Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 6. Dezember 2009, 19:25

Nach massivem Leimeinsatz sind dann alle Stützen glücklich an ihren Platz gelangt.

Leider ergeben sich wieder Ungenauigkeiten - die Markierungslinie der Abdeckungsstreifens, die später noch auf den Stützen aufliegen werden, ist ganz offenbar zu hoch (bzw. die Stützen sind zu kurz?).

Naja, zumindest hat das Modell weiter an Gesicht, sprich Details gewonnen.

Wird fortgesetzt.
Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 53a.jpg
  • Sloman 54a.jpg
  • Sloman 56a.jpg

axel45

Fortgeschrittener

  • »axel45« ist männlich

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2008

Beruf: Kupferschmied ( Rohrschlosser)

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 6. Dezember 2009, 21:35

Neue Baustelle bei mir

Hallo Wolfgang,

da Ulrike und ich heute den Workshop und die Ausstellung im Hafenmuseum betreut haben bin jetzt auch ich mit den Entenjäger an gefangen

MfG

Axel

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 21:27

Viel Erfolg Axel, den bekomme ich dann bestimmt mal zu sehen!

Danke ToKro, ich kämpfe mich durch! :D
______________________________________________________

Kastenkleben war angesagt.
Insgesamt 22 Stück.

Ich habe einige Luken usw. mit kopierten Teilen verdoppelt zwecks besserer 3D-Anmutung.
Zum Kantenfärben habe ich wieder den Trick angewendet, ging hier auch
(wenn man die Seitenteile bereits vom "Träger" abtrennt, damit sie abgewinkelt und dann auch die Falzkanten gefärbt werden können).
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 57a.jpg
  • Sloman 59a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 21:31

Von den versetzten Markierungen hatte ich ja schon einmal berichtet.
Es gab dann auch noch Fälle wie diesen ...

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber mich ärgert sowas.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sloman 60a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 21:37

Alle Kästen sind am Platz.
Ein paar von ihnen wirken krumm und schief, und das sind sie wohl auch ... :(
Da ist mir bei der "Serienfertigung" die nötige Sorgfalt abhanden gekommen.
Ich kann nur hoffen, daß es am fertigen Modell nicht mehr so auffällt.

Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 61a.jpg
  • Sloman 62a.jpg
  • Sloman 63a.jpg
  • Sloman 64a.jpg
  • Sloman 65a.jpg
  • Sloman 67a.jpg

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 21:43

Moin Wolfgang,
ja, dein Ärger ist auch für mich verstehbar - bei einem sorgfältigen Kontrollbau mit anschließender genauso sorgfältiger Korrektur der Zeichnungen sind solche Fehler eigentlich vermeidbar. Was soll`s, das Modell gefällt mir trotzdem sehr und mann sieht es doch kaum....und das Auge geht darüber hinweg, weil der positive Gesamteindruck zählt!

Gruß nach Syke
HaJo

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 22:13

Moin HaJo,

vielen Dank, ich teile Deine Einschätzung und werde natürlich wacker weiterbauen!
Ich möchte mit solcher Kritik den Bogen auch nicht schlechtmachen, sondern nur dezente Hinweise geben.

Gruß in den Nordosten,
Wolfgang

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 150

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

48

Freitag, 11. Dezember 2009, 06:41

Zitat

Original von Wolfgang Lemm
Von den versetzten Markierungen hatte ich ja schon einmal berichtet.
Es gab dann auch noch Fälle wie diesen ...

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber mich ärgert sowas.



ja das ist ziemlich ärgerlich. Mein Rat an die Konstrukteure, bringt die Markierungen entweder auf dem Deck oder der Wand an, passt dann immer.

Gruß
Michael

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

49

Samstag, 19. Dezember 2009, 23:31

Kleines Update ...

Das Lukensüll wird angebracht - also eine schmale Leiste rund um den Laderaum (außen).
Diese liegt auf den Stützen auf und verdeckt etwaige Unebenheiten ...
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 68a.jpg
  • Sloman 69a.jpg
  • Sloman 70a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

50

Samstag, 19. Dezember 2009, 23:34

Es folgt das Backdeck.
Die Anbringung birgt keinerlei Geheimnisse, das Teil paßt recht gut auf die Spanten.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sloman 72a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

51

Samstag, 19. Dezember 2009, 23:37

Bordwände!

