mit dem augenschädigenden Kleinkram nicht mehr befassen. So aber...
Und so sieht's heute aus:
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgendes Bild angehängt:
  • HPIM1922.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SHIPLOVER48« (12. Oktober 2010, 18:19)


Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

107

Dienstag, 12. Oktober 2010, 18:24

Nachdem all die kleinen, nervigen "Rölleken" fertig sind, denke ich, dass ich morgen die Kräne nicht nur fertig, sondern auch an Bord kriege. Mal sehen, wo der Ausleger bzw. der "Aufleger" denn verlängert werden muss.
Dank Dir für den Tipp Reinhard, bin ich so doch gewahrschaut, um das Ding nicht noch mehr zu versauen. - Auch wenn der Gesamteindruck eigentlich gar nich sooooooooo schlecht ist... für einen Wiedereinsteiger...

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2006

  • Nachricht senden

108

Dienstag, 12. Oktober 2010, 22:13

Kran 2 und 7 , von vorne gezählt, brauchen die Ausleger-Verlängerung um ihr Widerlager zu erreichen. Das ist kein Konstruktionsfehler, das Original hat diese Ausleger auch.

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

109

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 08:08

Herzlichen Dank, Reinhard. Dann brauche ich nicht erst herum zu probieren, bei welchen es so ist! - Schön, dass es dies Forum gibt!

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

110

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 17:08

Snow Flower - Bildrum 1:250

Es hat sich denn doch alles nicht so leicht, einfach und schnell dargestellt, letztlich wurden sie dann aber doch fertig, die Bordkräne. Nachdem dann (wieder natürlich mit Serafil) die Strippen (in Minimalausführung) an ihrem Platz sind, kommen die Dinger dann an Bord. Ist das geschafft, gibt's auch wieder Fotos.
Von da ab ist dann nur noch "Fummelkram" oder wie Andere im Forum sagen "Krümelkram" dran. Der wird sicher genauso lange brauchen, wie das ganze Modell bisher. Doch es ist dies Forum, das mich - trotz der vielen Fehler und Mängel am Modell - durchhalten lässt, um in der Gesamtsicht vielleicht doch noch ein akzeptables Schiff zu erzielen.
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgendes Bild angehängt:
  • HPIM1924.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

111

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 17:11

Die beiden oberen sind für die Positionen 2 und 7 vorgesehen und deshalb noch ohne Widerlager.
Die Anderen werde ich - nach ein paar kleinen Korrekturen und nach Studium der Fotos - versuchen, heute zu montieren.
Wie man unschwer erkenne kann, habe ich ein wenig gemogelt. Die senkrechten Stützen der Ausleger sind 1mm Polysterol (Bastelladen) und werden natürlich noch angemalt.

Man verzeihe mir diesen "mangelsscharfblickgeschuldeten Ausrutscher".
Doch immerhin: Auch so habe ich Spass an diesem Hobby...
Vielleicht auch Andere, die sich das wegen mangelnden Scharfblicks nicht (mehr) zutrauen. Es geht immer was...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SHIPLOVER48« (14. Oktober 2010, 17:19)


Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

112

Freitag, 15. Oktober 2010, 18:24

Hatte heute absolut keine "Möge" auf Bordkräne, spürte aber doch auch den "Druck" des Forums, nicht ganz faul sein zu dürfen.
So habe ich denn al das, was noch zu verdoppeln war, verdoppelt. Das kann jetzt trocknen und durchhärten. Beim Reserveanker war ich erst geneigt, ein Laserteil zu verwenden, habe mich dann aber für das (mit Acryl angemalte) Original entschlossen. Zu guter Letzt habe ich begonnen, die bislang vernachlässigten Bauteile der Gruppe "H" zu beginnen. Sind es Lüfter? - Was auch immer: 14 Stück sind es allemal!

