Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Dezember 2014, 08:29

Skyrim - Frost Dragon - Download

Hallo Freunde !!

Jetzt wage ich mal was ganz Neues ( für mich ) .
Nach dem ich den Sky Rim Dragon in Brünn gesehen habe , muß ich diesen tollen Drachen nun versuchen .

Es ist ein Downloadmodell , da ich in diesem bereich nicht so standfest bin , bedanke ich mich bei Thomas und Raimund für die Unterstützung .

Eines vorweg , ohne Peparkura ist es unmöglich diesen Drachen zu bauen , das habe ich schon bei den ersten Teilen bemerkt .

aber jetzt ab in´s Fantasy Abenteuer , eine ungewisse Reise ............................



Auf 30 Din A 4 Seiten gibt es ca. 700 Teile die zu verarbeiten sind . Ich beginne mit dem innenleben des Felsens , wobei die Stützteile natürlich verstärkt werden . Die zwei Innenteile werden mit den zwei Stützen zu einem Filigranen Teil zusammengesetzt , ob das passen wird ? Da es keine Baureihenfolge gibt beginne ich nach Gefühl , also mit der oberen Spitze des Felsens . Zur besseren Orientierung beschrifte ich die Laschen mit den Nummern laut Pepakura .



Somit ergibt sich schon mal die erste Steinstruktur.

LG Kurt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (26. Dezember 2014, 17:24)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Dezember 2014, 10:10

Moin Kurt...
Das ich mir das nicht entgehen lassen kann, ist Dir jawohl klar. :thumbup:
Und das ich Dir die Daumen drücke, ebenso.
Ich hab aus Pepakura ja auch schon gebaut. (gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht)
Mit weihnachtlichem Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Dezember 2014, 07:26

Servus Renee ,
Das hab´ich mir gedacht , das Dich das interessieren könnte :rolleyes:
Pepakura ist am Anfang etwas unübersichtlich , aber jetzt , nach 15 Stunden bauzeit läuft´s schon super :thumbup:
Mit Dank für´s Daumendrücken und Freundlichen Grüßen , Kurt

Jetzt aber weiter ..........



Für diejenigen die Pepakura nicht kennen : hier sieht man die Markierten Teile sowie die Verbindungen . In der 3 D Ansicht den Genauen Zusammenbau , so wächst der Fels Stück für Stück .
Als Vorteil erweist sich die Teile direkt aus dem Bogen zu schneiden , und diesen ganz zu lassen .So ist es wesentlich leichter sich bei der Teilesuche zu orientieren .Die Struktur ist erstaunlich stabil , und die Paßgenauigkeit bis jetzt sehr gut .

mit freundlichen Grüßen
Kurt

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 30. Dezember 2014, 10:50

Moin Kurt,

habe ich Dir zwar schon mal geschrieben, aber Du überrascht mich doch immerwieder mit Deiner
außergewöhnlichen Modellwahl. Bei Deinen Projekten wirds niemals langweilig und so auch diesesmal.
Das ist ja ein Hammergeiles Monstrum und passt bedingt auch zum aktuellen Teil vom Hobbit ( auch
wenn der dortige Drache Smaug anders aussieht ).
Aber auch die ein oder andere Figur auf der Website hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen und würde eine
echte Herausforderung darstellen. Auch aus diesem Grunde werde ich Dein "Machwerk" sehr genau beäugen.

Dieses Pepakura ist mir völlig unbekannt 8| . Kann ich das als eine Art "Online-Bauanleitung" in 3-D verstehen?
Und wo findet man diese "Bauhilfe"? Den Bildern nach zu urteilen sind diese auf den Laschen aber auch Nummerriert,
und man müsste ansonsten den "Gegenpart" suchen, richtig?
Ach Gott ach Gott...Fragen über Fragen.....lass Dich davon blos nicht vom eigentlichen Bau abhalten ^^ .

Gutes gelingen, Kurt!

Gruß Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 30. Dezember 2014, 11:25

Servus Jens ,

erstens freut´s mich das Dir mit meiner Modellauswahl nicht langweilig wird , und zweitens lass ich mich nicht vom Bau abhalten :rolleyes:

Es ist wahrlich auch für mich eine Herausforderung diesen Drachen zu bauen , aber es macht Spaß !!

