[GALERIE] Sirius

1

Samstag, 22. Mai 2004, 16:06

Sirius

Sirius
»Peter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sirius7.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (22. Mai 2004, 19:58)


2

Samstag, 22. Mai 2004, 16:13

Sirius

SIRIUS AUF DER Hand
»Peter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sirius.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (22. Mai 2004, 20:00)


3

Samstag, 22. Mai 2004, 16:15

Passat-Verlag

Klein aber fein
»Peter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sn1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (22. Mai 2004, 20:01)


4

Samstag, 22. Mai 2004, 16:16

Passat-Verlag

Rauchen schadet Ihrer Gesundheit und macht dumm :]
»Peter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sn.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (22. Mai 2004, 20:03)


5

Samstag, 22. Mai 2004, 16:18

Schwan- Moduni

Sieht einfach aus: aber der Teufel steckt im Detail :D
»Peter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sw.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (22. Mai 2004, 20:06)


heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Mai 2004, 16:20

Peter diese Bildverküpfung funktioniert nicht....

<IMG>C:\Dokumente und Einstellungen\Peter\Eigene Dateien\Detailaufnahmen Boote\Boote\Sirius7.jpg</IMG>

Du mußt die Datei über "Dateianhang" hinzufügen. Warte bis der Dialog von selbst schließt(nachdem Du die Datei gewählt hast), denn die Datei muß erst zum Kartonbau-Server hochgeladen werden.... das dauert unter Umständen ca. 30 sekunden
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

7

Samstag, 22. Mai 2004, 16:21

Schwan

Makroaufnahmen am Heck der Schwan; (Drehbarer Steuerstand)
»Peter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Swa1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (22. Mai 2004, 20:09)


8

Samstag, 22. Mai 2004, 16:28

Schwan

Vogelperspektive auf die Schwan bei ruhiger See ;)
»Peter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sw1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (22. Mai 2004, 20:13)


9

Samstag, 22. Mai 2004, 16:29

Schwan

Mit Haken und Ösen 8)
»Peter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sw2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (22. Mai 2004, 20:16)


10

Samstag, 22. Mai 2004, 16:31

Schwan

Lotsentreppe ist bereit.
»Peter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Swa.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (22. Mai 2004, 20:19)


heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. Mai 2004, 18:41

Peter keiner kann Deine Bilder sehen... außer Dir.
Du kannst keinen Link auf Deine Festplatte vergeben.
Das Internet kann damit nicht umgehen.
Du kannst nur über Dateianhang arbeiten.... Wir sehen kein einziges deiner Festplatten gebundenen Bilder....
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

12

Samstag, 22. Mai 2004, 21:06

Bauen

Hallo Holger!

Ja wie lange baue ich schon?

Mit kleinen Unterbrechungen betreibe ich das Kartonmodellbau-Hobby so etwa 35 Jahre.

Aber.......mein Beruf als Augenoptiker verlangte schon immer absolute Präzision im Millimeter-Bereich.
Deshalb ist mir der Hang zum genauen Arbeiten wohl im Laufe der Jahre immer mehr in Fleisch und Blut übergegangen.

Doch auch ich habe in meiner Kartonmodellbau-Zeit schon so manches ach so hoch gelobte Modell in die ewigen Jagdgründe geschickt.

Bei schlecht konstruierten Modellen kann man zwar vieles retten,aber der Profi-Bastler sieht sofort wo in Reinkultur gehuddelt wurde.

Niemals durch die Modelle anderer Leute sein eigenes Licht unter den Scheffel stellen.
Jeder der dieses Hobby betreibt ist auf seine Art schon ein Könner!

In diesem Sinne möchte ich auch nochmal meine Freude zum Ausdruck bringen,so viele begeisterte Hobbykollegen hier zu treffen.

Ich persönlich bin im Augenblick ganz heiss auf den Bau von Dampflokomotiven.
Bei einer Lok ist unwahrscheinlich viel Mechanik zu sehen.Genau das richtige Augenfutter für die Superbauer. :D

So das wars erstmal von meiner Seite.Ich denke Mal im Laufe der Zeit werden wir uns alle noch besser kennen lernen.

Liebe Grüsse sendet dir Peter!

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

13

Samstag, 22. Mai 2004, 21:13

Hallo Peter,

zwei Fragen:
Was hatte das zu bedeuten AutoCAD 12... Willst Du damit andeuten Du hast die Modelle selbst gemacht (abwicklung per AutoCAD???)...