Und von nun ab ist es wirklich nur noch Fitzelkram, der auf mich wartet. Wenn es dies Forum mit seinen Mutmachern nicht gäbe, ich würde mich ständig fragen, ob es lohnt, dies "verkorkste" Modell überhaupt noch mit einem solchen Zeitaufwand fertig zu bauen... Und wahrscheinlich würde es auch jetzt noch im "Rundorner" landen. - In diesem Sinne: Noch einen schönen Abend...
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgendes Bild angehängt:
  • HPIM1927.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SHIPLOVER48« (15. Oktober 2010, 18:28)


Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

113

Freitag, 15. Oktober 2010, 18:36

... so wie diese...
Ich weiß, die wirklichen Könner unter Euch lachen darüber.
Ich hab da schon so meine Probleme (vor allem mit der Sehkraft), gebe aber nicht auf, weil ich dies Hobby nicht aufgeben möchte...
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgendes Bild angehängt:
  • HPIM1928.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 783

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

114

Freitag, 15. Oktober 2010, 19:53

Zitat

Original von SHIPLOVER48
... Sind es Lüfter? - Was auch immer: 14 Stück sind es allemal!

...


Das sind "Schwanenhälse".

Sie dienen der Entlüftung von Tanks und anderen Hohlräumen im Schiff. Teilweise sind es auch Tanküberläufe.
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

115

Samstag, 16. Oktober 2010, 19:18

Guten Abend Kartonfreunde,
die 14 "Schwanenhälse" - danke Wiesel - schön, dass man hier immer wieder dazu lernt - sind fertig und an Bord und Dank Gunnar's Bauanleitung wohl auch an richtiger Stelle und mit richtiger Ausrichtung. Fotos ist das Ganze nicht Wert. Es wird erst im Zusammenwirken mit dem weiteren Fitzeklkram zur Geltung kommen.
Das Salz in der Suppe des Modellbauers? -
Na ja, das ist antürlich relativ, wieviel Salz man mag...

Aber nachdem ich mich nun entschlossen habe, mich da "durchzukämpfen", baue ich das, was der Bogen hergibt. Und sei es nur, um irgendwann einen Baubericht von jemandem zu lesen, der's besser kann als ich. Das Schiff und Gunnar, sein Konstrukteur, hätten es verdient...

Da ich heute (wetterbedingt) nicht nur meinen depressiven, sondern auch noch meinen masochistischen Tag hatte, habe ich mit den (gefühlten) 96.588 Pollern begonnen.
Na ja, einen der Bordkräne habe ich auch noch dahin gebracht, wo er namensbedingt hin soll:
an Bord. Schließlich braucht man auch ein Erfolgserlebnis...

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

116

Freitag, 22. Oktober 2010, 18:28

Snow Flower - Bildrum 1:250

Hallo Karton-knick-falz-verbiegungsfreunde, muss mich mal wieder melden. Wenn ich im Forum immer wieder lese: "Das was mir fehlt ist Zeit!", dann gehe ich mal davon aus, dass diese Freunde noch zur "werktätigen Bevölkerung" gehören. Euch kann ich nur raten: Bestelt, was edas Zeug hält! - Denn Ihr seid im Irrtum: Wenn Ihr erst im "Ruhestand" seid, habt Ihr noch viel weniger Zeit, selbst wenn Ihr Eure Zeit nicht bei irgendwelchen Wartezimmern vergeuden müßt...
Genug des Lamentos!

Viel weiter bin ich noch nicht, beschäftige mich aber weiter mit Fitzelkram und dem einen oder anderen Bordkran im Wechsel. Sind doch diffiziler zu positionieren als gedacht, wobei die Frage immer wieder hochkommt: Zuerst den Fitzelkram auf den Deckshäusern und dann die Kräne oder umgekehrt... Zumindest habe ich sämtliche Poller fertig, wenn ich dort auch etwas gemogelt und Plastik genommen habe. Entweder reichen meine feinmotorischen Fähigkeiten nicht mehr, oder Gunnars Karton will nicht so wie ich will. - Sei's drum, auch wenn die Puristen unter Euch die Nase rümpfen werden.

Mittschiffs hat sich nichts getan, deshalb heute nur Fotos von Vor- und Achterschiff.
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgende Bilder angehängt:
  • HPIM1996.jpg
  • HPIM1997.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

117

Samstag, 23. Oktober 2010, 19:28

Moin, moin - wie man bei uns im Norden sagt. Hier die letzten "Wasserstandsmeldungen":
In mehr als 2 1/2 Stunden Bastelzeit habe ich es lediglich geschafft, die aus nur 14 Teilen bestehende Ankerwinde und zwei kleine Winden auf dem Achterdeck fertig zu stellen, ohne dass sie bislang schon an Bord sind, denn ein wenig Färberei ist noch vonnöten. Mal sehen, was morgen noch dazu kommt, dann gibt es auch wieder Fotos.
Noch ein schönes Wochenende und viel Spass beim Basteln, denn es wird ja wohl bundesweit wieder Bastelwetter...

