Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. August 2004, 10:37

Sd-14 Bugsektion / Marcle Models / 1:70 [FERTIG]

Ich habe sie!!


gerade aus England gekommen. Von Marcle Models.

184 DIN A3 Bögen.

Demnächst mehr!

Logan

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. August 2004, 10:43

@Logan: Du hast SIE?? Gottimhimmel. Du hast das Monstrum? Stark!!!

Riesige Augen macht
heribert
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. August 2004, 10:47

@Logan: Jetzt sehe ich es erst, in welcher Kategorie Du deinen Beitrag reingestellt hast: Baubericht!! Haben wir ein Glück!

Da freut man sich
heribert
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. August 2004, 11:09

Hallo Heribert,


Das habe ich in der Tat vor.

Allerdings wird sich der Bau schon über mehrere Jahre hinziehen.

Für die von der Tann habe ich auch fast zwei Jahre gebraucht. Allerdings auch mit einigen Frustpausen. 8)


Logan

Shipper

unregistriert

5

Dienstag, 31. August 2004, 12:19

hallo Logan

klasse dass Du wieder da bist.
Wie lange es dauert, bis das Modell fertig ist, ist schließlich wurscht.
Hauptsache für uns ist ein Spitzen-Baubericht auf den wir uns alle freuen können.

thie

Schüler

  • »thie« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 31. August 2004, 12:41

RE: hallo Logan

?......SD-14.....184 Bögen im A3 Format....?

Kann das sein, sooooo Groß, darf man erfahren warum die Aufregung, vieleicht ein Bildchen ein Link.....nur eine kleinigkeit würde genügen...

Danke Thie

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. August 2004, 12:45


thie

Schüler

  • »thie« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. August 2004, 12:50

Hallo Logan,

Danke ....nun verstehe ich die Aufregung, RESPEKT und alle Achtung,

Gruß Thie

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 483

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 31. August 2004, 15:42

Mein Gott - es gibt sie wirklich @) .... und vor allem jemanden, der das Teil auch baut !!!
Logan - meinen allergrössten Respekt ! =D>
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

  • »josef mayer« ist männlich

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 26. Juli 2004

Beruf: molkereimeister

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. August 2004, 17:04

nicht meine Liga

hallo Logan,
das sind wohl mehr als 500 Teile. Das ist mindestens 3 Nummern zu groß für mich. Meine allergrößte Hochachtung. Bin auf die ersten Bilder gespannt. Wiegroß ist eigentlich deine Bauwerft ? Das Monster braucht ja richtig Platz.

erwarte deinen Bericht


Sepp
:D :thumbup: :P

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 31. August 2004, 19:39

Ooooops,


was habe ich denn da losgetreten.

Aaaaaaaaaaaalso der Bau beginnt so in ca. 2 Wochen. Solange ist die Werft noch dicht.

Ausserden will ich die Anleitung noch übersetzen.

Ich werd die nächsten Tage aber mal ein paar Fotos vom Inhalt des Paketes reinstellen. Ist schon recht imposant.

@josef mayer
Meine Werft besteht aus 4 aneinandergereihten Schreibtischen. Hab ich aus einer New Economy Konkursmasse. Die Werfthalle ict ca. 16m² gross. Katzen haben wir keine. Für meine Frau ist der Raum gesperrt. :D

Gruss Logan

kobajashi

Schüler

  • »kobajashi« ist männlich

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

Beruf: Sklave im medizinisch-industriellen Komplex

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 31. August 2004, 20:39

an dieses teil hat glaub ich jeder schon mal eine verträumte minute verwandt.
da kursieren im grossen und ganzen immer wieder 3 bildchen im netz.
das eine mit der ansicht der spantbauweise hatte es mir immer angetan.

2,10 länge bei knapp über 4000 teile, das müsste machbar sein.
ich bin echt saumässig auf deinen baubericht gespannt.
wenn´s halt nur nicht so teuer wäre, das schiffchen...
cu,
kobajashi
am Ausrüstungskai: HMCS Agassiz
kielgelegt: Bismarck, SMS Baden, SMS Lützow
Bau abgebrochen: SMS von der Tann
im Dienst: Schnellboot Kranich, SMS Brandenburg, SMS Beowulf,
USS Maine, Wright Flyer
von Kampfamazonen versenkt: SMS Undine, SMS Emden

chris-dlg

Fortgeschrittener

  • »chris-dlg« ist männlich

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 13. August 2004

Beruf: selbst und ständig

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 31. August 2004, 22:08

Hallo Logan,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erwerb der SD14. Auch ich habe auf das Modell ein Auge geworfen, allerdings stand in der Beschreibung "schwarzer Druck auf gelbem Karton".
Dumme Frage: Muss man dieses Modell selber einfärben??? Und wie mache ich das Modell "wasserdicht"?