Dieses Pepakura ist wahrlich eine 3 D Bauanleitung , wo man die findet weiß ich nicht , ich habe mir das alles von einem netten Modellbaukollegen so einrichten lassen , das es auch für mich als anti Computer Menschen idiotensicher zu bedienen ist . Aber vielleicht hast Du ja auch wen an der Hand der Dir da helfen kann . :)
im Forum habe ich dann erfahren das man die Laschennummern mitausdrucken kann , was mein Bogen noch nicht hat , aber es geht auch mit den selbst beschrifteten Laschen , überhaupt , je länger man baut , umso logischer wird das Prozedere , und ich brauch immer weniger die Laschennummern . Du hast das richtig erkannt mit den Nummern auf dem jeweiligen Gegenpart .

Ich hoffe Dir geholfen zu haben :rolleyes:

Freundliche Grüße
Kurt

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 30. Dezember 2014, 19:03

Moin Kurt,


Ich hoffe Dir geholfen zu haben :rolleyes:


Oh ja, das hast Du! Vielleicht gibt es ja ab und zu die Möglichkeit die 3D-Anleitung mit einem Foto zu berücksichtigen, damit
gewisse Entstehungen verdeutlicht werden können......also, wenn das nicht zu aufwändig ist.
Vielen Dank und weiterhin gutes Gelingen :) .

Gruß Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 12:43

Servus :)

@ J.R. : Hallo Jens , bitte gerne ! Auf Wunsch werd´ich ab und zu Bilder mit Pepakura 3 D einstellen :rolleyes:

Nach 15 Stunden ist der Erste Abschnitt fertig ...........



Die Felsenhülle ist jetzt verklebt , unglaublich , es hat alle perfekt zusammengepaßt ! Aber das Anfang´s gebaute Gerippe paßt überhaupt nicht hinein , deswegen zerlege ich dieses und die Bodenplatte wird auch geöffnet . Die Stützen des Gerippes sind jetzt eingeklebt , aber das Gerippe selber verwende ich nicht .



Dafür fülle ich den Hohlraum mit Zeitungspapier und Leim an , das wird dann so eine Art Papp Masch . Den Deckel zugemacht , und der Felsen steht Felsenfest .

Freundliche Grüße
Kurt

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 13:04

Hi Kurt...
Schon ganz gut soweit, auch ohne Gerippe. Und mit der Füllung ohnehin etwas standfester.
Stell doch mal ein Foto ein, von dem was es werden soll.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. Januar 2015, 07:38

Rumpf

Servus im neuen Jahr :)

Ich beginne mit dem Rumpf ..........



Die ersten zwei Teile werden zusammengefügt , wobei derStachel schon mal eine Herausforderung war . Zuerst denkt man es geht sich nicht aus , aber wenn man sich genau an die Knicke und Laschen hält paßt es schlußendlich überaschend gut !



Von diesen Stacheln gibt es noch einige , wobei sich eines schon sagen läßt , Dieses ist KEIN zwischendurch Modell :)

Freundliche Grüße
Kurt

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. Januar 2015, 08:00

Servus Kurt,

Da hast du dir was schönes vorgenommen, ich habe mir den Drachen auch heruntergeladen. Das ist ja eine Knick-und Laschenorgie sondergleichen!
Aber mit der fabelhaften Pepakura-Bauanleitung ist das schon machbar.
Ich nehme aber an, da wirst du morgen beim Basteltag nicht weiterbauen, oder? Da brauchst ja ständig einen PC dabei...

Herzlichen Gruß
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. Januar 2015, 08:05

Servus Robert ,

das mit der Laschen und Knick Orgie kann ich nur unterstreichen , sowas hab ich bisher noch nicht gehabt !

Ich werde die Teile mitbringen aber nicht bauen , wie Du sagst es ist zu umständlich mit PC , aber auch zu kompliziert um beim Basteltag das Ding zu bauen .

Also dann , bis Morgen,
und Herzlichen Gruß
Kurt

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. Januar 2015, 20:07

Servus :)

Nach einer Woche melde ich mich , war nicht untätig , es geht aber relativ langsam weiter .............



Der erste Stützspant wird hinter´s Brustbein eigesetzt , das man schon gut erkennen kann. Nachdem die Brust jetzt fertig ist folgt der zweite Spant . Der Dritte Spant muß auf die nach aussen geknickten Laschen gesetzt werden , unbedingd jetzt !! machen , später ist das nicht mehr möglich .



