Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

161

Dienstag, 15. Februar 2011, 12:53

Hallo Bernhard
Ich denke das mit der Reibung ist schon ein starkes Gegenargument, dann ist auch der Winkel um den Kranbaum zur Seite zu schwenken eher ungünstig. der Baum soll ja zum Aufnehmen der Flugzeuge und Beiboote bis über die Bordwand hinaus schwenkbar sein.
Ich werde mal versuchen noch Fotos von anderen Japanischen Kreuzern zu finden und vielleicht da einen Hinweis zu bekommen.
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Bernhard

Fortgeschrittener

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 4. März 2004

  • Nachricht senden

162

Mittwoch, 16. Februar 2011, 00:55

Das Argument Reibung lasse ich gern gelten - ich denke ja auch dass mein Vorschlag etwas an den Haaren herbeigezogen ist. Das Schwenken des Kran-Baums dagegen kann nicht als Gegenargument her halten. Nach der Zeichnung im Buch läuft die Dirk von der Baumnock zu einem Block an der achterlichen Seite des Masttopps und von dort dann an der Hinterseite des Masts nach unten. Wie es dann weitergeht, dazu schweigt Skulski. Ob die Dirk nun durch weitere, nicht gezeigte Blöcke weiter unten oder aber durch eine der ominösen Trompeten auf die Winde geleitet wird, sollte auf den Schwenkbereich des abgefierten Baumes keinen Einfluss haben.
Der Zweck der Trompeten bleibt weiter rätselhaft. Ich habe mal den La Croix "Japanese Cruisers of the Pacific War" durchgeblättert, in der Hoffnung aussagekräftige Bilder oder Erklärungen im Text zu finden - leider Fehlanzeige. Einzig ein Bild der Myoko könnte vielleicht ähnliche Gebilde am Mast zeigen; Genaues ist aber leider nicht zu erkennen. Selbst in einem Wälzer diesen Kalibers werden die Funktionen von Masten und/oder Ladebäumen nur stiefmütterlich behandelt - das Inhaltsverzeichnis war in dieser Beziehung sogar ganz und gar unbrauchbar.
Gruss

Bernhard
Ewig währt am längsten.

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

163

Mittwoch, 16. Februar 2011, 08:17

Hallo Bernhard
Vielen Dank für deine Recherchen. Ich habe mich gestern Abend auch nochmal hingesetzt und nochmals alle mir verfügbaren Quellen durchgeackert, mit dem selben Ergebnis. Schon nach der Generalüberholung 1937 sind die fraglichen Rohre weggekommen und beim grossen Umbau 1939 wurde der Mast nach achtern versetzt und völlig umgestaltet und hat einen neuen Kran mit einem Schwenkgetriebe bekommen. Bis jetzt bleibt mir der Sinn dieser beiden Rohre rätselhaft.
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

164

Sonntag, 6. März 2011, 11:40

Hallo Freunde
Heute muss ich einen gravierenden Fehler ausbügeln. Auf Grund der unklaren Bauanleitung ist mir ein Fehler unterlaufen. Die Barbetten der Türme B und D sind, weil falsch zusammengebaut zu niedrig. Festgestellt habe ich den Fehler weil sich die Türme B und C beim Drehen in die Quere kommen.
Ärgerlich!!!
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao.jpg
  • Takao 243.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

165

Sonntag, 6. März 2011, 12:27

Hallo Niklaus,

das ist wirklich sehr unangenehm. Wie kam das zustande?


Zaphod

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

166

Sonntag, 6. März 2011, 12:46

Hallo Zaphod
Die Bauanleitung ist irreführend. Auf der Bauanleitung wird ein unten offener Ring über das Fundament des Geschützturms gestülpt. Richtig wäre aber diesen Ring unten zu verschliessen und auf den Rand oben aufzusetzten. dadurch würde der Ring um ca 4mm höher über dem Deck und damit über den anderen Türmen liegen.
Ich hätte auch selbst darauf kommen können, weil die fraglichen Ringe nach dem Zusammenbau übriggeblieben sind, aber bei diesem Bogen bleiben immer mal irgendwelche Teile übrig. So gibt es zum Beispiel die doppelte Anzahl Geschützrohre.?????
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

