[GALERIE] SMS Beowulf

  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Juni 2006, 13:16

SMS Beowulf

moin, moin,

miir gefiel schon immer die Beowulf. Aber mich störte der gelbe

Anstrich, obwohl korrekt. So wollte ich einen Versuch machen, wie

der Dampfer in grau aussieht. Der Bau war auf einmal soweit fortge-

schritten, daß ich nicht mehr aufhören konnte. Den schwarzen

Rumpf habe ich gelassen, ich glaube , ihn auch grau zu pönen,

würde das Bild stören. Die " Meerschweinchen" hatten Ende der

90 er Jahre ein graues Aussehen, aber auch der Rumpf war grau.

Ich lasse es einfach so, und bin auf Eure Meinung gespannt.

Gruß Hastei
»Harald Steinhage« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2818.jpg
  • DSCN2819.jpg
  • DSCN2820.jpg
  • DSCN2830.jpg

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Juni 2006, 13:25

Hallo Hastei,
gefällt mir sehr gut deine Beowulf. Sieht in der Lackierung etwas mehr nach Kriegsschiff aus. Und du hast dir mit der Takelage mehr Mühe gemacht als ich :D.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Juni 2006, 14:18

Hallo Hastei,

Ein schönes Schiffchen!

Grüße Friedulin

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Juni 2006, 14:35

Hallo Hastei,

ich kann's jetzt nicht beschwören, aber ich meine mich zu erinnern, daß der gelb/schwarze Anstrich noch kurz durch einen grau/schwarzen (und dann nochmals kurz durch einen blaugrauen) ersetzt worden ist bevor dann schließlich das 96er Grau eingeführt worden ist. Es kann also gut sein, daß deine Beowulf weitestgehend korrekt aussieht. Ich muß das mal heute Abend im Gröner nachschlagen...

Nur mit der grünen Bugzier kann ich mich nicht so wirklich anfreunden, sorry!

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

  • »Oliver Weiß« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 8. April 2005

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Juni 2006, 15:35

Da muß ich Michi zustimmen - die Bugzier fällt sehr aus dem Rahmen :(

Ansonsten sieht's klasse aus!

Gruß,


Oliver
  • FERTIG & JETZT ZU HABEN: Schaufelradschlepper "Anglia", 1866
  • In Vorbereitung: Ein echter "Publikumsliebling"
  • Meine Modelle sind unter http://www.waldenmodels.com/ zu bekommen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver Weiß« (13. Juni 2006, 15:36)


  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Juni 2006, 17:47

RE: SMS Beowulf

hallo,

die Bugzier hatte ich mit einem gelben Marker getönt,

die Reling muß ich auch noch farblich nacharbeiten, sie ist so,

wie sie aus der Verpackung kam. Diese Fotos bringen aber

auch alles ans Tageslicht, ist mir noch garnicht aufgefallen.

Gruß Hastei

  • »Oliver Weiß« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 8. April 2005

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. Juni 2006, 18:12

Hast Du einen highlighter benutzt? Die Farbe fluoresziert und sieht deshalb in Blitzlichtaufnahmen grün aus. Wenn's im original gelb ist kannst Du's ja so lassen...

Gruß,


Oliver
  • FERTIG & JETZT ZU HABEN: Schaufelradschlepper "Anglia", 1866
  • In Vorbereitung: Ein echter "Publikumsliebling"
  • Meine Modelle sind unter http://www.waldenmodels.com/ zu bekommen!

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Juni 2006, 09:15

Ja, ja... die Tücken des Kunstlichts...

Ich hab' gestern Abend noch mal nachgeschaut: Laut Gröner hatten diese Küstenpanzer drei Anstriche, zuerst das 74er GElb/Schwarz (wie im Originalmodell), dann das 95er Blaugrau(blaugrau über alles mit goldgelber Bug- und Heckzier) und zum Schluß das bekannte 96er Grau (Rumpf und Aufbauten bis zum Oberdeck grau, darüber hellgrau).
1895 wurde tatsächlich ein grau/schwarzer Anstrich eingeführt, der galt aber nur für Dienstfahrzeuge (Schlepper, Prähme, sonstwas).

Da wir uns aber alle einig sind, daß das Grau/Schwarz dem Küstenpanzer ausgezeichnet steht, vergessen wir das jetzt mal wieder ganz schnell und freuen uns über das hübsche Schiffchen!

Viele Grüße
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Social Bookmarks