Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. September 2007, 14:46

Shipyard, HMS Alert, 1:72, Laser-geschnittener Kartonbausatz

Hallo Freunde,

an anderer Stelle wurde die "Alert" ja schon einmal angekündigt, hier folgt nun auch mal ein Blick "hinter die Kulissen" - oder besser - "in den Karton".

Als erstes findet man die Bauanleitung - Schritt für Schritt werden die Bauabschnitte mit Fotos - teils farbig - und Hinweisskizzen erläutert. Die Texte unter den Bildern sind polnisch, alle Texte sind aber separat auch noch in Englisch und Deutsch enthalten.

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. September 2007, 14:48

Als nächstes stößt man auf einen Bogen Karton, auf dem fein säuberlich die benötigten Zubehörteile aus "Fremdmaterialien" aufgeklebt sind. Außerdem sind Kleber, benötigte Farben, Stoffsegel, Holzmasten und Pinsel enthalten.

Der Anspruch "Bauen ohne weiteres Zubehör" sollte hier wohl erfüllt werden, wenn man davon ausgeht, dass jeder Bastler ein Messer zuhause hat.

Den "Butapren" Kleber kennen wir aus Bauberichten unserer polnischen Freunde - es ist der Kleber, der immer diese lustigen gelben Kleberspuren hinterläßt...

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. September 2007, 14:49

Es folgen ein Heftchen mit der "Legende" für die Laserschnitt-Teile und ein Bogen Glanzpapier mit farbig bedruckten Teilen

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. September 2007, 14:54

Als nächstes zwei Bogen Templates - einmal für die Holzmasten und einmal für die Segel.

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. September 2007, 14:55

Abschließend zum "Herz" der Sache - diverse Bögen Laserteile in A3 und A4, in verschiedenen Dicken.

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. September 2007, 14:56

Insgesamt macht der Karton ("Bogen" kann man ja kaum sagen) einen sehr guten Eindruck und es gibt ja auch schon Bauberichte, die von keinen nennenswerten Problemen berichten. Der Normalpreis ist vielleicht etwas hoch, aber es gibt immer wieder irgendwo ein Schnäppchen zu machen.

Ich betrachte das Modell als Versuch, Holzmodellbau und Kartonmodellbau zu verbinden. In wie weit das gelingt, wird der Bau zeigen...

Viele Grüsse
Michael

Schlossherr

Schüler

  • »Schlossherr« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 12. November 2007

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Dezember 2007, 12:50

Liste Shipyard-Modelle Laser-cut

Hallo Michael,
danke für die ausführliche Beschreibung des Bausatzes, hört sich gut an und sieht gut aus.
Meine Fragen dazu:
Ist dieser hohe Standart auch bei den anderen Baubögen der Firma Shipyard vertreten?
Gibt es eine Link zum Gesamtangebot der Laser-Cut Bausätze der Firma Shipyard ?
(Habe im Google nichts gefunden)

Danke für die Auskunft
Gruss
Michael
_______________________________________________
Liebe Grüsse


Michael

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 029

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. Dezember 2007, 13:17

Hallo Michael,
schau mal hier:
http://www.model-shipyard.com/index-en.html
Interessant dabei: Es scheint auch die Le Coureur in einer solchen Ausstattung zu geben. Das war mir neu.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 029

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. Dezember 2007, 13:22

Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Schlossherr

Schüler

  • »Schlossherr« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 12. November 2007

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. Dezember 2007, 14:43

Danke Jan für die Auskünfte und die Links.
Werde dort mal ausgiebig schnüffeln.
Auf den 1. Blick sind die Preise für die Laser-Cut Bausätze schon gehoben, oder? (trotz beachtlicher Qualität lt. Baubericht weiter oben)

Gruss
Michael
_______________________________________________
Liebe Grüsse


Michael

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Dezember 2007, 15:03

Der Spaß ist in der Tat nicht ganz billig - aber es lohnt sich. Eventuell abwarten und nach einem Schnäppchen Ausschau halten.

Shipyards bekannte Schludrigkeit ist übrigens auch bei den Laserbausätzen vorhanden - Fehler bei den Teilenumerierungen, vergessene Teile, etc.
Vom Weglassen essentieller Schiffsbestandteile mal ganz zu schweigen - aber Spaß macht das Bauen trotzdem ;)

Die "Le Coureur" müßte meines Erachtens auch "La Coureur" (also weiblich) heißen. So wird zumindest der Original-Bausatz von Mamoli bezeichnet.

Was mich noch viel mehr irritiert ist im Moment allerdings, dass die mir bekannten Quellen der "Alert" nur 10 Kanonen zugestehen, während der Bausatz deren 12 hat. Ich hoffe, das klärt sich noch auf ;)

Viele Grüsse
Michael

Social Bookmarks