Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. Juni 2006, 22:42

SMS Emden I / HMV / 1:250

Hallo klebrige Gemeinde....
....nicht schon wieder oder doch!!!
Also ich habe ein neues Projekt begonnen und das in Absprache mit Piet..
wie ihr wisst laufen ja so Stück für Stück die alten Auflagen von HMV aus..siehe Baden, Panther, Bismarck usw usw. demnächst wird auch die Emden/Dresden dran sein.
Ich selbst habe die Dresden gebaut und Adler hat die Emden gebaut, aber weder Adler noch meine Wenigkeit haben einen Baubericht darüber, sonder nur Galerie Bilder.Deswegen werde ich hier einen Baubericht der Emden I beginnen. Ich weiß es wird mindestens 8 Monate oder mehr bis der Bericht fertig ist.
Die Emden/Dresden hatte wenig Fehler, die Bauanleitung war aber eine einzige Katastrophe. Und dies ist der Grund warum hier der Piet den Bericht mitverfolgt, denn die Bauanleitung soll extrem verbessert werden.
Sollte jemand wegen der Passgenauigkeit eine ande Erfahrung haben, bitte mir sofort posten :] :]
Und schon gehts los oder??? :P
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werner« (19. Juni 2006, 22:44)


Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. Juni 2006, 22:48

HMV SMS Emden I 1:250 WL

....man könnte ja einige Worte über das Original schreiben,aber das würde die Abteilung "Bauberichte" sprengen,deshalb seid mir nicht böse wenn ich über den reinen Zusammenbau dieses wunderschönen Schiffes schreibe. Vielleich fühlt sich der eine oder andere dazu animiert mitzubauen....
...und schon liegt das Spantengerüst vor mir...
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-2.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Juni 2006, 22:56

RE: HMV SMS Emden I 1:250 WL

Zitat

Vielleich fühlt sich der eine oder andere dazu animiert mitzubauen....


Hallo Werner,

mein Problem ist das ich mich bei jedem Baubericht animiert fühle mitzubauen. :rolleyes: :rolleyes:
Ich freu mich schon auf deinen Bericht.


Michael

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Juni 2006, 22:59

RE: HMV SMS Emden I 1:250 WL

Moin Werner!
Heißt das, daß es eine Neuauflage der Emden/Dresden mit verbesserter Bauanleitung geben wird?
Wird das so lange dauern wie bei der Panther - die zugegebenermaßen erst noch "digitalisiert" werden mußte?
Gruß
Nävchen
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nävchen« (20. Juni 2006, 11:28)


Piet

Konstrukteur - Kommerziell

  • »Piet« ist männlich

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 22. August 2004

Beruf: Konstukteur

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Juni 2006, 09:02

Neuauflagen

Moin Moin aus Hamburg!

Da möchte ich doch (als nicht ganz Unbeteiligter) auch meinen Senf dazugeben.
Es wird keine direkte Weiderauflage des Emden/Dresden-Bogens geben, sondern die Emden kommt als Einzel-Modell. Beide Schiffe stellten sich während der Konstruktion als zu unterschiedlich heraus - aber in der Ankündigung waren eben beide Schiffe genannt worden.
Heraus kam ein für viele undurchdringlicher Salat von gemeinsamen Emden/Dresden-Teilen, welche nur für die Emden und welche nur für die Dresden. Bei der Bearbeitung für die Neuauflage war das für mich selbst kaum noch zu durchschauen.
.....und über die Bauanleitung möchte ich keine Worte mehr verlieren, die wird sowieso erneuert!

Zur Panther:
Da hatte Paulo Gomes die Aufgabe übernommen, das ursprünglich handgezeichnete Modell im Grafik-Programm nachzuzeichnen. Irgendwie konnte er da wohl kein Ende finden. Heraus kam nämlich eine komplette Neukonstruktion vom Allerfeinsten. War zwar ursprünglich nicht seine Aufgabe, aber nun ist die Konstruktion fertig und liegt beim Kontrollbauer. Die Bauanleitung ist ein halbes Fachbuch geworden.
Wenn's denn von da aus zurückkommt und gedruckt werden kann, könnt Ihr Euch auf ein absolutes "Karton-Highlight" freuen.

Bis dann

Piet

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Piet« (10. Juli 2006, 08:11)


Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Juni 2006, 15:48

HMV SMS Emden I 1:250 WL

...so weiter gehts,
@Piet danke für die Antwort...
ich glaube es wird so manche Frage beantwortet haben...
wie schon Eingangs erwähnt, man bastelt,kontrollbaut und und und ..
ich werde aber hauptsächlich die Bauanleitungsfehler darlegen.Sie scheinen ein Hinderungsgrund zu sein die Emden/(Dresden) nicht anzugehen.
Schon bei diesem Bild gehen die Fehler los:
Bauanleitung Seite 2 Bild 2 es fehlt der hinweis auf die Einbaurichtung der Spanten(zum Heck zum Bug) Beim Spant 14 fehlt der Aufdruck 14 und der Spant 8 ist in der Anleitung falsch gezeichnet.