Welche Lokomotive eine von einem polnischen Hersteller.... Mein nächstes Modell ist eine von Modelik...
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

14

Samstag, 22. Mai 2004, 21:59

Hallo Heribert!

Ja,das Segelboot habe ich 1995 mit Auto-Cad 12.0 konstruiert.

Dieses Autocad12 war eine Student-version.Läuft heute leider nicht mehr einwandfrei auf windows XP.

Abwicklungen waren bei diesem Boot nur bei wenigen Teilen erforderlich.

Diese Abwicklungen konnte ich aber auf rechnerischen Weg erledigen.
Deshalb schrieb ich ja auch,dass ich die Rumpfaussenhaut durch Versuch und Irrtum ermittelt hatte.

Autocad kann übrigens bis heute noch keine Abwicklungen!

Das Programm Rhinoceros (Rino) ist heute das Programm für den ernsthaften Konstrukteur.

Mit 900€ sind Sie dabei. Bedarf aber einer sehr intensiven und langen Einarbeitungszeit.
Im Augenblick baue ich wieder viel lieber nach Vorgaben anderer Konstrukteure.
Mein ganze Leidenschaft wird sich jetzt auf den Lokomotivenbau konzentrieren.
Endlich kann man die ganze Mechanik auch mal richtig sehen.
Und ehrlich gesagt kann ich so langsam diesen ganzen Schiffs-und Flugzeug Einheitsbrei nicht mehr sehen.
Na ja,wir werden sehen was die Zeit noch so für Überraschungen bereit hält?

Einen Namen in der Kartonmodellscene sollte man sich aber für die Zukunft merken und der lautet G O M E Z.
Ein absoluter Topkonstrukteur.
Hat zur Zeit die USS ENTERPRISE CVAN 65 für Moduni in der Mache.
Da könnte ich dann auch noch mal schwach werden.

Liebe grüsse Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (5. Juni 2004, 17:20)


heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 23. Mai 2004, 09:28

@Peter: Also ich finde nicht das es einen "Einheitsbrei" bei Kartonmodellen gibt. Im Gegenteil. Sicher aus meiner Sicht ca. 9 Monate Kartonist, ist der heutige Stand an Modellvielfalt, ein anderere als Deiner. Aber ich finde z.Zt. ist eine wunderbare Mischung erreicht - da sich die Modellentwicklung auch rechnen muß wird eben viel auf umsatzträchtige Kategorieren gesetzt.
Alleine von der BISMARCK gibt es x Varianten. Aber die alle gebaut zu haben hat für mich ein riesen Anreiz. Sei es nur aus der Erfahrung welcher Entwickler hat das schönere Modell entworfen.

Aber ich freue mich auf meine Lokomotive: Modelik OI49 1:25 Länge:83cm !!! Mein Sohnemann drängt schon.... aber eins nach dem anderen.
»heribert« hat folgendes Bild angehängt:
  • MODELIK Ol 49.jpg
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

16

Sonntag, 23. Mai 2004, 10:15

Lokomotiven

Hallo Heribert!

Da hast du dir eine ganz schöne ausgesucht!
»Peter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lok OI49.jpg

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 23. Mai 2004, 12:25

@Peter: Das Bild ist von einer Ausstellung oder hast Du die etwa gebaut?
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »heribert« (23. Mai 2004, 12:27)


18

Sonntag, 23. Mai 2004, 19:19

Lok

Hallo Heribert!

Diese Lok ist ein Ausstellungsmodell bei einem polnischen Wettbewerb.

Sehr sauber gebaut,soweit ich das auf diesem Bild beurteilen kann.
In Sachen Lokomotivenbau bin ich ein blutiger Anfänger.Ich habe mich für ein wesentlich kleineres Modell entschieden.
Viele Grüsse Peter

19

Sonntag, 23. Mai 2004, 19:29

Hi Holger!

Danke für deinen freundlichen Hinweis.

Ich habe mich aber bereits für ein anderes Lok-Modell entschieden.
Bei nächster Gelegenheit versuche ich ein wenig über den Bau dieser kleinen Lok zu berichten.
Auch ich muss bei den Lokomotiven erst mal ganz unten anfangen,um mich dann Schritt für Schritt mit dieser Sparte des Kartonmodellbau's vertraut zu machen.

Vielen Dank nochmals für deine Mühe!

Liebe Grüsse Peter

Social Bookmarks