Es gibt ihrer drei, nämlich zwei längere Streifen für jede Seite (ab Heck) sowie den Bugbereich in einem durchgehenden Teil.
Die Verarbeitung des Bugteils wird es wahrscheinlich noch in sich haben, daher habe ich mich erstmal auf die Streifen konzentriert ...
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sloman 73a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

52

Samstag, 19. Dezember 2009, 23:53

Orientierungspunkt ist die hintere Kante des Rumpfes zum Spiegelheck. Dort mit dem Kleben beginnend arbeitet man sich dann nach vorn vor.

Nicht ganz überraschend kommen leichte Ungenauigkeiten ... die Hinterkante der seitlichen Bordwand hat eine etwas andere Neigung als das Heck selbst.
Es entsteht einerseits ein kleiner Spalt (Pfeil auf erstem Bild), andererseits ein leichter Überstand (zweites Bild).

Ich möchte die Klüsen gern durchstochen anlegen und habe daher vor dem Zusammenbau die entsprechenden Markierungen ausgeschnitten.
Nach dem Zusammenbau passen nur die Löcher auf der Backbordseite übereinander. Steuerbords leider keine Transparenz (siehe Kreismarkierungen auf erstem Bild) - wird jetzt so gelassen, sonst entstände eine Doppelklüse ... ;)

Während das Neigungsproblem auf mich selbst zurückgeführt werden kann, kommt mir die Klüsensache doch etwas seltsam vor.
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 76a.jpg
  • Sloman 77a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Lemm« (19. Dezember 2009, 23:54)


Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

53

Samstag, 19. Dezember 2009, 23:57

Die beiden Wandstreifen tragen übrigens noch nicht viel zur Versteifung des Rumpfes bei. Vielleicht wird das nach Einbau des Bugs noch anders.
Den spare ich mir aber für später auf ...

Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 78a.jpg
  • Sloman 79a.jpg

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 20. Dezember 2009, 16:57

Hallo Wolfgang, You freighter does not seem so simple as it first appeared. I think it will keep you entertained through the holidays. Vielen spass.
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 20. Dezember 2009, 17:04

Hi Fred,

You are right, the model is not simple at all, but rather well detailed and in parts not very easy to assemble. However, it is indeed entertaining to build, and I anticipate a very nice result.

I will not enjoy very many days off through the holidays, but surely find some additional time to make progress on the RANGER (if my family allows ... :D ).

Many thanks, all the best and Merry Christmas!
Wolfgang

  • »Michael112« ist männlich

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2008

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 20. Dezember 2009, 17:51

Sloman Ranger

Ahoi Wolfgang,

die Sloman Ranger sieht inzwischen doch recht interssant aus. In solch einen Laderaum kann einer auch was "einparken", mal sehen ob daraus noch eine Bestellung wird, ich bin inzwischen stets sehr am überlegen welchen Bogen ich mir zu lege, zu viele Pläne und Ideen ;-)....
Ich bin schon auf das Resultat gespannt.

bis bald

Michael

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

57

Montag, 21. Dezember 2009, 22:49

Vielen Dank Michael,
über die Beladung habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, da paßt in der Tat viel rein ... ich werde wohl ein wenig experimentieren.


Das Bugsegment.

So muß ein Bug konstruiert werden! In einem Stück schmiegt er sich an das Spantengerüst, mit recht langen seitlichen Laschen, die die Ausrichtung des Bauteils sehr erleichtern.

Aber von Anfang an ...
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sloman 80a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

58

Montag, 21. Dezember 2009, 22:52

Die Bullaugen habe ich ausgeschnitten und hinterklebt. Leider sind sie nicht sehr exakt auf einer Ebene gezeichnet, was durch das Relief nach dem Ausschneiden noch etwas deutlicher wird.
Auch ist die Antistatik-Folie nicht so undurchsichtig wie gedacht - man sieht ein wenig von den Spanten dahinter ...

