Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

41

Monday, January 11th 2016, 9:09pm

N'Abend Freunde,

@MaFa:
Vielen Dank!

So Freunde, eigentlich wollte ich Kanonen bauen, musste jedoch feststellen, daß ich einen ziemlichen Bock geschossen habe..... :wacko:

Dieser nahm seinen Anfang schon vor einiger Zeit im Rohbau, in den Hülsen, in welchen die beweglichen 15cm-Kasemattgeschütze Platz nehmen sollten.
Wie ich erst heute feststellen konnte, sind die Hülsen einen knappen Millimeter zu lang, und schauen so oben aus den kürzlich sauber eingebauten Kasemattenstufen heraus.
Dies ist jedoch ein Fehler, die Kreissegmentschilde der Geschütze schlossen unten glatt mit den Stufen ab, und das Ganze wäre durch den zu hohen Kranz auch zu hoch gekommen..... :cursing:
Guter Rat war teuer....Man sollte seine Referenzfotos doch ruhig öfters anschauen..... :whistling:
Klueni has attached the following image:
  • IMG_3981.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

42

Monday, January 11th 2016, 9:18pm

Da alles schon bestens lackiert und geschliffen war, fiel auch ein sehr scharfes Skalpell als Hilfe aus, eine Rasierklinge war aufgrund der eingeschränkten Bewegungsfreiheit ebenfalls keine gute Idee.

Ich habe mich dann für die brachiale, maschinelle Methode entschieden, mit einem hauchdünnen Kreissägeblatt an meinem über 30 Jahre alten Dremel.

Hierdurch ließen sich die überstehenden Hülsenkanten glatt auch in den winkligen Kasemattnischen abtrennen.

Allerdings durfte ich mir hierbei keinen Tatterich erlauben, glaubts mir! :thumbup:

Letztlich konnte ich die Situation so lösen, alles nochmals schleifen und mit Weißleim mittels Pinsel glätten und neu pönen.
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4134[1].jpg
  • IMG_4137[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

43

Monday, January 11th 2016, 9:23pm

So, nun zum eigentlichen Vorhaben, nämlich dem 15cm-Prototyp.

Hier hatte ich ein Luxusproblem. Ich hatte nicht nur Messingrohre aus dem Tegetthoff-Rohrsatz zur Verfügung, die allerdings verlängert werden mussten.

Die Geschützrohre an sich lassen sich auch mit passend abgelängten 1,2mm-Spritzenkanülen recht gut darstellen.

Ich habe dann zwei Prototypen gebaut und seinerzeit um die Meinung der Zuschauer gebeten.
Es hieß also:
Messingrohre oder Kanülenrohre?
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4123[1].jpg
  • IMG_4127[1].jpg
  • IMG_4128[1].jpg
  • IMG_4129[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

44

Monday, January 11th 2016, 9:28pm

Nun die fertigen Kasemattgeschütze, links das gedrehte Messingrohr, leicht konisch, rechts das Rohr aus Spritzenkanüle, schnurgerade.

Zum Schluß habe ich schon mal das Exemplar mit konischem Rohr in der ersten Kasematte bb. probesitzen lassen.
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4132[1].jpg
  • IMG_4133[1].jpg
  • IMG_4138[1].jpg
  • IMG_4140[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

45

Monday, January 11th 2016, 9:33pm

Da seinerzeit die Meinungen eindeutig in Richtung konische Rohre gingen, habe ich sie auch so gefertigt. Die Rohrmäntel bestehen aus 80g.-Papier und verlängern die Rohre auf das erforderliche Maß, Die Enden sind mit Sekundenkleber stabilisiert, damit alles hart genug ist.
Klueni has attached the following image:
  • IMG_4146[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (11.01.2016)

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

46

Monday, January 11th 2016, 9:37pm

Nochmal die Fertigung des gekürzten Geschützkegels. Die Sehschlitze wurden etwas höher als vorgesehen ausgestochen und nicht verglast, nur in schwarz hinterklebt. Kommt dem Original so ein wenig näher. Die Verwendung von reichlich Weißleim im Inneren läßt nach Trocknung den Turm sehr hart und stabil werden.
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4145[1].jpg
  • IMG_4147[1].jpg
  • IMG_4148[2].jpg
  • IMG_4150[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 9,550

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

47

Monday, January 11th 2016, 9:39pm

Ich weiss nicht, was richtig ist, ob also die Rohre gerade oder konisch waren. Aber "konisch" sehen sie deutlich besser aus. :thumbup:
Bis die Tage...

