Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Juni 2014, 11:55

SMS "Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250

Hallo zusammen und Willkommen zu meinem neuesten Projekt der VDT (von der Tann)

Ich weiß jetzt werden so einige von euch denken was soll denn das die gib es schon von
einem anderen Mitbewerber. Richtig, aber ersten gefällt mir das Schiff und das Thema und zweitens
wird das ja dann eine komplette eigene LC Neukonstruktion.

Es soll ein Vollrumpf/Wasserlinienmodell werden und für so was fängt man ja bekanntlich
am besten bei Null an. Dafür habe ich mir selbst verschiedenste Pläne und eine menge
Photos des Schiffes besorgt.

Unter diesem Link geht es zur Wiki der VDT und dort könnt ihr bei Interesse so einiges Historisches
über des Kaisers Flagschiff nachlesen dort finden sich gute bis sehr gute Bilder des Schiffes.

http://de.wikipedia.org/wiki/SMS_Von_der_Tann

Also ging es wie bei jedem Schiff mit der Kiellegung los.
Dafür wurde der original Spantenriss (Bernhard&Graefe Verlag) der Tann hergenommen
und mit der Konstruktion begonnen. Das daraus resultierende Spantengerüßt der VDT seht
ihr auf diesen Bildern. Dies besteht aus insgesamt 28 Querspanten die auf der Wasserlinie
durch eine Grundplatte geteilt sind. (Wie man das halt so macht... ;))
Die einzelnen Grundplattensegmente werden über Verbinder die gleichzeitig eine zentrier Funktion
haben miteinander verbunden. Dadurch ist es möglich das Modell entweder als Vollrumpf
oder Wasserlienenmodell zu bauen.
»MaFa« hat folgende Bilder angehängt:
  • SANY0241.JPG
  • SANY0242.JPG
  • SANY0243.JPG
  • SANY0244.JPG
  • SANY0245.JPG
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (21. April 2015, 12:38) aus folgendem Grund: Überschrift geändert um die Suchkonformität zu erhöhen.


MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Juni 2014, 14:24

Hallo zusammen,

nachdem ich also nun das Spantengerüßt erstellt habe ging es an die Abwicklung der Aussenhaut.
Diese habe ich nicht mit einem 3D Programm sondern noch in ganz normaler Prototypen-handarbeit erstellt.
Ich bitte die nicht gerade „schönen“ Bilder dieser Arbeit zu entschuldigen, aber so sieht das nun mal bei der
„Erstbeplankung“ bei mir aus. Die Heck/Bugpartien habe ich mit Balsaholz gefüllt und in Form geschliffen,
dies bringt mir mehr Stabilität für die Abwicklung der Außenhaut. Die einzelnen Spannten werden längs mit
Papierstreifchen beklebt die ich bei Bedarf noch einschneide so das ich eine gute Klebefläche für die Außenhaut
bekomme. Nachdem die „Estbeplankung“ drauf ist wurde diese noch mit der Hand geschmirgelt um Unebenheiten
der Spanten auszugleichen. Danach wurde die zweite Außenhaut aufgebracht. Dort sieht man noch ab und zu
durch die kleinsten Spalten das Weis durchblitzen weil ich auf eine rote Lackierung der Erstbeplankung verzichtet habe.












Die Wellenaustritte habe ich in die Schiffshaut integriert da dies mir einfach besser gefällt als wenn ich diese auf den Rumpf aufklebe.







Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Juni 2014, 20:31

Hallo,
mittlerweile ist der Rumpf nun komplett geschlossen









und das Batteriedeck ist auch schon vorbereitet.



Und die ersten Planken haben auch ihren Platz gefunden.



Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Juni 2014, 22:54

Hallo zusammen,
weiter ging es dann mit dem ersten Schornstein.

Auch hier lasse ich mal wieder nur die Bilder Sprechen da diese schön die Baureinfolge verdeutlichen....


















Manchmal sagen solche Bilder mehr als 1000 Worte.

Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Juni 2014, 11:07

So wurde dann weiter gebaut .... ;)

Für die Dampfpfeife habe ich ein Stück Kabel mit Isolation verwendet...
Den Kupferdraht habe ich vorher noch brüniert um eine bessere Haftung der Grundierung zu erreichen.







Steigeisen sind zumeist in diesem Maßstab ein Problem das ich aber auf diese Art gelöst habe.
Durch die Seitlichen Träger ist eine wesentlich bessere Führung gegeben und der Abstand der Steigeisen stimmt dann auch ohne das es eine Kamelbuckelkaravane wird... ;)



Für die Pferdefüße habe ich mich zu dieser Lösung entschlossen weil es wesentlich "Vorbildgerechter" ist und ich denke die Wirkung ist durchaus Überzeugend.







Zu den großen seitlichen Rohren am Schornstein gibt es noch zu bemerken das diese aus 1mm Draht sind den ich aber zusätzlich mit dünnem Papier kaschiert habe.

Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (3. Juni 2014, 12:09)


Heiner

Meister

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 1 103

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. Juni 2014, 12:17

Moin, Martin!
Mit den LC-Teilen scheint das Bauen ja wirklich wie das Brezelbacken zu gehen; bei dem Tempo, dass Du hier an den Tag legst, bist Du ja am Wochenende fertig, oder? ;) Wenn ich das richtig sehe, baust Du eine komplette Neukonstruktion aus Deinen eigenen LC-Teilen. Bringst Du davon etwas auf den Markt? Die Steigeisen z.B. sehen sehr gut aus, die könnte ich mir als Zubehör auch dann gut vorstellen, wenn ich nicht so viele Graue baue, und der Einsatz ist ja eigentlich universal.
Schöne Idee auch mit der Dampfpfeife!
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3. Juni 2014, 12:27

Hallo Hainer,

Ne das geht mit Sicherheit nicht wie das Brezelbacken .... :)
Ich Konstruiere und baue da schon seit geraumer Zeit dran und das was ich hier zeige ist der Prototype.
Ja das ist eine komplett eigene Konstruktion die ich da auf den Markt bringen werde.
Die Steigeisen sind doch schon längst verfügbar.... ;)

Ja das mit der Dampfpfeife ist doch ganz einfach .... ;) ;) ;)
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. Juni 2014, 13:13

Hi,

hier wird nun der letzte (obere) Draht der Fußpferde in die Ösen eingezogen.





Und so ist dann der Gesamteindruck des Schornsteines nach einer weiteren dünnen Grundierungsschicht....













Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (3. Juni 2014, 14:09)


MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Juni 2014, 17:46

Die Bordwände kommen.....

Hallo zusammen,

die Heckkasematten sind nun auch vorbereitet und und die Anprobe der Heckbordwände
konnte beginnen.



Für die Bullaugen und derne Traufebleche habe ich mir auch was einfallen lassen ....

Die Bordwand wurde mit einem Falzbein auf einem Mikrofasertuch vorgeformt was sehr gut ging.





Die Traufebleche werden von der Rückseite durchgesteckt und mit Sekundenkleber verklebt.
Der zieht bis auf die Außenseite ein und härtet dann das Blech durch.





Und so sieht das dann zur Probe angeheftet aus.....





Und was für das Heck gilt trifft natürlich auch für den Bug zu. ;)



Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

brauncolt

Schüler

  • »brauncolt« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 22. Februar 2009

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. Juni 2014, 20:53

Guten Abend Martin. Also......ich bin sprachlos. Es sieht richtig toll aus. Mal die Frage dazu... Wann käme dann dieses Modell auf Markt? Ist dieser Baubericht etwa Testlauf ? Mit freundlichen Grüßen aus Bayern Alex.
Wir halten viele Sachen für unmöglich bis es jemand macht.

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Juni 2014, 21:17

Hallo Alex,

ich beabsichtige das Modell im September 2014 auf der Messe in Mainz komplett fertig zeigen zu können
und dann sollte es danach auch verfügbar werden.