Fertig zum Anbringen!
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 81a.jpg
  • Sloman 82a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Lemm« (22. Dezember 2009, 08:19)


Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

59

Montag, 21. Dezember 2009, 22:56

Es muß gar nicht viel vorgerundet werden. Fixpunkte zur Anbringung sind die hinteren Ränder des Backdecks; wenn man das Bauteil dann an den "Laschen" beidseitig nach hinten zieht, paßt es gut.

Die Bordwand muß auf Stoß gekürzt werden, dann ergibt sich ein relativ unauffälliger Übergang.
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 83a.jpg
  • Sloman 85a.jpg
  • Sloman 86a.jpg
  • Sloman 87a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

60

Montag, 21. Dezember 2009, 22:59

Das Schanzkleid soll von innen mit separaten Laschen verkleidet werden. Die haben bei mir allerdings nicht richtig gut gepasst (u.a. zu niedrig).

Was tun?
Ein Stück Tonpapier von ähnlicher Färbung formal angenähert an die beiden Laschen mit überstehendem Kragen - das könnte was werden.
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 88a.jpg
  • Sloman 89a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

61

Montag, 21. Dezember 2009, 23:02

Dann die Schere angesetzt und den Überstand abgeschnitten - paßt doch ...

Allerdings droht neues Ungemach: die hintere Schanz ist zu niedrig (s. Kreis). ?( :(

Da muß ich nochmal drüber schlafen.
Gute Nacht
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 90a.jpg
  • Sloman 91a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 29. Dezember 2009, 18:58

Nach ein paar Nächten wird es auch nicht besser - also nur notdürftig geflickt.
Die erste von einigen Schmunzelecken, die ich heute vorstellen muß ...

Zweiter Schmunzler an gleicher Stelle übrigens die zu kurze Sektion des Handlaufs. Das habe ich erstmal so gelassen.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sloman 95a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 29. Dezember 2009, 19:03

Der vordere Handlauf ist in einem Stück verbunden mit einem "kleinen Kasten für den Scheinwerfer" (so die Bauanleitung).
Wenn man diesen Kasten korrekt positioniert, paßt der Handlauf nicht auf die Schanz.

Also Schmunzelecke Nummer 2 - ein größeres Stück schwarzen Tonkarton aufkleben und anpassen.
Nun geht's optisch wieder, aber der Handlauf ist zu dick.
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 92a.jpg
  • Sloman 93a.jpg
  • Sloman 94a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 29. Dezember 2009, 19:07

Es folgen Schanzkleidstützen (paßgenau) und die "Ausnehmungen für die Rollenführung". Die kleine Stütze unterhalb ist allerdings wohl zu kurz geraten, denn ich habe es so interpretiert, daß die Rollenführungsbasis auf Höhe der Oberkante des Schanzkleids (der Ausnehmung) angebracht werden soll (schmunzel ...).

Die "Poller" sind wieder aus Moosgummi.
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 96a.jpg
  • Sloman 98a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 29. Dezember 2009, 19:14

Damit verlassen wir das Backdeck und wenden uns den Fundamenten für die Bordkräne und die Auslegerstütze zu.

Ich hatte ja schon einmal vorgestellt, wie bei diesem Bogen Verdoppelungsteile mit gefärbter Rückseite gestaltet sind, nämlich separat, also nicht per Knickkante mit dem Bauteil verbunden.
Und da kommen wir auch schon zum nächsten Schmunzler - hier passen diese Teile nämlich in der Breite, sind aber in der Höhe genau vertauscht ...
macht aber insofern nichts, als daß alle Einzelteile noch hinterklebt werden können.