Helmut



"Belgien ist eine wunderschöne Stadt!" (Donald Trump)

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

48

Monday, January 11th 2016, 9:40pm

Die fertige Parade, zwei Batterien à 6 x 15cm-Geschützen:
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4151[1].jpg
  • IMG_4152[1].jpg
  • IMG_4153[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

49

Monday, January 11th 2016, 9:47pm

Zum Schluß kamen alle Geschütze in ihre jeweilige Kasematte. Da die obere Abschlußplatte der Kasematten noch fehlt, sind die Wände noch krumm und schief, aber dat wird noch!

@Helmut:
Leicht konisch ist richtig, ich finde auch, daß sie so besser aussehen! :thumbsup:

So, das wars schon wieder für heute.
schönen Abend wünscht



Klueni
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4154[1].jpg
  • IMG_4155[1].jpg
  • IMG_4158[1].jpg
  • IMG_4159[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

50

Friday, January 15th 2016, 8:32pm

N'Abend Freunde,

als Nächstes kam erstmal was Langweiliges.
Dachte ich....Die innen liegende Schablonen-Abdeckung der Kasemattwände. Ziemlich verschachtelt, das Dingen.

Nach dem Einkleben habe ich versucht, die Wände noch ein wenig einzupassen. Das ging bei den mitteleren, langen Wänden schlichtweg schief, sie bekamen Knillen
und Dellen, die auch nicht mehr wegzuschleifen waren....... :cursing:
Also habe ich die Stellen mit komplett neuen Wänden, samt Sehschlitzen und allem Kram, quasi tapeziert, und so gehts jetzt.
Kommt hier vielleicht noch nicht so gut raus, aber es kommen noch genügend Nahaufnahmen des Kasemattbereiches.
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4160[2].jpg
  • IMG_4161[2].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

51

Friday, January 15th 2016, 8:44pm

Als Nächstes erhielten die Wände schmale Stegverbindungen über den Kasemattkegeln, quasi als zukünftiger Wandabschluß nach oben.
Nun wären eigentlich Kasemattdecken in den jeweiligen Nischen dran gewesen, mitsamt ausgesprochen filigraner, gelochten Stützen, aber ich habe mich erstmal um das nächste Deck gekümmert.
Dies ist genauso gefertigt wie das Hauptdeck, incl. ausgestochenen Niedergängen.
Ich bin gespannt, ob meine Rechnung hinsichtlich der vorderen Barbette Turm Berta aufgeht, die muss nämlich ein kleines Stück nach vorne gerückt werden, sonst wirds mit dem Turm und der offenen Brücke eng...

Aber dat kommt noch....
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4162[2].jpg
  • IMG_4163[1].jpg
  • IMG_4164[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

52

Friday, January 15th 2016, 8:51pm

So, ein wenig gehts weiter am Kreuzer, der große Deckel auf den Kasematten, nämlich das nächste Deck, war heute abend dran.

Mittig auf die Spanten habe ich das Deck mit UHU geklebt, mit dicken Ausläufern zu den Seiten, damit das Deck auf der Kasemattschablone satt + dick im Kleber lag. Anschließend wurden die Seitenkanten nach und nach mit Weißleim verklebt.
Überschüssigen Leim habe ich mit einem nassen Pinsel entfernt, die Ecken werden so perfekt glatt.
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4170[1].jpg
  • IMG_4171[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

53

Friday, January 15th 2016, 8:55pm

Nun gings an die Unterfütterungen und die darauf zu klebenden Unterzüge von je vier Kasemattnischen pro Seite.