Dieser Baubericht ist kein Testlauf sondern durchaus ernst gemeint. Und was von Vorneweg abgeklärt ist kann Hintenherum nicht anbrennen. ;)

Mit freundlichen Grüßen aus Neu-Isenburg (Hessen) ;) ;) ;)
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. Juni 2014, 22:06

Alpha Oberdeck

Hallo zusammen,

die Decks werden dann in dieser Qualität ausgeführt werden.
Was hier zu sehen ist mein erstes LC- Deck in 1:250 das ich in diesem Verfahren erstellt habe....




Das Deck wurde erst leicht mit schwarzen Pulverfarben bepinselt so das diese sich in den Fugen
einsetzt und dann mit der Airbrush in dem hellen Sandton überspritzt.... danach habe ich noch
mal mit etwas Klarlack drüber genebelt und das war es dann.





Also das Schiff bekommt damit dann eine echte Decksstruktur.

Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. Juni 2014, 19:25

Hallo zusammen,

kurz vor der Pfingstpause hier noch ein paar Bilder des zweiten Schornsteins...

Erst mal eine Übersicht über die bis jetzt verwendeten Bauteile.



Ich weiß das Bild ist nicht gerade toll aber zumindest Informativ.... ;)





Für die Außenhaut wurde dann ein Einschnitt vorgenommen so das die Haut schön hinter der abgerundeten Wulst verschwindet.




Gleich mal testen ob die Zwischenbodenplatte passt.



Ich habe hier nur nicht aufgepasst.... denn die Platte muss ja um 180° gedreht werden....
War aber schnell korrigiert und dann stimmt das auch.



Für den Probebau habe ich an der Unterseite die Verzapfung entfernt so das ich hier besser arbeiten konnte...



Diese Verstärkungswulst würde mir als Abwicklung ganz und gar nicht gefallen da diese dann meisten nicht richtig passen man sieht zu viel von
den Schnittkanten... Ist aber rein meine persönliche Meinung dazu... ;)
Also habe ich jetzt diese Lösung die ich dafür in diesem Maßstab als wesentlich besser erachte. Und mit der Feile sollte man ja als Modellbauer umgehen
können. Alternativ kann man da auch eine Minimot nehmen und mit den blauen Silikonschleifscheiben arbeiten das geht auch sehr gut ....



















Hier habe ich dann eines der Kühlrippenbleche(oder wie die auch immer heißen mögen) als Passprobe mal gewölbt und aufgelegt ...






Jetzt ist erst mal Pfingstpause angesagt ........ :)
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. Juni 2014, 16:48

Hallo,
das hat esmeines Wissens hier nioch nicht gegeben: Innenausbau eines Schornsteins. Alle Achtung.
viele Grüße
Ulrich

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. Juni 2014, 20:19

Hallo zusammen,

das Pfingstwochenende ist vorbei und heute habe ich den Schornstein weiter bearbeitet ...





Dieser wurde auf Stoß von innen und Außen mit Sekundenkleber verklebt....
Auf die Steckverbinder ist dabei dann zu achten...

Und die innere Schornsteinstrucktur musste ja auch noch grundiert werden.





Der Schornstein wird mit Hilfe dieser Steckverbinder Positioniert und schon mal etwas in "Form"
gebracht. Die nach unten herausragenden Steckverbinder werden dann mit Sekundenkleber verklebt.




@Ulrich:
Ja ich dachte mir das das eine gute Idee bei diesen großen Lüftungen ist. :)


Gruß
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 031

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Juni 2014, 20:23

Hi Martin,
als bekennender Lasercut-Fan muss ich mal zwischenfragen. Das Modell wird ein Einzelstück bleiben oder? Die Maschinenstunden, die da reingehen, kann dir später keiner bezahlen, oder?

Gruss
Jan

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. Juni 2014, 21:41

Hallo zusammen,

nun kommt die Außenhaut dran...



















