Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. Januar 2014, 10:36

Seydlitz von GPM in 1:250

Hallo Freunde,
Eines meiner zukünftigen Grossprojekte, wäre Hippers Aufklärungsgruppe die die Kampfhandlungen der Skagerakschlacht eröffnet hat in 1:250 . Von der Tann ( HMV), Moltke ( WHV ), Derfflinger (HMV) besitze ich bereits. Ich benötige nun noch Seydlitz, und Lützow I .
Kann mir jemand sagen, wie s denn um die Qualität der 1:250 er Seydlitz von GPM bestellt ist, die hat einen ganz schönen Preis, ist der denn auch gerechtfertigt? Die 2. Frage lautet, gibt es eine Lützow I in 1:250 , wie stark haben sich Derfflinger und Lützow voneinander unterschieden, weiss jemand ob die 1:200er Lützow von GPM auch in 1:250 herauskommen soll.
Liebe Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Januar 2014, 11:05

Hallo Niklaus,

auf den ersten Blick ist der gravierendste Unterschied die Aufstellung der Mittelatellerie. Derfflinger 12 X 15cm und Lützow 14 x 15 cm. Auch direkt auffällig sind die unterschiedlichen Aufbauten Mittschiffs. Das könnte man mit den richtigen Zeichnungen sicherlich ändern aber ein Umbau von den Kasematten der MA geht schon richtig ans eingemachte.

Gruß

Michael

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Januar 2014, 11:16

Hallo Michael
Vielen Dank, da käme dann noch das Herunterskalieren der Lützow von GPM infrage.
Vielen Dank für deine Bemühungen.
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

4

Montag, 27. Januar 2014, 11:35

Hallo Nik,

zum Kauf der 250er Seydlitz kann man eigentlich nur raten, eine sehr schöne Grafik und im Bausatz sind auch die Rohre/Spanten enthalten.



Gruß

Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

5

Montag, 27. Januar 2014, 11:39

Moin Niklaus,
mit der DERFFLINGER von HMV kannst Du bei der Skagerrakschlacht wenig anfangen. Das HMV-Modell zeigt den Zustand 1917 mit Dreibeinmast und ohne Toepedoschutznetze. Auch die 8,8 cm Kanönchen waren noch andere.
das nur als Tipp...
Beste Grüße
Fiete

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Januar 2014, 11:52

Hallo Robert, Hallo Fiete.
Vielen Dank für eure Informationen. So im Detail habe ich die einzelnen Modelle noch nicht betrachtet und habe ehrlich gesagt auch noch keine genauere Planung vorgenommen.
Da muss ich wohl nochmal über die Bücher gehen, wobei auch hier die Angaben zum Teil variieren.
L.G. Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich

Beiträge: 1 647

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. Januar 2014, 20:08

Hallo Niklaus

Eine Lützow in 1:250 gibt es aus Wilhelmshaven. Die würde ich zwar nicht kaufen, aber vielleicht findest du eine alte Offsetversion. (Meine habe ich leider schon gebaut.)

Gruss
Andi


"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

8

Montag, 27. Januar 2014, 21:48

Moin Andi,
das ist aber nicht Hippers Flaggschiff, sondern das ehemalige Panzerschiff DEUTSCHLAND ;)
Beste Grüße
Fiete

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Januar 2014, 21:49

Hallo Niklaus

Eine Lützow in 1:250 gibt es aus Wilhelmshaven. Die würde ich zwar nicht kaufen, aber vielleicht findest du eine alte Offsetversion. (Meine habe ich leider schon gebaut.)

Gruss
Andi

index.php?page=Attachment&attachmentID=459503 index.php?page=Attachment&attachmentID=459504



Hallo Andi,

diese Lützow ist nicht gemeint.

Michael

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Januar 2014, 23:15

RE: SMS Lützow 1:250

Guten Abend, Niklaus!

Ja, es hat vor etwa 20 Jahren schon einmal eine Sonderauflage des Modellbogens GPM # 047 Großer Kreuzer SMS LÜTZOW im Maßstab 1:250 gegeben, die für die Firma Waldmann/München hergestellt wurde. Gelegentlich wird der Bogensatz noch bei iibääh angeboten. Da er aber nur eine verkleinerte Version des 1:200er Modells von GPM war, macht es durchaus Sinn, die jetzt neuere Version zu skalieren.

Kleben Sie wohl!

Kartonkapitän:sleeping:
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. Januar 2014, 23:51

Hallo NIklaus,

ich habe den neueren Lützow-Bogen von GPM vorliegen. Das Modell ist von der Farbgebung und Detaillierung her ausgesprochen gelungen. Es müsste hier auch Bauberichte geben.

Mir fallen nur zwei Kritikpunkte ein, die auf etliche GPM-Modelle zutreffen:

1. Die Schilde der 8,8 kommen m.E. von der Form her nicht hin
2. Die 15cm Geschütze sind recht schlichte "mock-ups"

Was die Beiboote angeht, würde ich immer die von der HMV-Derfflinger nehmen. Die von GPM sind gut, aber Derfflingers (von Peter Brandt) sind einfach unübertroffen.

Ein Rückbau der Derfflinger auf Skagerrak dürfte vor allem im Bereich des Dreibeinmastes eine Herausforderung darstellen, müsste aber ansonsten machbar sein.

Ob das Moltke-Modell noch den heutigen Anforderungen hinsichtlich der Detaillierung genügt, wage ich zu bezweifeln, auch habe ich einen Baubericht gelesen, der erhebliche Kritik an seiner Passgenauigkeit übte.

Zaphod

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 28. Januar 2014, 08:27

Hallo Freunde
Vielen vielen Dank für die zahlreichen Hinweise. Die Seydlitz von GPM ist bestellt. Für die Derfflinger habe ich einige recht brauchbare Zeichnungen in meinem Fundus gefunden. Ich denke hier wäre ein Umbau durchaus zu machen, zumal die Torpedonetzlager wenn ich das recht betrachte im HMV Bogen noch enthalten sind. Die Moltke von WHV hat natürlich nicht den Detaillierungsgrad von HMV oder GPM, also müsste auch hier gesupert werden, natürlich auch im Bereich der Beiboote. Vielleicht habe ich Glück und GPM erhört mein Flehen und bringt die überarbeitete Lützow in 1:250 heraus. :D
In jedem Fall wird dies ein Projekt das über Jahre reifen wird, und da kann sich ja im Bereich der Neuheiten noch so einiges ändern. Ich werde bestimmt auch nicht alle 5 Schiffe nacheinander und schon gar nicht gleichzeitig bauen.
L.G. Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Social Bookmarks