Hierbei kamen die ersten Ätzteile des Bausatzes zur Anwendung. Die gelochten Unterzüge sind auch tatsächlich in Karton nicht wirklich gelocht darzustellen.

Eine derart komplettierte Kasematte sieht nun so aus. Auf dem letzten Foto kann man übrigens eine der reparierten Kasemattwände sehen.
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4165[1].jpg
  • IMG_4166[1].jpg
  • IMG_4167[1].jpg
  • IMG_4169[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

54

Friday, January 15th 2016, 9:06pm

Zunächst wurden nun die noch fehlenden Unterzüge der restlichen Kasematten gesetzt.
Anschließend habe ich die offenen Niedergänge im neuen Deck mit Sülls ausgestattet.
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4173[2].jpg
  • IMG_4174[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

55

Friday, January 15th 2016, 9:09pm

Die Schwalbennester, geschwungen und trapezförmig, für die achteren Achtachter kamen als Nächstes an die Reihe.
Zudem wurden an der Aufbauwand die vorgesehenen Schrägen eingebaut.
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4177[1].jpg
  • IMG_4178[2].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

56

Friday, January 15th 2016, 9:18pm

Was dem WW II-Kampfschiff seine Flak, ist dem WW I-Kampfschiff seine Torpedonetzanlage, und wenn die wie bei SMS Derfflinger nicht vorgesehen ist (gottseidank) sind da immer noch haufenweise Lüfterlamellen.
Und die werfen ihre ersten Schatten.
Zunächst wurden die Stützen des großen achteren Lüfters gesetzt.
Anschließend habe ich die innere Aufbauwand dieses Lüfters gebaut. Die Lüfterfläche habe ich zurückgesetzt gebaut und geschwärzt.

Die obere Abdeckung vons Ganze war ein kleines Problem, denn das Teil war zum einen etwas knapp konstruiert. Zum anderen war da ein weiteres, durch die Decksverdoppelung selbst hervorgerufenes Problem, denn die kleine Wand kam hierdurch einen Tick zu hoch. Kürzen ging aufgrund der schmalen Kanten oben und
unten nicht. Durch vervierfachung der Abdeckung konnte ich auch diesem Umstand Abhilfe schaffen.

Das Ganze sieht nun so aus, zugegeben, es ähnelt etwas einem "Bose-Klangwunder"..... :whistling: Aber so isses nun mal.

schönen Abend wünscht

Klueni
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4179[1].jpg
  • IMG_4181[2].jpg
  • IMG_4182[1].jpg
  • IMG_4183[1].jpg
  • IMG_4184[1].jpg
  • IMG_4186[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

luebke53 (17.01.2016)

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

57

Sunday, January 31st 2016, 9:28pm

N'Abend Freunde,

meine Zurückhaltung in den letzten Wochen hatte einen guten Grund, denn mein Rechner hatte einen Defekt. Und der hat nun Folgen.....
Leider muss dieser Baubericht für SMS Derfflinger, und damit auch der der Admiralty-Drifter und des daraus resultierenden Scapa-Flow-Dioramas hier enden.
Da mein Rechner noch Garantie hatte, schickte ich ihn zur Reparatur ein und bekam ihn zwar heile, aber "schön sauber" wieder....alles weg. Zwar hatte ich noch das Meiste nebenher gesichert, aber eben nicht meine von Kartonist geretteten Bauberichte, die sind nun alle entgültig weg....
Glücklicherweise habe ich ja schon eine ganze Menge dieser Berichte hier und im Nachbarforum eingestellt und somit vieles gerettet.
Entgültig weg sind aber die Bauberichte vom Brandenburg- und Derfflinger-Dio, sowie der Riesenbericht von IJN Sendai.
Die Fotos hab ich alle noch.... Aber ich werde mir nicht mehr die Mühe antun, die rund 3000 Bilder nochmals komplett mit Text zu versehen, da bitte ich um Verständnis.
Diese Modelle werde ich also ausschließlich in die Galerie einstellen können.

