Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. März 2012, 15:21

Snecma C 450-01 Coleoptere / Quest 3/2003 #15 / 1:33

Wie ich so an meinem Schwanzhocker sitze und meine Gedanken bei den div. Geräteln dieser Bauart schweifen fällt mir ein das dieses Trumm noch nicht vorgestellt wurde !
Dem muß natürlich Abhilfe geschaffen werden ! Allein schon weils so abartig ist das dieses "Ding" tatsächlich gebaut wurde und in die Luft stieg. (nicht lange und nicht sehr erfolgreich - aber immerhin).
Genaueres möge der geneigte aus der Wiki schöpfen.

Beginnen wir mit dem Cover - eher nüchtern gestaltet - wenn nicht gar schon infantil. :whistling:


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. März 2012, 15:22

Die Anleitung scheint eigentlich recht sauber gemacht zu sein und mir sind auf den ersten BLick auch keine Ungereimtheiten aufgefallen:


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. März 2012, 15:24

Die Spanten sind primär auf dieser Seite zu finden. Ansich würde ich mir für dieses Fluggerät einen Lasercutsatz wünschen - die Gleichheit der Spanten/Rippen verspricht hohes Vermurkspotential wenn man da nicht sauber schneidet.



Ein paar wenige andere Spanten sind auch auf den Seiten mit Bauteilen zu finden.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. März 2012, 15:27

Nun die eigentlichen Teile. Der Druck ist sauber und hat einen angenehmen Silberton. Generell ist natürlich aufgrund des Ringflügels eine gewisse repetitive Arbeit zu erwarten :



Nur eine Seite widmet sich "bunten" Teilen - die Detaillierung ist nicht berauschend - wobei zu offen bleibt inweit das Original hier mit solchen aufwarten hat können.


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. März 2012, 15:30

Conclusio : ein absolut geniales Teil - die Form - die Zeit - die Idee !! Irgendwann werde ich diesen Bogen auf jeden Fall in die dritte Dimension erheben - bei Slawomir gibt es noch die Kanzel dazu womit mein Hauptgegner bei jedem Bau schon mal erledigt wäre. Die Teilezahl ist überschaubar und auch die Schwierigkeit dürfte nicht allzu hoch angesetzt sein.
Für Sammler und Liebhaber der 50er einfach ein Muß. :D

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. März 2012, 15:32

Wie sieht's denn mit der Papierqualität aus?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. März 2012, 15:35

Servus Lennart,

das Papier fühlt sich recht weich an was angesichts der Hauptform "rund" nicht das schlechteste zu sein scheint.

  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 775

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. März 2012, 16:32

Nicht übel! Ein bedüstes Venturirohr mit vorgeschnalltem Abteil für den Test(osteron)piloten. Muss ein "erhebendes" Gefühl gewesen sein, so ca. 1,5m vor einem, auf Hochtouren laufenden, Fantriebwerk zu hocken 8o

Ich hab das Unikum auch in meinem Stapel. Das Titelbild ist angeblich vom (recht jungen) Sohn des Verlagsinhabers gezeichnet worden (so wie das vom polnischen 2-mot Trainer PWS-33 Wyzel) Ist also mit Vaterstolz erklärbar. ;) Das Modell selbst ist sehr gediegen gemacht.

lg, Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. März 2012, 16:38

OK - dann sei das Titelbild verziehen. ;)

Aber mit Fan hatte es da nichts - das war nur der gute "alte" Atar-Turbojet. Hier gibts eine nette Schnittzeichnung am Ende.

Beeindruckend auch das Testgerät ob das Düserl auch genug "Dampf" hat : Snecma Atar Volant

  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 775

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. März 2012, 17:23

Wau, tolle Backgroundinfos! Danke!
Jetzt is mir klar, da hat sich innen garnix gedreht. (Mal von der Turbine abgesehen). Also wahrscheinlich auch geringe Kreiselkräfte die das Gerät stabilisiert hätten. Der Unfall während einer Transition in nur 15m Höhe mit schwer verletztem Piloten liest sich äußerst dramatisch. Die Arbeit als Testpilot in jenen Jahren muss der Horror für jeden Arbeitsinspektor gewesen sein. (Hier, Monsieur l´inspecteur, sitzt unser Mitarbeiter gerade auf seinem Atarsessel 8o )
Mir fällt da immer der Schlußsatz des Films "Bridges at Toko Ri" ein: "Where do we get those men!?"

lg, Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich

Beiträge: 1 645

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 22. März 2012, 11:07

Hallo Wolfgang

Ein interessantes Gerät. Ich freue mich auf den Bericht und bin gespannt.

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Social Bookmarks