167

Sonntag, 6. März 2011, 13:34

Nun kann man sehen wie der Ring richtigerweise angefertigt hätte sein müssen. Dann auch wie der Geschützturm nun in der richtigen höhe plaziert ist. Das einzig Unschöne sind die Kleberreste die man leider noch sehen kann.
Grüsse Niklaus
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 245.jpg
  • Takao 246.jpg
  • Takao 247.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Niklaus Knöll« (6. März 2011, 13:37)


  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

168

Sonntag, 6. März 2011, 17:07

Ein wenig weiter bin ich dann doch noch gekommen.
Eigentlich passt alles wunderbar, nur die Bedienungsanleitung lässt einfach immer wieder zu wünschen übrig.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 248.jpg
  • Takao 250.jpg
  • Takao 249.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

169

Sonntag, 6. März 2011, 18:05

Hallo Niklaus,

mit den schweren Geschütztürmen hat die Takao ihr Gesicht bekommen, ein imposanter Anblick !

Wie wäre es wieder mit einem Vergleichsfoto mit der Indianapolis?

Zaphod

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

170

Samstag, 19. März 2011, 19:01

Hallo Zaphod hallo Kartonbaufreunde.
Ich war im Skiurlaub, dabei konnte die Takao nicht mit. Ich habe aber natürlich meinen Bastelkoffer mitgenommen und dabei sind die 4 12cm Fla-Geschütze und eines der Katapulte entstanden. Hier nun mal die ersten Bilder. Um die Geschützschilde etwas besser aussehen zu lassen habe ich die charakteristischen Jalusien ausgeschnitten und mit dem Teil aus dem 2. Bogen hinterklebt, was ein besserer 3-Dimensionaler Eindruck ergibt.
Morgen werde ich dann mal das gewünschte Vergleichsbild mit der Indianapolis einstellen.
Jetzt muss ich aber erstmal auspacken.
Grüsse Niklaus
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 254.jpg
  • Takao 255.jpg
  • Takao 256.jpg
  • Takao 252.jpg
  • Takao 253.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niklaus Knöll« (19. März 2011, 19:06)


  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

171

Sonntag, 27. März 2011, 13:24

Die Geschütze haben auch noch Leiterchen erhalten und dann war ja noch eines der Katapulte.
Hier musste ich etwas ausholen. Zuerst habe ich den Karton von hinten gefärbt, dann die Streben der Gitterkonstruktion ausgeschnitten. Weil dann aber das Katapult etwas nackt daherkam habe ich ihm noch 2 Druckzylinder und 2 Umlenkrollen für das Zugseil spendiert.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 259.jpg
  • Takao 263.jpg
  • Takao 257.jpg
  • Takao 262.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

172

Sonntag, 27. März 2011, 14:03

Hallo Niklaus,

Geschütze und Katapult wirken beide sehr überzeugend !

Zaphod

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

173

Sonntag, 27. März 2011, 14:44

Hallo Zaphod
Vielen Dank für deinen Beifall. Du bist mir etwas zuvorgekommen. Gerade habe ich die Indianapolis aus der Vitrine genommen. Hier die vergleichenden Fotos. Die Takao sieht etwas nackt aus. Zwar stammen beide Einheiten aus dem selben Jahr 1932, aber der Ausrüstungsstand der Indy ist 1945 und der der Takao 1937. Deshalb hat die Takao auch noch deutlich weniger Flak an Bord. Das hat sich später auch geändert.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 266.jpg
  • Takao 268.jpg
  • Takao 270.jpg
  • Takao 269.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niklaus Knöll« (27. März 2011, 14:49)


  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

174

Sonntag, 27. März 2011, 14:50

Die 12cm Flaks sind jetzt montiert.
»Niklaus Knöll« hat folgendes Bild angehängt:
  • Takao 272.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

175

Sonntag, 27. März 2011, 15:06

Hallo Niklaus,

vielen Dank für die Bilder, der Vergleich ist wirklich spannend. Ich hatte ursprünglich angenommen, dass die Indianapolis doch noch ein ganzes Stück kürzer wäre.
Bei den Aufbauten ragt natürlich der wuchtige Kommandoturm der Takao heraus, aber insgesamt sind die Aufbauten der Indianapolis nicht viel sparsamer ausgefallen.
Die Takao würde ich auch lieber in der Vorkriegsvariante bauen, die Flak ist nie zu unterschätzen.