Ein ziemlich geknickter

Klueni
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

58

Wednesday, February 3rd 2016, 9:07pm

N'Abend Freunde,

durch einen glücklichen Umstand kann ich diesen Baubericht nun doch fortsetzen.
Die Hilfe von einigen meiner Kartonbaufreunde aus dem Nachbarforum hat es mir ermöglicht, wieder vollen Zugriff auf meine Dateien zu erhalten, so daß der Baubericht um SMS Derfflinger, nebst allen Nebenschauplätzen, weiter wachsen kann.
Also:

Die Drachenzähne in den Lüfteröffnungen sind erst die Stützen, die Lamellen kommen erst noch.......
Da das achtere Ende des Decks zu ist, möchte ich auch das Vordere zukriegen.
Also geh ich mal nicht nach Plan, sondern nehm mir die lange Barbette des Turmes Bruno vor.
Aus einer Deckskopie habe ich zudem die untere Umrandung ausgestochen, und zwar samt den Auflagen für noch zu fertigende Kisten und Kästen.
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4189[1].jpg
  • IMG_4190[2].jpg
  • IMG_4192[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

59

Wednesday, February 3rd 2016, 9:11pm

Letztlich passte dieses Barbetten-Dingsbums ganz gut.
Ich habe sie eine Kleinigkeit nach vorn geschoben, weil die Paßform von Brücke und Turm B sehr knapp ist. Den kleinen Spalt an der Rückseite habe ich mit einem schmalen Kartonstreifen aus einer Deckskopie versteckt.
Zudem kam der "Decksschoner" schon mal an seinen Platz.
So siehts nun aus:
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4193[2].jpg
  • IMG_4194[1].jpg
  • IMG_4196[1].jpg
  • IMG_4200[2].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

60

Wednesday, February 3rd 2016, 9:15pm

Ich habe mich nun an die ersten Lüfterlamellen gemacht.

Der große Lüfter am achteren Aufbauende war noch recht einfach mit den flachen und geraden Ätzteil-Lamellen zu bestücken.
Das Dingen an der Innenseite hatte es aber in sich, und zwar richtig!
Als zweifach zu knickendes Ätzteil habe ich die Sch.....Dinger nicht dran bekommen.
Ich habe auch versucht, die Lamellen quasi außen vor im Paket zusammenzukleben. Das ging zwar, aber nicht gut.....
Also habe ich zu einer Mischbauweise gegriffen, obwohl auch die mich an den Rand der Verzweiflung gebracht hat.
Die Lösung für mich war das Teilen der Dinger an den Ecken und einzelne Anbringung.
Als oberste Lamelle, quasi als Dach, habe ich ein ganzes Ätzteil angebracht, da oben gings, weil ich gut drankam. Unten innen in den Ecken ging das gaaaar nicht!
Und bevor einer meckert, es sind sechs Lamellen statt fünf, die Abstände sahen so regelmäßiger aus, und besser hab ichs auch nicht hinbekommen.....
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4201[1].jpg
  • IMG_4202[1].jpg
  • IMG_4203[2].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

61

Wednesday, February 3rd 2016, 9:18pm

Nach dem Bemalen sah das Ganze schon etwas entspannter aus.
Auf den Makros sehe ich gerade, daß die obere Lamelle stb. an der Kante einen Tick nach hinten muss.
Insgesamt gesehen bin ich mit dem Ergebnis eigentlich nicht so ganz zufrieden....das Modell trägt seinen Skill von "sehr schwierig" nicht umsonst.....
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4205[1].jpg
  • IMG_4208[1].jpg
  • IMG_4210[2].jpg
  • IMG_4212[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

