• "Michael Urban" started this thread

Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

1

Monday, September 11th 2006, 8:54am

SERO-Paperwarbirds, Fokker Dr I 425/17, 1:33

Hallo Freunde,

heute möchte ich einen Bogen von Roman Seissler vorstellen - unseren Mitgliedern als "morewings" bekannt.

Es handelt sich um eines der Flugzeuge des "roten Barons" Manfred Frhr. v. Richthofens.

Die Maschine 425/17 hat er bei seinen letzten beiden Luftsiegen verwendet.

  • "Michael Urban" started this thread

Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

2

Monday, September 11th 2006, 8:58am

Das Modell besteht neben dem Deckblatt aus 3 gedruckten Bögen mit Bauteilen und einer Seite Anleitungsskizzen. Weitere Hilfen zum Bau (und eine Menge kostenlosen Zubehörs) findet man auf Romans Website www.paperwarbirds.net.

Bei diesem Modell sind alle 3 Bögen Offset gedruckt. Bei anderen Modellen ist teilweise der Bogen mit den Details und dem Cockpit Offset gedruckt, während die Bögen mit den individuellen Teilen des Flugzeugs im Digital-Fotodruck gefertigt sind (Roman, bitte korrigiere mich, wenn ich Mist erzähle).

Das besondere an den Bögen von Sero ist, dass die Bemalung und Beschriftung in jahrelanger Kleinarbeit recherchiert ist und somit historisch so korrekt ist, wie es sich eben ermitteln läßt.

  • "Michael Urban" started this thread

Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

3

Monday, September 11th 2006, 8:58am

Ein Blick auf die Anleitungsskizzen...

  • "Michael Urban" started this thread

Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

4

Monday, September 11th 2006, 8:59am

und hier der "Standardbogen" mit Motor, Cockpit und weiteren Details

  • "Michael Urban" started this thread

Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

5

Monday, September 11th 2006, 9:01am

Zum Ende möchte ich noch einen Bogen eines weiteren Modells vorstellen.

Hierbei handelt es sich um die Dr I 204/17, geflogen von Vzfw Paul Bäumer, Jasta 2 "Boelcke".

Ein Beispiel für die liebevoll gestalteten Texturen.

morewings

Professional

  • "morewings" is male

Posts: 770

Date of registration: Jun 21st 2004

  • Send private message

6

Saturday, September 16th 2006, 11:12am

Druckverfahren und Qualität

Quoted

Original von Michael Urban
während die Bögen mit den individuellen Teilen des Flugzeugs im Digital-Fotodruck gefertigt sind


Hallo Michael,

deinen thread habe ich erst heute gesehen.
Da entgehen einem doch immer 'ne Menge Themen.

Es ist richtig was du sagst:
Die DrI 425/17(MvRichthofen) und FI 102/17(Lt. Voss, J10) sind als Offsetdruck, alle anderen als Digitaldruck zu beziehen.

Meine Digitaldrucke sind lichtecht und wischfest nach DIN und haben nach eine höhere
Qualität als Rasteroffsetdrucke. Besser sind nur Echtfarbendrucke.

Vielleicht noch zu erwähnen. Alle Modelle sind standardmäßig auch im Maßstab 1:50 zu beziehen.
Viele habe ich auch schon in den Maßstäben 1:72, 1:87, 1:144, 1: 250 ausgearbeitet.
Nachfragen bitte per e-mail oder PN.

Viele Grüße
Roman
LG Roman

"Some people’s idea of free speech is that they are free to say what they like, but if anyone says anything back, that is an outrage." (Sir Winston Churchill)

  • "Michael Urban" started this thread

Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

7

Saturday, September 16th 2006, 5:48pm

Hallo Roman,

danke für die Erläuterung. Ich kann das auch nur bestätigen - der Druck der Dr I 204/17 ist absolut brilliant - da bleiben keine Wünsche offen.

Viele Grüsse
Michael

Social bookmarks