Das Foto offenbart auch wieder mal einen Einblick in die Machart identischer Teile auf diesem Bogen. Die 6 Durchgangsstützen sollten ja eigentlich völlig identisch sein, zeigen aber liebenswerte Variationen insbesondere hinsichtlich der Stärke einzelner Streben und der Linienlängen.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sloman 97a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 29. Dezember 2009, 19:18

Nicht ganz so liebenswert ist die Tatsache, daß drei von ihnen eigentlich spiegelverkehrt hätten gezeichnet werden müssen, damit nach dem Einbau immer die Vorderseite nach außen zeigt.
1. Foto = Vorderseite außen
2. Foto = Rückseite außen

Auch bei den Abdeckungen bin ich mir nicht sicher, ob sie wirklich breiter sein sollen als ihre Basis. Vielleicht wird das aber später durch die direkt darauf zu positionierenden Kräne verdeckt.
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 99a.jpg
  • Sloman 100a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 29. Dezember 2009, 19:27

Die Schornsteine sind schon beim Original interessant gestaltet und farbenfroh, und so auch hier am Modell. Die eigentlichen Baukörper passen recht gut auf die Decksmarkierungen.
Der obere Abschluß offenbart Schwächen, wobei ich mir die selbst ankreiden möchte.
So entsteht zum äußeren Abschluß hin eine Lücke nach oben und ein Überstand nach hinten. Die Farbe Schwarz kaschiert hier allerdings so einiges ...

Das Foto zeigt die noch nicht verklebte innere Verkleidung des "Leitblechs" - diese Verkleidung paßte steuerbords nur nach einigem Schnippeln.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sloman 102a.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 783

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 29. Dezember 2009, 19:31

Ja, zum Schmunzeln, aber auch die Art, in der Du die kleinen Ausreisser beschreibst.

Bei den Ansprüchen, die Du an die Accuratesse Deiner Arbeit stellst, kann ich mir durchaus vorstellen, dass Dir ab und zu nicht unbedingt zum Schmunzeln ist...

Das Problem mit der "Schanzkleidabdeckung" im Bugbereich tritt bei recht vielen Modellen auf. Es ist wohl nicht einfach, dies genau passend zu konstruieren, Ungenauigkeiten müssten aber eigentlich dem Kontrollbauer auffallen.
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 29. Dezember 2009, 19:35

Aber: nicht genug geschnippelt, wie die gnadenlose Makroaufnahme aufdeckt 8o .

Auf den spärlichen Fotos des Originalschiffs läßt sich erkennen, daß der Steuerbordschlot nicht nur ein Abgasrohr (wie im Bogen vorgesehen) hat, sondern noch zwei oder drei kleinere Röhren.
Also habe ich noch zwei Polystyrolröllchen verarbeitet.

Insgesamt und von Weitem gesehen wirkt die doppelte Schornsteinanlage eigentlich recht gut.

Genug geschmunzelt für heute.
Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 103a.jpg
  • Sloman 104a.jpg
  • Sloman 105a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 29. Dezember 2009, 19:39

Moin Helmut,

ich mag mich eigentlich nicht so recht ärgern, denn im Endeffekt entsteht ein ansehnliches Modell. Mit ein wenig Routine kann man die durchaus vorhandenen Unzulänglichkeiten auch ganz gut wettmachen.
Nach den bisher gemachten Erfahrungen weiß ich einfach, daß ich immer auf etwas gefasst sein muß ... ;)

Gruß
Wolfgang

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 4 911

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 29. Dezember 2009, 19:40

Ahoi Wolfgang,

auf dem Heimweg gestern von Cuxhaven nach WHV wollte ich kurz am Schiffahrtsmuseum vorbei um mir diesen Bogen zu kaufen, aber es war ja Montag und da ist Museums-Ruhetag, schade !!!

Ein interessanter Frachter, schön gebaut. Weisst Du, aus wieviel Teilen das Modell besteht ?



Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 29. Dezember 2009, 19:45

Moin Jo,

durchnummeriert sind 45 Sektionen, mit einer unterschiedlichen Zahl von einzelnen Teilen - würde sagen im Schnitt 5 bis 10. Das wären dann hochgerechnet ca. 350 bis 450 Teile. Die Detaillierung ist trotzdem sehr gut.

Ich würde trotz aller "Schmunzeleien" bisher auch zum Kauf raten, gerade weil es ein so interessantes Vorbild ist. Frag mich aber nochmal, wenn ich fertig bin ... :D

Gruß
Wolfgang

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

73

Samstag, 2. Januar 2010, 23:43

Weil es jetzt um die Gestaltung des Laderaums geht, habe ich mir Gedanken zum Ladegut gemacht.
Der Laderaum kann sehr variabel ausgestaltet werden, in Sektionen geteilt, mit Zwischendeck usw. usf.
Es kommt also im Grunde auf das Ladegut an ...

Einer ersten Idee folgend ist dies entstanden --> Foto ...
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sloman 106a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

74

Samstag, 2. Januar 2010, 23:45

Dieses "Ding" steht auf zwei Stahlfundamenten, die recht aufwendig gezeichnet sind - schade, daß man davon nachher nix mehr sieht ...
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sloman 107a.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

75

Samstag, 2. Januar 2010, 23:50

Genug gerätselt - es handelt sich um einen "kryogenischen Behälter" aus dem JSC-Baubogen GDANSK, der mir in 1:250 vorliegt.

Ich gebe zu, die Rundungslaschen kann man sorgfältiger verarbeiten ...

Das Ding füllt den Laderaum ziemlich aus - ist zumindest eine Option.
Oder doch lieber Container?

Höre gern Eure Meinung dazu!

Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 108a.jpg
  • Sloman 111a.jpg

  • »Peter Wulff« ist männlich

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 3. Januar 2010, 01:11

Moin Wolfgang,

Container wären bei diesem Schiff doch .... sagen wir mal, "zu gewöhnlich".
Ich würde auf jeden Fall etwas Derartiges wie diesen Behälter oder eine andere extravagante Projektladung favorisieren.

Vielleicht noch einen schönen, fetten Transformator (Bild 1) oder eben so eine Riesenzigarre wie deinen Behälter oder die Chemiereaktoren (Bild 2+3).
Das letzte Foto zeigt übrigens eine korrekte Lasching für so ein Teil ... das muß dann natürlich auch auf der RANGER passieren - sonst gibts Ärger mit den Versicherern ;)

Gruß
Peter
»Peter Wulff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DCP_0382.jpg
  • DCP_0138.jpg
  • DCP_0147.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Wulff« (3. Januar 2010, 01:18)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 783

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 3. Januar 2010, 11:13

Zitat

Original von Wolfgang Lemm
... - schade, daß man davon nachher nix mehr sieht ...


Kenn ich, das Phänomen... :D

Unbedingt so ein Riesenteil !
Peter hat völlig recht - Container hat jeder ! :D
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 4 911

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 3. Januar 2010, 11:19

Ahoi Wolfgang,

joh, dieses Schiff mit dem großen offenen Laderaum schreit förmlich nach so einem großen Ding.




Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 882

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

79

Sonntag, 3. Januar 2010, 18:29

Hallo Peter, Helmut und Jo,

vielen Dank, dann kommt der Riesentank also in den Laderaum (natürlich korrekt gelascht - zumindest halbwegs, schematisch sozusagen ... mal sehen ... auf jeden Fall danke für den wichtigen Hinweis Peter!).


Die Segmente für ein eventuelles Zwischendeck entfallen damit. Nicht aber die Lukendeckel, denn diese werden laut Bauanleitung immer mitgeführt, auch wenn der Laderaum nicht komplett verschlossen ist. Dann werden sie eben entsprechend gestapelt - was mir nicht ganz klar ist.

Ich möchte das vordere Segment geschlossen lassen, dann kommt der kryogenische Behälter, der Rest bis zum hinteren Ende wird wieder geschlossen.
Werden die restlichen Segmente nun auf dem vorderen gestapelt - so wie ich das mal provisorisch gemacht habe?

Sieht irgendwie etwas "wackelig" aus.
So lassen?

Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sloman 112a.jpg
  • Sloman 113a.jpg
  • Sloman 114a.jpg
  • Sloman 115a.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 783

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 3. Januar 2010, 18:46

Ich würde die Lukendeckel dort lassen und gut verzurren.

Aber sicher weiß speziell Peter W. Genaueres dazu.
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Social Bookmarks