62

Wednesday, February 3rd 2016, 9:23pm

Nun gings noch an zwei einzeln stehende Lüfter, deren Außenwand achtern an der Aufbauwand schon seit langem nervig und stehts im Wege hoch steht.
Der Bau ging wir gewohnt vonstatten. Die Ätzteil-Lamellen erhielten in der Ecke einen Knick, so daß sie im rechten Winkel standen und in der Fläche eine Abwärts-Schräge aufwiesen.
Das Anbringen war natürlich fummelig, aber grundsätzlich kein Problem.Der Zeitaufwand war allerdings hoch. Für diese beiden, jeweils knapp 1 Kubikzentimeter umfassenden Dinger 3 Stunden!
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4213[1].jpg
  • IMG_4214[1].jpg
  • IMG_4216[1].jpg
  • IMG_4217[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (06.02.2016)

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

63

Wednesday, February 3rd 2016, 9:26pm

Und an Bord damit. Die Lüfter erwiese sich, wie erwartet, aufgrund der Decksverdoppelung als etwas zu hoch, dies ließ sich jedoch problemlos kaschieren.
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4218[1].jpg
  • IMG_4219[1].jpg
  • IMG_4222[1].jpg
  • IMG_4223[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

64

Wednesday, February 3rd 2016, 9:28pm

Zum Schluss für heute Abend noch ein paar Übersichten des Kreuzers.
Das war's schon wieder

Klueni
Klueni has attached the following images:
  • IMG_4226[2].jpg
  • IMG_4227[1].jpg
  • IMG_4228[1].jpg
  • IMG_4229[1].jpg
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

luebke53 (05.02.2016)

  • "Klaus aus Kalterherberg" is male

Posts: 68

Date of registration: Nov 7th 2012

Occupation: Rentner

  • Send private message

65

Saturday, February 6th 2016, 11:06am

SMS Derfflinger HMV 1:250

Guten Tag Klueni,
Deinen Baubericht habe ich mit großem Interesse gelesen. Donnerwetter, was für ein aussagekräftiger Bericht. Hier habe ich ncoh viel lernen können (Man lernt nie aus). Einige Arbeitsabfolgen werde ich mit Sicherheit übernehmen, denn viel davon kannte ich nicht.
Grüße
Klaus aus Kalterherberg :)

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

66

Saturday, February 6th 2016, 7:52pm

N'Abend Freunde,

@Klaus:
Ich freu mich sehr, nicht nur über Deine Anerkennung, sondern auch darüber, daß Du aus meinem Baubericht tatsächlich etwas mitnehmen kannst. :thumbup:
Im Übrigen der Sinn & Zweck aller Bauberichte! :D

Und weiter geits am Grossen Kreuzer:
Zwar ist lt. Bauanleitung zunächst wat anners dran, aber ich mache erstmal an den Barbetten weiter, und zwar derjenigen für Turm Cäsar.
Zunächst wurde wiederum der dünne Rand aus einer Kopie ausgestochen, sodann die Barbette gebaut und alles im vorgesehenen Loch im Deck versenkt.
Klueni has attached the following images:
  • K1600_IMG_4274.JPG
  • K1600_IMG_4275.JPG
  • K1600_IMG_4273.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

67

Saturday, February 6th 2016, 7:57pm

Das Schwierige an den Barbetten sind nicht die eigentlich sehr einfach zu bauenden Zylinder selbst, sondern der auf Deck anzubringende Kartusch-Schutz. Und hierbei besonders ca. 1 mm breiten Streifen, mit denen dieser Schutz rundum und beidseitig zu versehen ist.

Die Streifen habe ich mit Sekundenkleber stabilisiert und Stück für Stück, nach und nach, auf Deck der Rundung der zuvor aufgeklebten Kreissegmente angepasst. Bei Barbette Berta hab ich das auch gleich nachgeholt.