Bin schon gespannt auf den Baubericht....fang bald an, wir sind schon alle ganz "heiß" auf Deine Ausführungen

Grüße

Chris
Im Bau:
- Hamburger Michel von Schreiber
- Lokomotive Parowóz Ty2 von Angraf - ca. 13% der Teile verbaut

- Lokomtive T2-71 von Modelik

Zuletzt fertiggestellt:
- St. Lorenz Kirche/Nürnberg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chris-dlg« (31. August 2004, 23:35)


Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 1. September 2004, 18:34

Ok, fangen wir mal an.

So kam das Paket aus England. Der Postbeamte muss wohl ein Briefmarkenfetischist sein.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0001.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 1. September 2004, 18:43

Es sind insgesamt sechs Pakte. Zwei für die Bugsektion, zwei für die Mittelsektion, zwei für die Hecksektion. Im ersten, dritten und fünften Pakte befindet sich ausserdem noch die Anleitung. Insgesamt 60 Seiten DIN A3 auf Englisch mit vielen Bildern.

Im ersten Paket sind noch die "Werkzeuge":

Schere ???????
Pintezette (für 1:250 ok, aber für 1:70)
Messer mit Ersatzklingen (eignet sich zum Rigips schneiden :D)
Stahllineal (das ist zu gebrauchen)

Alles ein bischen mit Klebebandresten, aber das ist hinzubekommen.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0002.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 1. September 2004, 18:46

Die Anleitung für die Bugsektion umfasst 19 Seiten DIN A3 mit Werftfotos und Anleitungsskizzen sowie allgemeinen Schiffbautechniken.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0003.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 1. September 2004, 18:49

Das ist das erste Blatt mit den Platten für die unterste Lage des Schiffes. Die Aussenhaut wird später noch daruntergeklebt.

Der Druck ist auf braunem 200 Gramm Papier. (Werd ich wahrscheinlich auf Weiss umkopieren)
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0004.jpg

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 1. September 2004, 19:02

Hallo Logan,

Wieviel Diredare, Flins Moss, Kohle hast du dafür ausgegeben ???

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

christoph

Fortgeschrittener

  • »christoph« ist männlich

Beiträge: 389

Registrierungsdatum: 18. Februar 2004

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 1. September 2004, 21:33

Du meine Güte Logan,
da hast Du einen klasse Fang gemacht! Viel Spaß beim kleben! wir freuen uns auf Deine Berichte!
Gruß
Christoph
"Der Mensch ist nur da in der vollen Bedeutung des Wortes Mensch wo er spielt und er spielt nur da, wo er Mensch ist."
Friederich Schiller

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 2. September 2004, 06:40

Hallo Ernst,

das waren 310,00 britische Pfund. Das ist es mir wert.

Logan

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 2. September 2004, 11:19

lt .aktuellem Kurs 456,87 EURO



kostet bei Moduni 495 Euro.

Bestellung in England war kein Problem.

War ein ganz netter Ansprechpartner bei Marcle Models


Logan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Logan« (2. September 2004, 12:25)


Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 2. September 2004, 13:38

@ Logan

Danke für die Auskunft.

Haste glatt 40€ gespart das find ich oberaffengeil.

Hab gestern ein Schiff bestellt 8€ und 2€ Versand
Moduni 16€ und 3.90€ Versand.

Klopf mir selbst auf die Schulter 50% gespart bin doch ein schlauer Bär (Balu)

Gruß Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 2. September 2004, 14:04

Hallo Ernst,

eigentlich bin ich ja ein Moduni Fan. Ich arbeite ja auch in Hamburg und kann da mal eben schnell hinfahren. Aber bei den Preisen muss man sich ja wirklich immer überlegen ob das Sinn macht.

Bei einer Bestellung in Polen habe ich schon mal über 60 % gespart.

Übrigens: Modell von HMV gibt es auch bei Krick. Da sind sie billiger als bei Moduni.


Logan

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

24

Montag, 6. September 2004, 08:18

So, auf gehts.


die ersten 17 Teile sind ausgeschnitten. Es sind die Bodenplatten für den Bugbereich, der als erster gefertigt wird.

Bei Teil A10 ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen. Das habe ich die Lasche für die Überlappung mit weggeschnitten. Cola-Weinbrand (Springer Urvater) und Modellbau gehören nun mal nicht zusammen :D. Sieht man später aber nicht mehr.

Die Teile werden zuerst der Länge nach zusammengeklebt. Das geschieht jeweils mit Überlappung.