@Jan,

nein das bleibt definitiv kein Einzelstück.

Dieses Schiff wird möglicherweise in Baugruppen aufgesplittet werden um die Häppchen kleiner zu machen.
Es ist aber auch gut möglich das es noch in der Preisregion angesiedelt ist wo der eine oder andere auf Grund
der Qualität für sich selbst entscheidet das es genau das ist was er will .... Schauen wir mal ... :)

Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (10. Juni 2014, 22:34)


MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. Juni 2014, 14:11

Hallo zusammen,

weiter ging es wieder mit den Ösen..





ganz schön kleine Dinger sind das .... ;)





Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 12. Juni 2014, 13:36

Hallo zusammen,

in die Ösen wurde natürlich wieder der bewährte Draht eingezogen...



Hier der Blick auf die kleine 2,7*2,3mm messende Plattform.







Der Draht musste durch den Tritt gefädelt werden was aber ganz gut ging....




Das Gitter ist hier nicht perfekt durchbrochen fällt aber nur bei einer wirklich extremen Punktuellen Makroaufnahme auf.
Das kann sich aber durch das Grundieren und den Farbauftrag noch minimal Relativieren...




Gruß
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 12. Juni 2014, 16:54

Hallo zusammen

der letzte Arbeitsstand für heute ....












Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:11

Hier noch schnell eine Frage in die Runde....

Welchen Farbton muss dieses noch Weiße Deck bekommen ?



Ich bin da noch unschlüssig .....

Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

SJachnow

Schüler

  • »SJachnow« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 22. März 2012

Beruf: Systemintegrator IT

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 12. Juni 2014, 18:05

Soweit mir bekannt, waren derartige Flächen anfangs meist Linoleum-beschichtet (also braun). Allerdings gab es wohl Problematiken mit den schlechten Dämmeigenschaften und in Sachen Brennbarkeit, weswegen die Linoleum-Beläge irgendwann entfernt wurden. Wie das bei der VdT konkret war, kann ich jedoch nicht sagen. Möglicherweise kann Dir ja dort weiter geholfen werden.

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 12. Juni 2014, 19:50

Hallo SJachnow,

vielen Dank!
Deine info ist schon sehr hilfreich für mich ....

Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

24

Freitag, 13. Juni 2014, 14:15

Jetzt kommt etwas Farbe ins Spiel.... ;)

Hallo zusammen,

bei dem letzten von mir gefertigten Schornstein fehlen noch die am Schornstein entlang
laufenden Rohre, diese kommen nach der Erstlackierung...
Das ging für mich von der Baureihnfolge nicht anders zu machen.
Danach geht es dann mit den Steigeisen und dem besagten Deck weiter.
dann folgen noch so einige Kleinstteile ....
Nun ja ihr kennt das ja Stück für Stück arbeitet man sich voran... ;)























Edit:

Das wäre dann das dunkle Seegrau das ich für diese Decks (im späten Rüstzustand) verwenden würde ...






Gruß
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (13. Juni 2014, 15:25)


MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

25

Montag, 16. Juni 2014, 17:42

Der "Pickelmast"

Hallo zusammen,

der Ladebaummast ist bei diesem Schiff doch sehr mit Nieten versehen ...
Das hat mich etwas aufgehalten ...



kommt aber dann doch ganz gut ...



Gruß
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

26

Montag, 16. Juni 2014, 21:24

Weiter ging es dann mit dem Ausleger....
Dafür wurden zwei konische Zylinder gerollt und jeweils Stumpf miteinander verklebt.



Diese Konusse wurden auf einen passend zurecht geschliffenen Zahnstocher gestülpt um dem Baum etwas mehr Stabilität zu verleihen.
Das eine Ende des Zahnstochers wurde mehr abgeschnitten so das die Angeln in den Konus eingeklebt werden konnte.




Am Mast des Ladebaumes wurde das (bewegliche) Wiederlager angeklebt.....



Und so ist der heutige Arbeitsstand ....