Hierbei habe ich den erforderlichen Weißleim verdünnt mit einem Pinsel aufgetragen, und zum Schluß alles angepönt. Und dabei durfte ich mir nun wirklich keinen Tatterich erlauben! :evil: Gottseidank hat's fast unfallfreigeklappt.....und so sieht das Mittelschiff nun aus.
Klueni has attached the following images:
  • K1600_IMG_4276.JPG
  • K1600_IMG_4277.JPG
  • K1600_IMG_4278.JPG
  • K1600_IMG_4279.JPG
  • K1600_IMG_4280.JPG
  • K1600_IMG_4282.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

68

Saturday, February 6th 2016, 8:00pm

Und wieder ist es uns gelungen, nicht die erste, nicht die zweite, nein gar die dritte Barbette, nämlich Turm Dora, samt Kartusch-Schutzstreifen fertigzustellen..... :D
Klueni has attached the following images:
  • K1600_IMG_4286.JPG
  • K1600_IMG_4287.JPG
  • K1600_IMG_4288.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

69

Saturday, February 6th 2016, 8:05pm

Hurraaaah, und endlich habe ich alle Barbetten samt dieser wirklich lausig zu bauenden Kartusch-Schutzstreifen fertigbekommen, letztlich für Turm Anton.

Ein Wort zur Paßform: 1 A !

Allerdings wäre es doch ganz schön gewesen, seitens des Konstrukteurs auch für die Kreissegmente der Kartusch-Schutzstreifen der Türme Anton und Dora Markierungen an Deck anzubringen, wo die Dinger hingehören...
Allein mit Augenmaß braucht man für eine halbwegs vernünftige Anpassung mit gleichen Abständen zur Barbette ziemlich lange..... :evil:

Aber nu, geschafft, in Kürze gehts weiter mit ein paar Aufbauwänden.
Zum Schluß eine Übersichtsaufnahme.

schönen Abend wünscht

Klueni
Klueni has attached the following images:
  • K1600_IMG_4289.JPG
  • K1600_IMG_4290.JPG
  • K1600_IMG_4291.JPG
  • K1600_IMG_4293.JPG
  • K1600_IMG_4294.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

ernie

Intermediate

  • "ernie" is male

Posts: 117

Date of registration: Dec 7th 2005

Occupation: Ingenieur im Ruhestand

  • Send private message

70

Thursday, February 11th 2016, 1:08pm

Hallo Klueni,

super Arbeit! Das mit den Schutzstreifen hast Du spitze hinbekommen.

LG
Ernie
"Das Recht auf Dummheit wird von der Verfassung geschützt. Es gehört zur Garantie der freien Persönlichkeitsentfaltung"
(Mark Twain)

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

71

Sunday, May 15th 2016, 1:32pm

Frohe Pfingsten, Freunde,

@Ernie:
Ein spätes, aber dafür besonders herzliches "Dankeschön" !

So, nachdem ich mich längere Zeit um die durchaus zeitaufwendige Rekonstruktion meines dicken SMS-Brandenburg-Bauberichtes im Nachbarforum kümmern musste, wird auch SMS Derfflinger langsam endlich wieder Fahrt aufnehmen!
Es stehen nun die Aufbauwände für das Bootsdeck an.

Da ich nicht unbedingt ein Fan von Stecklaschen bin, habe ich diese unten an den Wänden entfernt. Daher musste ich den Wänden einen Gegenpart in Form verdoppelter Kartonstückchen auf der Innenseite an Deck bieten, um Halt zu bekommen . Eigentlich waren nur 2 Teile, nämlich die runden, vorgesehen, ich habe es jedoch für die kompletten Wände nachgearbeitet.
Klueni has attached the following images:
  • K1600_IMG_4297.JPG
  • K1600_IMG_4298.JPG
  • K1600_IMG_4300.JPG
  • K1600_IMG_4301.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Klueni" (May 15th 2016, 1:42pm)


Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

72

Sunday, May 15th 2016, 1:34pm

Die Wände weisen mal wieder alle Schikanen auf, Bullaugen, Schotts, herauszuarbeitende Details.....das ganze Programm.