Zaphod

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

176

Montag, 28. März 2011, 09:24

Hallo Zaphod
Die Takao ist schon einiges schlanker und länger als die Indianapolis.
Die Aufnahme lasst infolge des Weiten Winkels und der Verzerrung jedoch einen direkten Vergleich nicht zu.
Man kann hier gut die Gewichtung von Ästhetik und Funktionalität im Kriegsschiffbau erkennen.
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

177

Montag, 28. März 2011, 15:48

Hallo Niklaus,

stimmt, die Takao ist schön, die Indianapolis zweckmäßig. Ich habe zu Weihnachten ein Buch über die Takao bekommen ("Super Drawings in 3D"), die lassen an dem Schiff bzw. an der ganzen Klassen kaum ein gutes Haar.

Die US-Kreuzer hatten den 1942 gravierenden Nachteil, dass ihnen die Torpedos fehlten.
Aber die mehr oder weniger ungepanzert gelagerten Reservetorpedos der Takao sind auch ein dramatisches Sicherheitsrisiko.

Zaphod

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

178

Sonntag, 17. April 2011, 09:29

Hallo Freunde
Ich habe nicht viel wichtiges zu erzählen. Diverse kleine Teile wie Oberlichter und Die Kommantantenperiskope auf den Geschütztürmen, die vorderen Scheinwerferpodeste und ... ach ja, die beiden Katapulte sind jetzt auch an Ort und Stelle. Heute gehts weiter. Mal sehn ob am Abend mehr zu berichten ist.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 273.jpg
  • Takao 274.jpg
  • Takao 275.jpg
  • Takao 276.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 593

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

179

Sonntag, 17. April 2011, 09:42

Reizvoll sind sie ja durchaus, diese Pagodenkreuzer...
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

180

Sonntag, 17. April 2011, 14:22

Hallo
Ich habe die Motorbarkasse gebaut. Das ging nicht ganz ohne Schimpfen. Das Schiffchen passt zwar zusammen wenn man genug Geduld hat, auch die Handläufe sind einigermassen geglückt, aber das Boot ist etwas zu gross und passt nicht richtig unter das Katapult.
Also die Bootslager wieder abmontiert dann gings mit biegen und brechen. Mit dem Schanzkleid kann man den Murks nicht sehen.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 278.jpg
  • Takao 279.jpg
  • Takao 280.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

181

Sonntag, 17. April 2011, 18:25

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo
Hier noch einer der 9m Kutter der unter dem Steuerbordkatapult verstaut wird. Die Friemelei ist in etwa die selbe, und ich bin auch hier nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Aber hier herrschen nicht diese beengten Platzverhältnisse.
Grüsse Niklaus
P.S. Die Sonne war leider schon weg und und es war schon etwas Schattig deshalb sind die Fotos etwas grau in grau.

MOD-Edit:
Niklaus, habe bei Deinen Fotos einen Weissabgleich gemacht, um das "grau in grau" ein wenig zu mildern.

Wiesel
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 281.jpg
  • Takao 282.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niklaus Knöll« (17. April 2011, 18:28)


Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

182

Sonntag, 17. April 2011, 18:41

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Niklaus,

Boote, die nicht unter/neben anderen Teile passen. Das hatte ich auch schon mal. Immer ärgerlich, wenn man die Lager schon montiert hatte und nun feststellt, dass sie versetzt oder -falls möglich- in der Höhe gekürzt werden müssen.

Dein Ergebnis kann sich aber doch allemal sehen lassen, finde ich.

Eine Frage: Auf dem letzten Bild sieht man "T"-Förmige Aufdrucke auf der Bordwand rechts und links neben dem Katapult. Weißt Du, was das im Original war?

Zaphod

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zaphod« (17. April 2011, 19:04)


  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

183

Sonntag, 17. April 2011, 19:18

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Zaphod
Ich vermute mal dass es sich hierbei um strukturelle Verstärkungen handelt. Diese T-förmigen Platten befinden sich auf der gesamten Länge der Aufbauten an der Bordwand. Ich meine auch, schon mal ähnliche Teile bei anderen Japanischen Schiffen gesehen zu haben.
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