Nebenbei Die Schneideunterlage ist DIN A3.

Die Nummerierung der Bodenplatten erfolgt vom Heck zum Bug. Deswegen auch die Nummern 10-12.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0005.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Logan« (6. September 2004, 08:19)


Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

25

Montag, 6. September 2004, 08:24

Den Anfang machen die Platten K12 + K11. Sie werden mit Uhu überlappend zusammengeklebt.

Uhu deshalb, weil man noch einige Zeit Korrekturen vornehmen kann.

Aussderdem verzieht sich nichts. Deswegen ist Wicoll hier ungeeignet.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0006.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

26

Montag, 6. September 2004, 08:25

Mit einer Lehre, die säpter mit eingeklebt wird, kann kontrolliert werden ob der Spantenabstand stimmt.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0007.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

27

Montag, 6. September 2004, 08:27

Mit dem Stahllineal wird die Flucht kontrolliert.

Mit Uhu kann man das noch sehr gut hin- und herschieben.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0008.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

28

Montag, 6. September 2004, 08:28

Dann noch die Klebestelle beschweren und trocknen lassen.

Das ganze wiederholt sich mit allen 17 Teilen.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0009.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

29

Montag, 6. September 2004, 11:31

Noch ein bischen zur Entstehung des Modells:


1978 kam einem pensionierten Kapitän die Idee der Hafenfeuerwehr ein leicht zu bauendes Modell des SD 14 zu liefern. Auf diese Weise sollten Trainee Feuerwehrleute sich mit dem Layout des Schiffes vertraut machen.

Daraus entstand als erstes ein 2 Fuss (60 cm) langes Modell der Vorschiffes in 1:70

Der Erfolg war so gross, das 1979 auch noch das Modell des mittlerten und des Heck Abschnittes folgten.

Das vollständige Modell hat eine Länge von 7 Fuss (213 cm).

Am Modell ist nicht nur die Größe recht imposant. Das Bauen erfolgt in gleicher Weise wie auf einer Werft.

Dazu im Verlauf der Fertigstellung des Modells mehr.


Gruss
Logan

  • »pappenbauer« ist männlich

Beiträge: 1 049

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

30

Montag, 6. September 2004, 11:59

Zitat

Original von murban
...um mit einer gewissen schwedischen Gangsterbande zu sprechen: Mächtig gewaltig...

...dänischen...

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

31

Montag, 6. September 2004, 12:12

@ Logan,

Sieht sehr gut aus der Anfang mach bitte weiter so =D>
Werde immer ein oder zwei Augen in diesen Baubericht von dir werfen.

Wär tatsächlich was für mich nach den mir verliehenen Titel "Spantenbauer" von Heribert

Viele Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

32

Montag, 13. September 2004, 07:55

So, nun ist alles der Länge nach zusammen. Wird dein ganz schöner Lappen.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0010.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Logan« (13. September 2004, 07:56)


Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

33

Montag, 13. September 2004, 07:57

Nun noch die Teile in der Breite zusammenkleben. Das muss auch wieder nach Plan überlappend geschehen.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0011.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

34

Montag, 13. September 2004, 07:58

Fertig !


Dank Uhu auch Topfeben.

Es müssen jetzt noch drei Nadellöcher an markierten Stellen gemacht werden.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0012.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

35

Montag, 13. September 2004, 08:02

umdrehen
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0013.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

36

Montag, 13. September 2004, 08:03

und die Löcher mit Linien verbinden.


Da schliesst dann später Die Bordwand an.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0014.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

37

Montag, 13. September 2004, 08:04

Ja, hat es.

Jetzt weiss ich wofür meine 8 m Werkbank doch gut sind. :D

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

38

Montag, 13. September 2004, 08:06

Nun wirds endlich dreidimensional.

Es sind die Längsträger dran.

Das Schiff hat einen Doppelboden, der wird jetzt gebaut.

Der Doppelboden diente als Ballasttank, wenn das Schiff nicht beladen war.
»Logan« hat folgendes Bild angehängt:
  • SD14_0015.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

39

Montag, 13. September 2004, 12:44

Ja ja


ich habe auch schon einen Gedanken daran verschwendet, ob ich das Modell auch wieder aus dem Zimmer bekomme. Rein ist ja kein Problem. Das sind 6 handliche Kartons.


Logan

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich
  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

40

Montag, 13. September 2004, 13:01

Um die Bauzeit dann wirklich auf 10 Jahre zu strecken. 8o

Nee nee, mein Schrank ist noch voll mit neuen Projekten, die ich auch noch alle bauen will.

Social Bookmarks