Der Mast ist hier nur zur Passprobe lose eingesteckt und nicht verklebt ... Der bleibt also nicht so schief.... ;)

Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

27

Montag, 16. Juni 2014, 22:29

Hallo zusammen

ein Bild möchte ich euch heute Abend noch nachreichen...



Die Schlauch/Kabel-haspel.
So viel Spaß beim betrachten der Bilder und bis Morgen... :)

Gruß
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

28

Montag, 16. Juni 2014, 22:48

Ich oszilliere zwischen Begeisterung und Faszination.

Kollegial-anerkennende Modellbaugrüsse von Glueme
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

29

Montag, 16. Juni 2014, 22:55

Salü Glume

Merci vielmals!

Ich werde mich bemühen dich weiterhin in diesem Stadium zu belassen.... ;)

Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 17. Juni 2014, 19:38

Hallo zusammen,


heute ging es neben den Ladebaum mit dem Schornstein und den ganzen äußeren Rohren zur Sache...









Der Kegel des Lautsprechers misst 1x1mm und ist eine Abwicklung .... (Wirklich sehr klein, aber geht noch mit dem Zahnstocher zu machen.)







Es fehlen immer noch die Steigeisen die ich aber erst nach dem zweiten Ladebaum, dessen Verspannung und der Reling montieren werde....


EDIT: 17.06.2014 23:12:56



Hier sind die Lichtverhältnisse besser als es heute Nachmittag... (da stimmen die Farben und ihr habt einen besseren Gesamteindruck)

Viel Spaß mit den Bildern und Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (17. Juni 2014, 23:14)


Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 17. Juni 2014, 21:39

Hallo Martin,
gefällt mir ausgesprochen gut, was Du da konstruierst und zusammensetzt. Eine LC Neukonstruktion setzt ja schon eine gewisse technische Grundausstattung voraus.
Als alter VdT-Veteran habe ich mich mit diesem Schiff auch recht intensiv auseinander gesetzt und war ebenso fasziniert, wie Du.
Bin gespannt, wie's weitergeht.
Weiter so! :thumbsup:

VG
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 18. Juni 2014, 12:39

Hallo zusammen,

heute zwischendurch nur ein paar Impressionen ....

Bullaugen mit eingesetzten Traufeblechen an der Bugbordwand.






Decksimpressionen....






Das gravierte Deck dient mir nur als Versuchskaninchen (ist schon etwas mitgenommen) um die beste Farbtechnik dafür zu finden und wenn ihr
genauer schaut seht ihr auch einen Farbunterschied auf der unteren Hälfte des folgenden Bildes hat das Deck einen andern Farbton als der Rest.
Im Bereich der Bekohlungsluken ist naturgemäß der Verschmutzungsgrad höher als auf dem restlichen Deck.
Das wollte ich natürlich auch so darstellen und bin mit dem Farbton der Planken recht zufrieden, aber da weichen ja sehr oft die Ansichten
voneinander ab und so kann das sich jeder nun nach eigenem Geschmack gestalten.



Hier mal richtig an das Deck rangezoomt...




@Pitje:

Freut mich natürlich wenn ich da dein Interesse wecken konnte obwohl du eine VdT ja schon gebaut hast.
Und klar geht es weiter .... ;)


Viel Spaß mit den Bildern ..... :)

Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

petcarli

Fortgeschrittener

  • »petcarli« ist männlich

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 19. April 2009

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 18. Juni 2014, 13:42

Hallo Martin,

die Farbe des Decks finde ich schon recht gut, doch stört mich der abrupte Übergang zwischen dem unteren dunkleren Teil und dem Mittelteil auf dem 5. Bild. Ich nehme aber an, dass Du das dort noch änderst, denn, wie Du ja schreibst, befindest Du Dich ja noch beim Experimentieren.

lg
Fritz

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 18. Juni 2014, 14:48

Jetzt wird's Bunt

Hallo Fritz,

das ist ja erst mal nur ein Test und der untere Bereich des vorletzten Bildes war der erste Farbtest.
Heute habe ich den zweiten Test gemacht und den oberen Bereich eingefärbt.
Schließlich möchte ich ja auch dann eine vernünftige Anleitung mit an die Hand geben wie ich das mit der Farbe so gemacht habe. ;)
Die unter euch ohne Airbrush/Farb Fobie werden da sicherlich so was nicht benötigen und gewiss ihre eigenen Wege gehen,
aber die unter euch die sich da zum ersten mal heranwagen freuen sich dann bestimmt schon mal über ein paar Tips. :)

Es ist schwierig zu sagen wie die Decks im Original aussahen und das war dann auch noch sehr Witterungsabhängig.
Die VdT war ja meines Wissens nach die größte Zeit im Norden eingesetzt.
Da herrschte ja ein sehr raues Klima und das wird sich an den Planken deutlich bemerkbar gemacht haben.
Die permanente Bekohlung und das darauf folgende Waschen des Decks hat dann das seinige getan.
Also ziemlich viel Spielraum um da was zu machen und sich zu Überlegen.
Aber freut mich natürlich wenn es soweit schon gefällt ...

Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (18. Juni 2014, 23:16)


MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

35

Samstag, 21. Juni 2014, 15:25

Hallo zusammen,


heute habe ich den zweiten Schonstein komplett fertig gestellt.
Davon gibt es nun die letzten Bilder zu sehen.



Die Steigeisen am Schornstein habe ich auf andere Weise geklebt als die restlichen Steigeisen und sind
nicht ganz so wie ich das gerne gehabt hätte, aber man lernt ja mit seinen Aufgaben immer dazu... ;)
Das es besser geht kann man deutlich an den Steigeisen darunter sehen.



















Damit ist dann diese Baugruppe abgeschlossen und ich kann mich der nächsten Struktur zuwenden. ;)

Gruß
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (21. Juni 2014, 15:45)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

36

Samstag, 21. Juni 2014, 15:45

Hallo Ma Fa,
wenn Du nicht geschrieben hättest, dass das Modell in 1.259 konstruiert ist, man könnte es nicht für möglich halten, was du uns da zeigst. Modellbau einfach vom Feinsten.
Viele Grüße
Ulrich

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

37

Samstag, 21. Juni 2014, 16:19

Hallo MaFa,

eine exzellente Arbeit, die Farbgebung oben am Schornstein und die Steigeisen gefallen mir besonders.
Lassen sich die Seile bei den Kränen noch straffen?

Zaphod

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

38

Samstag, 21. Juni 2014, 17:02

Hallo zusammen,

vielen Dank für euer Lob und Interesse.

@Zaphod
Die "Seile" lassen sich bestimmt noch etwas richten..
Auf den Makrobilder ist das dann immer so dramatisch was sich dann bei normaler Betrachtung sehr stark relativiert. ;)
Da gehe ich aber erst dran wenn ich die Baugruppe auf das Deck packe und zur Endgestaltung übergehe. :)

Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (21. Juni 2014, 17:29)


MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 3. Juli 2014, 22:02

Hallo zusammen,

ich habe mich die letzten Tage mit dem Bugdeck beschäftigt.
Bis ich da alles stimmig zusammen hatte brauchte dann doch seine Zeit.






Der Ankerspinner ist recht Detailliert und besteht aus neun Einzelteilen.






Diese Bugspitze ist nun wirklich mit sehr kleinen Bauteilen entstanden (sieben Einzelteile).
Zum Größenvergleich ... Das Deck besteht aus zwei Lagen Karton zusammen haben diese eine Höhe von 0,94 mm

Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich
  • »MaFa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

40

Freitag, 4. Juli 2014, 22:06

Hallo zusammen,

heute habe ich mal auf die Schnelle so einen Lichtkasten entworfen und umgesetzt ...



Viel Spaß mit dem Bild .... :)
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (5. Juli 2014, 09:43)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Lasercutmodell

Social Bookmarks