184

Sonntag, 15. Mai 2011, 16:25

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Kartonbauer
Auch ich bin nun aus Bremerhaven zurück, zusammen mit einem Stapel Modellen und einigen Büchern und frisch erholt aus dem Urlaub.
Nun die Skalpelle gewetzt und wieder frisch ans Werk. Die Takao hat einen zusätzlichen 12m Kutter erhalten. Die achteren Scheinwerfertürme sind in Arbeit. Hier musste ich einen Laufsteg konstruieren der im Original, aber nicht im Modell vorhanden ist.
Ebenfalls musste ich noch 4 Lüfter nachempfinden. Auch der schon lange fällige achtere Lüfter am achteren Schornstein ist nun vorhanden.
Zum schluss sei nun noch die Reling am achteren Aufbau erwähnt.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 286.jpg
  • Takao 285.jpg
  • Takao 288.jpg
  • Takao 287.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

185

Sonntag, 15. Mai 2011, 19:34

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Niklaus,

die Lüfter erinnern wirklich an Laokoon, sind prima geworden !

Zaphod

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

186

Samstag, 28. Mai 2011, 21:36

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Ihr Kartonsüchtigen!
Die Takao hat nun ihre charakteristische Silhouette erhalten. Ich habe den achteren Mast mit dem Flugzeugkran montiert und ebenso die Rahen am vorderen Mast. Um die Festigkeit für das Antennengewirr zu verbessern habe ich die beiden Masten mit 2 Messingdrähtchen von 0,2mm verbunden die dann auch die senkrechten Fäden zum Funkraum tragen werden. Leider sind im Moment die Fortschritte so klein dass man beinahe keine Veränderung feststellen kann.
Hier einige Grossaufnahmen.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 289.jpg
  • Takao 290.jpg
  • Takao 293.jpg
  • Takao 291.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

187

Samstag, 28. Mai 2011, 22:50

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Niklaus,

das sieht doch schon sehr weit gediehen aus. Welche umfangreicheren Baugruppen kommen denn noch?

Zaphod

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

188

Sonntag, 29. Mai 2011, 11:24

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Zaphod
Es werden keine umfangreichen Baugruppen mehr folgen. Im Moment baue ich Details über Details. Die meisten Teile sind jedoch nicht im Bogen enthalten, sodass ich einiges selberschnitzen muss. Die grössten
Teile sind jetzt noch der Rest der Beiboote, die Flugzeuge die Reeling und dann die umfangreiche Takelage.
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

189

Sonntag, 29. Mai 2011, 20:08

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hier noch einige Bilder vom Baufortschritt.
Ich bin sozusagen in einen Takelrausch gekommen, obwohl das Takeln nicht so meine Paradedisziplin ist. Der Grund dafür war, dass ich mir im Nähladen einen dunkelgrauen Garn gekauft habe, 100% Poliester der fasert nur ganz leicht, ist leicht elastisch und die Knoten gehen nicht von selbst wieder auf. Kurz gesagt aus dem Testlauf wurde Ernst und ich konnte nicht mehr aufhören.
Den Garn kann ich weiterempfehlen. Die Bezeichnung lautet
Coats Duet brilliant performance und die Rolle mit 200m kostet ca.
3,20 Euro. Ich habe Die Knoten jeweils mit einem Tröpfchen Sekundenkleber gesichert. Seht selbst.
Grüsse Niklaus
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 294.jpg
  • Takao 295.jpg
  • Takao 296.jpg
  • Takao 297.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

190

Donnerstag, 2. Juni 2011, 11:17

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Freunde
VATERTAG = BASTELTAG!!!
Ich habe meine Hemmungen gegenüber der Takelage abgelegt.
Endlich einen vernünftigen Garn gefunden.
Ich experimentiere nun noch mit verschiedenen Farben, aber ich denke das ist eh Geschmackssache. Und ach ja die Reling wird auch langsam.
Nun muss ich nur sehen dass ich mir nicht vor lauter Begeisterung den Zugang zu den noch auszuführenden Kleinbaustellen verbaue.
Grüsse Niklaus
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 300.jpg
  • Takao 301.jpg
  • Takao 3002.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

191

Donnerstag, 2. Juni 2011, 11:59

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Niklaus, das sieht prima aus, viel Spaß noch beim Strippenziehen.