Hier nun die vorbereiteten Längs- und Rück-Wände, mit den nachgearbeiteten Details, vor dem Anstrich.
Klueni has attached the following images:
  • K1600_IMG_4302.JPG
  • K1600_IMG_4303.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

73

Sunday, May 15th 2016, 1:35pm

Nun für
einige, die sich für's Anpönen interessieren, der erste Anstrich, schön mager, nichts in den Ecken stehen lassen, keine dicken Farbansammlungen dulden.....
Klueni has attached the following image:
  • K1600_IMG_4304.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

74

Sunday, May 15th 2016, 1:36pm

Der zweite Anstrich, schon fast deckend.....
Klueni has attached the following image:
  • K1600_IMG_4305.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

75

Sunday, May 15th 2016, 1:38pm

Und die dritte Schicht, letztlich deckend und glatt!
Klueni has attached the following images:
  • K1600_IMG_4306.JPG
  • K1600_IMG_4307.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

76

Sunday, May 15th 2016, 1:39pm

Mit dem Abschluß vorn tat ich mich etwas schwer, ach was sehr schwer! Das vorgesehene Teil passte mir nun gar nicht in den Kram, da die Wände fürs nächste Deck, nämlich das der Brücke, bereits "dranhingen"....

Ich habe mit kurzentschlossenem Schnitt den unteren Teil abgetrennt und kann so das nächste Deck in Ruhe aufbauen, komme nicht in die Gefahr, irgendwas, was noch dumm und schon komplett vorbereitet in der Gegend rumsteht, abzuknicken.

So sehen die Wände nun aus:
Klueni has attached the following images:
  • K1600_IMG_4308.JPG
  • K1600_IMG_4309.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

77

Sunday, May 15th 2016, 1:42pm

Und "en position"....!

Die Bullaugen wurden natürlich zuvor in meiner mir eigenen Art "verglast".

Es fehlen noch einige innen liegende Verstärkungen, die vor allem die hinteren runden Wände noch etwas in Form bringen werden, aber zunächst muss alles trocknen.

Das wars auch schon wieder für heute.

schönes Finxtfest wünscht

Klueni
Klueni has attached the following images:
  • K1600_IMG_4311.JPG
  • K1600_IMG_4310.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

OpaSy (15.05.2016)

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

78

Monday, May 16th 2016, 9:41pm

N'Abend Freunde,

und weiter geht's:

Ich habe mir heute den an das Bootsdeck anschließenden achteren Aufbau vorgenommen. Auch er beinhaltet einen großen Lüfter, das gibt 'ne richtige Lamellen-Orgie....
Klueni has attached the following image:
  • K1600_IMG_4312.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 391

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

79

Monday, May 16th 2016, 9:44pm

Durch das Ausschneiden der großen Lüfterflächen wurde das Gewerke etwas instabil, ließ sich letztlich jedoch trotzdem problemlos bearbeiten, pönen und vor Ort
positionieren.
Der "Lüfter" wurde ebenfalls eingesetzt und sehr dunkelgrau gepönt.
Da die Geschichte achtern, im Bereich Gefechtsturm, zu wenig stabil un verletzlich schien, habe ich ein kleines Deck, auf welchem sich später eine
Scheinwerferplattform und der Großmast erheben wird, vorgezogen und eingepaßt.

Das Ganze sieht nun so aus.

schönen Abend wünscht

Klueni
Klueni has attached the following images:
  • K1600_IMG_4313.JPG
  • K1600_IMG_4314.JPG
  • K1600_IMG_4315.JPG
  • K1600_IMG_4316.JPG
  • K1600_IMG_4323.JPG
  • K1600_IMG_4317.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 9,550

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

80

Monday, May 16th 2016, 9:51pm

Hallo Thomas,

ist das der Originalkarton, den Du lackierst?

:thumbup:
Bis die Tage...

Helmut



"Belgien ist eine wunderschöne Stadt!" (Donald Trump)

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Social bookmarks