Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. April 2007, 20:49

Skyline Paper Models - Canberra B(I)8, 1:32 (skalierbar)

Zum Verlag hat der Rutz bereits HIER ein paar Worte verloren. Hier werden nun die ersten beiden Modelle vorgestellt.

Ich hab mir die Canberra und die Banshee gekauft - kosten zusammen USD 17, was beim aktuellen Dollarkurs EUR 12,78 sind. Also eine Okkassion. Die Druckkosten werden diese Okkassion allerdings wieder auf einen normalen Preis steigen lassen :D

Die hier vorgestellte Canberra kostet USD 10, also ziemlich genau EUR 7,50.

Anbei das Titelbild:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • c01.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Sonntag, 29. April 2007, 20:55

RE: Skyline Paper Models - Canberra B(I)8, 1:32 (skalierbar)

In den Instruktionen folgen ein paar Seiten (ollas in Englisch) mit:

Geschichte
Specs
allg. Bautips
DOs & DON'Ts
Druckanleitung
Bauanleitung
Skizzen

Insgesamt 16 (!) Seiten, wobei bei den Skizzen anzumerken ist, daß diese den Standard von GPM, Halinski etc. bei weitem nicht erreichen, aber zumindest ausreichend sind:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • c02.jpg
  • c03.jpg
  • c04.jpg
  • c05.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Sonntag, 29. April 2007, 20:59

RE: Skyline Paper Models - Canberra B(I)8, 1:32 (skalierbar)

Die heir vorgestellten Blätter sind verkleinerte Ausdrucke, da ich die Qualität erst mal einschätzen wollte, bevor ich die Blätter auf 160g-Pappier drucke. Daher sind heir auf jedem Bild ZWEI Seiten zu sehen.

Insgesamt sind es 19 Seiten, die relativ wenig dicht bedruckt sind. Die Teile weisen wenig Alterung aus, nur die Verläufe der Nieten sind etwas dünkler hinterlegt.

Triebwerke, Leitwerksteile, Rumpf:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • c06.jpg
  • c07.jpg
  • c08.jpg
  • c09.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Sonntag, 29. April 2007, 21:00

RE: Skyline Paper Models - Canberra B(I)8, 1:32 (skalierbar)

Tragflächen:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • c10.jpg
  • c11.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

5

Sonntag, 29. April 2007, 21:03

RE: Skyline Paper Models - Canberra B(I)8, 1:32 (skalierbar)

Die restlichen Teile: Spanten, Bomben- und Fahrwerksschächte, Fahrwerk (inkl. Skizzen):
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • c12.jpg
  • c13.jpg
  • c14.jpg
  • c15.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

6

Sonntag, 29. April 2007, 21:04

RE: Skyline Paper Models - Canberra B(I)8, 1:32 (skalierbar)

Zum Abschluß noch eine Detailansicht des Vorderrumpfs. Klar ersichtlich ist, daß die Nieten viereckig sind. Ansonsten schaut es sehr gelungen aus; besonders die Farbgebung gefällt mir ausgezeichnet!
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • c16.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

7

Sonntag, 29. April 2007, 21:14

RE: Skyline Paper Models - Canberra B(I)8, 1:32 (skalierbar)

Resumé:

Die Canberra ist ein Modell, welches ich ansonsten nur noch von Schreiber kenne: in 1:50, deutlich schlechter detaillert, seltenst zu bekommen (= rar).

Skyline Paper Models stellt ein ausreichend detailliertes Modell zur Verfügung. Es sind ca. 330 Teile zu verbauen, das Modell wird in 1:33 ca. 60,5cm lang und hat eine Spannweite von 59cm. Also in Modell, das auf gut Österreichisch als "Woscha" oder "Trumm" bezeichnet wird.

Die Farbgebung ist ein schöner Farbtupfer. Die Linien wirken allerdings deutlich zu dick. Auch die Nieten, die die Oberfläche dominieren, sind etwas grob. Ansonsten ein schönes Modell, welches aufgrund der relativ großen Teile auch in 1:50 baubar sein sollte.

DieAnsprüche des Herstellers möchte ich hier - subjektiv - kommentieren:

Zur Verfügungstellen von übersehenen und raren Flugzeugen. JA
Hochdetailliert ... NEIN
... und akkurat. Bau abwarten
Besser als alles, was es derzeit in Papier, Plastik, Resin gibt. NEIN
Große Modelle, ... JA
... die einen fortgeschrittenen oder guten Modellbauer erfordern. Bau abwarten
Die Modelle beinhalten Schritt-für-Schritt-Instruktionen und Skizzen und werden sofort nach dem Kauf als pdf zur Verfügung gestellt. JA

Insgesamt betrachtet stellt mich das Modell schon deshalb zufrieden, da es kein vergleichbares Modell aus Papier gibt.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • »Thomas Bietz« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Beruf: Klempner / Vater

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. April 2007, 22:18

Danke Rutz,

die Canberra gefällt mir sehr gut, ich glaube die muß ich haben...
Das hört einfach nicht auf, der Virus ist gemein.

Gruß Thomas
In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

9

Sonntag, 29. April 2007, 22:43

RE: Skyline Paper Models - Canberra B(I)8, 1:32 (skalierbar)

Ich werde den Konstrukteur noch ein Mail schicken, ob es vielleicht möglich ist, die Linienbreiten zu reduzieren. Sollte das der Fall sein, würde mich heir der Virus noch viel schlimmer packen ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 594

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. Mai 2007, 17:08

Die Canberra ist so etwas wie das "Flugzeug meiner Kindheit".

Bin zum Teil am Niederrhein, in der Nähe von Dinslaken, aufgewachsen und eigentlich immer, wenn ich dort auf dem Land draussen gespielt habe (zwischen 6 und 10 Jahren alt), donnerten die britischen Canberras der Fliegerhorste Weeze und Wildenrath im Tiefflug über unsere Felder, vielleicht 100 m hoch.

Irgendwie konnte man sich daran nicht gewöhnen - wegen des Tiefflugs waren die Flieger vorher kaum zu hören, dann aber unüberhörbar laut...

"Jetnoise - Sound of Freedom" hiess es später... Und dann habe ich es auch verstanden, dass die so tief flogen.
So ein wenig haben diese Canberras schon das Interesse an Flugzeugen geweckt.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

11

Sonntag, 1. Juli 2007, 02:13

RE: Skyline Paper Models - Canberra B(I)8, 1:32 (skalierbar)

Das Modell ist mittlerweile gebaut, siehe: Skyline Paper Models - English Electric Canberra B(I)8, 1:33!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Social Bookmarks