Zaphod

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

192

Donnerstag, 2. Juni 2011, 20:59

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Heute Nachmittag gab s eine Lüfterorgie auf dem Achterdeck, dann einige zusätzliche Abspanndräte und dann oh Schreck, die Takelage konnte ich nicht beenden, denn ich hatte komplett vergessen, dass ich die Spritzwasserüberzüge an den Geschützblenden noch nicht angebracht hatte.
Da aber ein Teil der Drähte an den Türmen B und D befestigt werden und die Türme nochmals ausgebaut werden müssen kommt das ende der Takelung halt später.
Ich habe auch gefunden dass die Takelage sehr gut aussieht aber die Talien des Flugzeugkrans überhaupt nicht passen sodass ich auch hier nochmal ran muss.
Grüsse Niklaus
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 304.jpg
  • Takao 305.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

193

Samstag, 4. Juni 2011, 18:26

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Freunde
Hier die erwähnten Abdeckungen. Sie bestehen aus einer Lage Taschentuchpapier.
Grüsse Niklaus
»Niklaus Knöll« hat folgendes Bild angehängt:
  • Takao 307.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

194

Montag, 13. Juni 2011, 14:09

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Die Takao kommt ihrer Vollendung immer näher, allerdings sind die Baufortschritte kaum noch zu erkennen. Die Takelage wird immer verwirrender.
Grüsse Niklaus
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 311.jpg
  • Takao 310.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

195

Montag, 13. Juni 2011, 14:12

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hier kann man noch erkennen, dass ich versucht habe die Talje vom Flugzeugkran noch besser hinzubekommen.
»Niklaus Knöll« hat folgendes Bild angehängt:
  • Takao 308.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

196

Montag, 13. Juni 2011, 16:57

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Niklaus,

danke für die Gesamtansichten.
Für mich sind die bis zum Bug bzw. Heck reichenden Takelfäden immer ein Horror, ich mag das Schiff dann kaum noch anfassen, aus Angst, da rein zu geraten und eine Katastrophe auszulösen.

Zaphod

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

197

Montag, 13. Juni 2011, 17:46

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Zaphod
Auch ich bin nicht so der grosse Takelfan, bis eigentlich jetzt, dieser Poliestergarn ist eigentlich ideal, die Knoten lösen sich nicht von selbst und er ist so elastisch dass auch mal ein versehentliches Reingreifen verziehen wird. Bedingung sind nur stabile Masten, mit einem Kern aus Holz, Kunststoff, oder sogar Messingrohr.
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

198

Montag, 13. Juni 2011, 20:32

RE: Schwerer Kreuzer Takao 1:250 DN

Hallo Niklaus,
sehr gute arbeit bis jetzt und die Takelage ist auch mein Horrorszenario. Ich habe immer einen Heidenrespekt, aber ich glaube dir wenn man mit ein wenig elastischem Material werkelt. Das spannt sich immer ein bißchen.
Ich selbst habe ein von Polen gebautes Kleinstmodell im Keller mit den verwendeten "Gummimaterial" in der Takelung und das hält seit 5 Jahren stramm.
Gruß Werner

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

199

Freitag, 1. Juli 2011, 10:55

Hallo Freunde!

Die Takao kommt langsam ihrer Vollendung entgegen, allerdings ist jetzt erstmal Urlaubspause und da darf die Takao nicht mit, da die Gefahr einer Beschädigung zu gross wäre.

Da ein Urlaub ohne Kartonmodell kein Urlaub ist werde ich mir was kleines für "zwischendurch" ;) genehmigen. Nein natürlich nicht die Hammonia, die dann auch noch in Planung ist, sondern die Kanadische Korvette Agassiz von Paperlab in 1:250.

Ich wünsche allen eine schöne Urlaubszeit und bis in 2 Wochen.

Grüsse Niklaus

P.S.Natürlich gibt`s von der Korvette auch einen Baubericht, aber ich weiss noch nicht wie gut die Verbindung am Ferienort ist, sonst halt dann wenn ich wieder zu Hause bin.
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

200

Sonntag, 9. Oktober 2011, 15:59

Hallo Freunde
Ich habe jetzt schon längere Zeit nichts mehr von meiner Takao berichtet. Es war eigentlich auch nichts mehr so gewaltiges. Reling, sämtliche Beiboote, Lüfter, usw, usw.
Ach ja und auch die verschiedenen Flaggen.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Takao 314.jpg
  • Takao 315.jpg
  • Takao 316.jpg
  • Takao 319.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Social Bookmarks