Die Passgenauigkeit ist aber super
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Werner« (21. Juni 2006, 15:52)


Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Juni 2006, 16:06

HMV SMS Emden I 1:250 WL

...so jetzt ganz langsam zum mitschreiben:
Spant 4,14,16,21 zeigen mit der bedruckten Seite zum Heck alle anderen zum Bug....oder ich lasse alle Spanten mit der bedruckten Seite zum Heck zeigen....(das war mal WHV-Standard) dann müssen Spant 3,7,15,20 zum Bug zeigen.
Fehler * 22a-f Nummernsalat: das Teil 22 ist auf dem Bogen 22a somit gibts die Nr 22 gar nicht * (Abb 3)

*) wenn ich Fehler * schreibe, so meine ich die Bauanleitung!
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-4.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. Juli 2006, 14:42

HMV SMS Emden I 1:250 WL

@Nävchen... du hast gelesen was Piet schrieb?...ok
@Michael D...du baust also im Geiste mit...danke.. :D

so die hinteren Zwischendecks sind also drin und hier die anderen Teile...
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-7.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werner« (7. Juli 2006, 14:43)


Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. Juli 2006, 15:20

RE: HMV SMS Emden I 1:250 WL

Hallo Werner,

eine tolle Idee von dir. Die Emden/Dresden liegt bei mir schon lange und ich habe mich noch nicht rangetraut. Mit deinen Tipps sollte es jetzt gehen.

Ich bin sehr gespannt, wie du den filigranen und stark betakelten Masten die nötige Stabilität verleihst.

Zaphod

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. Juli 2006, 17:37

HMV SMS Emden I 1:250 WL

@Zaphod...bis zum Mast vergeht noch eine lange Zeit....erstmal die filigrane Aussenhaut..die hat noch genug Tücken.

Also hier nochmals zwei Bilder der Zwischendecks. Ach ja ihr seht auf den Bildern die Laschen sind mal in der richtigen Stellung, mal noch nicht geknickt.
Das ist nicht so entscheident, wichtig ist das richtige Rillen der Knicklinien und wie sich das Gerippe anfassen lässt.Manchmal muss man halt knicken um besser anfassen zu können....
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • Emden-8.jpg
  • Emden-9.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Juli 2006, 17:47

HMV SMS Emden I 1:250 WL

...so jetzt wird das Haupdeck eingepasst und verklebt...es ist das erste größere Teil, welches dann sichbar ist..
hier gabs keine Probleme...wichtig ist halt auf der Rückseite dick mit UHU die angezeichenten Hilfslinien einzuschmieren an den Stellen auf dem Längsträger und dem Spant. Das überflüssige UHU läuft dann von selbst am Spant entlang.
(ich hab die Technik ausführlich beim Baubericht BG22 erklärt)
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-11.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. Juli 2006, 17:58

HMV SMS Emden I 1:250 WL

....und weiter gehts mit dem Grundgerüst des Backdecks....
hier sollte man das Teil 26 a erst viel später aufkleben. Ich habe das sofort getan und kann dann nicht mehr die Rundung korrigieren....denn.....
Teil 26a stellt eine Schablone dar welche dann die Form des Schanzkleides bzw Kasemattenwand /Wellenbrecher Bauteil 31 vorgibt.
Also Vorsicht Teil 26a erst später einkleben.
Hier ist auch ein Fehler...es gibt nur Teil 26 also kann man das a im Druck weglassen
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-13.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werner« (7. Juli 2006, 17:58)


Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. Juli 2006, 18:03

HMV SMS Emden I 1:250 WL

...spätesten jetzt muss man etscheiden ob die Kasemattenwände geöffnet dargestellt werden sollen oder geschlossen.
Natürlich ist es reizvoll das Geschütz in seiner vielfalt zu sehen, aber es bedingt auch nun 4 mal das Teil 94 zu bauen = 10,5 cm Geschütz für Kasematte
Ich habe mich entschlossen eine geöffnete Kasematte dartzustellen: Nämlich Steuerbord hinten.
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-14.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

14

Freitag, 7. Juli 2006, 18:06

HMV SMS Emden I 1:250 WL

hier nochmals besser zu sehen...
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-15.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. Juli 2006, 23:03

HMV SMS Emden I 1:250 WL

...so es hat zwar schon begonnen .... ?(...
na ja ich meine den etwas heiklen Teil des Schiffes :D die Aussenhaut sprich Bordwände...aber alle folgenden Bilder bis Teil 36 sind der Bordwand gewidmet.
Hier eine Anmerkung: Die Passgenauigkeit ist sehr gut, die Bauanleitung gibt nur Abschnitssweise etwas her. Im groben kann man damit arbeiten, der Bastler wird aber in Detailfragen alleine gelassen. Deswegen hier meine Empfehlung
1. Beginn wie schon im Bild gesehen mit den Kasematten
2. Der Heckteil
3. Kasematten bzw. Wellenbrecher vorne
4. Bordwand vorne unten
5. Bordwand vorne oben
6. Einpassen der Mittelteile
Es ist also fast unmöglich die Bordwand in einem Zug anzukleben.
Ich habe immer die Decksprünge als Passmarke verwendet und dann die übrigen Teilbordwände eingefügt.
sehr gut ist: im Mitteltei sind 1mm Überstand rechts und links eingearbeitet
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-16.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werner« (7. Juli 2006, 23:03)


Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

16

Freitag, 7. Juli 2006, 23:05

HMV SMS Emden I 1:250 WL

hier die Steuerbordseite....
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-17.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

17

Freitag, 7. Juli 2006, 23:07

HMV SMS Emden I 1:250 WL

....und hier ist bereits das Achterdeck aufgeklebt und die hintere Bordwand angebracht....
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-20.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

18

Freitag, 7. Juli 2006, 23:10

HMV SMS Emden I 1:250 WL

...nochmals im Detail und mit Kasemattengeschütz,
wie ihr seht kommen schon die ersten sichtbaren Ätzteile zum Einsatz, die Handräder.
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-21.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

19

Freitag, 7. Juli 2006, 23:12

HMV SMS Emden I 1:250 WL

....weils so schön war nun die Backbordseite(damit sich das Schiff nicht einseitig verzieht)
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-22.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

20

Freitag, 7. Juli 2006, 23:14

HMV SMS Emden I 1:250 WL

...hier nun die vorgeformte Bordwand..
Backbord hinten...
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-23.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

21

Freitag, 7. Juli 2006, 23:18

HMV SMS Emden I 1:250 WL

.....schön dick mit UHU einkleistern ( Achtung auf die Ränder---da natürlich weniger--wegen dem hervorquellen)....
...ach ja in diesem Bauzustand wurden alle Laschen vorher in die richtige Position gebracht....
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-24.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

22

Freitag, 7. Juli 2006, 23:20

HMV SMS Emden I 1:250 WL

...jetzt das vordere Hauptdeck....
und die schon vorbereitete Kasemattenwand/Wellenbrecher vorne angepasst
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-25.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

23

Samstag, 8. Juli 2006, 08:49

RE: HMV SMS Emden I 1:250 WL

Hallo Werner,

es macht riesen Spaß deinen Baubericht zu verfolgen, wenn das weiter so rasant geht, werden es wohl eher 8 Wochen als 8 Monate.

Habe ich bei HMV etwas verpaßt oder hast du das Tropenfarbschema selbst erzeugt?

Viele Grüße

Zaphod

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

24

Samstag, 8. Juli 2006, 12:01

RE: HMV SMS Emden I 1:250 WL

Hi Werner,
auch ich habe es erst jetzt bemerkt: Zaphod hat vollkommen recht!!!
Ist da etwa ein verkappter Probebau? Psssssssssssssssst, <fluester>das ist geheim</fluester> Oder was?
Gruß
Nävchen
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

25

Montag, 10. Juli 2006, 13:22

RE: HMV SMS Emden I 1:250 WL

@Zaphod
@nävchen
also ihr habt nichts versäumt und es ist tatsächlich ein Kontrollbau der Emden I in Tropenfarbe :D, aber gleich zur Erläuterung: Es soll ein nachträglicher Kontrollbau sein, welcher mir Piet zur Verfügung gestellt hat in Bezug auf die Farbgebung.Es stellt konstruktiv in keinster Weise einen Neubau dar.Es ist die HMV Emden I.
Gruß Werner

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

26

Montag, 10. Juli 2006, 13:45

Hallo Werner,

ich habe es ja nur mit Müh' und Not geschafft mich zu dem Thema zurückzuhalten ... ;) ... aber ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wann diese Version der Emden erscheint. Da darf sich der Verlag schon auf eine Bestellung freuen ...........

Schöne Grüsse

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

27

Montag, 10. Juli 2006, 14:45

RE: HMV SMS Emden I 1:250 WL

Moin Werner!
Gier, Lechz, Sabber und wann wird man das Schiffchen käuflich erwerben können?

Gruß
Nävchen
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

28

Montag, 10. Juli 2006, 16:45

RE: HMV SMS Emden I 1:250 WL

Dann kann ich mich Nävchen auch in der Wortwahl nur anschließen. Emden in Tropenfarbe und Dresden in grau. Schicke Sache.

@ Piet: Bitte endlich die Magdeburg. Meine Goeben ist sooo allein :]


Zaphod

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

29

Samstag, 15. Juli 2006, 23:58

HMV SMS Emden I 1:250 WL

....nach den Zwischenbemerkungen...
möchte ich an Baubericht weitermachen..
hier nochmals ein großes Bild vom Wellenbrecher mit Kasemattenaufbau
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-26.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

30

Samstag, 15. Juli 2006, 23:59

HMV SMS Emden I 1:250 WL

...und schwupp ist er auch schon angebaut...
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-28.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 16. Juli 2006, 00:03

HMV SMS Emden I 1:250 WL

ach so...hätte ich beinahe vergessen zu sagen:
Beim Anbau der Teile achte ich darauf erstmal das wesentliche anzukleben, um dann sogenannte "abstehende" Teile später exakt anzukleben...siehe hier--->
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-30.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 16. Juli 2006, 00:06

HMV SMS Emden I 1:250 WL

jetzt wird noch das Teil fixiert angelebt und schon mal farblich grundbehandelt...denn solche Ecken sind immer verdächtig und blitzen dann weiss hervor...
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-31.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werner« (16. Juli 2006, 00:20)


Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 16. Juli 2006, 00:09

HMV SMS Emden I 1:250 WL

...so jetzt geht es weiter mit den Bordwänden...im Bild sind schon mal die nächsten Teile zu sehen...genau! jetzt gehts zum Bug
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-32.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 16. Juli 2006, 00:12

HMV SMS Emden I 1:250 WL

....und zwar erstmal der untere Teil....
....wie hatte ich so schön versprochen: Die Bordwand wird bei diesem Schiff stark segmentweise angebracht ....und ich habe keine Veranlassung davon abzuweichen voila....
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-33.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 16. Juli 2006, 00:18

HMV SMS Emden I 1:250 WL

...so Stück für Stück verschwinden die Spanten hinter der Aussenhaut und das Schiff nimmt schon Form an.
...jetzt verrate ich aber noch den Trick warum die Bordwand später so exakt ausschaut.
Genau hier an dieser Stelle ist mein sogenannter Richtpunkt....wenn das exakt sitzt,sieht das Schiff hinterher nicht wie eine Gurke aus!! :P
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-34.jpg

  • »Volkmar Adler« ist männlich

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 30. April 2004

Beruf: Konstrukteur/Maschinenbau

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 16. Juli 2006, 08:11

RE: HMV SMS Emden I 1:250 WL

Hallo Werner,
klasse Arbeit deine Emden. Die Farben gefallen mir zu meiner Emden viel besser.
Machst du die Öffnungen in der Bordwand für die Geschütze noch auf ?

Grüße

Volkmar
U.S.S. Ticonderoga
Shipyard HMS Alert 1:72

Piet

Konstrukteur - Kommerziell

  • »Piet« ist männlich

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 22. August 2004

Beruf: Konstukteur

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 16. Juli 2006, 17:27

"Morsezeichen" auf der Bordwand

Hallo Wilfried!

Mittlerweile habe ich die Linien aus dem Bogen entfernt (bzw. an den Rand verschoben).
Die ersten Teile, die Werner verbaut hat, haben leider noch den "Morsecode". In der endgültigen Auflage ist dann aber alles berücksichtigt.

Einen schönen Sonntagabend
wünscht

Piet

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 16. Juli 2006, 23:08

Hallo Piet,

nur eine Frage: WANN KOMMT DIE EMDEN ???????????


Herzliche Grüße

Zaphod

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

39

Montag, 17. Juli 2006, 09:22

HMV SMS Emden I 1:250 WL

....so und weiter gehts mit der Bordwand...was fehlt uns denn noch?
Richtig -das Mittelstück und der Bug oben 8o
Also kommen wir zum Mittelstück und hier hat sich der Konstrukteur was einfallen lassen:Er hat rechts und links ganz schmale Teile Überstand.Normalerweise passt es bei den inneren Markierungen,aber es ist eine alte Tatsache dass kleine Verschiebungen schon vorkommen.Und da ist man froh noch genügend "Fleisch" zu haben
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-35.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

40

Montag, 17. Juli 2006, 09:27

HMV SMS Emden I 1:250 WL

....nun wird das Teil genau passend gemacht....wer nicht sicher ist schneidet erstmal gaaaanz feine Streifen ab...und wichtig immer wieder anpassen.
Bei meinem Modell war die Backbord und Steuerbordseite nur ca 0,2 mm unterschiedlich...dh. trotz der Segmentierung hervorragende Konstruktionsarbeit
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emden-37.jpg

Social Bookmarks