Es folgt ein etwas komplexer Teil , dazu die Knickanleitung auf Pepa Kura , und ausgeschnitten . Wichtig , immer Lasche für Lasche verkleben , weil es oft Richtungsänderungen gibt !
Jetzt sind schon die drei nächsten Stachelwurzeln zu erkennen . Diesen Drachen zu bauen ist äußerst aufwendig ,und nicht als Anfängermodell zu bezeichnen . Trotzdem macht es mir sehr viel Freude Ihn zu bauen . Jedoch wird sich das Projekt in die Länge ziehen , bis jetzt habe ich für den Brustkorb alleine , ACHTZEHN Stunden gebraucht !

Mit freundlichen Grüßen
kurt

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. Januar 2015, 18:46

Moin Kurt,

so langsam kann man erahnen, wie aufwendig dieser Bau tatsächlich wird.
Mannomann, das ist ja echt ne ganz schöne Fitzelei 8| . Ich danke Dir für
das passende Pepakura-Bild. So wird deutlich, in wieweit es weiterhilft.

Frohes Schaffen und Gruß gen Süden

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. Januar 2015, 19:05

Hallo Kurt...
Dieser Drache ist schon 'ne Nummer für sich.
Und ohne die 3D Ansichten in Pepakura überhaupt nicht zu bauen.
Das hab ich noch gut von "Alice & Sokrates" in Erinnerung. Die waren nur nicht so riesig wie Dein Drache.
Mit 500 mm Spannweite und einer Höhe von 460 mm bei 690 Teilen, ein echtes Ungetüm.
Aber Du schlägst Dich recht wacker.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. Januar 2015, 19:36

Stachel Herstellung

Servus :)

@ Jens : ja es ist wahrlich eine fitzelei :S

@ Renee : selbst MIT Pepakura muß ich oft lange herumdrehen und schauen wie die Teile zusammengehören , vor allem die vielen verschiedenen Kanten sind oft schwer zu bearbeiten !

Jetzt zeige ich mal den zusammenbau eines Stachels von denen es wahrlich einige gibt ;( :D



Der große Stachel besteht aus drei Teilen , in Pepakura sind die Klebestellen gut zu erkennen . Zuerst klebe ich den Mittelteil zusammen , dann die fertige Spitze mit Hölzchen von unten eingeführt und verleimt , aber , auf die richtigen Kanten achten !!!



Nun den zweiteiligen Stachel von unten in die Stachelwurzel einsetzten , und fertig ist er , Achtung : Spitzig :D
Schließlich den Stachel am Rumpf befestigen , wo es jetzt schon sehr stachelig zugeht ! Zum Thema Fertig werden : für diesen Abschnitt habe ich eine Stunde gebraucht !!!!

Liebe Grüße
Kurt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (13. Januar 2015, 20:05)


Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. Januar 2015, 16:17

Servus :)

nach einer Woche Grippe , hab ich Heute den Rumpf fertig gestellt .

Teilweise war das schon recht kompliziert und das ganze hat sich ein bischen verzogen , mal sehen wie die Gliedmaßen nachher darauf passen .



Als nächstes wird der Hals mit Kopf gebaut , mal sehn was da auf uns zukommt ............

LG Kurt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (22. Januar 2015, 16:24)


schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. Januar 2015, 18:02

Hallo Kurt alles Gute zur GEnesung.
Deas Bild schaut ja aus als wäre es deas Virus was dich gequält hat :thumbsup:

Super
gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

18

Samstag, 31. Januar 2015, 16:37

Hallo Dragon friends !

@ Uwe .: danke , ja der Virus war sehr agressiv !!

Nach dem Ende meiner Grippe hat mich der Drachenvirus verlassen , deshalb wird der Drachenbau erstmal zur Seite gelegt , aber nicht abgebrochen !

LG Kurt

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 1. Februar 2015, 11:19

Hallo Kurt...
Das ist aber wirklich schade! :wacko:
Bis zur nächsten Grippewelle ist bestimmt noch was hin und bis dahin wird Dich der Drachenvirus schon wieder erwischt haben.
Ich freu mich jedenfalls, wenn es hier irgendwann wieder weiter geht.
Bis dahin, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks