Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. April 2008, 18:56

Shipyard HMS Alert, 1:72

Ich habe gerade Michael Urbans tollen Bericht über seine Alert durchgeschmökert und dachte mir ich könnte ja auch meinen Baufortrschritt dokumentieren.

Wie kam ich auf den Shipyard-Bausatz?

Ich war schon immer von Schiffsmodellen begeistert (und beneidete meinen Bruder um sein Modell der Bounty, das er aus Mauritius mitgebracht hat) und wollte selbst eins basteln. Habe dann irgendwann Pläne für die Korvette L'Astrolabe gekauft und geplant ein tolles Holzmodell im Maßstab 1:50 zu bauen. Leider wurde mir bei allem Enthusiasmus doch klar, dass es eigentlich an allem fehlt um ein schönes Modell zu bauen: zuerst natürlich Können, um mich gleich an scratchbuilding zu wagen, dann aber auch ein geeigneter Arbeitsplatz uvm.
Beim Recherchieren bin ich auf verschiedene Modellbauforen gestossen, wo ich irgendwann auch mal Kartonmodelle gefunden habe, die mindestens genauso schön wie Holzmodelle waren. Als ich dann den Bausatz der Alert mit (fast) allem nötigen Zubehör bei moduni im Angebot für 99 Euro fand, war der Enthusiasmus wieder da und mein Entschluss stand fest das doch mal zu probieren. Meine Frau fühlte sich bei dem Gedanken nicht das ganze Wohnzimmer voller Sägemehl zu haben auch wohler und gab schliesslich ihr ok.

Mitte Jänner gings dann mit den Arbeiten los:
»Hanc« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild1.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (13. April 2008, 09:44)


Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. April 2008, 02:05

Moin Hanc,

na da bin ich aber fix gespannt...

Ich suche immer noch nach diesen dämlichen 2mm Blöcken. Irgendwie schwant mir, dass ich mir da doch etwas selber basteln muß...

Viele Grüsse
Michael

Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. April 2008, 15:27

Der Zusammenbau des Spantengerüsts war ja nun nicht allzuschwer - denkt man. Ich habe allerdings wie sich später herausstellte bereits hier den 1. Fehler gemacht und die beiden waagrechten Teile nicht absolut bündig mit den Spanten verklebt. Man möchte nicht glauben wie deutlich sich die vorstehende Kante unter der ersten und auch noch zweiten der insgesamt 3 Schichten der Hülle abzeichnete...

Vor dem Ausschneiden habe ich die Seitenteile markiert, speziell zur Mitte hin war es im Eifer des Gefechts schon nicht mehr so einfach auf Anhieb zu erkennen in welche Richtung das jeweilige Teil aufzukleben ist.

Die Technik das Spantengerüst auszuschäumen habe ich erst viel später in diversen Bauberichten gesehen - ich musste mich daher ziemlich abmühen die Seitenteile, die sehr genau geschnitten (gelasert) sind, auf die dünnen Kanten der Spanten zu kleben.

Habe dann auch mal den Tip bekommen auf die Aussenkanten der Spanten einen schmalen Papierstreifen zu kleben, um so die Auflagefläche für die Seitenteile zu vergrössern. Zu dem Zeitpunkt war das aber schon erledigt...
»Hanc« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild2.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (10. April 2008, 15:30)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. April 2008, 16:45

An dieser Stelle ging es nun das erste Mal darum zum Pinsel zu greifen - das Deck war zu bemalen. Ich hatte mich schon ein bisschen davor gefürchtet, ich dachte mir das wäre die erste Gelegenheit das Modell ordentlich zu ruinieren wenn ich keinen ordentlichen Farbton treffen oder gar keinen einheitlichen Farbton hinkriegen würde.
Schlussendlich habe ich das Deck in einigen Schichten mit stark verdünnter Farbe bemalt. Mit dem Gesamteindruck war und bin ich immer noch ziemlich zufrieden.
»Hanc« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild3.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. April 2008, 08:52

Leider gibts von der 2. Beplankung keine Fotos. Dieser Schritt war auch ziemlich problemlos, alles passte wunderbar...

Dann wieder langes Überlegen beim Bemalen des inneren Schanzkleids. Laut Anleitung sollte es braun sein. Ich habe mich aber schliesslich für rot entschieden (und im nachhinein hab ich erfahren dass es auch lt. Anatomy of the Ship Alert rot ist). Bestärkt haben mich auch die Modelle der Online-Ausstellung des National Maritime Museum (hier der Link).
»Hanc« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild4.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

lriera

Fortgeschrittener

  • »lriera« ist männlich

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 3. November 2007

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. April 2008, 09:18

This is a very nice boat. I will follow your build with great interest.

Thank you for sharing.

Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. April 2008, 12:12

Leider habe ich von der 2. und 3. Beplankung keine Fotos gemacht - war wohl zu sehr abgelenkt. Die 3. Beplankung hat mich echt Nerven gekostet, die Überlappung der Planken (Klinkerbauweise) ist minimal und eine Planke hätte ich fast verkehrt aufgeklebt - ging gerade noch ab...
Für die 3. (letzte) Beplankung bin ich dann auch auf Ponal Weissleim umgestiegen, da die orangen Patzer des polnischen Klebers sich ja nicht sauber übermalen/entfernen liessen.
Leider saß mein Kiel nicht perfekt auf, da musste ein bisschen Spachtelmasse her. Die anschliessende Bemalung war dafür dann keine Hexerei mehr.
Der nächste Schritt war das Ausschneiden und Ankleben der Zierelemente. Ja, das sind so ziemlich die einzigen Teile die nicht schon fertig geschnitten sind, sondern von Hand ausgeschnitten werden müssen. Klappte aber eigentlich auch ganz gut.
»Hanc« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild5.jpg
  • Bild6.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (17. April 2008, 13:18)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. April 2008, 16:16

Bevors mit dem Rumpf weiterging wollte ich endlich mal ein paar der Ausrüstungsgegenstände angehen.

Der Winde fehlen noch die Kurbeln - die sind so filigran dass ich sie erst später montiere...
»Hanc« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild7.jpg
  • Bild8.jpg
  • Bild12.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. April 2008, 15:53

Als nächste Baugruppe entstand das Bratspill mit Nagelbank und Auflage für den Bugspriet.
Beim Zusammenbau des ersten Teils (siehe Foto) bin ich fast gestorben. Dieses Teil besteht aus sparatem Boden, Deckel und den acht Seitenteilen. Ich musste erst eine Technik für mich entwickeln um ein halbwegs ansehnliches Teil zu erhalten: Auf den Boden setzte ich aus Restkarton eine Stütze für den kleineren "Deckel" sodass Bodenteil und Deckel in der richtigen Lage zueinander und im richtigen Abstand voneinander fixiert sind. Ist das verklebt und getrocknet folgen die Seitenteile, wobei ich immer 2 gegenüberliegende Seiten verbaute um zu verhindern, dass Boden und Deckel gegeneinander verdreht werden. Genau das ist nämlich passiert als ich zu Beginn einfach alles in einem einzigen Arbeitsgang zusammenfügen wollte...
Die gesamte Baugruppe besteht schlussendlich aus 60+ Einzelteilen...
»Hanc« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild9.jpg
  • Bild10.jpg
  • Bild11.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (2. Mai 2008, 07:31)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 1. Mai 2008, 09:52

Ledier gibts von den nächsten Schritten keine Fotos - da war ich wohl zu vertieft ?(

Ich habe also die Handläufe und Heckreling aufgebaut (ich hab noch nie so geschwitzt beim arbeiten), die restlichen Zierleisten angebracht und sonst noch ein bisschen Kleinkram angebaut.

Dann kam das Ruder dran - davon gibts auch wieder Bilder. Ich war etwas unglücklich mit der Farbgrenze am Ruder/Hecksteven. Die Bilder zeigen den Stand vor der Korrektur. Ich habe die Farbgrenze dann weiter nach oben verlegt (ungefähr 5mm).
»Hanc« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild13.jpg
  • Bild14.jpg
  • Bild15.jpg
  • Bild16.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (1. Mai 2008, 09:52)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 1. Mai 2008, 21:20

Hi Hanc...
Immer wieder schön und aufregend für mich zu sehen, wenn sich jemand an einen Segler "wagt".
Diese Schiffe sind meiner Meinung nach viel zu selten in Bauberichten zu finden. Allein schon der Rumpf bietet diverse Möglichkeiten, Fewhler zu machen, sie zu umgehen oder wieder ins rechte Lot zu bringen. Von der Imensen Arbeit der Takelung einmal ganz abgesehen. Aber was schreib ich hier von "Arbeit"? Spaß soll es machen! Und wenn man darüber hinaus auch noch was lernen kann (z.B. das Buch von meiner Mayflower, mit Hintergründen zum Boot und zum geschichtlichen Verlauf) umso besser. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß, Ausdauer und Geschick mit der "ALERT" und werde Deinen Baubericht sorgsam verfolgen.
Gruß aus Iserlohn, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

lriera

Fortgeschrittener

  • »lriera« ist männlich

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 3. November 2007

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 1. Mai 2008, 21:30

I am waiting to receive this model from the shop. I will follow your thread with great interest.

The fit it Ok? Are the instructions easy to read (in english)? Is a dificult model? I have never build a boat so I am a little afraid.

Thank you.

Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

13

Freitag, 2. Mai 2008, 08:29

Zitat

Original von Reinhard Fabisch
Hi Hanc...
Immer wieder schön und aufregend für mich zu sehen, wenn sich jemand an einen Segler "wagt".
Diese Schiffe sind meiner Meinung nach viel zu selten in Bauberichten zu finden. Allein schon der Rumpf bietet diverse Möglichkeiten, Fewhler zu machen, sie zu umgehen oder wieder ins rechte Lot zu bringen. Von der Imensen Arbeit der Takelung einmal ganz abgesehen. Aber was schreib ich hier von "Arbeit"? Spaß soll es machen! Und wenn man darüber hinaus auch noch was lernen kann (z.B. das Buch von meiner Mayflower, mit Hintergründen zum Boot und zum geschichtlichen Verlauf) umso besser. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß, Ausdauer und Geschick mit der "ALERT" und werde Deinen Baubericht sorgsam verfolgen.
Gruß aus Iserlohn, Renee


Schön dass du mal auf meiner Helling vorbeischaust, Renee! Ich stimme dir voll und ganz zu - Spass muss es in erster Linie machen! Und bis jetzt tut es das auch. Da ändert sich auch nichts dran, wenn man zwischendurch mal kurz vorm Durchdrehen ist, weil das winzige Teil an der Pinzettenspitze klebt statt an der dafür vorgesehenen Stelle oder einem ein Schauer über den Rücken läuft, wenn man merkt, dass man etwas besser anders gemacht hätte! Schlussendlich ists ein tolles Gefühl, wenn man wieder eine Baugruppe fertig hat oder den Fehler doch noch gut korrigiert/kaschiert hat.
Auch das Dazulernen aus anderen Quellen als der Bauanleitung ist eine spannende Angelegenheit und macht für mich auch einen grossen Teil der Freude am Hobby aus.
Freue mich auch schon wieder auf die nächsten Bilder deiner Mayflower, während ich mich dem immer wieder hinausgeschobenen Bau der Lafetten nähere - ich weiss nämlich immer noch nicht so recht, was für eine Farbe ich denen verpassen soll.
Gruß,
Christian
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (2. Mai 2008, 08:51)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

14

Freitag, 2. Mai 2008, 09:24

Zitat

Original von lriera
I am waiting to receive this model from the shop. I will follow your thread with great interest.

The fit it Ok? Are the instructions easy to read (in english)? Is a dificult model? I have never build a boat so I am a little afraid.

Thank you.


:usenglish: Great to hear you are about to build the Alert!
I'm very pleased with the kit. The instructions are quite good in my opinion (Polish/German/English). I can't tell much about difficulty as this is my first serious model ever - personally I feel comfortable so far. The parts fit perfectly - wherever they didn't fit so far I think it had been my own fault. I think the biggest challenge will be the rigging. I have bought "Rigging Period Fore-And-Aft Craft" by Lennarth Petersson to get more insight into that topic...
Looking forward to your log - let's see what your opinion about the kit's going to be.
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (2. Mai 2008, 09:25)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 6. Mai 2008, 17:29

Zwischendurch habe ich jetzt mal alle bisher fertigen Ausrüstungsgegenstände an Deck aufgestellt. Wie man sieht konnte ich mich bisher noch nicht motivieren die 2. Pumpe fertig zu machen...
Ausserdem wartet im Bereich des Bugs noch einiges an Arbeit.
»Hanc« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild17.jpg
  • Bild18.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (6. Mai 2008, 17:31)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

16

Montag, 12. Mai 2008, 08:25

Diesmal gibts Bilder von den letzten Arbeiten im Bugbereich. Die fehlenden Handläufe, Ankerklüsen und Kranbalken wurden angebracht. Anbei das Ergebnis.
Ausserdem habe ich mich endlich dazu durchgerungen eine Entscheidung in Punkto Farbgebung der Lafetten zu fällen. Hier wird der nächste Schritt das Anbringen der Augbolzen sein...
»Hanc« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild19.jpg
  • Bild20.jpg
  • Bild21.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. Mai 2008, 14:58

Aber hallo...
Das sieht ja bestens aus! =D>
Sag mal, sind die Kanonenrohre aus Messing? ,,,,
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

18

Montag, 12. Mai 2008, 18:20

Zitat

Original von Reinhard Fabisch
Aber hallo...
Das sieht ja bestens aus! =D>
Sag mal, sind die Kanonenrohre aus Messing? ,,,,


Ja, die Kanonenrohre sind aus Messing (gehören zum Lieferumfang des Bausatzes) - ich habe vor sie noch zu brünieren...
Gruß,
Christian
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

19

Montag, 2. Juni 2008, 18:24

AOTS Alert

Ah, endlich hat meine Bestellung den langen Weg von Singapur über Kalifornien zu mir nach Hause gefunden: "Anatomy of the Ship: The Naval Cutter Alert" von Peter Goodwin. Nach langer Suche hab ich das Buch endlich - ist bei uns ja praktisch nicht zu bekommen...
»Hanc« hat folgendes Bild angehängt:
  • AOTSAlert.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (2. Juni 2008, 18:26)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 8. Juni 2008, 16:42

Heute bin ich endlich wieder dazugekommen weiterzubauen.
Der Schlachtplan für heute sah den Zubau von Stufen wie im Buch beschrieben vor. 3 Stunden nach dem Angriffsignal kann man jetzt bequemer an Bord klettern. Die Halterungen für die Bereitschaftsmunition (an der Stelle wo jetzt die Stufen stehen) wurden wieder abmontiert.
Anbei das Ergebnis:
»Hanc« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild22.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

owen.jh.kwon

Fortgeschrittener

  • »owen.jh.kwon« ist männlich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

  • Nachricht senden

21

Montag, 9. Juni 2008, 08:48

Wow, Hanc.
You got the book !
I tried to get one, but I couldn't...
Keep posting.

Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

22

Montag, 9. Juni 2008, 09:41

Zitat

Original von owen.jh.kwon
Wow, Hanc.
You got the book !
I tried to get one, but I couldn't...
Keep posting.


I've tried hard to get a copy - no chance in Europe. Finally found a supplier via Abebooks. Took about 4 weeks to get it shipped from California to Austria...
Now I'm really happy. I will try to incorporate some more details from the book into my build.
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (9. Juni 2008, 21:40)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

23

Montag, 9. Juni 2008, 19:55

Schiebeluk

Heute eine weitere Detailveränderung: das Luk zum Niedergang jetzt nicht mehr mit Gräting, sondern als Schiebeluk ausgeführt.
Und ja - die 2. Pumpe wartet noch immer auf den Zusammenbau...
»Hanc« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild23.jpg
  • Bild24.jpg
  • Bild25.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (30. Juni 2008, 17:33)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

24

Montag, 9. Juni 2008, 21:57

Zitat

Original von jabietz
Moin Hanc

Ich verfolge deinen Bau mit sehr viel Interesse, zumal ich meine Alert auch bereits begonnen habe. Am Samstag ist auch mein Buch aus den USA angekommen und ich habe es heute studiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Alert und ihr Schwesterschiff Rattlesnake irgendwann wohl 5 Wanten hatte. Dafür wurde eine Stückpforte versetzt und die Rüste verlängert. Wirst du das auch so bauen?


Servus!
Auch meine 2. Quelle - "Rigging Period Fore-and-Aft Craft" von Lennarth Petersson - zeigt einen Cutter mit 5 Wanten.
Ich glaube aber die nötigen Änderungen wären zu diesem Zeitpunkt zu umfangreich um das gut hinzubekommen, daher werde ich höchstwahrscheinlich bei den 4 Wanten bleiben.
Bin schon gespannt auf deine Alert, hoffe wir kriegen bald was zu sehen?
Gruss,
Christian
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (9. Juni 2008, 21:58)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

25

Freitag, 20. Juni 2008, 16:52

Brünieren

Hallo Alert-Freunde!
Nachdem gestern grosser Wandertag mit meiner Frau war ist heute mein Basteltag - habe endlich mal einen ganzen Nachmittag Zeit. ich warte schon länger auf so eine Gelegenheit zum Brünieren - das ja doch einige Zeit in Anspruch nimmt (Teile putzen, Einwirkzeit, etc.)
Die ersten Kleinteile - Ösen und Haken - sind gerade fertig geworden, bald werden wohl auch die Kanonen und Drehbassen dem Bade entsteigen...
(Fotos folgen dann)
Gruss,
Christian
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

26

Freitag, 20. Juni 2008, 19:13

Brünieren

Hier nun die Fotos:

Die Werkstatt wurde heute angesichts des schönen Wetters und der zu erwartenden Patzerei nach draussen verlegt.

Die Werkstücke wurden zuerst mit Seifenlauge und anschliessend mit Nitro-Verdünnung gesäubert. Dann gings ab ins Brüniermittelbad (hab tatsächlich noch eine Filmdose zuhause gefunden) worin die Teile hin und wieder bewegt wurden, damits auch schön gleichmässig wird. Als die Schicht schlussendlich gefällig erschien wurden die Werkstücke im Wasser gespült, getrocknet und dann vorsichtig poliert. Zum Abschluss wurde dann alles noch mit klarem (matten) Sprühlack versiegelt (danke für den Eierbecher, leider war kurzfristig kein Styroporblöckchen aufzutreiben).

Nachdem ich anfangs doch ein wenig unsicher war, ob ich das ganze schön hinkriege bin ich mit dem Ergebnis jetzt wirklich zufrieden...

Soviel für heute,
Christian
»Hanc« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild26.jpg
  • Bild27.jpg
  • Bild28.jpg
  • Bild29.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (21. Juni 2008, 12:06)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

27

Montag, 30. Juni 2008, 17:33

Einkauf

Rekordverdächtig schnell ist heute Post aus England angekommen. Ich habe Donnerstag abend Blöcke für die Takelung der Kanonen und zig Meter Takelgarn in verschiedenen Stärken für das stehende Gut im ShipWrightShop bestellt. Und schon am ersten Arbeitstag nach dem Wochenende ist alles bei mir am heimatlichen Ess- bzw. Basteltisch - super!

Für die Takelung der Kanonen habe ich jetzt 2,4mm Einzel- bzw. 3,6mm Doppelblöcke. Kleinere Doppelblöcke waren leider einfach nicht aufzutreiben. Ich habe es auch mit selbstgemachten Pappblöcken versucht, diese Lösung hat sich allerdings als nicht sehr tauglich herausgestellt: schon der erste Block löste sich beim Durchfädeln des Garns in seine Bestandteile auf...
»Hanc« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild30.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

28

Montag, 30. Juni 2008, 19:49

Hallo Hanc...
Na das hört sich doch gut an und sieht ja schon recht vielversprechend aus!
Dann kann's ja bald losgehen. Und glaub mir, ich werde spannungsgeladen dabei sein!
Nur noch 'ne kurze Frage. Reines Interesse! Woraus, - aus was für Material besteht - Dein Takelgarn???
Gruß aus Iserlohn, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (30. Juni 2008, 19:52)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

29

Montag, 30. Juni 2008, 21:13

Ankerring-Kleidung

Hallo nochmal!
Bei all den Sackerln hab ichs nicht lange ausgehalten - ich musste gleich ein bisschen auspacken. Also habe ich den Ankerring mit 0.25mm Garn gekleidet:
Alle 5 - 6 Schlingen habe ich mit einem Tröpfchen Superkleber gesichert. Beim ersten Tröpfchen musste ich feststellen, dass der Kleber vom Garn aufgesaugt wird wie bei einem Docht. Dummerweise war das Ende des Garns zu dem Moment nach aussen gespannt. Mit Kleber getränkt wars dann nicht mehr geschmeidig genug um sich in eine enge Schlinge legen zu lassen. Man erkennt das am Bild im rechten unteren Viertel des Ankerrings. Beim nächsten Mal war ich dann schlauer und fixierte nicht mehr die jeweils letzte Schlinge, sondern eine davor...
Am Ende der Prozedur war ich jedenfalls schweissgebadet und hatte zittrige Hände. Ich hoffe das legt sich noch bevor ich in nächster Zeit dann hauptsächlich mit Rigging beschäftigt bin!

Reinhard, wenns denn stimmt ist es Hanfgarn: "0.25mm Hemp Rigging Thread, Black".

Gruss,
Hanc
»Hanc« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild31.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (30. Juni 2008, 22:47)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

30

Montag, 30. Juni 2008, 21:33

Hi Hanc...
Danke für die schnelle Antwort!
Wenn es so schön den KLeber aufsaugt wird es mit dem Hanf wohl stimmen.
Ich habe Polyestergarn erwischt und liege mit mir und dem Garn noch im Zweifel. :rolleyes:
Und Dein kleines Malhör, ganz klar durch "Lampenfieber" ausgelöst, sei Dir geschenkt. :]
Da gibt es weitaus schlimmere Sachen! Wichtig ist allein, am Ball bleiben und aus den Fehlern lernen.:D
Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (30. Juni 2008, 21:33)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 6. Juli 2008, 14:45

Takelgarn

Heute habe ich mich an die Takelung der Kanone gemacht. Zuerst einmal alle Angaben zu den Längen/Umfängen der Taue aus dem Buch umgerechnet um die passenden Takelgarne auszuwählen (das ist ja schon eine Prozedur - zuerst ins metrische System, dann noch in den Maßstab). Leider konnte ich den Prototypen heute nicht fertigstellen - das helle (weisse) Garn wollte ich in schwarzem Tee färben, leider hat das nicht wirklich geklappt. Vielleicht liegts am Material: ich wollte 0.2mm Polyestergarn verwenden, aber auch nach stundenlangem Bad wollte sich keine merkliche Färbung zeigen...
Also wieder eine Bestellung aufgeben. Mit dem schwarzen Garn von Caldercraft habe ich gute Erfahrungen gemacht - also habe ich jetzt verschiedene Stärken naturfarbenes Garn bestellt.

Ausserdem ist am Freitag eine andere Sendung angekommen: Die Acrylglashaube (65x30x60cm), die ich bei sora.de bestellt habe! Noch sieht die Alert allerdings ein wenig verloren drunter aus...
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 13. Juli 2008, 20:58

Kanone

An die Kanonen! Oder halt an die (eine) Kanone, die ich letzte Woche zu takeln begonnen habe...
Heute habe ich die Augbolzen an der Bordwand verklebt, das Brooktau schön lose drapiert und schliesslich noch eine Talje fabriziert und angebracht (Fotos davon beim nächsten Mal). Nicht viel erreicht für ein paar Stunden Arbeit. Ich hoffees geht nicht in dem (Schnecken-)Tempo weiter, ich habe ja noch 11 andere Kanonen zu takeln! Aber ich bin doch zuversichtlich dass es nach dem Prototypen dann rascher von der Hand geht.
Schönen Abend allseits,
Christian
»Hanc« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild32.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 12. Oktober 2008, 11:02

Kanonentakel

So, damit ihr nicht glaubt ich hätte den Bau gestoppt hier mal ein Bild zu meinem derzeitigen Job: Kanonetakel! 24 Stück davon werden gebraucht...

Die Tauenden werden schön aufgerollt, dazu klebe ich das Ende auf dünnes Backpapier, zwischendurch wird immer wieder mit einem kleiner Punkt Weissleim fixiert. Die überstehenden Ecken des Papiers werden zum Schluss natürlich abgeschnitten.

Gruss,
Hanc
»Hanc« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild33.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (12. Oktober 2008, 11:03)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 12. Oktober 2008, 11:11

Moin Hanc...
Na bitte es geht doch! :]Und ich dachte schon Du läßt uns am ausgestreckten Arm verhungern.
Stell ruhig zwischendurch ein paar Fotos ein, ich giere quasi danach @)und möchte doch über Deinen Baufortschritt informiert sein.
Trotz der Plakerei mit dem vertäuen der Kanonen (gefällt mir ausgesprochen gut) werde ich mich beim nächsten Boot wohl auch dieser
Prozedur :rolleyes:unterziehen. Sieht einfach klasse aus und ist ja auch richtig so.
Gruß aus dem sonnigen Iserlohn, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (12. Oktober 2008, 11:12)


Hanc

Schüler

  • »Hanc« ist männlich
  • »Hanc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 26. Oktober 2008, 10:43

Schönen Sonntag!
Nachdem der Tag heute eine Stunde länger dauert, gehts wieder ein wenig voran...
24 Kanonentakel am Stück zu bauen ist mir zu langweilig (ausserdem würde ich da nur zu leicht verzweifeln) also hab ich mal ein paar davon montiert.

Das Backpapier liess sich übrigens ganz leicht mit der Pinzette abziehen - ich musste also gar nicht mal mit der Schere ran. Die Taue sind noch nicht an den Decksplanken fixiert, das kommt dann zum Schluss.

Gruss aus dem nebligen Klagenfurt,
Christian
»Hanc« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild34.jpg
  • Bild35.jpg
Im Bau: HM Cutter Alert (Shipyard)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Hanc« (26. Oktober 2008, 10:53)


Social Bookmarks