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

118

Dienstag, 26. Oktober 2010, 08:32

So, nach PC-technischen Problemen bin ich nun wieder online. Die Ankerwinde und ein paar andere Krümelteile sind an Bord. Die Ketten muss ich - wie ich sehe - noch kürzen, aber das ist kein Problem. Bei den Umlenkrollen (oder was diese unten konischen , ca. 2,5mm großen Teile auch immer sind) habe ich das Ende meine feinmotorischen Fähigkeiten erreicht und die zylindrischen Einsätze wieder aus 1mm Plastikstäben gefertigt.

Auch auf dem Achterdeck ist es ein wenig weiter gegangen. Wieder nur Fitzelkram. Überhaupt wird es fast ausschließlich damit weiter gehen. Beim nächsten Modell werde ich das verhindern und den Kleinkram immer mal wieder zwischendurch machen, damit ich am Ende nicht zuviel davon nachhabe. Da war der kleine Mast auf der Back schon ein großes Teil!.

Eine weitere Lehre: Laserrelings - zumündest die äußeren - werde ich zukünftig so spät wie möglich anbringen. Man muss das Modell zu häufig in die Hand nehmen, als dass solche Teile keinen Schaden nähmen (s. Pfeil). Das werde ich reparieren, wenn der Handlauf drauf kommt. Dann wird man es hoffentlich auch kaum noch sehen.

Für mich neu: Kanten- und sonstige Färbereien. - Auch wenn es vielleicht mühsam ist, empfiehlt es sich, das zu machen, b e v o r man die Teile an Deck bringt. Nicht nur, dass es besser wird, sondern auch, um Schmierereien zu vermeiden, wenn die Hand mal ausrutscht. Doch wie erwähnt: ich baue dieses Modell nur deshalb weiter, um Erfahrungen zu sammeln. Obwohl: aus normaler Betrachterentfernung sieht's gar nicht sooooooo schlimm aus...
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgende Bilder angehängt:
  • HPIM1715.jpg
  • HPIM1718.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

119

Dienstag, 26. Oktober 2010, 09:12

Snow Flower - Bildrum 1:250

Der "Pool" sieht mit seiner Zellophanabdeckung eigentlich recht gut aus. Auf den Fotos sieht man allerdings immer wieder Reflexe meiner Arbeitslampe.

Für heute stehen weitere "Krümel" in Form verschiedenartiger Lüfter an, die die Back und die Deckshäuser bevölkern werden. Da bin ich ganz froh, die Bordkräne (nach wie vor Probleme mit der Länge der Ausleger) noch nicht alle montiert zu haben. So kriege ich die Lüfter dort besser platziert.
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgende Bilder angehängt:
  • HPIM1716.jpg
  • HPIM1718.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

120

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 18:33

Hallo und guten Abend, Kartonversessene - heute war "Reparaturtag": Ankerketten gekürzt (der weiße Fleck ist der noch nicht trockene Kleber), Rolle rechts an der Ankerwinde gerichtet. Achtern die alte Laserreling gegen ein neues Teil getauscht. Dann noch den achteren Bordkran halbwegs vernünftig versetzt. Am Foto war mir aufgefallen, dass ich bei der vorherigen Montage wohl blind war...

Baufortschritte gab es nur in Form verschiedener Lüfter und der Handläufe. Beim Niedergang vom achteren Deckshaus auf das Hauptdeck habe ich Gunnar's Treppen genommen und Laserteile an den Seiten. Das werde ich bei den noch folgenden ebenfalls so machen. Treppenstufen aus Laserteilen? - Das traue ich mir denn doch nicht zu! Aber ich finde, das sieht auch so nicht ganz schlecht aus, wie das ganze Schiff - trotz aller Blessuren und Ungenauigkeiten meinerseits - immer bessere Konturen annimmt.

Und so sieht das Ganze nun aus:
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgende Bilder angehängt:
  • HPIM1719.jpg
  • HPIM1721.jpg
  • HPIM1725.jpg
  • HPIM1724.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SHIPLOVER48« (27. Oktober 2010, 18:36)


Social Bookmarks